Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Schnipps

Langzeit WIP - chaotisch zum Tanzkleid!

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben :hug:

 

Es ist mal wieder so weit, ich nähe ein Kleid :D. Naja, zumindest habe ich es vor :engel:.

 

Es soll ein Turniertanzkleid für Standardtänze werden - heißt, es hat mit einem normalen Abendkleid nicht mehr soo viel zu tun. Viel Blingbling, Walle walle und trotzdem sporttauglich ;)

Da es für sowas nicht wirklich Schnitte gibt, wird quasi alles aus meinem Kopf heraus entstehen mit Hilfe des Hofenbitzers und dem, was ich im Internet so finden kann. Der "Tanzkleidschnitt" von Burda ist mir bekannt, der hat mit einem richtigen Standardkleid nur den Body gemeinsam.. Burda passt mir auch so schlecht, dass ich dann gleich lieber gleich den Body selber konstruiere.

 

Die Basis wird wie gesagt ein Body mit Prinzessnähten aus elastischem Material sein. Cups werden eingenäht - die gebrauchten Kleider, die ich anprobiert hatte, hatten alle keinen Zug auf den Cups, also im Prinzip nur Schalen ohne weiteren Halt.

Das hat bei mir zur Folge, dass zwischen mir und den Cups noch ein Einfamilienhaus Platz findet. Da muss ich mir also irgendeine Lösung einfallen lassen, da gleichzeitig ein relativ tiefer Rückenausschnitt geplant ist. Ich hab eben doch gehobene Ansprüche an meine Kleidung :D.

 

Beim Rock hat man relativ viel Freiheiten - es gibt verschiedenste Formen, aber die meisten sind oben eher schmal und haben dann nach u nten hin ein gewaltiges Volumen durch die beliebig vielen Unterröcke. Gern wird hier Krinolinenband am Saum benutzt, dann schlägt der Saum schön Wellen. Im englischen Sprachgebrauch findet man unter Horsehair braid etliches.

 

Das ganze Kleid wird als Rohling (Body+ Röcke) erstmal relativ schlicht, ja beinahe häßlich, aussehen. Die Dekoration wird auf die Basis von Hand genäht. Ist dieser Schritt erledigt, wird es mit beliebigen Mengen an Strass beklebt.

 

Die Frage warum ich das nicht einfach von einer Schneiderin machen lasse, die Ahnung davon hat und vermutlich nur einen Bruchteil der Zeit braucht? Das Argument heißt: Die KLeider, die ich schon anprobiert hatte und sehr sehr schön fand, lagen bei um die 2000€ - und das gebraucht :freak:. Passen muss es eben auch - bei dem vielen Strass und den Applikationen ist man allerdings eher begrenzt im Änerungsspielraum.

 

 

Sollte mir im Verlauf des WIPs das super mega Traumkleid zum Bombenpreis über den Weg laufen, solange ich in der Testphase bin, werde ich dennoch zuschlagen :hug:. Dann seid mir bitte nicht böse :hug:. Ob ich das nämlich hinbekomme... weiß ich nicht so recht. Bei dem Body habe ich eher weniger Bedenken, das wird nur ein Geduldsspiel wie gut ich den konstruiere und wie oft ich den nähen muss, bis es sitzt ;). Aber ob ich die angedachte Rockform hinkriege, macht mir mehr Kopfbrummen.

 

Zum ersten Test besitze ich schon einen grünen halbfertigen Samtbody, der allerdings noch keinen tiefen Rückenausschnitt hat und 5m sündhaft häßlichen Polyestersatin für den Rock und die Unterröcke. Eine Chiffongardine kann ich auch noch verwursten ;).

Das einzige was mir bisher wirklich noch fehlt ist Krinolinenband. Angelsehne geht zwar auch im Saum, hat aber einen deutlich weicheren Effekt und macht weniger Volumen. Ich habe soeben Krinoline auf Verdacht bestellt.. naja.. da ich die Zwischenhändler gerade übersprungen habe, könnte es bis zu einem Monat dauern, bis die dann bei mir eintreffen. Aber bei 4x25m für umgerechnet etwa 15€ konnte ich einfach nicht nein sagen :rolleyes:.

 

Die Unterröcke machen mir fast mehr Bedenken als der Oberrock.. bei dem hab ich knappe 8m Saumumfang angedacht, entweder ein 6 Bahnenrock mit Godets oder ein 6 Bahnenrock mit angeschnittenen Godets. Mein aktueller selbstgenähter Trainingsrock hat 5,10 Saumumfang und das ist deutlich zu wenig für ein richtiges Kleid. Kleiner nähen ist bei dem Proberock ja einfacher als größer ;).

Aber wie verfahre ich bei den Unterröcken? Wieviel weniger Saumumfang müssen die haben, z.B.? Ich muss in jedem Fall volle Beweglichkeit haben . will heißen es darf an den Oberschenkeln in keinem Fall hochschoppen, wenn ich tanze.

 

:p Wer von meiner Unorganisiertheit nicht abgeschreckt ist, den lade ich gerne ein, sich dazu zu setzen.

Edited by Schnipps

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da setzte ich mich gerne dazu! Das klingt echt interessant. Hab zwar mit dem Tanzen nichts am Hut aber diese Entstehungsprozesse interessieren mich immer total :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und da bin ich auch schon. Gespannt wie ein Flitzebogen auf den Traum aus sündhaft hässlichem Polysatin.;):hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und da bin ich auch schon. Gespannt wie ein Flitzebogen auf den Traum aus sündhaft hässlichem Polysatin.;):hug:

 

Uihhh hihi.. der Traum aus Polysatin ist nur zum Testen :).

Die eigentlichen Stoffe sind doch eher etwas teurer - außerdem kann ich nicht so richtig einschätzen wieviele Meter ich wovon brauche - wenn ich grob überschlage, lande ich für die Originalstoffe und Applikationen bei ca. 400€ Materialkosten. Und das dann noch ohne Strass.

 

Jetzt ist das erste Mal der Moment wo ich schon gerne eine Stickmaschine hätte für Spitzenapplikationen.. Nun gut, was nicht ist, ist halt nicht ;).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ging ja schneller wie gedacht, hatte mit einer deutlich längeren Überlegungsphase von deiner Seite gerechnet:D

 

Liebe Grüße,

 

Lieby

Share this post


Link to post
Share on other sites
Uihhh hihi.. der Traum aus Polysatin ist nur zum Testen :).

Das ist schon klar, aber das wollen wir natürlich auch sehen.:cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na, da bin ich ja mal gespannt. Was du sonst so machst, da kann das ja nur klasse werden.

 

LG

 

flocke1972

Share this post


Link to post
Share on other sites

JAAA ich freu mich jetzt total auf den WIP!! :klatsch1:

 

Ich werde den sehr gerne mitverfolgen und hoffe (nicht böse sein ;) )

Sollte mir im Verlauf des WIPs das super mega Traumkleid zum Bombenpreis über den Weg laufen, solange ich in der Testphase bin, werde ich dennoch zuschlagen . Dann seid mir bitte nicht böse . Ob ich das nämlich hinbekomme... weiß ich nicht so recht.

dass du deinem Traumkleid nicht begegnest :D das wäre aber echt sehr schade. Das wird ein toller WIP und du wirst es auch schaffen!!!

 

Hier ist ein kleiner Blog, wie jemand das Kleid macht:

Ballroom dress blog along

Da es aber kein Nähforum, sondern ein Tanzforum ist, ist es leider nicht sehr umfangreich.

Ich bin mir aber sicher, dass du das auch schaffst!! Ich drück die Daumen, ganz fest! :hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das ging ja schneller wie gedacht, hatte mit einer deutlich längeren Überlegungsphase von deiner Seite gerechnet:D

 

Liebe Grüße,

 

Lieby

 

Ich hab ein Motivationsproblem bis ich ein Zeitproblem krieg :D.

Ich fand es letztes Jahr sehr ermutigend immer mal wieder eine Rückmeldung zu bekommen :).

 

Und zum Beispiel solche Links wie der von Lyanna - den hab ich nämlich noch nicht gefunden ;). Vielen lieben Dank übrigens!!! Auch wenn es vielleicht nicht so ausführlich ist, das ist trotzdem klasse. Ich werd gleich durchwühlen :cool:

 

 

Ich werde den sehr gerne mitverfolgen und hoffe (nicht böse sein ;) )

 

dass du deinem Traumkleid nicht begegnest :D das wäre aber echt sehr schade. Das wird ein toller WIP und du wirst es auch schaffen!!!

hug:

 

:lachen::lachen::lachen: nein ich bin nicht böse.. die Wahrscheinlichkeit, dass das passiert, ist auch recht gering ;). Eins für mich anfertigen lassen... kommt gar nicht in die TÜte.. mit dem Geld kann ich Material für 4 oder 5 Kleider in die Tonne nähen... :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hihihi, :D

dann geb ich mal noch was raus, auch für Mitinteressenten, die noch keine Idee haben, wie sowas aussehen kann:

http://www.pinterest.com/breanamock/ballroom-dress-ideas/pins/

Im Ballroom gibt es echt rattenscharfe Teile! :D

 

Hier gibt es vielleicht auch noch Infos und Anregungen:

Ballroom Dress Making | How I tried to make my own ballroom dance dress

 

(Ich glaub, diesen Thread kann man auch schön als Linksammlung benutzen :D )

 

 

Was ist eigentlich dein Plan? Gibt es schon eine Skizze? :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Boah, schade dass ich nicht die passende Figur dazu habe, sonst würde ich mir auch ohne Tanzen so ein Kleid nähen. :rolleyes::o

 

LG

 

flocke1972

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Was ist eigentlich dein Plan? Gibt es schon eine Skizze? :cool:

 

ch bin noch etwas unsicher.. ich möchte definitiv eine Schulter bedecken, der Rücken v-förmig ausgeschnitten. Der Rockansatz auch v-förmig.

Der Ausschnitt vorne soll auch nicht tief sein.

 

Die links waren übrigens genialst (!). Ich hab gerade viel viel Input bekommen. AUch, dass man den KLeber mit Aceton wieder abbringt. ;) Ich hatte nämlich schon den schrägen Gedanken "Was, wenn ich den Rohling wirklich hinbringe und dann beim Strassen versage?"

 

DIe ANgelsehne gefällt mir ausnehmend gut für die Unterröcke (!) Klasse, vielleicht brauch ich gar nicht auf die Krinoline warten ;).

 

Aber ich werde eine Skizze nachreichen ;). In meinem Kopf habe ich schon mehrere entworfen . Die Farbe ist ja ebenso noch nicht klar, entweder "Peppermint" "Blue lagoon" (Chrisanne) oder Burgundy von DSI .. ich wollte michs chon an die Tanzbedarfmaterialen halten, damit es kein böses Erwachen gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schnippsi, da hat es ja nicht lange gedauert, bis du deinen WIP gestartet hast ;)

 

Toll! Ich werde dich jederzeit mit Motivationskeksen und Trostschokolade versorgen :D

 

In Lyannas Link sind ja schon einige tolle Kleider drin *hachmach* Aber warum müssen die immer alle einen so tiefen Rückenausschnitt haben? Das verstehe ich nicht :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das hört sich ja sehr interessant an, da setze ich mich doch glatt dazu. Ich habe zwar keine Ahnung von Tanzkleidern, aber ich werde Trost spenden und vielleicht habe ich ja auch die eine oder andere Idee. Übrigens hoffe ich auch, daß Du Dein Traum-Tanzkleid nicht finden wirst, weil ich sehr gerne das Endergebnis sehen möchte. :p

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aber warum müssen die immer alle einen so tiefen Rückenausschnitt haben? Das verstehe ich nicht :confused:

Guck Dir mal Kleider für Lateintänze an, da fragt man sich, ob die Damen nicht erfrieren, wenn sie das bisschen Stoff am Leib tragen. Vor allem aber frag ich mich, warum sich so manches davon überhaupt noch Kleid nennen darf.;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Schnipps, ich gucke auch, nächste Woche habe ich die ersehnte Hobbyzeit und werkele nebenan... Ich glaube, hier lässt sich sehr viel mit drapieren lösen, am Körper in Form bringen. Und für den Rest: ich wünsche mir eine Skizze... :):D und freue mich mit dir auf das schwingende, glitzernde Teilchen

 

Deo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ging ja schnell, Schnipps!

 

Hihihi, :D

dann geb ich mal noch was raus, auch für Mitinteressenten, die noch keine Idee haben, wie sowas aussehen kann:

Ooooh, ein toller Link, so viele schöne Kleider:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ohjaaa, es gibt echt schicke Teilchen .. es gibt aber auch einen Haufen ziemlich monströser Kleider :D

 

Nachdem ich mich gestern durch die Links von Lyanna gewurschtelt hab, bin ich echt zuversichtlich, dass ich das hinbekommen könnte !

 

Ein Foto kann ich euch doch zeigen - das besagte Kleid fand ich von der Art und Weise sehr sehr schön - der geübte Blick erkennt aber sicher, dass der Ausschnitt viel zu tief sitzt.. und der Body im Inneren war auch vieeel zu kurz.

 

picture.php?albumid=5530&pictureid=68448

 

 

Diese Art des Oberteils gefällt mir aber im Prinzip - das hatte übrigens auch einen sehr tiefen Rückenausschnitt - warum die das haben müssen? Hmm.. ist so modern, denk ich. Finde ich auch im Prinzip ok, solang es nicht einfach auf Biegen und Brechen ist, sondern schön aussieht. Das mit hautfarbigem Netz hinten habe ich eventuelle auch schön überlegt - genau um dann da eben mit Steinchen drauf arbeiten zu können. Das Blöde ist, dass man eigentlich von der schönen Vorderseite nur in Posen was sieht, ansonsten verdeckt mein Herr mich ja doch vorn relativ stark. :rolleyes:

Diese Farbe wurde mir übrigens empfohlen - dunkelrot sei zu unauffällig und würde bei Kunstlicht auch oft einfach schmutzig wirken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde die Farbe schön. Frage: Wirkst Du darin blass? Ich kann das ja nicht beurteilen, Du aber schon. Du willst Dich ja nicht komplett einfärben, aber dann musst Du schon sehr auf die Farbwahl beim Kleid achten - außer Du möchtest durch die Tod-auf-Latschen-Optik auffallen. Das wäre auch noch eine Option - also, was lässt Dich besonders kränklich wirken?:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gefällt dir der Rockansatz von dem Kleid? Ich persönlich hätte es gern glatter, als mit Godets. Oder noch ein Überrock mit Bahnen drauf.

Der Rock macht aber schonmal gutes Volumen!

Dass da am Oberteil nochmal mit einem anderen Stoff gearbeitet wurde, find ich auch nicht so passend, weil der Obergang von Oberkleid zu Unterkleid so stark betont ist. Das schöne Muster hätte auch bei einem unifarbenen Kleid schön gewirkt. Will man noch mehr Farbe haben, kann man ja andersfarbig bestrassen!

 

dunkelrot sei zu unauffällig und würde bei Kunstlicht auch oft einfach schmutzig wirken

Kann ich so gar nicht nachvollziehen. :)

 

Ich glaube auch, dass die Farbe zu blass für dich ist. Aber die gibt es ja auch noch einen Ton dunkler.

 

 

PS: du machst mir grad soooo lust, auch wieder ein Kleid zu entfernen. Meine Puppe (die sehr dekorativ im Wohnzimmer steht) ruft schon "näh was, behäng mich, näh was, behäng mich" :D ....

keine Zeit dafür .... :(

ich bleib bei dir sitzen! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Schnipps,

 

wenn ich darf, setze ich mich auch gerne dazu und schaue gebannt auf Dein Werk.

 

Ich bin ja eher eine stille Mitleserin, werde auch nicht wirklich viele Ideen haben können, da - wenn ich lese - schon eigentlich immer alles genannt wurde.

 

In meinem früheren Leben habe ich Formationstanzen ausgeübt, da war auch immer viel los.

 

Vielleicht kannst Du Dir bei sandra-tippel-design auch noch ein paar Ideen holen.

 

Viel Erfolg wünscht Dir die

Mondscheinwandlerin

Share this post


Link to post
Share on other sites

:) Voll schön, dass ich schon so viel Input bekommen habe :).

 

Ich habe eine Bleistiftskizze gemacht - farblich bin ich damit ja sogar noch völlig frei :D.

Also ich habe mehrere Dinge verknüpft, die mir gefallen haben und dabei rausgekommen ist das:

 

picture.php?albumid=5530&pictureid=68449

 

Ich hab den linken und rechten Arm vertauscht :D. Ich bin noch nicht sicher, ob ich nur eine Schulter bedecke (die rechte) oder beide - drum weil ich mich nicht entscheiden konnte ist beides eingezeichnet. DIe Nahtverläufe sind beim einscannen leider verschwunden, die mit GIMP nachgezeichneten sehen ein bisschen eckig aus.. :rolleyes:

Jetzt wäre der nächste Schritt - welche Farbe kommt in Frage. Echt eigentlich müsste ich mal Abendkleider anprobieren gehen, nur für die Farbe.. aber doch nicht allein :rolleyes:. Am Wochenende bin ich schon wieder auf Achse.. mal sehen.. :p

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gefällt dir der Rockansatz von dem Kleid? Ich persönlich hätte es gern glatter, als mit Godets. Oder noch ein Überrock mit Bahnen drauf.

Der Rock macht aber schonmal gutes Volumen!

Dass da am Oberteil nochmal mit einem anderen Stoff gearbeitet wurde, find ich auch nicht so passend, weil der Obergang von Oberkleid zu Unterkleid so stark betont ist. Das schöne Muster hätte auch bei einem unifarbenen Kleid schön gewirkt. Will man noch mehr Farbe haben, kann man ja andersfarbig bestrassen!

 

 

Nein.. ich finde die Quernaht im Rock etwas störend - was mich weniger stört sind die unterschiedlichen Materialen. Der obere Teil ist aus Netz oder Lycra gewesen (ich erinnere mich nicht mehr!) unten aus Organza - gefälliger würde es aber aussehen, wenn der oberste Rock vielleicht nicht gerade aus Organza wär. Ich hab für mich jetzt an Stretchsatin gedacht. Der Lycra hängt sich an so nem langen Rock zu sehr aus, sehe ich ja bei meinem Trainingsrock. Der hängt bloß traurig rum, wenn ich mich nicht gerade ausdrehe.

Ja.. die Farbe ist wirklich blaß. Schwarz fällt ja raus wegen der Sichtbarkeit. Wohl fühle ich mich in olivgrün.. da werd ich nur keine zusammenpassenden Materialen finden :p.

Du hast nicht zufällig eine Farbkarte von DSI oder Chrisanne oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Organza an sich ist ja etwas steif, deshalb finde ich den als Oberstoff für ein Tanzkleid nicht so gut. Ich finde auch, dass er etwas "billig" aussieht, mehr so faschingsmäßig...Chiffon oder Stretchsatin fände ich da schon sehr viel interessanter, eventuell auch Seidentüll. Der ist dann aber wahrscheinlich wieder unbezahlbar. Den Organza würde ich vielleicht als stützenden Unterrock verarbeiten.

 

Die Quernaht im Rock bei dem gezeigten Tanzkleid finde ich schrecklich, das stört den fließenden Fall ganz enorm. Besser gefällt mir da ein Bahnenrock mit/ohne Godets wie in deiner Skizze. Da fällt mir auf, dass der Rock ziemlich weit herunter sehr schmal bleibt, das geht glaube ich nicht gut beim Tanzen, er muss spätestens oberhalb des Knies weiter werden.

 

Meine Schwester hat jahrelang Standard-Turniertanz gemacht, sie hatte damals ein türkisfarbenes Kleid, wo der Rockteil aus abwechselnd gold und türkisfarbenen Godets gearbeitet wurde, die unten zackig geschnitten waren. Hab leider kein Foto, vielleicht kennst du das aber schon. Die Saumkante war dann mit Federn benäht, das sah echt toll aus. Dieses Kleid hatte mindestens fünf Lagen Unterrock aus Chiffon mit eingenähter Anglerschnur in der Saumkante, deswegen hing da nichts platt herunter.

Edited by Lacrossie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.