Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Blue Swallow

Pfaff 1221 näht ... schief?

Recommended Posts

hallo,

 

bisher war ich nur stiller mitleser hier, das schon seit einiger zeit. jetzt habe ich selbst ein kleines problem und muss mal sachte nachfragen.

ich habe eine pfaff 1221 bekommen, auf den ersten blick sieht sie noch super aus, sauber gepflegt ... nur beim nähen macht sie zicken.

 

wenn sie eine gerade naht machen soll (egal in welcher stichlänge), dann macht sie diese in der linken nadelposition tadellos, in der mitte und in der rechten position näht sie krumm, als wäre es ein winziger zickzack stich ... oder so ähnlich. auf jeden fall ist es deutlich sichtbar und für sichtbare nähte unbrauchbar. anbei ein bild, ich offe man kann erkenne was ich meine. das kurvenrad hat auch risse und spalten, aber ich denke daran wird es nicht liegen, denn dieses wird ja nur für die zierstiche verwendet, die ich nicht brauche. für mich ist eigentlich nur die gerade naht in verschiedenen stichlängen interesannt.

 

jetzt wollte ich fragen, ob sich jemand damit auskennt, an was das liegen könnte, ob man das selbst reparieren kann. die maschine ist komplett sauber und geölt und es hängt weder an der stichlänge noch an der fadenspannung, dies haben wir schon getestet. es ist auch niergens sonst etwas abgebrochen oder ein verklemmter faden.

 

ich hoffe hier hat jemand einen tipp für mich ...

 

liebe grüße und schon mal danke für die hilfe, kerstin

CIMG4520.jpg.338e3f47ea49a577e29f8370788cff5e.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

Ich wundere mich gerade - eine Pfaff mit Problem und der Josef sagt noch nix?

Also habe noch gar keine Pfaff, aber ich gehe davon aus, das auch bei Pfaff der ZickZack vom Kurvenrad erzeugt wird und nicht von einem zusätzlichen System.

 

Dann wirken sich die Fehler in dem Steuerkurvenpaket auch auf den Zickzack/Geradstich aus.

 

Hast du den Drehknopf auch auf Geradnaht stehen? Nicht das der im ZickZackbereich auf ganz kleiner Weite steht...

 

Ich hoffe der Josef findet sich bald ein. Denn der kennt sich ja aus mit Pfaff.

 

Nicht verzagen - das Kurvenpaket gibt es für ca 70€

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo,

 

also das kurvenrad sieht schrecklich aus (zumindest für mich ... ich bin auch unter anderem rissprüfer von beruf) andererseits, was will man von einem teil erwarten, was schon so alt ist? ist ja wie bei alten autos :-)

 

öhm, ja, ich habe auf "geradstich" gestellt, denn das ist eigentlich der einzigste der mich richtig interssiert ;-)

 

was mich wundert, ist, dass ei es eben nur in der mittelstellung und in der rechten position der nadelstange macht ... was mir auch noch ein fragezeichen auf die stirn zaubert, ist, dass man die nadelstange mit dem finger bewegen kann.. das kann ich bei keiner meiner anderen maschinchen ... im anhang noch mal ein paar bilder, vielleicht helfen die ja auch bei der ferndiagnose :-)

CIMG4536.jpg.cd63d79b3d0bf627e309aa8d49e3530a.jpg

CIMG4537.jpg.795056b0d3ef77c4c6b85390cd549c64.jpg

CIMG4538.jpg.1e630e9b9dfbfb080c836453c8db404d.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Das sich die Nadelstange von Hand bewegen läßt kenne ich von allen Automatic Maschinen. In der Regel liegen die Nadelstangen an einer Seite im Ruhebetrieb an einem Anschlag, gegen den Sie per Feder gezogen werden.

Von diesem Ruhepunkt werden sie über die Hebelei von dem Abtaster gegen den Federdruck in die gegen gewünschten Stichpositionen gebracht.

Vermutlich wird von der Kurventrommel aus im Normalfall bei Geradstich nix übertragen - aber das ist jetzt meinerseits Rätselraten - habe auch keine explosionszeichnungen von deiner Pfaff und wie gesagt, noch nie eine Pfaff besessen.

 

Hoffe unser Pfaff Experte, der Josef, findet den Thread bald.

 

Wenn du nur Geradstich und Zick-Zack brauchst, warum nimmst du dann eine Automatic?

Bei den älteren Zick Zack gibt es genügend ohne Plastikteilen, bei denen ist dann auch in der Regel die Nadelstange zwangsgeführt.

 

Oder geht es ums IDT?

Share this post


Link to post
Share on other sites

also mir geht es ums idt, da ich ab und zu mal ein paar sachen aus leder / kunstleder nähe, gerade fürs auto oder ich mache auch taschen oder kleine börsen und da steigt mir die 2038 immer, wenn es ihrer meinung nach zu dick wird aus und deshalb wollte ich eine mechanische die rumms hat ... allerdings für meinen geldbeutel erschwinglich ist ... sonst hätte ich gleich nach einer mit dreifachtransport geschaut, da gibt es so tolle sattlermaschinen, aber da wir erst in unserem fuhrpark zuwachs bekommen haben (autotechnisch) war nicht mehr allzuviel für eine näma übrig ... und dann sowas :-(

jetzt muss ich eben versuchen das beste draus zu machen, aber nur in der linken nadelposition nähen ist auch nicht sinn und zweck der sache

CIMG2664.jpg.e3c259fcb827991f67215674e1c9cb29.jpg

CIMG2623.jpg.a73c3d80c6071ef7194d7ada9fee2884.jpg

k-CIMG3919.JPG.40035ff44f4671d80205587694288f3a.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guten Morgen,

Ich wundere mich gerade - eine Pfaff mit Problem und der Josef sagt noch nix?

 

Also habe noch gar keine Pfaff,.........

 

Ich denke der erste Kommentar ist nicht fair ! ! ! ;)

 

Ich habe eine Pfaff 1221 mit IDT von 1975 die sehr gut arbeitet und keine Zicken macht.Eine gelernte Schneiderin hat mal jahrelang jeden Tag mit der Maschine gearbeitet bis ich die 1221 gebraucht von einem guten Pfaff Händler kaufte der mir sogar 1 Jahr Garantie gab. Ich denke sowas ist sehr selten. ;) :D

 

Fachmann bin ich nicht ! Die Plastikteile dazumal waren anderes Plastik als Plastikteile in heutigen Nähmaschinen.Auch bei den guten alten Berninas und Husqvarnas waren die Plastikteile nicht gerade gut.Ich habe eine alte Husqvarna die nur rückwärts nähen will und sich in einem Karton ausruht bis ich Lust habe nach so einem Plastikteil ohne Riss zu suchen und dann an ihr rumfummel. :D

 

Plastikteile in meinen alten Berninas und Pfaffs sind alle in Ordnung !

 

Ich denke wie Blue Swallow ! Das Kurvenpaket sieht schrecklich aus ! Da ich kein Fachmann oder Rissprüfer bin und meine Pfaff 1221 sehr gut arbeitet,kann ich nichts weiter dazu sagen.Online habe ich gelesen wenn der gerade Stich nicht gut ist,dann hat das mit Rissen zu tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hm, ich hab jetzt gegoogelt wie blöde und finde einfach nichts ... nicht mal ne explosionszeichnung auf der man wenigsten n bissl ins innere schauen könnte.

blöd, ich habe gedacht, dass bekomme ich auch irgendwie wieder hin ohne sie wegschicken zu müssen ... *grumpf* das wäre mir lieber gewesen denn so lernt man die maschine kennen und wenn das nächste mal was ist weiss man sich besser zu helfen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
hm, ich hab jetzt gegoogelt wie blöde und finde einfach nichts ... nicht mal ne explosionszeichnung auf der man wenigsten n bissl ins innere schauen könnte.

blöd, ich habe gedacht, dass bekomme ich auch irgendwie wieder hin ohne sie wegschicken zu müssen ... *grumpf* das wäre mir lieber gewesen denn so lernt man die maschine kennen und wenn das nächste mal was ist weiss man sich besser zu helfen ...

 

Vor ein paar Jahren kaufte eine Frau die ich durch ein amerikanisches Forum kenne das Kurvenpaket für ihr Pfaff Modell und dachte sie könnte das selber einbauen und ihre Maschine selber reparieren.Sie kaufte auch das Pfaff Reparatur Handbuch für die Pfaff 1200 Serie.(Man kann das Handbuch jetzt auch frei Online finden).

 

Eines Tages fand ich das Pfaff Reparatur Handbuch in meinem Briefkasten.Sie schrieb sie konnte die technischen Sachen lesen aber nicht verstehen und hat auch nicht das richtige Werkzeug.Sie brachte das Kurvenpaket und ihre Pfaff zu einem guten Pfaff Fachmann und hat es nie bereut ! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich kann deinen einwand gut verstehen, aber ich schraube zu hause auch an autos rum. wir haben oldtimer, da muss man sogar noch viel selbst anfertigen, sei es durch drehen, fräsen, schweissen ... letzten winter haben wir einen anderen motor in meinen golf gebaut und mein mann hat gerade seinen motor vom vr6 komplett zerlegt und da erneuern wir auch gerade die verschleiss teile... also ich glaube, ich würde mir es zutrauen die maschine auseinanderzunehmen, hab so n bissl technischen hintergrund, hab auch mal mechaniker gelernt und ewig an drehmaschinen gearbeitet ... von dem her ist meine hemmschwelle da sehr gering. nur will ich jetzt nicht unbedingt aufs gratewohl etwas auseinanderreissen ohne mir tipps zu holen, es wäre schön gewesen wenn mir hier jemand hätte helfen können, zumindest ein ganz kleines bissl.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Schnuckiputz,

mein erster Post ging weder gegen Josef noch gegen Pfaff.

Im Gegenteil, Josef ist doch Pfaff Fachmann und kennt die Maschinen alle und ist so oft online, das man immer hoffen darf einen guten Rat von ihm zu bekommen.

Ich denke der kommt auch noch.

 

Auf jeden Fall weiß der Josef auch ohne Unterlagen ob der Fehler am Kurvenpaket liegt oder ob diese Pfaff den Zick Zack anders erzeugt.

 

Ich habe mir Bilder von dem Kurvenblock angesehen und denke der dritte Nockenring von der hinteren Seite aus erzeugt den Zick Zack, wird also benutzt.

 

Aber ohne so eine Maschine und ohne Unterlagen kann man sich das wohl denken, aber doch nicht zuverlässig sagen.

 

Und ich denke ohne Fachmännischen Rat wird es schwierig das Teil zu erneuern.

Ich würde es sicherlich versuchen - und wenn ich gar nicht klar käme wrde ich zu einer Pfaff Vertretung gehen. Das allerdings wäre gar nicht so einfach, ich müsste sicher weit fahren.

 

Es gibt da einige Info in einem "Drachenwiki" suche auch nach Pfaff 1222, das ist das Freiarmmodell dieser Maschine.

Ich bin nicht Zuhause am PC sondern übers IPad hier - da finde ich nicht alles wieder....

Edited by Nähmaschinenschrauber
Ergänzung

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Naehman

Die Anfrage ist doch erst ca. 12 Stunden alt, und von Josef habe ich unlängst einen Schwung Antworten in verschiedenen Threads gelesen, die kurz nach Mitternacht verfasst worden waren.

 

Bei einer mittelalten Pfaff (schon Plastik) hatte ich mal das Problem mit nicht sauber zurückkehrender, beweglicher Nadelstange, die mit Kraft ausgelenkt und durch eine Feder zurückgeholt wurde. Das Auffinden einer sorgfältig versteckten Schmierstelle hat das Problem dann bei mir beseitigt.

 

Ich darf mal, ohne weitere Fachkenntnisse zu haben, vorgreifend nachplappern, was Josef immer anrät: nix auseinandernehmen, ohne vorher zu fragen. Was mit besonderen Einstell-Lehren und auf Bruchteile von Millimetern genau gebaut wurde, sollte man nicht versuchsweise auseinanderschrauben. Auch das habe ich auf die harte Tour beherzigen gelernt, es war übrigens an der schon erwähnten Pfaff. Eijeijei, hat das gedauert, bis ich zwei harmlose, vermeintliche Befestigungsschrauben, wo die eine unsichtbar einen Exzenter verstellte, wieder auf einander abgestimmt hatte :rolleyes: .

Edited by Naehman

Share this post


Link to post
Share on other sites

sd10.gif im forum

 

Test 1 :

 

fäden und nähgut aus der Maschine nehmen

 

geradstich einstellen, wie du es gemacht hast und bei laufender maschine GENAU beobachten ob die nadel ZZ macht

sollte das der fall sein, ist das ZZ-Lager nicht mehr fest, es muß verstiftet werden

 

ziemliche fummelarbeit (ob DU das kannst, weiß ich nicht)

 

(ich nehme an, daß du diesen text schon woanders gelesen hast)

Share this post


Link to post
Share on other sites

:super: josef

dankeschön .. ja sie macht das auch ohne das irgendwas drin ist, hätte ich wohl vorher schon dazu schreiben können ... also lieber wegbringen oder fummeln? wegbringen ist bei uns echt blöde, wir wohnen mitten in der pampa und bis zur nächstes paff station sind es richtig viele km ...

....wo ist das lager? wie verstiftet man es? meine neugierde ist geweckt. was braucht man dazu? irgendwelche durchschläge um es rauszubekommen? oh ich seh schon... das beschäftigt mich jetzt wieder ne weile... wenn ich pech habe dann träume ich sogar davon ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guten Morgen,

1. Ich wundere mich gerade - eine Pfaff mit Problem und der Josef sagt noch nix?

 

2. Also habe noch gar keine Pfaff, aber ich gehe davon aus, das auch bei Pfaff der ZickZack vom Kurvenrad erzeugt wird und nicht von einem zusätzlichen System.

 

3. Dann wirken sich die Fehler in dem Steuerkurvenpaket auch auf den Zickzack/Geradstich aus.

 

4. Hast du den Drehknopf auch auf Geradnaht stehen? Nicht das der im ZickZackbereich auf ganz kleiner Weite steht...

 

Ich hoffe der Josef findet sich bald ein. Denn der kennt sich ja aus mit Pfaff.

 

Nicht verzagen - das Kurvenpaket gibt es für ca 70€

 

sd15.gif

 

zu 1.) war seit heute früh 7.00 unterwegs

da konnte ich weder hier lesen, noch schreiben, auch wenn ich online war

 

zu 2.) bei der 11** - 12** Serie wird der zz-stich von einem excenter erzeugt. das hat mit dem gerissenen kurvenpaket für die nutzstiche nix zu tun

 

zu 3.) solange sich das kurvenpaket mitdreht ohne zu klemmen kann mans drin lassen

 

zu 4.) ich befürchte, daß im ZZ-teil ein lager sich verschoben hat

 

bitte den test aus dem vorhergehenden beitrag durchführen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich darf mal, ohne weitere Fachkenntnisse zu haben, vorgreifend nachplappern, was Josef immer anrät: nix auseinandernehmen, ohne vorher zu fragen. Was mit besonderen Einstell-Lehren und auf Bruchteile von Millimetern genau gebaut wurde, sollte man nicht versuchsweise auseinanderschrauben.

 

Hallo,genau ! :D

 

Viele Leute nehmen erst auseinander ohne das richtige Werkzeug zu haben.Sie denken irgend ein Schraubenzieher ist gut.Oder drehen überall dran rum ohne zu wissen warum.

 

Mir rennen manchmal alte Maschinen hinterher da sind nicht nur Schraubenköpfe vermurkst.Dann muss ich Mann zu Hilfe rufen,damit er mir diese vermurksten Schraubenköpfe mit einem Bohrer vorsichtig rausholt.Oder viele einzelne Teile,manche fehlen schon,liegen in einer Plastiktüte drin.Wie ein Bernina Anlasser,ich kaufte mir dann einen neuen Anlasser.

 

Mann hat ein anderes Hobby,nichts zu tun mit Nähmaschinen.Er darf nur alte Nähmaschinenstecker die sehr schlecht aussehen in die Steckkdose stecken,weil ich,Angst ,Respekt vor Strom habe und keinen gewischt haben will.Er darf mir auch die Stecker erneuern.:D Ich habe eine alte Singer Athena 2000 die nicht laufen wollte im Kramladen gefunden,da hat jemand nur was nicht wieder richtig zusammen gesteckt.

 

Ausser man weiss was man macht,ist es viel besser erst zu fragen,bevor man etwas auseinander nimmt. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja den test hatten wir heute morgen schon beim "untersuchen" gemacht.

also sie macht das auch wenn sie leer läuft, ohne garn ohne stoff, auch nur in der mitte und rechts

Share this post


Link to post
Share on other sites

sd15.gif

 

gut ausgeschlafen und tatendurstig ...

 

test 2 :

 

dazu brauch ich ein Foto DEINER Maschine

 

1 x frontal diese scheibe mit den geradstich- und ZZ-Einstellungen

1 x möglichst exakt von der seite ~

 

damit kann ich erkennen, ob es sich um das ZZ-lager handelt oder nicht

Share this post


Link to post
Share on other sites

sd15.gif

 

diesen universal-einstellknopf bitte möglichst genau von rechts knipsen

2053434762_universal-knopfm.jpg.5ad7a46fe2363d3cbfb0050d2625b60e.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

sd15.gif

 

ich will sehen ob der ring mit der Markierung zwischen stichlage und einstell-scheibe möglicherweise etwas vorsteht

knopf.jpg.19f6ff33d48e22b4b9dec2e3fe2b1a86.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich bin zu genau *lach* der war gut :) ich arbeite seit jahren in der qs als qualitätstechnikerin ... richtung motorsport und luft,- und raumfahrt ... da muss man genau sein :)

jetzt noch mal ein bild, also hervorstehen tut da nix es ist eher ein paar hundertstel mm nach innen versetzt

CIMG4555.jpg.ef87609e86d2cdab94a1234b9727e2ea.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

schau mal josef, ich hab jetzt die automatic ausgebaut, innen sieht die maschine eigentlich ganz sauber aus (als wäre da mal einer dran gewesen...?)

der hebel wackelt beim nähen, hat spiel, halte ich ihn fest bzw. drücke ich ihn an die seite dann wird das stichbild etwas besser

CIMG4556.jpg.9ff0458faf1fddc3cbfacd8608cada8e.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

ok ok das wars nicht ... neuster stand: stelle ich die nadel z.b. in die mitte gibt es hinten (erste abb. mit dem kugelschreiber) einen spalt. drücke ich den hebel (zweites bild) runter, dann schnappt der spalt zu und sie näht wieder gerade. genauso verhält es sich auch mit der rechten nadelposition.

CIMG4559.JPG.7d9a089119f61219f8167109b8d00f74.JPG

CIMG4560.JPG.cf4e7c4af5d36efbaa10278f0be3f902.JPG

CIMG4561.jpg.8501dd9a2adc6b5e4b6f808ec2a540ff.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.