Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Kattinka

Dear Jane 2013

Recommended Posts

Hallo zusammen,

Näht noch jemand an eine Dear Jane? Würde mich gerne mal darüber austauschen. Leider scheinen alle Gruppen forumsübergreifend inzwischen eingenickert zu sein...

ist noch jemand da der Lust hat mitzunähen und mal von Zeit zu Zeit darüber zu schreiben???

Ich bin inzwischen mit der A Reihe fast fertig plus zwei Dreiecke...in diesem Tempo wirds wohl nicht weitergehen, das ist der anfängliche wilde Enthusiasmus...

Ich nähe nach der EQ DJ Software und versuche soviel wie möglich zu "paperpiecen". inzwischen klappen aber auch meine Applikationen ganz gut, nachdem ich einen ganzen Tag herum experimentiert habe. Ich nähe sie mit Blindstich mit der Maschine an...

Würde mich freuen von Euch zu hören...

Viele Grüsse

Kattinka

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da machst du dir aber viel Arbeit, Kattinka.

 

Ich hätte nicht die Zeit, über Jahre hinaus an so einem schönen Quilt zu sitzen. Mir reichen schon meine Ufos.

 

Aber ich schau gerne zu. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab den vor Jahren mal angefangen. Zwei ganze Blöckchen hab ich sogar schon fertig :rolleyes::rolleyes:

Aber irgendwie ist der dann in der Versenkung verschwunden und wuselt immer in meinem Hinterkopf rum. Irgendwann will ich den auf jeden Fall mal fertig machen......aber die Zeit.......

 

Wenn überhaupt kann ich eh erst im Januar mit einsteigen. Vorher schaff ich das nicht mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das kommt für mich leider auch gerade nicht zum wirklich passenden Zeitpunkt - Buch und Stoff liegen hier zwar schon, aber für die nächsten Jahre bin ich wohl noch mit meinem "Under the Southern Stars" ausgelastet - ich würde Jane wohl eher wieder als Handnähprojekt für aufs Sofa und im Zug betreiben. Aber da muß erst die Sternendecke fertig sein, soviel Disziplin habe ich mir geschworen.

Ich guck Dir aber auch gerne zu und feuere mit an (und lerne vielleicht schon ein bißchen etwas?).

LG Junipau

Edited by Junipau

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kattinka,

 

schade, dass du nicht den Dear Hannah nähst, wir sind ein sehr aktive Truppe und nähen jede Woche ein Blöckchen.

 

Dear Hannah und Dear Jane sind sich ja ziemlich ähnlich, vielleicht bringt es dir doch etwas wenn du bei uns reinschaust.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich nähe auch einen baby jane, ich habe letztes jahr angefangen und hatte aber diesen sommer ein grooosssses motivationsloch.

 

ich möchte aber gerne weitermachen. allerdings bin ich noch unsicher, ob ich den doppelten farbverlauf beibehalte... oder doch lieber farbig + weiß oder farbig + schwarz nehme. auf jeden falls bleibt's beim batik.

 

die software habe ich mir auch gekauft, aber ich bin irgendwie zu doof, mir die blöcke als PP bzw. FP auszudrucken...

Share this post


Link to post
Share on other sites
ich nähe auch einen baby jane, ich habe letztes jahr angefangen und hatte aber diesen sommer ein grooosssses motivationsloch.

 

ich möchte aber gerne weitermachen. allerdings bin ich noch unsicher, ob ich den doppelten farbverlauf beibehalte... oder doch lieber farbig + weiß oder farbig + schwarz nehme. auf jeden falls bleibt's beim batik.

 

die software habe ich mir auch gekauft, aber ich bin irgendwie zu doof, mir die blöcke als PP bzw. FP auszudrucken...

 

Was funktioniert denn da nicht? Mit der Software kann ich dir weiterhelfen.

Liebe Grüsse Kattinka

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben,

mein Plan war eigentlich nicht vorzugeben was genäht werden muss und wieviel, ich denke das kann man besser allein entscheiden und das wird sicherlich auch bei jedem zu unterschiedlichen Zeiten unterschiedlich sein. Ich hätte einfach gerne eine Gruppe wo man sich über die kniffeligen Blöckchen die einen zur Weissglut treiben auslassen kann etc....

Dear Hannah hatte ich mir auch angesehen, das sprach mich aber nicht so an aber ich schaue gerne mal zu euch rüber, die Blöckchen sind ja wirklich ähnlich. Grösser glaube ich als meine Kleinen.

Ich sehe mein Projekt auch als Langzeitprojekt...habe mir keinen Plan gemacht wie lange ich nähen will..nur das ich gerne nach der Reihenfolge nähen möchte. Genäht wird was dran ist, basta!

Liebe Grüße Kattinka

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Ich müsste da auch weiter machen.

Habe bisher an die 50 Blöcke genäht. Ich nähe soweit es möglich ist mit der Nähma, applizieren tue ich mit der Hand ganz klassisch.

Auch nach der DJ software.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kattinka,

 

der Dear Jane steht definitiv noch auf meiner ToDo-Liste, allerdings sitze ich gerade am Silvia Bridal, wobei ich da nicht den vollen nähen will nur ca. 70 der 140 Blöcke. Aber ich habe erst 26 Stück also wird der andere wohl noch warten müssen. Die DJ SoftWear habe ich auch, bin aber im ersten Versuch auch nicht klar gekommen, und da ich mich dann für den SBS entschieden habe, hab ich die vorläufig auf Eis gelegt.

 

Wenn ich mal etwas Muse habe würde ich mich deswegen aber gerne Mal mit Dir in Verbindung setzten.

 

Da Du ja sicher noch eine Weile daran nähst werd ich mich vielleicht später noch mit einklinken.

 

Viel Erfolg und Ausdauer bis dahin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Idee ist gut, aber ihr seid im falschen Unterforum. :o

 

Hier gibt es ein gemeinsames Thema, das jedes Quartal vorgegeben wird und im Moment sind Shirts dran.

 

Sagst du mir bitte, in welchen Bereich ich euch verschieben soll?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

 

Ich nehme mal an Patchwork wäre dann der richtige Platz oder? Verschieb mal , du weißt schon was du tust!

Ich nähe auch wo es geht mit der Maschine und wenn es eben geht drucke ich alles als PP aus. Ich bin absolut ungeübt im eigenhändigen Zuschneiden. Habe einen Accu Quilt und habe es danke diesem und dank PP immer vermeiden können aber ich möchte das auch lernen während meiner DJ Reise.

Für die Applikationen habe ich lange gefummelt und nun ein schönes System gefunden mit denen ich die Applikationen auf den Stoff vorbereitet bekomme zum annähen mit der Maschine ohne dass das Freezerpaper noch drin ist und ich später hinten aufschneiden muss.

 

Gestern habe ich vor A 13 kapituliert und habe den letzten PPgepiecten Block doch mit der Hand eingenäht weil ich es mehrmals mit der Maschine versucht habe und die Naht trotzdem immer wieder verrutscht ist.

 

Ich brauche mal einen Rat von den Handnäherinnen.

 

Wie macht Ihr das denn wenn Ihr mit der Hand näht. Stärkt Ihr die Stoffe vorher, schneidet ihr die Stücke mit Rollschneider zu und wie funktioníert es dabei dass nichts ausfranst während des Handnähens und der Block nicht komplett aus der Form gerät???

 

Bei den kleinen Stücken hätte ich Bedenken dass hinterher alles verzogen ist.

 

Zur Software:

Ich habe den großen Vorteil das ich schon jahrelang das Electric Quilt nutze und mit diesen Vorkenntnissen ist die DJ Software sehr einfach zu bedienen.

Das Ausdrucken hat mir damals im EQ auch erst Schwierigkeiten bereitet. Irgendwie ist das sehr benutzerunfreundlich gestaltet.

Aber probiere es mal so:

Du geht's auf die Gesamtansicht des Quilts in Layer 1 und markierst den Block den du ausdrucken willst. Dann geht's du oben zum Druckersymbol, klickst daneben auf den kleinen Pfeil und bekommst dort die Auswahl was du ausdrucken möchtest. PP ist Foundation Pattern. Wenn du da drauf klickst kannst du die Gruppierungen im PP verändern und dir den Ausdruck als Preview anzeigen lassen und hier sogar unter " Move" die Teile auf dem Blatt zurechtschieben so dass sie besser passen oder ein Block nicht auf zwei Seiten ausgedruckt wird. So sollte das klappen.

Generell ganz wichtig is timmer den Haken bei " Size from Quilt " in der Druckauswahl zu setzen!!!

Fragt bitte, mit der Software kenne ich mich besser aus als mit dem Handnähen :D

 

Ich drucke mir immer die erste Seite des Rotary Cut mit aus und falte dies einmal und klebe dieses zu einer Tasche zusammen in die ich die ausgeschnittenen PP Ausdrucke stecke und später auch den fertigen Block. Auf der einen Seite ist dann schön der Block abgebildet und der Name des Blocks.

So habe ich dann in der Schublade einen Stapel mit fertigen Umschlägen und immer ein paar vorbereitete zum Nähen auf Vorrat.

Mir fehlt nur noch einer bis zur ersten kompletten Reihe... :klatschen:

Den werde ich jetzt in Angriff nehmen....

Liebe Grüße

Kattinka

Edited by Kattinka

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kattinka,

 

ich habe auch die Software für den Dear Hannah und nähe die Blöckchen übrigens in 4"x4" also 10cm x 10cm.

 

Nähe auch soviel wie möglich in PP, aber es geht leider nicht immer.

Wenn ich Blöcke von Hand nähen muss, drucke ich mir Templates aus mit 0,25" NZG und mit diesen Schablonen schneide ich zu und es passt dann.

 

Wichtig ist, das habe ich für mich festgestellt, dass ich erst den Block nähe und dann bügle, so verzieht sich bei mir nichts, stärken tue ich es nicht.

 

Einige Handnäher nähen einen Vorstich und nach jedem dritten Stich einen Rückstich, ich nähe mit dem Steppstich.

 

Kennst du diese Seite, da gibt es u.a. Blocktipps, ist zwar englisch, aber mit dem Übersetzer dabei, kam ich schon klar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zur Software:

Ich habe den großen Vorteil das ich schon jahrelang das Electric Quilt nutze und mit diesen Vorkenntnissen ist die DJ Software sehr einfach zu bedienen.

Das Ausdrucken hat mir damals im EQ auch erst Schwierigkeiten bereitet. Irgendwie ist das sehr benutzerunfreundlich gestaltet.

Aber probiere es mal so:

Du geht's auf die Gesamtansicht des Quilts in Layer 1 und markierst den Block den du ausdrucken willst.

 

da geht's ja schon los, mein layer 1 ist komplett leer.

und jetzt?

 

ich habe echt versucht, mich mit der software und dem handbuch zu beschäftigen, aber ich finde es wirklich gar nicht intuitiv...

 

da bin ich schneller, wenn ich bei dem normaln buch die blöcke ausmesse und mir die stücke zuschneide...

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe rumprobiert und weiß jetzt, wie ich den layer 1 voll bekomme.

aber mal ehrlich, komfortabel ist anders...

ich hätte mir eine option gewünscht, dass man den standard dear-jane als grundlage übernehmen und diesen dann bearbeiten kann.

oder vielleicht habe ich den punkt auch wieder nicht gefunden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Simone,

du kannst den Original Quilt überehmen.

Oben in der Leiste der zweite Button von links ist der Project Wizzard. Wenn du ihn aufrufst kannst du unter "predesigned Quilts" verschiedene Fertige Quilts auswählen...

ich hab genauso wie du beim ersten Aufrufen gedacht. Ohje,ich muss das alles allein erstellen...

Probiers mal, und wenn du noch Fragen hast frag...

Liebe Grüsse Kattinka

 

Ps Und ja Intuitiv sieht anders aus. Electric Quilt ist ebenso verschroben....

Edited by Kattinka
Wieder zuhause und in die Software geschaut!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Kattinka,

 

ich habe auch die Software für den Dear Hannah und nähe die Blöckchen übrigens in 4"x4" also 10cm x 10cm.

 

Nähe auch soviel wie möglich in PP, aber es geht leider nicht immer.

Wenn ich Blöcke von Hand nähen muss, drucke ich mir Templates aus mit 0,25" NZG und mit diesen Schablonen schneide ich zu und es passt dann.

 

Wichtig ist, das habe ich für mich festgestellt, dass ich erst den Block nähe und dann bügle, so verzieht sich bei mir nichts, stärken tue ich es nicht.

 

Einige Handnäher nähen einen Vorstich und nach jedem dritten Stich einen Rückstich, ich nähe mit dem Steppstich.

 

Kennst du diese Seite, da gibt es u.a. Blocktipps, ist zwar englisch, aber mit dem Übersetzer dabei, kam ich schon klar.

 

Danke für deine Tipps, Ich habe heute einen Block genäht ohne Papier drunter, die Teile zugeschnitten nach den Templates (b5), den Stoff zuvor gestärkt,

und mit der Maschine zusammengenäht. Das hat ganz gut geklappt, trotzdem ist er ein wenig verzogen und nicht hundertprozentig gerade. Und minimal kleiner als 5 inch :mad: Habe mir solche Mühe gegeben und mit meinem Patchworkfüsschen habe ich auch genau einen Quarter abgenäht...

Aber so schön wie mit Papier wirds halt nicht.

Das Papier drunter ist einfach genial um exakte Blöcke zu erhalten.

Den nächsten werde ich dann mal mit der Hand nähen...oh, weh den werde ich bestimmt nicht fotografieren...:D

Habe übrigens Sprühstärke ausprobiert und das funktioniert wirklich gut. So kann ich kleine Bereiche sprühen, denn fürs PP muss der Stoff ja nicht gestärkt sein.

Ich habe mir übrigens mal Filme angesehen wie die Amis paperpiecen, mit add a quarter Lineal und so. Macht ihr das auch so? Ich habe das gestern mal probiert, also bei den kleinen Fitzeleien finde ich das eher behindernd. Ich denke bei grossen Flächen ist das bestimmt gut. Ich arbeite immer frei nach Schnauze. Natürlich verschwendet es manchmal Stoff...vor allem weil ich zu dusselig bin mir z.b. bei Dreiecksformen vorzustellen wie herum der Stoff fällt wenn ich nach dem Nähen aufklappe... Versuche ich da sparsam zu arbeiten, fehlt garantiert hinterher irgendwo ein Stück und ich muss trennen und neu anfangen:mad:

 

War gestern Abend zum essen mit einer Patchworkfreundin und habe das mal ganz vorsichtig angesprochen(ich denke ja immer alle anderen könne das viel besser) und siehe da...ein Glück, ich bin wohl doch nicht die Einzige mit praktisch nicht vorhandenem, räumlichen Denken beim PP...ihr gehts genauso...

Das beruhigt...

Liebe Grüße Kattinka

 

PS Die Dear Jane Seite kenne ich und schaue dort immer mal wieder rein.

Edited by Kattinka

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Janeway.

Bist du jetzt zurecht gekommen?

Hallo Reality,

Ich habe inzwischen zwei PP Blöcke handgenäht;-)

Es klappt besser als erwartet. Ich warte nur noch auf die Lieferung der Applikationsnadeln die ich bestellt habe. Im Moment habe ich mit Betweens genäht, die sind schön scharf aber für meine steifen Finger ein wenig kurz. Als Alternative habe ich Self Thread Nadeln von Prym benutzt. Die sind aber leider ein wenig dick und ich finde sie sind auch nicht so schön scharf. Das einfache Einfädeln ist aber schon verführerisch. So ganz das Richtige habe ich noch nicht gefunden. Jemand eine bessere Idee?

LIebe Grüße

Kattinka

 

Aktueller Stand 17 - 3 - 0 - 412

Edited by Kattinka

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kathinka,

 

ich benutze für alle Handnäharbeiten die Nadeln von Prym mit dem Goldöhr Stärke 9 + 11, sowohl in lang als auch halblang.

 

Spezielle Applikationsnadeln habe ich nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

so, jetzt habe ich es tatsächlich geschafft, den original-quilt in der software zu übernehmen. eigentlich müßte man ihnen die software um die ohren hauen... auch die hilfe ist nicht gerade hilfreich.

 

kann ich dann jetzt meine bereits genähten und fotografierten blöcke importieren?

 

das hier ist übrigens mein entwurf für meinen batik-jane:

461859705_babyjanebatikentwurf.JPG.483135553c3d2679ee02873c382cb761.JPG

 

das gibt einen doppelten farbverlauf, der hintergrund in weiß/creme über grau/graubraun zu schwarz/dunkelbraun und im vordergrund einmal den farbkreis durch (12 farben)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na wenigstens hast du den Quilt schon mal übernommen. jetzt kannst du dir die einzelnen Blöckchen ausdrucken wie ich es oben beschrieben habe. Und das ist auch wirklich das Gute an der Software. Das man nicht selber zeichnen muss sondern einfach die Templates entweder fürs PP oder auch zum piecen ausdrucken kann. Mit Nahtzugabe ganz nach Belieben und in Originalgrösse.

 

Den Chart den die Software anbietet um die eigenen Blöcke einzuscannen kann ich leider nicht mal aufmachen. Ich habe mir meine eigene Tabelle in One Note gestaltet in die ich die Blöcke einfüge.

 

Soweit ich weiss kannst du in die Software Stoffe einscannen mit denen du dann die Blöcke gestaltest aber ganze fertige Blöcke kann man meines Wissens nach nicht in das Programm selber einfügen. Nur in den Chart aber wie gesagt das funktioniert bei mir gar nicht.

 

 

Rita, bei den Self threadding Nadeln steht leider nie eine Grössenbezeichnung bei. Ich werde heute mal in der Stadt schauen, ich nehme mal an dass deine Nadlen viel dünner sind. Meine Betweens sind 10 und 12 und mit denen geht es richtig gut wenn sie nur nicht so kurz wären.

Liebe Dank für die Tipps....

 

Muss jetzt aber mal strunzen. Habe soeben meinen ersten Drunkards Path fertiggenäht und, Anfängerglück sei Dank, ist er richtig schön geworden.

Gut dass es das Internet gibt. habe jetzt tagelang mein patchworkunerfahrenes Gehirn zermartert wie ich Block B 3 und 4 nähe bis ich es heute morgen endlich mal gegoogelt habe. Habe nach runden Nähten gesucht, hatte ja keine Ahnung dass dieses Muster so einen schönen Namen hat und habe einen wirklich guten Video dazu gefunden und siehe da...es klappt.

Liebe Grüsse Kattinka

Edited by Kattinka

Share this post


Link to post
Share on other sites

so, ich habe mir jetzt mal einen stapel blöcke ausgedruckt (31). 9 hatte ich schon genäht (A6, C9, E2, J4, K3, K8, L4, L11, M10).

 

mal sehen, wie ich voran komme :)

obwohl ich einen haufen näharbeiten in meinem zimmer liegen habe, habe ich mir jetzt vorgenommen, einen schwung blöcke "weg zu nähen" - mal sehen, wie weit ich komme.

 

EDIT:

zum handnähen nehme ich "busy fingers 11" und ich komme gut damit zurecht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Denk bitte dran vor allem wenn du dir die Triangles ausdruckst das Häkchen bei Size from Quilt zu setzen! Sonst passt es hinterher nicht. Bei den Blöcken ist es nicht so schlimm, da ist 4,5 voreingestellt aber die Triangles sind 8 Inch hoch.

Noch ein Tipp, bei den Ausdrucken im Preview Mode kann man die Templates mit MOVE auf dem Blatt hin und her schieben. Manchmal sind die Vorlagen wirklich dumm angeordnet und es ist nötig die Templates vorher zu verschieben.

 

Mir macht es wirklich Spaß. Es ist so abwechslungsreich und man lernt so viel dabei.

Ich muss mich zusammenreißen mal wieder meine anderen Projekte rauszunehmen...

Viele liebe Grüße

Kattinka

Edited by Kattinka

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt muß ich mal neugierig nachfragen:

 

Sind die Blöcke von "Dear Jane" und von "Baby Jane" eigentlich dieselben? Ich habe die beiden noch nie nebeneinander angeschaut, um das genauer zu vergleichen, aber Kattinka spricht immer von "Dear Jane", Janeway hat hingegen "Baby Jane" in ihrer Signatur... Aber wenn Ihr mit derselben Software arbeitet, spricht ja einiges dafür, daß es sich im Endeffekt um denselben Quilt handelt???

 

Rätselnde Grüße, Danke für Aufklärung

Junipau

 

(Ich habe das Buch "Dear Jane" auf meinem Stapel)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.