Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Wer kennt sich aus mit Famula 4691?


Recommended Posts

Hallo!

Ich bin ganz neu hier und dies vor allem aus der Not heraus - ich hoffe, ihr nehmt es mir nicht übel. :help:

Ich habe meiner Tochter zum Geburtstag (der ist morgen) eine Textima Famula gekauft und hielt das für eine gute Idee. Naiv, wie ich bin, dachte ich: Anleitung dabei, alles gut. Weit gefehlt! Die Anleitung ist so knapp, dass ich einfach nicht kapiere, wie das mit der Programmwahl und dem Programmdoppler funktioniert. Erst drehen, dann schieben - umgekehrt - nur drehen - wie den Stichlängenregler einstellen....??? Ihr seht, ich bin im Moment ziemlich hilflos. :confused:Ich hoffe sehr, dass mir hier jemand helfen kann, sonst wird das ein etwas enttäuschendes Geschenk.

 

Vielen Dank schonmal im voraus! :)

Link to post
Share on other sites
  • Replies 6
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

Guten Morgen! :)

 

Das ist schön zu hören. Ich will einfach nicht zu viel experimentieren, ich habe Angst, dass was kaputt geht. Es ist alles ein bisschen schwergängig und ich weiß nicht, ob das so sein muss. :rolley:

 

Wenn ich alles richtig mache, kommen hier die Fotos.

IMG_1803.jpg.a26df26fd2129fa0f00dc14759d319b4.jpg

IMG_1802.jpg.c823083a38e3099d8ec7a690d0e7fb21.jpg

IMG_1804.jpg.768e4a6f70b6ce638cc62fde810fe878.jpg

Link to post
Share on other sites

Ach wie schön! Eine Veritas! Ich habe 25 Jahre mit einem Vorgängermodell verbracht und jetzt hat sie meine Tochter. Ganz unverwüstlich!

Meine funktioniert von der Einstellung her etwas anders. Was ich gleich erkannt habe, ist der Hebel auf der rechten Seite fürs Rückwärtsnähen. Der Knopf mittig auf der Vorderseite ist für die Programmwahl. Der geht bei mir auch etwas schwer, rastet dafür aber immer hörbar und gut ein. Auf der Oberseite mittig der Hebel, ich kann es nicht genau sehen, diente bei mir zum einstellen der verschiedenen Ebenen und der ging richtig schwer. Ich kann das immer nicht so gut erklären, aber auf einem Programmplatz sind bei mir zwei verschiedene Stiche untergebracht und wenn ich den Knopf mittig auf den Stich eingestellt habe, muss ich oben auf Ebene A oder B stellen, damit die Maschine weiß, welchen Stich sie wählen muss. Ob das bei Dir auch so ist, konnte ich nicht genau sehen, ergibt sich aber aus der Anleitung. Du kannst da gar nix kaputt machen! Ich war mit meiner Veritas sehr zufrieden und mein Frosch ist es jetzt auch. Nur Mut! :D

Link to post
Share on other sites

Meine erste eigene Nähmaschine war 1990 eine Famula 4891 electronic. Das waren in der damaligen DDR die Flaggschiffe bei den Haushaltsnähmaschinen, super robust und dennoch mit viel KnowHow. Es lohnt sich ganz sicher, die Famula wieder einsatzbereit zu machen.

 

Wenn die Maschine schwergängig ist, sollte sie dringend gereinigt und gewartet werden. Das ist nämlich keineswegs der Normalzustand.

Entweder man macht das selbst oder geht damit zu einem Fachmann. Für diesen Service bezahle ich bei meinem Nähmaschinenhändler 55€. Danach ist eine Nähmaschine wieder leichtgängig und die Arbeit damit macht Spaß. Ich habe auch schon eine alte Privileg aus den 70er Jahren dort warten lassen und war perplex, wie die Maschine hinterher surrte, während sie vorher wie ein alter Traktor klang.

Ich könnte mir vorstellen, dass Deine Tochter bestimmt Verständnis dafür hat, wenn der Nähspaß noch ein paar Tage warten muss.

Link to post
Share on other sites

Danke für die ersten Tipps! :) Ein bisschen probegenäht habe ich gestern. Das geht gut. Sie schnurrt angenehm und - was meine Tochter besonders freuen wird - man kann gaaaanz langsam nähen. Dabei ist sie bei meiner Maschine immer verzweifelt. Die kann nur schnell. Allerdings kapiere ich einfach nicht, wie man die Stiche auswählt. Das Prinzip ist mir schon klar: Zwei Bereiche (gelb/rot) mit je 8 Stichen. Aber: wenn ich an dem Stellrad (1-8) drehe, bewegt sich der Hebel oben (Programmdoppler) mit. Andererseits kann ich ihn nur begrenzt nach rot oder gelb verschieben. Liegt das an der Reihenfolge? Muss ich zuerst von 1 bis 8 auswählen, dann oben den Hebel nach rot oder gelb stellen oder umgekehrt? Oder muss man den Hebel drücken, ziehen, kippen oder sonstwas? Wollte da keine Gewalt anwenden. Und ja, das Stellrad rastet gut hörbar ein. Und was hat das mit der Stichlänge zu tun. In der Anleitung steht, die Stiche ab dem Kringel (also alles nach 2) haben ein feste Stichlänge und das Stellrad rechts unten muss entsprechend auf den Kringel eingestellt sein.? Jedenfalls ist im Moment das mit der Stichauswahl wie Lottospielen. Die Näma näht irgendwas, bei manchen Kombinationen nur auf der Stelle...... Gewartet ist sie wohl. Hab sie von einem Hobbynähmaschinenbastler. Ich weiß, ich hätt's mir erklären lassen sollen, aber der Verkäufer hatte wenig Zeit und ich dachte, ich hab ja ne Anleitung..... :( Aber ich sehe schon hier bin ich richtig. Reichlich hilfsbereite Experten - ich bin euch echt dankbar für die Unterstützung! :hug:

Link to post
Share on other sites

Hallo Forum!

 

 

Aber: wenn ich an dem Stellrad (1-8) drehe, bewegt sich der Hebel oben (Programmdoppler) mit.

Das ist normal und auch so vorgesehen.

 

 

Andererseits kann ich ihn nur begrenzt nach rot oder gelb verschieben. Liegt das an der Reihenfolge?

Den Programmdoppler sollte man aus allen Programmstellungen heraus umstellen können. Wenn das sehr schwer geht, dann sollte die Programmechanik durchgeölt werden. Das ist, wenn man es so nennen möchte, eine kleine Schwachstelle bei den Veritas. Wenn man diese Maschinen vernachlässigt, dann lassen sich die Programme schwer und schlecht einstellen.

Wichtig bei dem Programmdoppler ist, daß man ihn richtig umstellt und keine Mittelstellung erwischt, dann näht die Maschine nämlich Undefinierbares.

In vorderer Stellung befindet sich der Programmdoppler bei Programm 1 ganz am Anschlag, in hinterer Stellung bei Programm 8.

 

 

 

Und was hat das mit der Stichlänge zu tun. In der Anleitung steht, die Stiche ab dem Kringel (also alles nach 2) haben ein feste Stichlänge und das Stellrad rechts unten muss entsprechend auf den Kringel eingestellt sein.?

Die Programme 1 und zwei sind Stiche, wie man sie bei Nähmaschinen "schon immer" kannte.

3, 4 und 5 sind eigentlich für Knopflöcher zuständig. Dazu muß die Stichlänge auf 4 (den Kringel) gestellt werden. Die eigentliche Länge wird im Innern der Maschine bestimmt.

In der anderen Position des Programmdopplers gilt für die Stichlänge das gleiche, auch wenn die Stiche eine andere Form haben.

Die Programme 6, 7 und 8 (in beiden Stellungen des Programmdopplers) sind Mehrfachstiche, der Transporteur bewegt zwei Schritte vor und einen zurück. Das wird ebenfalls im Inneren der Maschine gesteuert und funktioniert nur vernünftig, wenn die Stichlänge auf 4 (den "Kringel") eingestellt ist.

 

 

Die Näma näht irgendwas, bei manchen Kombinationen nur auf der Stelle...... Gewartet ist sie wohl. Hab sie von einem Hobbynähmaschinenbastler.

Ach so!

Was ich geschrieben habe, gilt natürlich nur, wenn die Maschine richtig eingestellt ist. Wenn die Maschine von jemandem kommt, der eigentlich keine Ahnung hat, dann wird das mit gewisser Wahrscheinlichkeit nichts.

Nach meiner Erfahrung verstellt sich das mit der Zeit, und es ist schon eine Gewisse Fummelei, sowohl die Knopflochfunktion, als auch die Mehrfachnähte gescheit einzustellen.

 

Versuch erst einmal das, was und wie ich es beschrieben habe.

Wenn das keine zufriedenstellende Ergebnisse ergibt, dann mußt Du halt weiterschauen oder/und die Maschine einstellen (lassen).

 

 

Alles Gute!

 

Ramses298.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.