Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Recommended Posts

Liebe Community,

 

ich bin noch neu in diesem Forum, also verzeiht mir bitte, wenn es dieses Thema schon geben sollte. Ich muss mich erst einmal irgendwie zurecht finden. :confused:

Jedenfalls habe ich mir vor ca. 2,5 Jahren eine kleine günstige Singer zugelegt, die jetzt leider vor kurzem direkt nach Ablauf der Garantie den Geist aufgegeben hat.

Mein Papa hat sich daraufhin auf die Suche nach der alten Schrankmaschine von meiner Oma gemacht, die zuvor schon fast vergessen war. :(

Die Maschine stet jetzt auch schon bei mir und ich habe sie zuerst einmal mit einem Pinsel so gründlich wie möglich abgestaubt. Doch beim Nähen zieht der Oberfaden (auf dem Bild weiß) auf der Unterseite Schlaufen. Ich habe schon versucht die Spannung des Unter- und Oberfadens zu verändern, aber das hat leider bisher nichts gebracht. :(

Meines Wissens nach ist es doch so, dass die Unterfadenspannung perfekt ist, wenn der Faden, die Spule gerade so trägt?

Auch die Nadel habe ich schon gewechselt und zwar war das noch eine unbenutzte von meiner Oma, die ich in ihren alten Nähutensilien gefunden habe. (Schmetz Universal 80/12; sollte ich lieber eine 90er Nadel nehmen? :confused: )

Ich habe auch schon überprüft, ob die Nadel-Greifer-Einstellung passt, aber die ist so wie das sehe, okay.

Am Anfang klemmte der Transporter ein wenig, aber das habe ich schon behoben.

Eigentlich läuft die Maschine wie Butter, nur das mit dem Unterfaden ist halt blöd, kann es trotzdem sein, dass sie Öl braucht ? Weil eigenlich müsste sie dann doch zwischendurch ganz klemmen oder ?

Die Oberfadenspannung habe ich im Moment auf 4 und die Unterspule ist ein Original von Pfaff.

 

Habe unten einfach mal alles in Bildern dokumentiert. Hoffe es ist etwas dabei, was euch vielleicht hilft zu verstehen, was ich meine. :(

 

Liebe Grüße aus Hannover

 

Lisa

IMG_6677.jpg.994855379748780e50ae5d44fe0bd493.jpg

IMG_6678.jpg.90914599d9b88a8b473ac9e5a4e99f9c.jpg

IMG_6675.jpg.151afe97f61299ed0bf54bf0caed5c4a.jpg

IMG_6676.jpg.2ba5a9fc02bd83a4fb3a9d820a7e96cc.jpg

IMG_6674.jpg.31dfde08507b625ff61771e3710018a2.jpg

Link to post
Share on other sites
  • Replies 10
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Das Nahtbild sieht so aus, als wäre der Oberfaden nicht in der Spannung drin. Das ist nicht der Unterfaden, der da Murks macht.

 

Ich würde nochmal ganz sorgfältig bei angehobenem Füßchen neu einfädeln. Wenn Du dann das Füßchen absenkst, sollte der Faden wesentlich schwerer zu ziehen sein als bei angehobenem Füßchen, wenn der Faden korrekt zwischen den Spannungsscheiben liegt (und die Spannungseinrichtung nicht defekt ist).

 

Grüßlis,

 

frieda

Link to post
Share on other sites

Ja, würde ich auch sagen: Falsch eingefädelt.

 

Mach das nochmal genau nach Anleitung (wenn du eine hast), mir scheint, der Faden ist nicht richtig in der Spannung.

.

 

 

LG Heike

Edited by Heikejessi
erst richtig gucken, dann schreiben.
Link to post
Share on other sites

Danke für deine Antwort. :)

Ich habe es gerade gleich nochmal versucht und habe vorher darauf geachtet, dass der Faden auch genau zwischen den spannungsscheiben liegt.

Sieht so weit ganz super aus, aber jetzt habe ich ein neues Problem, die Maschine blockiert nach 2-3 Stichen. :( :confused:

Außerdem verheddert sich der Faden unten im Greifer. :(

Edited by botulinumtoxin
Link to post
Share on other sites

Hallo ihr Lieben,

freue mich ja sehr über eure Hilfsbereitschaft! Hatte mir niemals so viel Feedback und Hilfe gedacht, als ich hier postete!

Gestern habe ich es leider mehr geschafft, aber hier ist nun ein Bild der Unterspulenkapsel im Anhang.

Ich danke auch Josef für den lieben Tipp, hatte das gar nicht bedacht. ;)

Werde mal probieren den Greifer zu ölen und mich anschließend noch einmal hier melde, ob es mein Problem behoben hat oder nicht. :)

Danke schon mal. :)

IMG_6694.jpg.0c28f80ae9784c980752746babb980c9.jpg

Link to post
Share on other sites
Hallo ihr Lieben,

freue mich ja sehr über eure Hilfsbereitschaft! Hatte mir niemals so viel Feedback und Hilfe gedacht, als ich hier postete!

Gestern habe ich es leider mehr geschafft, aber hier ist nun ein Bild der Unterspulenkapsel im Anhang.

Ich danke auch Josef für den lieben Tipp, hatte das gar nicht bedacht. ;)

Werde mal probieren den Greifer zu ölen und mich anschließend noch einmal hier melde, ob es mein Problem behoben hat oder nicht. :)

Danke schon mal. :)

 

sd15.gif

 

da war noch was :

pufferfederchen prüfen, ausbauen, nachbiegen

 

siehe bild

1477130083_IMG_6694m.jpg.43f6166c172be6573a825b3723dfc81e.jpg

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.