Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sanna25

Fragen über Fragen

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben!

 

Ich näh grade meine erste Patchwork-Decke, eine Krabbeldecke für das noch ungeborene Kind meiner Schwägerin. Da ich noch nicht weiß was es wird, (sie ist erst in der 8 Woche, ja ich weiß ich bin früh dran :D ) Hab ich ein kunterbuntes Top genäht, Vlies hab ich bestellt, das dickste was ich finden konnte (3cm) und auch der SToff für das Binding und die Unterseite sind unterwegs. Die fertige Decke soll dann ca 1,4m x 1,4m sein.

 

Jetzt bleiben aber noch ein paar Fragen zum Quilten an sich:

-ich wollte im Nahtschatten quilten, gibt es eine Faustregel wie weit die Nähte maximal auseinander liegen sollten? Ich hab gehört, dass das Vlies verklumpen könnte beim Waschen...

-muss ich eine spezielle Nadel benutzen? Die Stoffe für Top und Unterseite sind alle Baumwolle...

-mit welchem Stich mache ich das Quilten am Besten? Normaler Gradstich? Welche Stichlänge?

20130616_204852.jpg.837436cab5e2d5741b3d3f649926b201.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hübsche Decke, gefällt mir sehr gut :D ich habe schon öfter solche Krabbeldecken genäht...da ist noch nie was verklumpt:D und auch im Nahtschatten gequiltet...ich nehme immer spezielle Quiltnadeln, die sind glaube ich spitzer und es funktioniert super...

 

um das ganze unter die Maschine zu bekommen: ich mache eine Rolle und klammere die mit Hosenklammern;)

 

Viel Spaß:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

-ich wollte im Nahtschatten quilten, gibt es eine Faustregel wie weit die Nähte maximal auseinander liegen sollten? Ich hab gehört, dass das Vlies verklumpen könnte beim Waschen...

In der Regel gibt der Vlieshersteller vor, wie groß der Abstand maximal sein sollte.

-mit welchem Stich mache ich das Quilten am Besten? Normaler Gradstich? Welche Stichlänge?

Geradstich, ich nehme Stichlänge 3 mm, ist aber sicher auch Geschmacksache. Zu klein sollte der Stich nicht sein.

 

Sehr schön ist Dein Top! Und man kann nicht früh genug beginnen... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Eidi, Danke Bibalg!

 

Aber was ist denn eine Hosenklammer? So eine Klammer für Fahrradfahrer damit die Hose nicht in die Kette gerät?

 

Kann ich zum Quilten auch normales Standard-Nähgarn nehmen?

 

Ich freu mich schon darauf weiter machen zu können sobald Vlies und der Unterstoff da sind :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja, genau eine Hosenklammer fürs Radfahren:D

 

ich nehme eigentlich immer normales Garn...fällt im Nahtschatten ja nicht so dolle auf...aber leider habe ich es fast noch nie geschafft, mal "richtig" zu quilten...habe für meine Bernina sogar inzwischen dieses "BSR-Teil", aber immer kommt es dazwischen:o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und beim quilten daran denken, von der Mitte aus anzufangen.

 

Wie willst du die Lagen verbinden? Heften oder Kleben?

 

Ich würde bei dem dicken Vlies kleben damit nichts verrutscht. Denn aufrollen wird mit dickem Vlies nicht so einfach und da verrutscht nur geheftet recht leicht. Hab ich leider selber mal erfahren müssen.

 

Ich quilte auch mit normalem Garn, Stichlänge 4.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schönes Top!

Hmm, aber 3cm dickes Vlies ist schon eine Hausnummer - das kann man nicht gut quilten, hatten wir gerade erst neulich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja. Ich glaube auch, dass das schwierig wird. 3 cm ist ein ganz schöner Batzen. Hast Du Obertransport an der Nähma? Ich würde nicht so eng quilten, sonst sieht es vielleicht nicht mehr so fluffig aus. Und immer schön langsam. Quilten im Nahtschatten ist nicht so einfach, wie ich gedacht hatte. Man muss schon aufpassen, auch das die Fäden auf der Rückseite nicht verschlingen. Aber Du hast ja noch viiiiieeeeel Zeit. Ich habe allerdings die Erfahrung gemacht, dass es zum Ende immer knapp wird, egal wie viel Zeit man vorher hatte.:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für eure Antworten! :hug:

 

Ich hab extra so ein dickes Vlies genommen, hab hier mehrfach gelesen, das die ihr Vlies doppelt genommen habe, damit das Kind bequemer liegt...ich dachte mir, das es einfacher ist EIN dickes, anstatt ZWEI Lagen von einem dünnerem Vlies zu verarbeiten

 

Ich hab nur eine ganz einfache W6, also keinen Obertransport, und ich fürchte das der Durchlass an der Seite ganz schön eng werden könnte....

Notfalls muss ich halt mit der Hand quilten, hab ja noch ein paar Monate Zeit. :D

 

Hmm, vielleicht mach ich mir einfach mal ein Probestück aus dem Material und schau wie die Maschine damit umgeht. Bis jetzt hat sie mich noch nie enttäuscht, mehrlagige Jeans und auch Kunstleder hat sie bisher ohne Probleme geschafft.

 

Ob ich vorher nur hefte, oder klebe hatte ich mir noch gar nicht überlegt, ich wollt mir erstmal anschauen wie sich das Material verhält wenn ich es nur hefte, 3 cm Vlies kann ich mir auch noch gar nicht so recht vorstellen, ist ja mein erster Quilt

 

Muss ich die Oberfadenspannung dann etwas kleiner stellen? Normal hab ich die so auf 4-5...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mache die Oberfadenspannung beim quilten immer etwas lockerer. Das musst du vorher ausprobieren.

 

Und wenn du keinen verstellbaren Füßchendruck hast solltest du kleben. Ich nehme dafür den Odif 505. der klebt super und man braucht wirklich nicht viel. Eine dünne Schicht Kleber reicht.

 

Meinen ersten Quilt hab ich auch mir einer kleinen Maschine gequiltet. Ist zwar etwas Tricky, geht aber.

 

Als Rückseite würde ich Kuschelfleece nehmen. Dann kommt die Kälte vom Boden nicht so durch.

 

Und für eine Krabbeldecke hab ich auch so dickes Vlies genommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Als Rückseite würde ich Kuschelfleece nehmen. Dann kommt die Kälte vom Boden nicht so durch.

 

Und für eine Krabbeldecke hab ich auch so dickes Vlies genommen.

 

Ich dachte wenn ich jetzt auch noch ein Kuschelfleece nehme als Rückseite, wird das ganze Sandwich ja noch dicker und es wird noch schwieriger zu Quilten...

Ich warte jetzt mal ab, wie das Probestück aussieht und dann entscheide ich wie es weiter geht :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum willst du im Nahtschatten quilten? Setz doch die Naht als dekoratives Element ein und nähe füßchenbreit neben den Nähten.

 

Ich persönlich bin kein Fan von dickem Vlies, ich nehme an, es ist aus Poly. Ob es dadurch wärmer wird? Außerdem finde ich die Decken dann sehr steif. Zum Krabbeln mag das ja noch gehen. Aber wenn das Kind aus dem Krabbelalter raus ist (und das geht schneller als gedacht), ist die Decke als Zudecke eher nicht zu gebrauchen. Ich nehme bei Decken für Kinder nur noch Baumwollvlies. Und die Lagen werden bei mir mit Quiltnadeln vebunden, nix da mit irgendwelchem Klebzeugs, von dem ich nicht weiß, wie lange es noch in der Decke ist.

 

Mein Sohn nutzt seine Krabbeldecke jetzt als Schlafdecke im Sommer. Und fürs Krabbeln wurde eben noch eine andere dicke Decke druntergelegt.

 

Just my two cents

Share this post


Link to post
Share on other sites
Warum willst du im Nahtschatten quilten? Setz doch die Naht als dekoratives Element ein und nähe füßchenbreit neben den Nähten.

 

Danke für deine Meinung! :hug:

 

Dabei ist dann die Frage welche Farbe nehme ich? Weiß? Irgendeine bunte Farbe? Aber welche? Blau z.B würde auf Gelb doof aussehen und umgekehrt....

Die Rückseite soll Petrolfaben werden (die Farbe kommt vorne auch vor) (wahrscheinlich, vielleicht wirds ja doch noch ein Kuschelfleece...) Da würden bunte Nähte ja auch doof aussehen, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Kuschelfleece auf der Rückseite, sollte man vielleicht nur Vorderseite und Füllung quilten und die Rückseite so lassen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bei Kuschelfleece auf der Rückseite, sollte man vielleicht nur Vorderseite und Füllung quilten und die Rückseite so lassen?

 

Nein, das Fleece sollte man schon mitnähen. Sonst verrutscht das.

 

Und zum Quilten würde ich Verlaufsgarn nehmen. Das sieht gerade bei so bunten Quilts immer sehr schön aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nein, das Fleece sollte man schon mitnähen. Sonst verrutscht das.

 

Und zum Quilten würde ich Verlaufsgarn nehmen. Das sieht gerade bei so bunten Quilts immer sehr schön aus.

 

Was ist denn Verlaufsgarn? Die Farben verlaufen unter einander? Quasi Regenbogenfarben? Aber an sich ist das ein normaler Allesnäher?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was ist denn Verlaufsgarn? Die Farben verlaufen unter einander? Quasi Regenbogenfarben? Aber an sich ist das ein normaler Allesnäher?

 

Jo, das ist verschiedenfarbiges Garn, wo die Farben ineinander laufen. Ob es das als normalen Allesnäher bekommt weiß ich nicht, als Quiltgarn gibts das auf jeden Fall. Nennt man auch Multicolorgarn, frag mal Mr. Google danach.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Verlaufsgarn würde ich auch nehmen. Suche mal nach King Tut, das ist sehr schönes Garn und davon gibt es auch viele verschiedene Verlaufsgarne.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Supi, danke für eure Ideen!

 

Ich find das Forum so super! Immer sind alle nett und hilfsbereit :hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, der Geburtstermin rückt näher, wird Zeit das das Ufo gelandet wird :o

 

Es war leider ein Ufo geworden, da mit der W6 Quilten nicht möglich war und mit der Hand hat auch nicht so recht funktioniert...

Aber vor 4 Wochen ist meine neue Pfaff expression 3.2 eingezogen, die hat einen super breiten Durchlass an der Seite und durch den IDT war das Quilten auch keine Problem mehr. :)

 

Jetzt weiß ich allerdings nicht, ob das Quilting ausreicht, die Fächer sind noch etwa 20x20 cm

 

20140108_134728.jpg.ce09ed07bfbae02472412079b28a331d.jpg

20140108_134741.jpg.bc3df45e7bac816818d41b50505c5b4f.jpg

 

oder muss ich dazwischen auch noch quilten?

 

Ich habe das Vlies im Internet gekauft, dabei sind allerdings keine Angaben, wie viel Platz zwischen den Nähten sein darf...

 

Hier die Angaben dazu:

 

"sawaflor ® Kuschelweiches, hochbauschiges Volumen-Vlies, für das Innenleben von Tages-, Patchwork- oder Baby-Decken, Schlafsäckchen, Baby-Nestchen sowie für wohlig warme Winterkleidung uvm., Stärke: 3 cm, nicht aufbügelbar, Material: 70 % Polyester, 30 % Tencelfaser, Breite: 150 cm, Gewicht: ca. 200 g/m².

Vorteile der Tencelfaser: reduzierter Bakterienwuchs, kein Zusatz von Chemikalien, höchste Festigkeit."

 

 

Kann mir da noch mal jemand helfen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin ja ganz unbedarft beim Thema Quilten (bisher nur ein Stuhlkissen) aber ich denke das du eng genug gequilttet hast. Ich habe schon große Bettdecken gesehen wo es genauso aussah. Übrigens finde ich deine Decke sehr schön.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schöne Decke.

 

Ich finde auch, dass es reicht. Wenn du dir aber unsicher bist, könntest du durch vier Quadrate noch diagonal quilten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke :)

 

Das mit dem diagonalen Quilten habe ich grade auch schon überlegt...Ich glaub ich setzt mich morgen Vormittag noch mal dran :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was Quilten angeht, ist der Phantasie keine Grenze gesetzt. Du kannst es so lassen, wie es ist. Du kannst noch mal in geraden Linien parallel quilten um das Raster zu verdichten. Du kannst auch jede innere Fläche eines Quadrates mit allerlei Formen füllen: Mäander, Kreise, sonstige Figuren usw (eventuell diese auf dem Stoff zuerst vorzeichnen, falls man noch nicht so Freihand quilten kann oder will. :) Nochmal diagonal würde mir persönlich nicht mehr gefallen. :p Viel Spaß :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oder doch nicht diagonal, sondern so:

 

20140108_134728.jpg.dde71c718fa2aa2afc2ba88f734f4f95.jpg

 

Ich glaube das gefällt mir besser... :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.