Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Katja1133

Marfy Schnitte Fadenlauf

Recommended Posts

Hallo,

 

ich arbeite zum ersten Mal mit einem Marfy Schnitt. Der Fadelauf ist auf jedem Schnitt mit zwei kurzen Pfeilen (einmal oben, einmal unten) gekennzeichnet. Bei manchen Schnittteilen treffen sich diese aber nicht, d. h., die Pfeile sind nicht paralell, zum Beispiel am hinteren Ärmel. Weiß jemand, welchen ich nehme? Den unterenoder den oberen?

 

Vielen Dank für Rat!

 

Katja

Share this post


Link to post
Share on other sites

...wie meinst Du das Katja?

 

Der Pfeil für den Fadenlauf zeigt doch nur die

Richtung an, wie du das Schnittteil auf den Stoff auflegen sollst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Annimaike,

 

ja, bei allen anderen Schnitten ist immer ein langer Pfeil. Den richte ich nach dem Fadenlauf und evtl. nach dem Strich aus. Bei Marfy nun hat jedes Schnittteil genau zwei Pfeile, die in entgegengesetzte Richtung zeigen. Diese sind nur wenige Zentimeter lang. Nun wollte ich diese verlängern, damit ich den Fadenlauf auch exakt einhalten kann. Dabei habe ich festgestellt, dass auf manchen Schnittteilen die Linien unterschiedlich langlaufen, der eine etwas mehr nach rechts, der andere mehr nach links, jedoch nicht paralell. Nun bin ich ratlos, welches der "richtige" Fadenlauf ist... Ich hoffe, dass das jemand hier weiß....

 

Viele Grüße, Katja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Katja....ich weiß nicht, ob ich Dich vielleicht

falsch verstehe, aber der Fadenlauf ist doch nur

eine Richtungsbestimmung. Du musst doch nicht

diese "Linie" an einen Stoffbruch anlegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bist Du sicher, dass beide Pfeile den Fadenlauf bezeichnen?

Steht kein Text dran? Oder steht vielleicht in der Zeichenerklärung etwas dazu?

 

Ansonsten fällt mir dazu ein:

1. Achte darauf, dass das Papier wirklich glatt liegt

2. Marfy kenne ich nun gar nicht, aber es gibt schon Schnitte, die nicht sonderlich präzise gedruckt sind :rolleyes:

 

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe Fotos gemacht, es ist das selbe Schnittteil. Unten und oben je ein Pfeil, beide habe ich verlängert. Man sieht, dass sich die Linien nach oben hin annähern, dass heißt, es sind zwei abweichende Richtungen für den FL angegeben. Ich habe exakt gearbeitet, daran kann es nicht liegen. Auf anderen Teilen ist das Problem nicht, da haben beide Pfeile exakt den gleichen Verlauf.

Foto2.JPG.c87d5f6f39086adce59112d8cff09685.JPG

Foto.JPG.55cd1e891cf8f9c8b2d76f5f355c08e7.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr Problem ist ja, die Linie nicht eindeutig ist, da sie sich die verlängerten kurzen Markierungen um ein paar Grad unterscheiden.

 

(Ich glaube, ich würde ganz pragmatisch einfach den Durchschnitt nehmen und dafür einfach die Pfeilspitzen miteinander verbinden.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meinem Gefühl nach ist jeweils die obere Linie die richtige.

Der Schlitzbesatz auf dem linken Bild muss sicherlich im Fadenlauf liegen.

 

Deshalb nochmal die Frage: kein Text bei den Pfeilen?

Lea

Edited by lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab ein bissel Angst... Der Schnitt ist für einen Mantel und ich hab Kaschmir gekauft. Da kommt es ja besonders auf den FL an, damit der Fall richtig schön wird... Ich werd den Schnitt mal bügeln, vielleicht hab ich mich ja doch "verkonstruiert" An beiden Pfeilen steht "grain" dran.

 

Vielen Dank an alle!

 

Katja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lea,

 

stimmt, das spricht bei diesem Schnittteil für "Spitzen verbinden". Nun muss ich noch die Ärmel noch mal anschauen, da ist das auch so. Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites

stimmt, das spricht bei diesem Schnittteil für "Spitzen verbinden"

Ich glaube, ich würde eher den Fadenlauf parallel zur Schlitzkante legen.

Entspricht das nicht auch einem von beiden Pfeilen?

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lea,

 

leider nein. Und leider sind das zwei seitliche Rückenschlitze. Das Rückenteil liegt im Stoffbruch und damit paralell zum FL. Die Schlitze sind nun auch nicht paralell zum SB. Aber ich hab gesehen, dass kleine Klipse am Rand bei den Pfeilen sind. Ich denke, ich verbinde diese und hoffe, dass die kurzen Pfeile nicht ganz genau gedruckt sind.

 

Vielen Dank!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das alles ist aber äußerst merkwürdig.

 

Ich habe mir eben meine neugekauften Marfy-Schnitte angesehen und dort den Fadenlauf gefunden. Aber.... der Fadenlauf ist nicht gedruckt, sondern mit Bleistift aufgemalt (Radierprobe gestartet!). Ohne diesen gezeichneten Fadenlauf ist es meines Erachtens nicht möglich, die Schnittteile ordnungsgemäß anzuordnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Maxlau,

 

bei meinem Schnitt sind auch diverse andere Sachen (z. Bsp. Taschen) mit Bleistift eingezeichnet. Nur eben der FL nicht. Ich denke jetzt, dass durch Verbinden der Knipse der richtige FL bestimmt wird und die Pfeile eben nur so zur Orientierung aufgestempelt sind. Nun hoffe ich, dass mein Mäntelchen sich nicht verzieht...

 

Falls Du öfter nach Marfy nähst, gibt es noch etwas, was es zu beachten gilt? Wie gesagt, mein erster Marfy-Schnitt...

 

Vielen Dank, Katja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich kenne es bei Hosen so, dass der Fadenlauf im 90 Grad-Winkel zum Saum verläuft, und auch bei Oberteilen, die im geraden Fadenlauf zugeschnitten werden, ist das die Regel. Daran würde ich mich bei diesem Teil hier auch halten... :)

 

Ergibt sich daraus vielleicht automatisch, dass der Schlitz dann auch im geraden Fadenlauf verläuft? Im schrägen wäre das sonst sicher schwieriger zu nähen...

 

Liebe Grüße

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, die kurzen Fadenlauf-Striche lassen sich oft nicht zu einer Geraden verbinden. Ich ziehe mir in diesen Fällen von Schnitt-Einknipser zu Schnitt-Einknipser selbst eine Linie und habe damit bis jetzt immer einen guten Fall des Teiles erreicht.

 

Viel Erfolg für deinen Mantel wünscht dir

Brigitte

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kerstin,

 

ja, ich hab mich gerade mit Dreieck und Lineal bewaffnet und untersuche den Saum. Die Schlitze sind aber wohl leicht schräg - ich kenne das auch nur bei einem Schlitz, da sind es tatsächlich 90 Grad. Es ist mein erstes Kleidungsstück mit zwei Schlitzen, seufz... Ich nehm mir gleich noch mal die Jackets von meinem Freund vor ;-)

 

Hallo Brigitte,

 

ich werde es es auch so machen und bin froh, dass Du gute Erfahrungen damit hast! Es ist mein erster Marfi-Schnitt, ich hab schon viele Mäntel nach Burda und Vogue geschneidert, aber ich bin nun etwas nervös, auch wegen des guten Stoffes und der fehlenden Anleitung!

 

Lieben Dank Euch beiden!

Katja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Komme heute Morgen erst zum Antworten. Im dem letzten Post habe ich gesehen, dass du schon öfters Mäntel genäht hast. Dann hast du auch mit Marfy keine Probleme. Die Arbeitsschritte sind die gleichen wie bei Vogue und Co.

 

Marfy nähe ich genauso oft wie Vogue, Burda, McCalls, Patrones, By Hand London, Sabrina usw.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.