Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Recommended Posts

Hallo ich bin noch neu hier und brauche hilfe.

 

Ich will ein Pucksack nähen habe mir auch schon eine vorlage gebastelt doch ich bin mir mit der größe nicht sicher ...

 

der sack wird :

 

ohne bündchen 45cm bündchen 9cm

 

an der breitesten stelle 44cm und bündchen dünnste stelle 20cm lässt sich aber bis 30cm min ziehen.

 

das baby ist ca 3 monate alt und es soll ihm auch noch bisschen passen... und dann möchte ich noch ein loch für den gurt des maxi cosi rein machen... nur weis ich auch hier nicht wo

 

also meine fragen:

 

ist der sack zu groß ? ist er auch schmal genug dass er auch hält und nicht runter rutscht? wo platziere ich das loch am besten ...

 

ich hoffe es gehört hier auch hin ... habe es zumindest so verstanden :o

Link to post
Share on other sites
  • Replies 10
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Hallo,

 

ich habe noch keinen genäht, aber vielleicht findest Du hier einige Infos zu Deinen Fragen.

 

Ansonsten einfach einmal googeln, ich habe vor kurzem auf der Suche nach Strick- und Nähanleitungen für Babysachen etliche freie Anleitungen und Tutorials gesehen und hier im Forum gibt es auch etliche Anregungen und WIP's.

 

Viel Erfolg

Alisia

Link to post
Share on other sites

Es ist zwar schon ein paar Jahre her, daß ich Pucksäcke genäht habe - aber die oben gepostete Anleitung sieht doch schon einmal so aus, als könnte sie gut weiterhelfen! Die Maße erscheinen mir jedenfalls recht vertraut...

Als Innenstoff habe ich übrigens immer BW-Molton genommen.

 

Für das Loch für den Maxi-Cosi-Gurt: Knopflochstich bzw. enger Zickzack (eigentlich ja dasselbe) ist natürlich richtig. Und die Position bestimmst Du am besten, indem Du einen passenden Strampler drauflegst, unter den Armen ist ungefähr die Oberkante des Pucksacks, dann markierst Du den Schritt und gibst vielleicht noch 2 cm zu - aber der Gurt muß ja schon recht nah am Körper sein, damit das Kind auch gut gehalten wird.

 

Schwierig finde ich nur, daß das Loch dann ja so breit sein muß, daß da das ganze Einsteckteil des Anschnallgurtes durchpaßt - falls die Dinger mittlerweile nicht anders konstruiert sind. Damit wird es im Pucksack dann doch recht zugig?

Ich habe meine Kinder viel im Pucksack gehabt, aber für Autofahrten gab es dann eben doch einen Strampler... Lediglich in den Schneesack für oben drüber habe ich ein Loch gemacht, um sie damit ins Auto packen zu können, aber den zogen sie ja auch nicht mit nackten Beinchen an.

 

Viel Erfolg,

LG Junipau

Link to post
Share on other sites
Es ist zwar schon ein paar Jahre her, daß ich Pucksäcke genäht habe - aber die oben gepostete Anleitung sieht doch schon einmal so aus, als könnte sie gut weiterhelfen! Die Maße erscheinen mir jedenfalls recht vertraut...

Als Innenstoff habe ich übrigens immer BW-Molton genommen.

 

Für das Loch für den Maxi-Cosi-Gurt: Knopflochstich bzw. enger Zickzack (eigentlich ja dasselbe) ist natürlich richtig. Und die Position bestimmst Du am besten, indem Du einen passenden Strampler drauflegst, unter den Armen ist ungefähr die Oberkante des Pucksacks, dann markierst Du den Schritt und gibst vielleicht noch 2 cm zu - aber der Gurt muß ja schon recht nah am Körper sein, damit das Kind auch gut gehalten wird.

 

Schwierig finde ich nur, daß das Loch dann ja so breit sein muß, daß da das ganze Einsteckteil des Anschnallgurtes durchpaßt - falls die Dinger mittlerweile nicht anders konstruiert sind. Damit wird es im Pucksack dann doch recht zugig?

Ich habe meine Kinder viel im Pucksack gehabt, aber für Autofahrten gab es dann eben doch einen Strampler... Lediglich in den Schneesack für oben drüber habe ich ein Loch gemacht, um sie damit ins Auto packen zu können, aber den zogen sie ja auch nicht mit nackten Beinchen an.

 

Viel Erfolg,

LG Junipau

 

hmm du meinst denke ich mal ich sollte das mit dem loch zum anschnallen lassen ?

ich wollte doopelt feece machen, den stoff hab ich schon (so dick ist er nicht aber super flauschig)

naja die anleitung ist 5cm schmäler und gute 7cm kürzer als meis :rolleyes: naja reinwachsen tun sie immer noch denke ich mittlerweile ... nur beim umang vom bündchen bin ich mir noch unsicher ich wollte das 20cm machen (doppelt versteht sich ) weis aber nicht ob das zu viel ist ...

 

und ansonsten hab ich mir überlegt dass cih die vorlage nehme als inkl. nahtzugabe dann kommt es auch wieder näher an die vorlage ran ...

Link to post
Share on other sites
hmm du meinst denke ich mal ich sollte das mit dem loch zum anschnallen lassen ?

ich wollte doopelt feece machen, den stoff hab ich schon (so dick ist er nicht aber super flauschig)

naja die anleitung ist 5cm schmäler und gute 7cm kürzer als meis :rolleyes: naja reinwachsen tun sie immer noch denke ich mittlerweile ... nur beim umang vom bündchen bin ich mir noch unsicher ich wollte das 20cm machen (doppelt versteht sich ) weis aber nicht ob das zu viel ist ...

 

und ansonsten hab ich mir überlegt dass cih die vorlage nehme als inkl. nahtzugabe dann kommt es auch wieder näher an die vorlage ran ...

 

Also zu den Maßen kann ich Dir leider jetzt nicht so arg viel sagen, weil ich meinen alten Schnitt nicht mehr finde - außerdem habe ich meine Kinder vor allem in den ersten Monaten gepuckt, als sie noch keine Anstalten machten, mobil zu werden... Danach war es noch Schlafanzug - aber der braucht kein Loch fürs Maxicosi.

Nähst Du denn für Dein eigenes Kind, das Du vielleicht einfach mal ein bißchen vermessen könntest? Oder soll das eine Überraschung werden, so daß Du die zu beschenkende Mutter auch nicht fragen kannst?

 

Doppelt Fleece wird dann doch eher eine Art Schneesack für draußen? Ich hätte meine Kinder nicht gerne mit nackter Haut in Poly-Fleece gesteckt, sondern immer eine Schicht Baumwolle dazwischen geschoben (oder ein anderes Naturmaterial). Oder verstehst Du unter Pucksack gar nicht das Ersatz-Kleidungsstück für Strampler und Co, in das man Kinder lediglich mit der Windel bekleidet und nackten Beinchen hineinsteckt? Im Haus wäre doppelter Fleece wohl ein bißchen viel des Guten, für draußen, über die anderen Kleider, kann das gut gehen.

 

Die Sache mit dem Loch würde ich mir im Blick auf den kommenden Winter wirklich gut überlegen... Im Sommer hätte ich da weniger Probleme mit;)

Aber es ist wohl eine sehr persönliche Entscheidung, wie wichtig man das Pucken findet, und ob man es zu 100% durchziehen will oder auf gemischte Kleidung setzt. In dem Tragegurt, den ich verwendet habe, hat das auch nicht gepaßt, weil die Beinchen da getrennt wurden - dafür brauchte es dann auch Strampler. Mit Tragetuch ist das wohl wieder anders...

Einen Windschutz über den beiden Löchern anzubringen, ist wohl auch keine gute Idee:p Sieht doof aus und knuddelt...

 

Ich würde erst einmal eine klassische Bedarfsanalyse machen:cool:

 

LG Junipau

Link to post
Share on other sites

ja es ist für eine frundin und es soll eine überraschung werden daher das problem (wir sehen uns nur ganz gnaz selten daher weis ich auch die größe der kleine nicht :o

 

ich dachte bei dem sack so als decke ersatz also nicht unbedinkt nakig rein sondern statt decke dann das benutzen ... einfach weil das nicht weggestrampelt werden kann... so war meine überlegung

Link to post
Share on other sites

Ich würde aber nicht mit Poly-Fleece füttern. Auch bei Deckenersatz nicht. Es gibt bei Westfalenstoffe auch ganz tolle Baumwollfutter habe ich gesehen. In vielen Stärken und Beschaffenheiten. Auf sowas habe ich immer viel Wert gelegt als mein kleiner noch mini war. Bloß kein Poly. Auch ich mag das für mich nicht bei Kuscheldecken.

 

Westfalenstoffe

 

Man kann da anrufen und Preise erfragen und auch bestellen.

 

Wo das Loch hin muss...Puh kann ich auch nicht sagen.

 

Hier kannst du mal schauen, wie andere die Maße nehmen. Da sind es jetzt 22cm Bündchen...

Schlafsäcke - Pucksack Schlafsack Gabo - ein Designerstück von bab-Berlin bei DaWanda

Link to post
Share on other sites

hmm ich fag greda das super weiche warmhaltende super toll :o

 

aber ich werde mal noch bei den westfalen stoffen nach einen anderen innenstoff gugen ;) danke

 

habe da zwar jetzt keine maßße geunden haber ich denke wenn das 22cm sind dann bin ich mit meinen 20cm gar nicht so falsch

Link to post
Share on other sites

Also warm haltend ist ha auch gut, aber mit Polyester hat man bei Babys eine Überhitzungsgefahr, weil das nicht atmungsaktiv ist. Für mich ist das ein NoGo, weil ich es auch selbst nicht mag. Aber vielleicht handhaben das andere Leute auch anders.

Das was ich von Westfalen meinte ist auch nicht so ein Stoff-Fleece oder Teddystoff, sondern für das Futter. Also dass man außen und innen einen schönen Stoff hat und dazwischen eingenäht das Fottervlies. In dem Westfalenladen hier verkaufen die auch Schlafsäcke und Pucksäcke, die so gemacht sind und die sind voll toll. Und die Baumwollvlies-Fütterung haben die in verschiedenen Stärken.

Link to post
Share on other sites

Baumwollvlies, das man zwischen zwei Lagen Stoff dazwischennäht, gibt es auch von anderen Herstellern, z.B. Freudenberger. Das ist vielleicht etwas einfacher zu beziehen, weil weiter verbreitet. Die eigentlichen Westfalenstoffe sind halt sehr schön, gerade für Babysachen, außerdem von toller Qualität. Wenn es innen weich sein soll, verweise ich noch einmal auf mein geliebtes Molton (ich habe da auch alte angerauhte BW-Bettücher weiterverarbeitet, man kann aber z.B. auch solche Tücher als Wickelunterlage im Babybedarf kaufen), auch weich ist Baumwollflanell. Vielleicht nicht ganz so "kuschelig" wie Fleece, aber deutlich babyfreundlicher:)

Aber wegen der Überhitzungsgefahr würde ich nur entweder außen Fleece + innen Molton, oder außen und innen BW-Stoff mit einer Schicht BW-Vlieseinlage dazwischen verwenden, auf keinen Fall Fleece plus Vlies! Das kann man höchstens als Ausfahrsack für den Kinderwagen im Winter gebrauchen, aber nicht im Haus.

LG Junipau

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.