Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Kaffeefee

Brustabnäher führt zu Spitztüte :(

Recommended Posts

Hallo liebe Mitstreiterinnen,

 

Schwager's Hochzeit rückt immer näher - nur noch 4 Wochen und eigentlich ist mein Kleid schon ziemlich fortgeschritten. Wenn, ja wenn das Problem mit den Brustabnähern nicht wäre.

 

Ich nähe mir für den großen Tag das Modell 116 aus der April-Burda aus 2 festeren Baumwollstoffen. Nach einem Probeteil habe ich 3cm Brustlänge zugegeben, die Schultern 2cm schmaler gemacht und unter der Brust etwas an Länge weggenommen, weil der Stoff sonst gestaucht hätte. Bitte fragt mich jetzt nicht nach der Logik dahinter, aber es macht irgendwie jetzt eine schönere Silhouette. Aufgrund der Änderung der Brustlänge musste ich auch an den Abnähern ein wenig was ändern und beim zweiten Probeteil saßen sie meines Erachtens perfekt. Und nun? Fühle ich mich grad wie Anne Hathaway bei den Oscars. Nipplegate lässt grüßen.

 

DSC09240.jpg.f1718e4265e2fd6b80cb3719e082c4f4.jpg

 

Würde ich die Abnäher nochmal ändern wollen, müsste ich das Oberteil beinahe komplett wieder auseinander nehmen. Deswegen meine Frage:

 

Kann ich da nachträglich noch irgendetwas tun, um diese Spitztüten wegzubekommen?

 

Vielen Dank für Eure Hilfe

und ein schönes Wochenende

Eure Anke

DSC09233.jpg.ac5b7270e1fcba3c66315ec4f8edf3a9.jpg

DSC09235.jpg.87ca1a1d7135a55ef8ef22ff633582c2.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann es sein, daß deine Abnäher etwas über den Brustpunkt hinaus gehen?

 

Generell sind eher feste Stoffe schwieriger als "weichere" und wenn du genau im Fadenlauf liegst ist es schwieriger als schräg, weil der schräg genähte Stoff sich besser anpassen kann.

 

Manchmal hilft Bügeln über einem Bügelei oder -kissen, oft muß man die Abnäherenden aber etwas geschwungen ausnähen statt gerade. Das kann man ggf. nachträglich noch mit Handstichen machen, aber an die Naht wirst du wohl wieder hin müssen. :(

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kann es sein, daß deine Abnäher etwas über den Brustpunkt hinaus gehen?

So sieht es für mich auch aus. Meinem Gefühl nach müsste der Abnäher etwa zwischen dem oberen und dem unteren blauen Blümchen enden.

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, welche der blauen Blümchen meinst Du denn, lea?

 

Der ursprüngliche Abnäher war ca. 2,5cm kürzer als der jetzige, was dazu führte, dass ich neben der Brust eine hohle Tüte hatte. Das sah noch schlimmer aus, als jetzt und da habe ich dann den Abnäher bis zum Brustpunkt weggesteckt.

 

Hm, na man gut, dass das mit dem Rockteil ansetzen heute doch noch nicht geklappt hat, dann werd ich wohl die Teilungnähte nochmal auftrennen :(

 

Btw. welche Auswirkungen kann es haben, wenn ich den Abnäher im Futter nicht mit ändere? Mal abgesehen davon, dass sich das evtl. durchdrückt. Denn den BW-Voile komplett aufzutrennen wäre ein Desaster. Oder kann man das da ähnlich wie bei Röcken machen, und den Abnäher einfach in Falten legen (in diesem Falle einfach nur auftrennen)?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier: DSC09240.jpg.510cdb9f9b9a45b85d79e2151fba5079.jpg

Das Futter aus Baumwollvoile würde ich dann ungeändert lassen.

 

Allerdings schreibst Du, dass der kürzere Abnäher auch Tüten gab - da würde ich den jetzt nicht auf gut Glück nochmal auftrennen....

Vielleicht doch erst mal mit bügeln probieren?

 

Was meinst Du denn mit "Brustlänge zugegeben"? Hast Du den Brustpunkt tiefer gelegt oder hast Du eine FBA gemacht?

 

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kaffeefee,

festere Stoffe können bei Abnähern Probleme machen.

Abhilfe könnte das Nähen von "balanced darts" sein (sorry, ich kenn nur den engl. Begriff).

Ich füge mal einen Link ein: balanced dart.

Möchte mich Marion anschließen: Abnäherende (zur Spitze hin) runder nähen...

Wenn ich noch anmerken darf, die seitlichen Fältchen finde ich störend. :hug:

 

Liebe Grüße

Samba

Edited by samba

Share this post


Link to post
Share on other sites

@lea: ich habe die Schnittteile von der Seitennahte durch den Abnäher aufgeschnitten und aufgedreht, so dass über dem Brustpunkt mehr Länge ist. Das ist quasi der Teil der FBA nach Burda, der gemacht wird, nachdem man Weite zugegeben hat. So, wie ich das bei diesem Kleid gemacht habe.

Hobbyschneiderin 24 - Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Ein Wip zum -Kleid 124 aus Burda 9/2012

Denn Weite brauche ich eher nicht, aber mehr Länge über dem Busen.

 

@samba: ja, die Fältchen finde ich auch etwas störend, die muss ich nochmal richtig ausbügeln. Rundungen und gerade Kanten aufeinander nähen ist manchmal nicht so meins ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rundungen und gerade Kanten aufeinander nähen ist manchmal nicht so meins ;)

 

Ja genau ist auch ziemlich doof. :D

Vielleicht ist mir das nur aufgefallen, weil ich da selbst ziemlich oft den Nahttrenner zücken muss(te ). ;)

 

Ciao

Samba

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Nahttrenner ist bei diesem Kleid definitiv mein treuester Gefährte :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

An deiner Stelle würde ich das Oberteil nochmal , auch wenn es Zeit in Anspruch nimmt,auftrennen, den Abnäher um etwa 1,5cm kleiner heften.Alles zusammen heften, bin auch kein Freund von heften, aber wenn es sein muss muss es sein. Vor allen Dingen oben wo Vorderteil und Seitenteil zusammen genäht werden vom Vorderteil ein wenig mehr Naht wegnehmen, man kann sonst ganz gut von oben rein sehen, siehe Foto.

Noch ein Hinweis,der weiter helfen kann, sorry, versuche es dochmal mit einen anderen BH.

 

M.f.G. heftfadenniete

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also:

 

@nowak: ich hab nochmal das Kleid anprobiert und der Abnäher endet genau auf dem Brustpunkt :confused: Bügelei und Bügelkissen ... die Notwendigkeit die zu nähen wird immer deutlicher, ich müsste es ja nur mal tun :o

 

@heftfadenniete: ich trage den BH, der später auch darunter getragen werden soll (weil richtige Farbe, guter Sitz und überhaupt). Ganz auseinandernehmen geht nicht mehr, weil das Oberteil bereits komplett verstürzt und im Ausschnitt mit einer Paspel versehen ist. Da würde ich am Stoff mehr Schaden anrichten, als alles andere. Ich habe an der Teilungsnaht ohnehin schon was weggenommen für den Ausschnitt. Ich denke eher, da hat sich beim verstürzen und zurück- bzw. einschneiden der Rundungen was überdehnt. Da hilft wohl nur Einhalten und ne Stütznnaht auf der Innenseite :o

 

Was den Abnäher angeht, werde ich morgen zuerst versuchen, das Vorderteil über einem Kissen zu bügeln. So ich denn ein geeignetes finde. Falls das nix bringt, nehme ich die Teilungsnähte nochmal bis kurz über den Abnäher auseinander und nähe diesen 1,5cm kürzer und etwas runder.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Anke,

Abnäher nähen ist nicht die leichteste Übung, ich versuch es mal zu beschreiben:

Brustabnäher sollten nie direkt auf dem Brustpunkt enden sondern immer seitlich davon, so gute 2 cm entfernt.

Mal angenommen, der Abnäher ist insgesamt 11 cm lang, dann nähst Du quasi 9 cm direkt auf die Bruchkante zu und biegst so 3 bis 5 mm vorher parallel dazu in Richtung Ende ab und lässt ihn ganz sanft auslaufen.

So vermeidest Du die "Tütenbildung".

Häufig ist das Ende der Abnäher so plötzlich erreicht, dass man meint, man muss nun aber schnell zum Ende kommen und das sieht man leider immer sehr deutlich...

Ansonsten finde ich Dein Kleid sehr gelungen und auch die Schuhe passen perfekt dazu!

Allerliebste Grüße,

Anja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Brustabnäher sollten nie direkt auf dem Brustpunkt enden sondern immer seitlich davon, so gute 2 cm entfernt

 

Ich nehme immer so als Maß ein bis zwei Finger breit vom Brustpunkt entfernt. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich nehme immer so als Maß ein bis zwei Finger breit vom Brustpunkt entfernt. :)

 

ja, eben, gute 2 cm :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja. ist aber einfacher an sich selber abzumessen. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, diese 1-2 Finger wären ja der originale Brustabnäher, aber der sah wirklich verboten aus. Da hatte ich richtig Luft in der Spitze, als wenn ich ne Ecke einer Einkaufstüte versucht hätte, über meinen Busen zuziehen. Das ging gar nicht.

 

Ich werd es morgen nochmal versuchen. Im Notfall ist noch genug Stoff vorhanden, um das Oberteil samt Futter komplett neu zu machen .... bin ich aber nicht so wirklich wild drauf :D

 

@nixe: das Kleid hab ich extra wegen der Schuhe genäht ;)

 

Gute Nacht

und lieben Dank erstmal bis morgen

Anke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

wichtig bei dem festen Stoff ist auch dass du am Ende den Abnäher nicht verrieglst. Auch das sieht man bei festeren Stoffen sehr schön. Langsam auslaufen lassen wie Nixe schon beschrieben hat. Ruhig auch 2-3 Stiche "in der Luft" nähen. Dann langen Faden lassen und verknoten.

 

Und wenn du wirklich die Teilungsnähte wieder auftrennst, dann würde ich versuchen den Brustabnähe etwas schräger zu setzen. ( Falls das geht ). Und wie die anderen auch schon schrieben, ca. 1 cm kürzer. :hug: :o

Aber sonst sieht das Kleid sehr schön aus.

 

LG

 

flocke1972

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht passt auch die Abnäherform nicht zur Brustform? Dem Foto entnehme ich, Du hast deutlich mehr Oberweite als ein Standardschnitt vorsieht, und musstest den Schnitt auch diesbezüglich ändern.

Oder hast Du gar keine FBA gemacht?

LG

Ulrike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dies ist der beste Fall von Verschlimmbessern. Ich glaube nicht, dass du es besser hinbekommst. Je mehr du trennst oder bügelst, um so mehr dehnt sich der Stoff und der Abnäher sieht dementsprechend aus. Rate mal woher ich das weiß.

 

Ich habe vo ein paar Jahren ein ähnliches Modell genäht. Mich daran gehalten, dass der Brustabnäher ca. 2 cm vor dem Brustpunkt endet und es sah schrecklich aus. Man sah genau, dass dies nicht stimmt - es war unharmonisch, unpassend, beutelnd. Die einzige Alternative war, dass der Abnäher auf dem Brustpunkt endet. Natürlich sah es aus wie Nippelgate, aber immer noch besser als die erste Version.

 

Tut mir leid, dass ich dir nur meine persönliche Meinung schildern und kein Nähwissen einbringen kann. Und das meine Meinung nicht gerade positiv ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten morgen, Ihr Lieben :)

 

Vielleicht passt auch die Abnäherform nicht zur Brustform? Dem Foto entnehme ich, Du hast deutlich mehr Oberweite als ein Standardschnitt vorsieht, und musstest den Schnitt auch diesbezüglich ändern.

Oder hast Du gar keine FBA gemacht?

LG

Ulrike

 

Eine richtige FBA brauche ich meines Erachtens nicht, denn vom Umfang her ist es eine 40, nur habe ich eben mehr Brustlänge. Da bin ich in meinem erfolgslosen WiP (ab Post 10) hier ja drauf gekommen. Also habe ich lediglich 3cm Länge über dem Busen zugegeben. Das 2. Probemodell und auch das jetzige Kleid sitzen, was die Weite angeht, auch recht gut. Nur die Tüte :(

 

@MaxLau: hab ich es jetzt am schlimmsten verschlimmbessert oder meinst Du, ich soll es so lassen? Ich finde, jetzt siehst es zwar immer noch nach Nippelgate aus, aber wesentlich besser als vorher. Leider hab ich davon nur ein Foto an Minna, deren Busen trotz ausstopfen etwas platter als meiner ist. Aber man kann schon die Tüte und die Luft erkennen. Das Probemodell ist auch leider inzwischen im Müll gelandet, als kann ich Euch auch kein Bild an der Frau zeigen.

 

DSC09097.jpg.d6a815918518776070f72932c2e2f6b8.jpg

 

Ich glaube, bevor ich bei diesem Innenleben auftrenne, mache ich das Oberteil lieber komplett neu, da bin ich schneller :rolleyes:

 

DSC09230.jpg.7c65e779eb701c2e24086d37f432e11e.jpg

 

Es ärgert mich ja nur weil ich immer wieder geheftet und anprobiert habe, sofern das mit Einzelteilen möglich ist und nun das :o

Jetzt geht es erstmal unter die Dusche und dann sehe ich weiter :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anke, was für ein tolles Kleid! So, das als Erstes mal :)

 

Das ist ein Burdaschnitt, gell? Ich hab mit den Brustabnähern von Burda auch so meine Probleme. Du könntest ja nochmal versuchen den Abnäher "gebogener" zu nähen, dann hätte die Brust ja den Platz sich "in" den Abnäher zu legen, oder denke ich da gerade falschrum?

Share this post


Link to post
Share on other sites

An der Minna sitzt der Brustabnäher deutlich zu tief - die Spitze sollnicht 2 cm UNTER dem Brustpunkt sitzen - sondern außen daneben...

 

Und was das Thema FBA / Brustlänge angeht - hast Du ein Körbchen größer B? Das würde eher für eine FBA sprechen - dass der Umfang einer 40 entspricht kann ja trotzdem heißen, dass Du von der Rückenbreite eher eine 38 plus eben die FBA brauchst.

 

Und Brustlänge - meinst Du damit, dass Dein Brustpunkt einfach tiefer sitzt als im Schnitt vorgesehen - Du also eigentlich ÜBER dem Brustpunkt mehr Länge brauchst - oder ist tatsächlich der Weg über die Brust selber länger als vorgesehen?

 

Und letzter Tip - wenn Du das Oberteil nochmal neu machst (wäre glaube ich auch eher mein Ansatz - dann würde ich nochmal mit einem Probemodell anfangen - und das dann aber nicht aus Bomull, sondern aus einem Stoff, der ähnlich steif ist wie das Original.

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf dem Probe-Foto sieht es aus, als der Abnäher gerade - das geht beui mir gar nicht. der muss geschwungen sein. Ich nehme das Kurvelineal und lege es so an, dass keine Ecke entsteht. Verestehst Du, wei ich das meine, wenn nicht, melde dich kurz, dann mache ich ein Foto, aber eh alles hier rum liegen

Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites
oder ist tatsächlich der Weg über die Brust selber länger als vorgesehen?

 

Sabine

 

Genau das. Ich habe einen recht kurzen Oberkörper, fast 4cm kürzer als Burda das vorsieht. Aber die vordere Taillenlänge (also der Weg von Halsansatz über Brustpunkt zu Taille) entspricht wieder Burda, was eben für eine Längenzugabe über dem Busen spricht. Deswegen musste ich dann unter dem Busen ja auch wieder was wegnehmen, da der Stoff sonst dort gestaucht hätte. Ohne die Änderung - also mit Originalschnitt - würde die quere Teilungsnaht zu weit oben und in der Luft sitzen. Die Erfahrung habe ich schon bei einigen Oberteilen machen dürfen. Und ich trage ein B-Körbchen.

 

@3kids: ja, Burda hat da einen geraden Abnäher gemacht. Ich habe selbst schon versucht, es ein wenig kurvig zu zeichnen und zu nähen, das nützt aber auch nicht viel, wenn er 2cm neben der Brust absteht ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab das ?. Probemodell tatsächlich noch in der Stoffmülltüte gefunden. Da ist schon die Länge über dem Busen zugegeben, unter der Brust Länge weggenommen (ähnlich wie bei einer Hohlkreuzanpassung), die Schultern schmaler gemacht, vorne im Ausschnitt je 1cm auf jeder Seite weggeknipst, die vorderen Träger 2cm kürzer gemacht, aber noch der Originalabnhäher

 

DSC09244.jpg.aed21fd6f2011cc177db7187233fa4d0.jpg

 

Die rechte Ausschnittseite steht immer ab, das liegt aber auch an meiner Haltung (schiefe Hüfte - rechte Schulter tiefer als die Linke und damit auch mein Busen...) Aber zumindest kann man hier sehen, was ich mit Luft und Tüte meine, oder?

 

Ich werd jetzt nochmal mein Kleid anprobieren und mich im Spiegel betrachten. Vielleicht kommt ja noch ne Eingebung...

DSC09242.jpg.fd64cd89e4307b5a70b3ac3c08de774b.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.