Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Nachtschattengewächs

Ein Besuch im 19.Jhrd oder mein erstes Nürchen

Recommended Posts

Hallole

 

Wenn die Zwischeneinlage die Funktion einer festen Einlage übernehmen soll, würde ich Bomull nicht verwenden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab übrigens gestern bei uns im Laden ein relativ dünnes Rosshaar gefunden - also dünn für Rosshaar ;) - das werde ich mal testen. Bisher hab ich Rosshaar nur für die Männersachen verwendet, aber ich denke, das geht auch für Taillen etc.

 

Ich schmeiß den link mal in die Wissenrubrik.

Edited by gwenny

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach guck mal, jetzt bin ich schon so lange hier und habe noch nie in die Wissensrubrik geguckt :o

Aber auf die Schnelle habe ich deinen link da noch nicht gefunden, gwenny :nix:

Gib mal einen Tipp, unter welcher Rubrik man da gucken muß, denn die Einlage interessiert mich auch :)

 

Einen lieben Gruß

Julia

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ach guck mal, jetzt bin ich schon so lange hier und habe noch nie in die Wissensrubrik geguckt :o

Aber auf die Schnelle habe ich deinen link da noch nicht gefunden, gwenny :nix:

Gib mal einen Tipp, unter welcher Rubrik man da gucken muß, denn die Einlage interessiert mich auch :)

 

Einen lieben Gruß

Julia

 

Ja ist mir auch aufgefallen, dass der gar nicht angezeigt wird :confused: eigentlich bei Stoffe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hurra,der erste Abschnitt ist geschafft.

Der Tournürenunterrock ist fertig :freu:

Und so schaut er mit Füllung aus:picture.php?albumid=5375&pictureid=66982 picture.php?albumid=5375&pictureid=66981

 

Allerdings muß ich sagen,sollte ich die Tournüre noch einmal nähen,werde ich statt des Hüftmaßes,den Umfang Oberschenken/Po nehmen.Da hätte sie etwas weiter sein können.So gibt es hat nur einen kleinen "dicken Poppes".

Ansonsten paßt sie gut,und auch der Saum ist nun so wie er sein soll.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In den letzten Tagen habe ich dann den "four gore underskirt" zugeschnitten.

Ich werde diesen mit Pouf und Rüsche machen,da mir beides gefällt.

Als Hüftmaß habe ich über die Tournüre gemessen,da sollte an sich nun genug Luft sein.

Bis jetzt sind die Fortschritte relativ unspektakulär,deswegen gibt es auch noch kein neues Augenfutter.

Ich habe allerdings anstelle der Bindebänder echt un-A ( ;-) ) Faltenband genommen um den Rock später zu raffen.Mal schauen,ob das so klappt wie ich mir das vorstelle.

Ziwschendrin habe ich auch schon einmal mit meinem Hütchen angefangen.

Obwohl ich das Maß genommen habe,daß meinem Kopfumfang entspricht,erscheint mir der Hut doch ein wenig klein.Andererseits sieht es auf den Bildern auch nicht so aus,als könne man ihn sich bis zu den Ohren herunterziehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Unterbau ist toll geworden - weiter so!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Pouf mit dem Faltenband ist das echt schön geworden.Heute habe ich mich dann an die Rüsche gemacht.Alles genau abgemessen und dann den Ruffler angeworfen.Ich glaube er war mal wieder der Meinung ich hätte heute genug getan,denn ständig ist mir der Faden gerissen.Also habe ich,wärend mein Auflauf im Backofen köchelte,vor mich hingefältelt.Ist sehr schön gleichmäßig geworden,obwohl ich ohne Maß gearbeitet habe.Leider ist die Rüsche zu kurz :mad:.Nun muß ich noch ein paar Stücke dransetzen.

Bei meiner Nähmaschine war ein Zierbandfuß dabei.Den werde ich dann beim Annähen der Rüsche ausprobieren.

Mal sehen,wie weit ich morgen noch komme,Freitag steht nämlich ein tag in der Sauna an und am Samstag begleite ich meinen Bruder zu einem Auftritt mit der Band.Mal gespannt wie das wird :-)

Am Montag ruft dann leider auch wieder die Arbeit und ein paar kleinere Renovierungsarbeiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

*tröst* Das mit dem Ruffler kenn ich.

Zumindest bei mir ist der extrem pingelig und mag weder zu dicke noch zu dünne Stoffe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Endlich geht es nun ein wenig weiter :-)

Der 4-teilige Unterrock ist endlich fertig.Bilder kommen am Wochenende nach.

Nun folgt der eigendliche Basisrock,und zwar der"Draped Skirt" TV 290.Nun grübele ich,ob ich daran auch eine komplette Rüsche machen sollte,oder nur zwei übereinander an der Rückseite.

Als Überrock soll TV 363 1887 Summer Overskirt drüber.

Ich arbeite zwar mit relativ leichter Baumwolle,frage mich aber,ob das nicht doch ein wenig schwer werden könnte mit dem ganzen Gerüsche.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde glaub ich rundrum schöner finden. Mein Alltagswinterrock hat eine Saumweite von knapp 3 m und daran eine 25 cm hohe Kellerfalte ringsrum. Alles aus leichter Wolle. Darüber ist nochmal ein 3 m Rock aus Karowolle. Sooo schwer ist der eigentlich nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun,ich denke ich werde mir genaue Gedanken machen,wenn der Rock fertig ist.Im Moment mag ich diese Saumrüschen.Aber vielleicht macht sie ja dass gesamte Bild kaputt.

An sich wollte ich ja heute mit dem Ausschneiden anfangen,aber irgendwie läuft alles schief.Frau fällt die Treppe hoch,kommt nicht ins Forum rein und die neue Brille ist auch mehr als gewöhnungsbedürftigt :mad: ( linkes Auge 0.5 dpt besser,das rechte 0.5 dpt schlechter)

 

Dafür gibt es schon einmal Bilder vom fertigen Unterrock:picture.php?albumid=5375&pictureid=68233 von hinten, picture.php?albumid=5375&pictureid=68235 von rechts picture.php?albumid=5375&pictureid=68234 von links, und von vorne picture.php?albumid=5375&pictureid=68232

Ich wollte Euch die Katzenphotobombe nicht vorenthalten ;)

Das mit dem Kräuselband hat,meiner Meinung nach ganz gut funktioniert,wenn man es aber bei dem Überrock so handhabt,werde ich wohl kleine Rosen oder ähnliches draufsetzen,damit man das nicht ganz so stark sieht.Oder evtl die Bänder zum Zusammenziehen etwas anders durch das Kräuselband ziehen,damit es gleichmäßiger aussieht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Knopfbänder gehen auch super, dann kannst du rumprobieren, wie es am besten aussieht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wunderchön, von dieser Mode träume ich.

Jetzt hab ich jedoch mal eine Verständnisfrage als stark interessierter aber nicht so professioneller Hobbyschneider.

Ist es richtig,daß über dem Tournürenunterrrock ein weiterer Unterrock und erst dann der Überrock getragen wird? (also 3 Lagen?)

Die Kombination finde ich zauberhaft schön, und die Saumrüschen am fertigen Unterrock finde ich absolut passend. Auch für den Sommerüberrock nach TV 363 1887 könnte ich mich uneingeschränkt begeistern. Also weiter so.

Mit Spannung und Freude verfolge ich dieses WIP sowie schon viele "Nürchen-Wips" in den letzten Jahren.

Historische Hobbyschneiderei ist super attraktiv.

 

LG Hans-Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nun,ich denke ich werde mir genaue Gedanken machen,wenn der Rock fertig ist.Im Moment mag ich diese Saumrüschen.Aber vielleicht macht sie ja dass gesamte Bild kaputt.

An sich wollte ich ja heute mit dem Ausschneiden anfangen,aber irgendwie läuft alles schief.Frau fällt die Treppe hoch,kommt nicht ins Forum rein und die neue Brille ist auch mehr als gewöhnungsbedürftigt :mad: ( linkes Auge 0.5 dpt besser,das rechte 0.5 dpt schlechter)

 

Dafür gibt es schon einmal Bilder vom fertigen Unterrock:picture.php?albumid=5375&pictureid=68233 von hinten, picture.php?albumid=5375&pictureid=68235 von rechts picture.php?albumid=5375&pictureid=68234 von links, und von vorne picture.php?albumid=5375&pictureid=68232

Ich wollte Euch die Katzenphotobombe nicht vorenthalten ;)

Das mit dem Kräuselband hat,meiner Meinung nach ganz gut funktioniert,wenn man es aber bei dem Überrock so handhabt,werde ich wohl kleine Rosen oder ähnliches draufsetzen,damit man das nicht ganz so stark sieht.Oder evtl die Bänder zum Zusammenziehen etwas anders durch das Kräuselband ziehen,damit es gleichmäßiger aussieht.

 

Wow, das sieht ja toll aus.

Ich wäre glücklich, wenn ich so toll nähen könnte wie du.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist es richtig,daß über dem Tournürenunterrrock ein weiterer Unterrock und erst dann der Überrock getragen wird? (also 3 Lagen?)

LG Hans-Werner

 

Also Tournüre und Unterrock braucht man schon.Sonst würde sich der Stahl der Tournüre durchdrücken.Ob man einen extra Basisrock und dann noch den aufwendigeren Überrock macht,ist Geschmackssache.Man kann auch den 4-gore-underskirt schön verzieren und diesen als Basisrock nutzen.Bei mir sind es sogar insgesamt vier Röcke.

 

Wenn ich die Modebilder richtig identifiziert habe,tragen die Damen mindestens drei Röcke.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wow, das sieht ja toll aus.

Ich wäre glücklich, wenn ich so toll nähen könnte wie du.

 

Lieben Dank :hug:

So toll nähen kann ich aber auch noch nicht.Die Röcke sind recht einfach und verzeihen den einen oder anderen kleinen Fehler.

Spannend wird es,wenn ich an die Taille komme.Da muß genau gearbeitet werden,und den Schnitt auf meine "exklusiven"Maße zu bringen wird eine Herausforderung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Frage in die Runde,hat schon einmal jemand den "draped skirt" von TV genäht?

Mein Problem war,daß mein Stoff nicht breit genug war und ich nun 4 statt 2 Teilen habe.Beim hinteren Rockteil ist das ja nicht das Problem,aber vorne stört die Naht doch einwenig den Faltenwurf.

Ich habe schon überlegt,ob ich einfach in der Mitte zwei Falten machen,die die Naht überdecken.

Allerdings sieht das im Moment auch mehr als seltsam aus.

Der Stoff beult sich nämlich an der Naht nach außen,und es sieht aus wie ein riesiger,tiefer Hängebauch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da mir das keine Ruhe gelassen hat,habe ich mich eben mal drangesetzt und ein wenig gefriemelt.

So sieht das Vorderteil an Püppie gepinnt aus:picture.php?albumid=5375&pictureid=68328 man sieht vielleicht,daß es sich am Bauch ein wenig wölbt.

Nun habe ich die Falten einmal festgesteckt und das sieht so aus:picture.php?albumid=5375&pictureid=68329

 

Ich hatte zuerst überlegt,ob ich die Falten einfach mittig aufeinander treffen lasse und sie dann in der Mitte ein wenig zusammen nähe.

Dann sah das ganze aber zu symmetrisch und streng aus.

So wie ich das Schnittmuster verstanden habe,sollte das wohl eine Art Wasserfall werden.

Ich bin zwar immer noch nicht wirklich glücklich mit dem Ergebnis,finde aber,daß es doch schon etwas besser aussieht.Zumindest stippt nichts mehr nach vorne weg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit dem Bäuchllein verstehe ich nicht, denn du müßtest ja viel Weite im Rock schon ab dem Bund haben durch die Falten. Ein wenig wird natürlich der Bereich des Bauches akzentuiert durch die Faltendrapierung, wie bei den modernen Tulpenröcken auch.

 

Stimmt die Weite denn? Und hast du die Falten vom Bund ausgehend?

 

Ich habe diesen Rock aus Dupion für mein Abendnürchen genäht und da zeichnet sich selbst dann kein Bäuchlein ab, wenn ich ein Korsett mit Labberschließe trage, bei dem nach unten hin vom Schnüren Bauch entsteht.

Wie weit herunter wird denn das Oberteil gehen? Bedeckt die vielleicht noch einen Teil dessen der dich stört?

 

Die Naht in der vorderen Mitte würde mir auch gar nicht gefallen. Ich meide Nähte in der vorderen Mitte bei Röcken eh schon, bei solch einer Drapierung geht das gar nicht. Du hast ja offensichtlich noch einiges an Länge, kannst du die Teile noch verschieben? Also so, daß keine Naht in der Mitte ist, sondern links und rechts davon?

Edited by sisue

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Stoff ist leider nicht ganz 1,40m breit.Ich hatte zuerst auch versucht die Teile dann quer zum Fadenlauf zu schneiden,damit ich keine Naht in der Mitte bekomme,allerdings sind sie dann im Saum bis zu 20cm kürzer als das Schnittmuster.

Da könnte man natürlich mit einer Saumrüsche das ganze auffangen,allerdings wird der Rock dann nicht mehr bis zum Boden dieses wasserfallartige behalten.

 

Die Alternative,die mir diese Nacht eingefallen ist,wäre in der Mitte zwei Falten zu machen,die die Naht überdecken und zu sehen,wie es dann ausschaut.

Ob die Seitennähte nun 2cm weiter nach vorner kommen oder nicht,fällt bei diesem Stoffungetüm glaube ich nicht so sehr auf.

Die vorderen Seiten dranstückeln funktioniert glaube ich nicht so gut,da dort auch noch Falten zu legen sind.

 

Wenn ich Zeit habe probiere ich die andere Variante einmal aus und stecke das Rückteil auch mal fest,um zu sehen wie es dann aussieht.

 

 

Das Oberteil wird nicht zu weit runtergehen,da ich kein Kürassoberteil mache.

Ein solches hätte natürlich die unschöne "Beule" verdeckt.

 

Wenn alles nicht so ideal an der Puppe aussieht werde ich alles fest zusammenheften und mal am lebenden Objekt anschauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe die letzten Tage nun an Püppie hin und her drapiert und ich denke ich werde erst einmal mit der Naht in der Mitte leben müssen.

So fürchterlich sieht es nun auch nicht aus.

Was mir sehr gut gefällt,ist,daß er schon ohne Faltenband eine schöne Drapierung auf der Tournüre macht(trotz Naht in der Mitte).

Ich werde den Rock nun fertig machen und dann mit dem Überrock anfangen,damit ich evtl dieses Jahr noch mit der Taille anfangen kann.

Wenn ich beim Schweden wieder ein wenig schwarze Ditte geplündert habe,kann ich den draped skirt ja noch einmal neu machen und dann mit einer Rüsche die Länge ausgleichen.

Für den Rock,den ich jetzt habe ,kann ich mir dann ja eine neue asymmetrische Überrockkonstruktion einfallen lassen,oder ich lasse feine kleine Satinbandrüschen in Reihen den Rock von oben nach unten laufen und überdecke so die Naht.

Mal sehen,was mir da noch alles zu einfällt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich lasse mich hier mal mit nieder :) Da ich grade mit meiner ersten Nüre gestartet bin verfolge ich dein Projekt natürlich mit ganz viel Freude :D

 

Vielen Grüße

Ruby

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.