Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Recommended Posts

Hallo ihr,

wende mich heute mit einer Frage an euch.. Habe in der Suche und in den restlichen Weiten des Internets nichts gefunden, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Habe gerade die Information (durch zweite Hand, der Händler einer Internetbekanntschaft hat das gesagt) erhalten dass Amann Trojalock Garn gewachst sein soll und somit für die Babylocks mit Jet Air System nicht geeignet ist, da durch die hohe Geschwindigkeit in der das Garn durch die Kanäle rutscht schmilzt und sie somit verklebt.

Wäre schön ob ihr irgendetwas dazu sagen könntet? Ich selbst benutze auschliesslich Trojalock auf meiner Babylock Enlighten und habe es (leider?) auch schon weiterempfohlen, da ich damit ohne Probleme nähe..

Lg und danke im Vorraus!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe damit ganz normal genäht und meine Janome hatte 2 dicke Klumpen an 2 Stellen in der Maschine. Ich bin davon ausgegangen das Overlockgarn immer eine "Beschichtung" hat... warum weiß ich es nicht. Diese Erfahrung hat es für mich bestätigt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

ich habe damit ganz normal genäht und meine Janome hatte 2 dicke Klumpen an 2 Stellen in der Maschine. Ich bin davon ausgegangen das Overlockgarn immer eine "Beschichtung" hat... warum weiß ich es nicht. Diese Erfahrung hat es für mich bestätigt...

 

Ich nähe nicht gerade wenig, habe noch nie Trojalock verwendet sondern anderes günstiges OVI Garn :) mein Baby ist jetzt 2 Jahre alt und hatte noch keine Klumpen im Bauch ;)

 

vlg

Ariane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist ja wirklich ein interessantes Thema!

Wenn es tatsächlich beschichtet ist, dann glaube ich nicht, dass es beim einpusten schmilzt, sondern eher, dass der Abrieb die Kanäle beim Nähen verklebt und sich somit auch noch leichter Staub darin festsetzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das ist ja wirklich ein interessantes Thema!

Wenn es tatsächlich beschichtet ist, dann glaube ich nicht, dass es beim einpusten schmilzt, sondern eher, dass der Abrieb die Kanäle beim Nähen verklebt und sich somit auch noch leichter Staub darin festsetzt.

 

 

Hallo Ulla,

genau das meinte ich eigentlich :-)

 

Ich habe hier jetzt einige Konen Trojalock stehen und möchte meiner Babylock natürlich keinen Schaden zufügen.

Ich hatte aber von allen Seiten immer wieder Trojalock empfohlen bekommen, deswegen irritiert mich das jetzt so.

Wäre toll wenn man dazu noch mehr Informationen finden könnte! Besagte internetbekannschaft hatte nämlich auch Klumpen in den Kanälen, ob das jetzt wirklich vom Trojalock kommt, kann ich natürlich nicht sagen..

 

Edit: Sie näht gewerblich, in grossen Mengen. Das macht dann vielleicht auch nochmal einen Unterschied bzgl. Klumpenbildung wenn man wirklich >richtig viel und auschliesslich mit Trojalock näht, als wenn ich in Haushaltsüblichen Mengen nähe, und auch anderes Garn verwende?!

 

Lg

Edited by kluntjebunt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich werde mal sehen, ob ich nächste Woche nähere Informationen dazu bekommen kann.

Trotzdem wäre es natürlich interessant, ob hier auch noch andere diese "klumpigen" Erfahrungen gemacht haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich werde mal sehen, ob ich nächste Woche nähere Informationen dazu bekommen kann.

Trotzdem wäre es natürlich interessant, ob hier auch noch andere diese "klumpigen" Erfahrungen gemacht haben.

 

Das wäre super, vielen Dank! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soviel ich weiß, ist eine Anfrage unterwegs

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nähe auf meiner W6 Overlock nur mit Trojalock und da hat bisher noch nichts geklumpt,

ich glaube auch nicht, dass das Garn beschichtet ist.

Der Faden ist komplett aus Polyester und das glänzt etwas.

 

Bei meinem schwedischen Garnhändler steht auch nur,

dass das 100% Polyester ist, nichts von einer Beschichtung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

bei den Ovi-Garn,dass es demnächst bei Lidl gibt, steht im Prospekt ... mit ca. 3%iger Ölauflage... Das las ich allerdings zum ersten Mal bei Ovi-garn.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn meine Haare zu strubbelig sind :silly:, dann schmiere ich auch Öl drauf........ ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Soviel ich weiß, ist eine Anfrage unterwegs

 

Hallo,

hast Du eine Antwort schon bekommen? Ich hatte mit einer Dame aber in der industriellen Abteilung gesprochen.... und sie wusste nicht genau ob das Ovigarn für "uns Hobbyschneiderinen bzw Endverbraucherinen" genau so ist wie das, was sie herstellen.

Edited by Machi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich werde mich nach der Urlaubszeit nochmal dranhängen

Share this post


Link to post
Share on other sites
bei den Ovi-Garn,dass es demnächst bei Lidl gibt, steht im Prospekt ... mit ca. 3%iger Ölauflage... Das las ich allerdings zum ersten Mal bei Ovi-garn.

 

Das Garn gab es gestern.

Mir ist das diesmal mit der Ölauflage auch zum ersten Mal aufgefallen.

Hatte im letzten Jahr schon einmal Konen gekauft u. eben verglichen. Im letzten Jahr stand nichts von Öl drauf. Außerdem war da noch das Siegel vom "Textilen Vertrauen" auf der Verpackung. Das fehlt auf den aktuellen Konen. Der Hersteller ist aber geblieben.

 

Wobei ich bei Öl weniger Bedenken habe als bei einer Wachsauflage.

Troja benutze ich aber auch recht gern. Vom Wachs wusste ich nichts. Ablagerungen sind mir bisher nicht aufgefallen.

 

LG,

DoraW

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ups, da hatte ich extra angefragt und dann sind mir die Mails abgeschmiert ...

 

Der Hersteller sagt, daß der Trojalock selbstverständlich nicht gewachst ist und der Schmelzpunkt jenseits von gut und böse liegt - das kriegt man mit Haushaltsmaschinen nicht hin.

(sinngemäß von mir zusammengefasst)

 

Insofern "schmutzt" er auch nicht mit Wachs irgendwas zu ...

Es muß also um was anderes gehen oder ein Irrtum sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.