Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Weihnachtswerkstatt 2013


slashcutter
 Share

Recommended Posts

  • Replies 123
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

Hallo Uelli,

 

schön dass dir der Weihnachtsstern gefällt. Die Anleitung gab es in einer Patchworkzeitung aber ich denke mir wenn du in Internet stöberst dann wird dort bestimmt auch die ein oder andere Anleitung rumschwirren. Das Schnittmuster ist auch nicht schwer selbst herzustellen. Du malst dir einen Strich in der hälftigen Größe wie der Stern sein soll. Dann mit einem PW-Lineal oder Geometriedreieck einen Winkel von 30 ° anzeichnen von der einem Strichende und dem anderen. Nun hast du ein Dreieck und dieses wird dann wie auf dem Bild zu sehen in zwei verschiedenen Stoffen zugeschnitten und zusammengenäht, gefüttert ist es mit einem Volumenklebevlies welches auf die Vorderseite gebügelt wird. Dann Rückseite draufnähen, wenden bügeln und an den kurzen Nähten steppen... FERTIG

 

LG

Chero

Link to comment
Share on other sites

Hier ist eine schöne Anleitung für ein kleines Toiletten/Schmuck/Kosmetik/Arzneitäschchen.

Besonders gut geeignet für Anfänger. Die Lösung mit den RV finde ich gut weil er sich nicht so am Beginn und Ende in die Tasche reinzieht. [YOUTUBE=GwFevqoejXc]GwFevqoejXc[/YOUTUBE]

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Ich kann englisch und habe gerade die Google-Übersetzung gecheckt. Ist eigentlich alles verständlich mit Bildern, keine großen Schnitzer drin. "die Zip" meint "den Reißverschluss":

 

Google Translate

 

Wenn da geschrieben wird 1/8" heißt das 1/8 Inches, kann man sich auch mit Google ausrechnen lassen die jeweiligen Werte:

 

Google

Link to comment
Share on other sites

Schöner Thread - den adoptiere ich !

Ich bin mitten drin in den Weihnachtsvorbereitungen - zeigen kann ich noch nix fertiges, weil ich Unmengen erst mal zugeschnitten habe.

 

Es gibt Engel, Kissen, Weihnachtswandquilts und Dekozeugs. In diesem Jahr werde ich meinen Lieben, die normalerweise etwas Genähtes von mir bekommen, ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk. Zum 1. Advents gibts genähte Weihnachtsdeko und zum richtigen Weihnachtsfest nur noch was für die Hüften oder was gegen Falten und Fältchen (nein, ich verschenke kein Bügeleisen)

 

Bilder zeige ich Euch hier gerne.

 

LG Angelika

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

eben darauf gestossen werde ich wohl diese von Ilse dankenswerterweise zur Verfügung gestellt Halssocke an ein paar liebe Menschen verschenken:

https://dl.dropboxusercontent.com/u/44524075/halssocke.pdf

 

Ansonsten grübele ich noch und habe diesen Thread mal abonniert:)

 

Die finde ich nicht schlecht für Erwachsene.

Hier eine Halssocke für kleine Kinder. Hat sich im letzten Winter bewährt und garantiert nie wieder einen freien Hals.

Ich nehme immer eine Nummer kleiner als der eigentliche KU mit Jersey und Fleece bleibs auch elastisch.

 

http://www.olilu.de/2011/09/halsstulpe-mit-futter/

 

und dieses Jahr gibt es auch selbstgenähte Handschuhe zur Resteverwertung.

 

http://pattydoo.de/2012/11/kostenloses-schnittmuster-kinderhandschuhe/

 

wenn man auf dieser Seite etwas stöbbert gibt sich so manche Ideee für Weihnachten.

 

Liebe Grüße

PGD

Edited by PGD
Link to comment
Share on other sites

*stöhn* Weihnachten!!! :silly:

 

Ich bin mental gerade erst im Herbst angekommen, aber ihr habt recht das es Zeit wird sich mit Weihnachtsdeko und Geschenken zu beschäftigen. :rolleyes:

 

Die Ohrstöpseltasche ist klasse und abgespeichert, genauso wie die Halssocke. Ansonsten steht hauptsächlich Weihnachtsdeko auf meinem Plan. Ich brauch mind. 2 Weihnachtstischläufer, genähten Weihnachtsbaumschmuck und ein paar Miniquilts für die Wände. :D

Neben den Weihnachtsgeschenken (ausschließlich für meine 3 Jungs und meinen Göttergatten) stehen erstmal noch die Geburtstagsgeschenke für 2 meiner Söhne und ein Geburtstagsgeschenk für meinen Mann an.

Schwiegerfamilie bekommt nix und für meine Patentante werde ich ein paar warme Socken zu weihnachten stricken.

 

Vielleicht sollte ich langsam mal anfangen. :o

 

Frohes werkeln wünscht euch

 

Andrea

Link to comment
Share on other sites

Schöne Sachen habt ihr da schon zusammengetragen.

Sobald ich wieder ein Nähzimmer und meine Maschinchen habe, werde ich mich auch an die Weihnachts-Vorbereitungen machen. Wusste nicht, dass wir im Haus umräumen müssen, hat zwar so seine Vorteile aber eben auch Nachteile. Na ja, spätestens Anfang November hab ich mein neues und größeres Zimmer bezogen und vermutlich einen Teil der 12 Umzugskisten ausgepackt.

 

Bis dahin bin ich leider stiller Mitleser....

Link to comment
Share on other sites

@Chero

Dein Stern ist ja wirklich super schön.

 

Ich habe gleich mal Google bemüht und auch einen Stern gefunden inkl. Vorlage aber der wird nur mit Vlies in der Mitte links auf links zusammengenäht mit einem Zickzackstich und dann außenrum abgeschnitten.

Sieht das dann gut aus? Hab das noch nicht gemacht.

Wenn man das darf, würde ich mal den Link reinstellen... ?

 

Deiner ist rechts auf rechts genäht und dann gewendet oder? Ist da Vlies zwischen?

 

LG

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo Juli,

 

also ich würde den Stern nicht einfach so dahinter Vlies machen und zickzacken, wäre mir zu unsauber und die ganze PW-Arbeit wird geschmälert. Nööö käme bei mir nicht in Frage

 

Du kannst ja die Anleitung für die Vorderseite nutzen, dann gibt es das aufbügelbare Vlies H 630 bzw. H 640, welches ich auch immer bei den Sternen nutze. Der Unterschied der beiden -Vliese sind die Stärke an sich, es ist auch nicht nur ein normales Vlies wie man diese bei der Kleidermode zum verstärken nutzt, nein dieses ist zudem voluminöser sag ich mal.

 

ich bin wie folgt vorgegangen. Vorderseite genäht und gut gebügelt, dann auf die Rückseite den Klebebeschichteten Teil des Vlies drauf und gut bügeln. Ausschneiden und einen Stoff für die Rückseite wählen. Vorderseite als Vorlage für ein Schnittmuster nutzen, jedoch nur hälftig. Dieser "halbe Stern" legst du dann auch den doppelt liegenden Rückseitenstoff (nicht Stoffbruch)und den Bereich wo die Zacken sind normal also ohne Nahtzugabe zuschneiden aber nun ACHTUNG, dort wo du eben den Stern halbiert hast dort gibst du Nahtzugabe dazu. Nun diesen Bereich bis auf eine Wendeöffnung schließen.....nun rechts auf rechts auf das Vorderteil und an den Zacken entlang nähen. An den Spitzen die Nahtzugaben zurückschneiden und unten die Nahtzugabe bis zur Naht einschneiden. Dann wenden, gut bügeln und Wendeöffnung schließen dann NICHT rundum Ziernaht machen sondern an den kurzen Nähten am Vorderteil im Nahtschatten und FERTIG und freuen

 

LG

Chero

Link to comment
Share on other sites

darf ich hier meine Senf dazugeben ? ich stimme chero zu, außen nur zackeln geht gar nicht.... das Nähergebnis wird exakter und es geht einfacher, wenn die Rückseite als Quadrat zugeschnitten wird- natürlich mit Wendeöffnung in der Mitte, das Vorderteil mit Vlies rechts auf rechts auflegen, zusammen nähen und erst dann das überstehende vom Rückseitenteil zurückschneiden. Spitzen der Sternenecken bis nahe an die Nähte, die selbstverständlich gut gesichert sind, zurückschneiden, wenden ,Spitzen schön vorsichtig ausarbeiten, bügeln und dann vielleicht noch im Nahtschatten quilten.

Link to comment
Share on other sites

Herzlichen Dank für die genaue Anleitung :)

 

Ja nur außenrum mit zickzack zusammen nähen fand ich auch irgendwie komisch.

Sehr gut, dann mach ich es so wie beschrieben. Sollten sich noch Fragen auf tun melde ich mich nochmal;)

 

Einen schönen Abend euch...

Link to comment
Share on other sites

Einige Geschenke habe ich schon geschafft. Wenn ich einfarbige Küchenhandtücher sehe, kaufe ich sie. Sie lassen sich besticken, applizieren, bedrucken etc.

Von den Leuten, die ich beschenken will, sind einige richtige Küchenprinzen/prinzessinnen, die gerne kochen. Ich kaufe dann ein besonderes Öl oder etwas anderes für in die Küche, das wird dann in ein bearbeitetes Küchenhandtuch eingepackt, sozusagen als Geschenkpapier.

Morgen mache ich bei Tageslicht einige Fotos.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.