Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Julimonster

Fragen zu Phoenix HZ505

Recommended Posts

Hallo, liebe Technikerrunde,

 

ich habe kürzlich eine etwas ältere Nähmaschine übernommen und natürlich ist keine Anleitung dabei gewesen. Ich bin Maschineneinsteiger und habe so gut wie keine Ahnung im Umgang. Daher möchte ich gerne hier den fachmännischen Rat der Technikerfraktion einholen. Leider konnte ich bisher weder über die Suchfunktion hier, noch irgendwo sonst im Internet Informationen über diese Maschine finden.

 

6.jpg.a0f372e77b4112668631359c369d8877.jpg

 

Was ich bisher herausgefunden habe:

 

Es handelt sich um eine elektrische Phoenix Koffernähmaschine. Laut Typenschild ist es Modell HZ505. Mehr steht leider nicht an der Maschine dran, noch nicht mal eine Made. Sie wurde etwa Anfang der 70er Jahre gekauft und eignet sich mit ihren fast 14 Kilo Masse super für’s Oberarmtraining. Sie ähnelt von der optischen Anordnung und Anzahl der Hebel und Knöpfe der Adler/Phoenix Excelsior ZZ 151 oder der Adler Celerta ZZ. Nach einem japanischen Nähmaschinenreparaturblog gab/gibt es wohl von Toyota ein Modell HZ505. Dort steht leider nicht mehr, aber die Maschine sieht auch ähnlich aus. Die Spulenkapsel sitzt bei meiner Maschine jedoch links. Sie bedarf insgesamt einer gründlichen Reinigung und Ölung, daher bitte den Dreck auf den Bildern ignorieren. Da ist noch eine originalverpackte Flasche Öl dabei, ist das noch verwendbar oder sollte ich besser neues kaufen?

 

Über trial und error habe ich versucht die Funktionen zu ergründen, bin mir aber nicht sicher, ob ich richtig gefädelt habe (bin dabei einer Anleitung hier aus dem Forum zu einer Adler-Maschine gefolgt). Frage hierzu, wieso hat die Fadenführung oben rechts zwei Löcher (muss man durch beide fädeln?)? Leider hab ich nur ein Bild von vorne, aber wie sollte der Fadenweg oben richtig aussehen (ich hab einfach vom linken Garnrollenhalter hinten rechts direkt nach vorne geführt, weil da noch eine Rolle steckte)?

 

2.thumb.jpg.980d74dd62a3281323fb1cfab90b2b22.jpg

 

Gespult hab ich bisher nicht (beiliegende Spulen sind noch kunterbunt befüllt). Zu anderen Maschinen hab ich gelesen, dass man über das Handrad die Nadel „aushängt“, damit sie sich nicht mitbewegt. Eine derartige Möglichkeit hab ich bisher noch nicht entdeckt. Man kann den Spulenhalter oben auf der Maschine nach rechts drücken (ich schätze, damit wird der Spulmechanismus aktiviert). Es wäre toll, wenn mir jemand sagen könnte, wie der Faden beim Spulen verlaufen muss.

 

Sie kann Geradstich mit einer Stichlänge von 0 bis 5. Ist das üblich, dass ältere Maschinen nur so – wie ich finde - kurze Stichlängen haben (5mm)? Dann kann sie Zickzack mit einer Weite von 0 bis 5. An meinem Probestück fand ich Zickzack 5x5 schon ziemlich klein zum Versäubern. Rückwärts geht auch und zwar über Drücken des Knopfes im Stichlängenrad.

 

1a.jpg.16de6b4be31dc85580252af16632f0c3.jpg

 

Dann hat sie einen Drehhebel für den Transporteur (versenken, Andruckstufen 1 und 2). Außerdem kann die Stichlage verstellt werden (links, mittig, rechts). Da ich nichts dazu gefunden habe, wäre es nett, wenn mir Anfängerküken jemand den Grund und die Einsatzmöglichkeiten für eine solche Verstellung erläutern könnte.

 

5.jpg.dcb5e87e4cb7eefc85d69643b67424a8.jpg

 

Es liegen noch zwei weitere Füße bei und einige Metallteile, deren Funktion ich noch nicht ergründen konnte. Zudem hab ich mich gefragt, welche Nadeln und andere Füße ich für diese Maschine verwenden kann, wenn es die Firma nicht mehr gibt. Gibt es da Standardmodelle? Demnächst möchte ich auch einen Reißverschlussfuß nutzen. Und vielleicht eine Jersey-/Stretchnadel. Was könnte ich da nehmen?

 

Ich hab bisher einfache Baumwolle (gewebt) und Nicki mit der eingebauten Nadel getestet und beides ging ganz gut. Beim Fleece hat sich dann gleich wieder die übliche Frustration eingestellt, weil nichts mehr ging. Ober- und Unterfaden wurden nicht verdrillt. Tricks wie sehr schnell/langsam nähen, Andruck ändern, Papier drauf und drunter haben nichts geändert. Die Nadel konnte ich nicht tauschen, weil ich keine andere hatte (und eben auch nicht weiß, welche Nadeln ich verwenden kann).

 

Ich wüsste gerne, ob die Maschine vielleicht noch mehr kann und ob es Besonderheiten gibt, auf die ich bei der Bedienung/Behandlung achten muss (und ob ich schon gravierende Fehler begangen habe).

 

Für jede Hilfe wäre ich sehr dankbar. ^_^

1.jpg.5d658eb168588cc22493a29d042b4a31.jpg

3.jpg.0beab621848abb578afd87162d46680e.jpg

4.jpg.34f8abc8383b94f37d2398edd90d1c65.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

sd10.gif

 

gratuliere, du hast eine "neumodische" maschine aus dem unteren preissegment erstanden

die maschine hat einen "mitgehenden" CB-greifer

 

die konstruktion hat mit den alten phönix aber wirklich nix zu tun

5.jpg.60c4d49c2e3eaec62ccba488a02d2235.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Julimonster,

 

diese Nähmaschine stammt aus Japan, möglicherweise von der Firma Riccar, Toyota will ich auch nicht ausschließen. Mit der (damals nicht mehr existierenden) Firma Phoenix hat sie nichts zu tun, es wurde nur der Markenname angebracht.

 

Deine Einfädelung schaut gut aus, bei der Fadenführung oben brauchst du nur das eine Loch zu nehmen.

 

Das Nähwerk schaltest du zum Spulen aus, indem du die kleine Scheibe rechts vom Handrad leicht losdrehst.

 

Beim Spulen legst du den Faden links oben um den kurzen dicken Stift, das ist eine Fadenbremse mit schwacher verdeckter Feder. Den Faden legst du „über Kreuz“, d.h. er sieht von oben fast aus wie eine „8“.

 

Kauf dir neues Nähmaschinenöl, ein paar normale Flachkolbennadeln und mach dich damit vertraut. Hier im Forum findest du Infos zu vielen Nähmaschinen dieser Art, die meisten sind Ideal- oder Privileg-Nähmaschinen von Quelle, findest du z.B. über die Suche.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Riccar ist aus Japan??? :banghead:

 

 

Dann ist Schönbrunn aber hessisch:D Diese Phoenix stammt aus einer Phase des Namen/ Markenverkaufes. Ob sie nun zum Billigsegment gehörte oder nicht, darüber kann man spekulieren. Ebenso wie einige Pfaff- Modelle billigst im Ausland zusammengeschraubt wurden. Diese Maschine hat 0,0 mit Riccar auch nur annäherungsweise etwas zu tun.

 

 

Martin

Edited by freedom-of-passion

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin. Danke für den Empfang. :)

 

Eure Tipps haben mir schon sehr weitergeholfen und auch der Link zu der Adler. Vielen Dank dafür. Dass die Maschine keine Originale Phoenix ist, hab ich mir bei meiner Recherche schon gedacht, da die Firma '69 (?) aufgelöst wurde und die Maschine erst deutlich danach gekauft wurde. Ob sie nun teuer war, konnte ich nicht in Erfahrung bringen. Einen geschenkten Gaul muss man ja nicht gleich wegwerfen, sondern guckt mal, ob er nicht vielleicht doch noch geht.

 

Den Reißverschlussfuß hab ich zusammengepuzzelt. Die rosafarbene Schraube passte vom Gewinde nicht, aber ich hab die passende gefunden. Prima, ein Teil, was ich nicht extra kaufen muss.

 

Zum Spulen hab ich - nur zur Sicherheit - noch Fragen:

 

Mit "Scheibe rechts vom Handrad" ist diese gemeint (Pfeil im Bild)? Das heißt, ich müsste die kleine Schraube zum Aushängen lösen?

NM1.jpg.88553a109b2c8865cc18d105882edafb.jpg

 

Ich hab auch noch mal ein Bild von oben gemacht für den Fadenweg beim Spulen. Ich vermute nach dem Lesen des Threads zu der Adler-Maschine, dass es der rote Weg ist, oder? Welche Funktion könnte diese Führung (Fragezeichen) sonst haben?

Mehr aus Zufall hab ich festgestellt, dass sich der Stift links im grünen Weg reindrücken lässt, sodass ich vermute, dass es der Fußandruck ist und eher nichts mit dem Spulen zu tun hat.

NM2.jpg.50eff70e9a2ceb04bc2980c614d41a9f.jpg

 

Vielen Dank noch mal für Eure Hilfe.:)

Edited by Julimonster

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit "Scheibe rechts vom Handrad" ist diese gemeint (Pfeil im Bild)? Das heißt, ich müsste die kleine Schraube zum Aushängen lösen?

 

Alles richtig, soweit ich es erkennen kann, bis auf die kleine Schraube, die bleibt drinnen. So drehst du die Auslösescheibe nicht ganz ab, sondern nur, bis die Schraube an die Friktionsscheibe stößt, ca. 1/4 Umdrehung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

sd15.gif

 

wie du richtig vermutet hast, ist dieser stift zum reindrücken der füßchendruck

 

aber meistens stimmt der nicht :

 

1. durch druck auf den ring heraus-schnappen lassen

2. mit diesem ring diese vorrichtung ordentlich fest-schrauben

3. zum normalen nähen etwa halb eindrücken

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde ja eher dazu raten, die "Flitschomatik" für den Füßchendruck ganz reinzudrücken und nur bei Wellenbildung dran zu fummeln, aber das kann jeder halten wie er will.

 

Wenn Du wissen möchtest, welcher Hersteller das ist, kannst Du mal von unten die Grundplatte beleuchten - das ist zuweilen ganz erhellend, oft aber auch belanglos.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier hat sich einer die Mühe gemacht und mal die Riccar-Geschichte aufgeschrieben:

The Riccar Story

Das habe ich auch in etwa so in Erinnerung und scheint mir somit nicht ganz falsch zu sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also gut Riccar-Adler war in Ffm ansässig:p Wer auch immer wann die Rechte an Adler erwarb. Ähnlich dürfte es mit dem Namen Phoenix zugegangen sein.

 

 

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Adler war und blieb immer Adler, bis sie mit Dürkopp fusionierten. Mit Riccar hatten die wohl eine Art Joint-Venture für die Haushaltsabteilung.

 

(alles aus dem Kopf)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo liebes Forum und liebe TE ,:hug:

ist der Zahnriemen verkehrt herum auf der Maschine ?Die Zacken sehen aus als zeigen sie nach oben ?

Bei meinen Maschinen zeigen sie nach unten (ist das richtig?):confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hier hat sich einer die Mühe gemacht und mal die Riccar-Geschichte aufgeschrieben:

The Riccar Story

Das habe ich auch in etwa so in Erinnerung und scheint mir somit nicht ganz falsch zu sein.

 

 

Interessant an diesem Artikel ist die Auslassung:

 

11/85 RICCAR BANKCRUPTCY--MANAGEMENT ARRESTED - Securities Exchange Law - Commercial Code - Disclosure - Financial Statements - Fraud

Share this post


Link to post
Share on other sites

Spulen hab ich jetzt getestet. Es geht prinzipiell, aber die Scheibe lässt sich absolut nicht lösen. Muss noch mal mit einer Zange ran.

 

Wenn Du wissen möchtest, welcher Hersteller das ist, kannst Du mal von unten die Grundplatte beleuchten - das ist zuweilen ganz erhellend, oft aber auch belanglos.

 

Das werde ich bei Gelegenheit mal machen, jetzt interessiert es mich ja doch irgendwie. Das Problem ist, dass die Maschine so schwer ist, dass ich sie nicht halten und gleichzeitig gucken kann (wegen des klappbaren Unterbaus).

 

Ist der Zahnriemen verkehrt herum auf der Maschine? Die Zacken sehen aus als zeigen sie nach oben ?

 

Jetzt hast Du mich aber erschreckt. Der Riemen hat von beiden Seiten Zähne.

 

Vielen Dank noch mal für Eure Hilfe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
...

Das werde ich bei Gelegenheit mal machen, jetzt interessiert es mich ja doch irgendwie. Das Problem ist, dass die Maschine so schwer ist, dass ich sie nicht halten und gleichzeitig gucken kann (wegen des klappbaren Unterbaus).

...

 

 

Hallo,

 

ich habe eine Maschine von der ich vermute, daß sie aus der selben Ecke stammt. Vielleicht könntest Du uns ersatzweise ein Bild

der Mechanik unter der aufgeklappten Stirnklappe zeigen.

Für ein für Finger und Maschine gefahrloses Bild von unten sollte man zu zweit sein.

Edited by Flickschneider

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Forum!

 

 

ist der Zahnriemen verkehrt herum auf der Maschine ?Die Zacken sehen aus als zeigen sie nach oben ?

Bei meinen Maschinen zeigen sie nach unten (ist das richtig?):confused:

Das ist in diesem Fall ein "etwas anderer" KEILriemen. Das hat seine Richtigkeit.

 

 

Alles Gute!

 

Rasmes298.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Definitiv!:D

 

So ein Bild in etwa?

attachment.php?attachmentid=160980

 

 

Hallo,

 

hier eine Privileg 159 LT bei der ich schon auf anderem Wege zu der Vermutung gekommen bin, das sie etwas mit Riccar zu tun hat. Nicht ganz, aber ziemlich ähnlich...

Und weil ich gerade dabei bin auch noch die Unterseite.

stirn.jpg.fb705131bc894e224e09375a2537bc4b.jpg

Unten.jpg.40d68e607ca47c476f220e3dec37780c.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ,:)

Danke an Euch:hug: für die Info mit dem Zahnriemen !So einen kannte ich noch nicht.:(

Kann man so einen bei jeder Näma nehmen ?Hat der besondere Vorteile gegenüber einem einseitig gezahnten ???:confused:

Vielen Dank für eventuelle Antworten !!!:)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo ,:)

Danke an Euch:hug: für die Info mit dem Zahnriemen !So einen kannte ich noch nicht.:(

Kann man so einen bei jeder Näma nehmen ?Hat der besondere Vorteile gegenüber einem einseitig gezahnten ???:confused:

Vielen Dank für eventuelle Antworten !!!:)

 

Hallo sanimi,

 

wie Ramses schon sagte: es ist kein (flacher) Zahnriemen, sondern ein Keilriemen, auch wenn er so etwas Ähnliches wie Zähne hat (sogar beidseitig) ... ;)

 

Zu einem „einseitig gezahnten“ Keilriemen hat er einen Vorteil durch die größere seitliche Keilfläche, die in der Wirkung näher an einen klassischen „Voll-Keilriemen“ herankommt. In der normalen Haushaltsnähmaschinenpraxis dürfte der Unterschied aber vernachlässigenswert sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo ,:)

Danke an Euch:hug: für die Info mit dem Zahnriemen !So einen kannte ich noch nicht.:(

Kann man so einen bei jeder Näma nehmen ?Hat der besondere Vorteile gegenüber einem einseitig gezahnten ???:confused:

Vielen Dank für eventuelle Antworten !!!:)

 

sd15.gif

 

ja

er ist billiger in der herstellung

sd28.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.