Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Dalo

Könnt Ihr mal gucken? Ärmlochänderung

Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben,

 

ich bin gerade dabei mir ein Geburstagskleid zu nähen. Als Schnitt habe ich Svea gewählt. Bis die Ärmel drin waren saß es auch sehr gut. Nun scheint mir das Armloch zu groß zu sein.

 

Ich bin nun etwas ratlos, was ich ändern sollte, damit es besser sitzt....Das Armloch verkleinern wird ja nun schwierig.....:confused:

 

Beim Arm hochheben spannt es halt etwas.

 

Der Ausschnitt sitzt auch nicht mehr ganz optimal, aber hier denke ich solle ich die Schulterpartie einfach etwas begradigen.

 

Ich wäre Euch sehr dankbar für ein paar Tips. :)

20130202-DSC01951.jpg.f3042ed816136ec4b190b8deb28ece49.jpg

20130202-DSC01952.jpg.a1396238c7b6e1283580450307c47697.jpg

20130202-DSC01953.jpg.77fe53c9ef9fd5c835c1326279db863a.jpg

20130202-DSC01946.jpg.9299ab435b6350f942e8778e4ee395df.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Stephanie,

 

ich glaube, die Schulter ist etwas zu schmal. Außerdem könnte ich mir vorstellen, dass es vorteilhaft wäre, beim nächsten Mal die Armkugel etwas höher zu machen. Das sind aber Änderungen, die sich nachträglich wohl nicht mehr einfügen lassen.

 

Liebe Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Halsausschnitt scheint mir beim Nähen ausgedehnt zu sein. Kannst Du das mal nachprüfen, indem Du den Papierschnitt nochmal drauflegst? Vordere Mitte vorher mit einer Stecknadel bezeichnen!

Daran könnte es auch liegen, dass die Schulternaht nicht aufliegt; das kann ich aber nicht recht beurteilen.

Wie ist der Halsausschnitt denn verarbeitet (Beleg? Schrägstreifen?...)

 

Möglicherweise hast Du auch die Armausschnitte ausgedehnt hast, als Du die Ärmel eingenäht hast. Das würde ich auch mal überprüfen. Waren die Ärmelkugeln mit Steppnähten eingehalten?

Davon abgesehen ist die Armkugel wahrscheinlich ein bisschen zu schmal für Dich.

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh Gott, das hört sich für mich jetzt ein bisschen Chinesisch an. :D Aber VIELEN DANK schonmal!!!

 

Also das Halsausschnitt ist mit Beleg verarbeitet.

Ich prüfe aber mal ob ich ihn ausgeleiert habe. Wie kann ich das noch ändern, falls es so ist?

 

Die Armkugel kommt mir auch etwas schmal vor. Findet Ihr den Armausschitt so ok, oder auch etwas zu groß?

Ich habe den Ärmel eingesetzt ohne ihn einzuhalten (macht man das damit der Stoff sich nicht dehnt?). Seitennaht war schon geschlossen, hat aber super gepasst.

Sorry, dass ich so planlos bin, aber lerne halt noch dazu. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hattest Du den Beleg mit Vlieseline verstärkt (wahrscheinlich nicht ;))?

Prüf doch erst mal nach, ob das stimmt mit dem Ausdehnen!

 

Wenn ja, könntest Du den Beleg vorsichtig nochmal abtrennen. Das ist aber fummelig / riskant, da Du die Nahtzugaben am Halsausschnitt ja sicher bis zur Nahtlinie eingeschnitten hast.

Dann einen neuen Beleg schneiden, mit Vlieseline bebügeln, den Halsausschnitt vorsichtig wieder in Form bügeln und den neuen Beleg annähen.

Ich habe den Ärmel eingesetzt ohne ihn einzuhalten (macht man das damit der Stoff sich nicht dehnt?). Seitennaht war schon geschlossen, hat aber super gepasst.

"Super gepasst" wäre ein schlechtes Zeichen für den Schnitt... die Nahtlinie am Ärmel muss immer länger sein als die des Armlochs und die Ärmelkugel wird vor dem Einnähen mit 2 Stepplinien eingehalten (Fäden anziehen), bis die Länge passt. Dadurch legt sich die Ärmelkugel erst richtig.

Hast Du kein Grundlagenbuch (würde ich Dir dringend empfehlen!)?

 

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe die Burda Nähschule, ich glaube die werde ich heute abend mal studieren. Hast Du ansonsten einen guten Tip für ein gutes Buch (falls man hier im Forum solch eine Empfehlung geben darf?!)?

 

Hm, also das mit dem Halsausschnitt werde ich noch hinbekommen. Beim Armloch wird es dann schwierig das jetzt noch zu ändern, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Stephanie,

 

die Naht am Ärmel sowie der Halsausschnitt sehen finde ich schon ausgedehnt aus. Den Ärmel würde ich auf jeden Fall noch mal raus trennen,

die Ausschnitte wieder einbügeln und eventuell sogar einen leichten Vlieselinestreifen auf die Auschnitte aufbügeln.

 

Den Halsausschnitt könntest Du auch noch Einfassen, wäre vielleicht noch eine Alternative, wenn Du das mit dem Beleg jetzt nicht mehr hinbekommst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hast Du ansonsten einen guten Tip für ein gutes Buch (falls man hier im Forum solch eine Empfehlung geben darf?!)?

 

Guck doch mal in den Forenbereich für Nähbücher, da sind viele vorgestellt, auch Anfänger- und Grundlagenbücher.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber das Buch, das Du hast ist schon prima! Es war das erste, das ich mir je gekauft habe und viele Jahre lang das einzige.

 

Viel Erffolg

Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo stephanie,

ich finde, dass der ärmel beim letzten foto unten zu viel weite hat.

hast du die paßzeichen beim einsetzen beachtet? du mußt von unten anfangen den ärmel neu einzustecken und die weite, die unten zu viel ist, oben einhalten, dann hast du auch oben genug weite im ärmel.

 

ich denke, dann sitzt der ärmel besser und vielleicht ist das armloch dann nicht mehr zu groß. aber achte auf die paßzeichen beim einsetzen.

 

gruß marion

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja auf die Passzeichen habe ich peinlich genau geachtet. Ich glaube ich werde mir den Schnitt morgen noch mal genau angucken.

 

Ich möchte auf jeden Fall ein gut sitzendes Geburtstagskleid haben. Also vielen Dank für Eure Hilfe :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ohne stänkern zu wollen... im Laufe der Zeit habe ich hier im Forum den Eindruck bekommen, dass es bei Farbenmix-Schnitten für Erwachsene öfter mal Passformprobleme *hüstel* gibt.

Speziell bei Svea scheint die Armausschnitt-/Ärmelkonstruktion suboptimal:cool:

 

Davon abgesehen ist es immer so, dass einem die Schnitte des einen Herstellers besser passen als die eines anderen - da muss man sich leider rantasten.

Mir persönlich passen übrigens Burda-Schnitte ganz gut. Ausserdem sind sie über Jahre konstant gleich konstruiert, so dass ich meine Standard-Änderungen praktisch blind machen kann.

 

Hat sich denn bei Deinem Schnitt bezüglich Ausdehnen beim Nähen noch was ergeben? Hast Du die Ärmel nochmal rausgemacht?

 

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ohne stänkern zu wollen... im Laufe der Zeit habe ich hier im Forum den Eindruck bekommen, dass es bei Farbenmix-Schnitten für Erwachsene öfter mal Passformprobleme *hüstel* gibt.

Speziell bei Svea scheint die Armausschnitt-/Ärmelkonstruktion suboptimal:cool:

Wenn ich mir den Schnitt hier oben so anschaue, habe ich den Verdacht er ist für eine etwas flach aber breit gebaute Person gedacht, mit schmalen Oberärmeln, und geraden und etwas breiter geratenen Schultern. Oft sind dabei auch die Ärmelausschnitte etwas zu tief. Irgendwie der finnische Kleider-designtyp. Damit habe ich auch Probleme. Keine Grösse stimmt, weder kleiner noch grösser, vieles muss abgeändert werden. Kaufsachen mit diesem Grund funktionieren auch nicht für mich, Änderungen sind zudem fast unmöglich, 100%-ig hinzubekommen.

 

Davon abgesehen ist es immer so, dass einem die Schnitte des einen Herstellers besser passen als die eines anderen - da muss man sich leider rantasten.

Eben, das ist auch meine Erfahrung.

 

Mir persönlich passen übrigens Burda-Schnitte ganz gut. Ausserdem sind sie über Jahre konstant gleich konstruiert, so dass ich meine Standard-Änderungen praktisch blind machen kann.

Das sehe ich auch so.

 

Wie hat das mit dem Ärmel geklappt? Sehr hübscher Stoff :)

 

MfG

CG

Edited by kleingemustert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diese oder letzte Woche in der Galerie war auch ein FM Schnitt, ein Shirt mit langen Ärmeln und langen Bündchen, ich meine Shelly. Die Trägerin war auch eher ein schmaler Typ.

Vielleicht hat FM nicht die richtige Passform für die schlanke Näherin.

 

Ich selbst bin auch recht dünn, 64 kg auf 179 cm, nehme fast immer Burda-Schnitte, das passt ganz gut.

 

LG, Carola

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also das Armloch ist meiner Meinung nach zu groß, es sollte höher sitzen. Leider nichts, woran du jetzt noch etwas ändern kannst, aber beim nächsten Mal müsstest du das ändern (und dann die Armkugel eventuell um den gleichen Betrag erhöhen/steiler machen; auch der Ärmel muss dann an der Unterarmnaht länger werden).

Den Stoff hält man am Ärmel oben ein, damit die Schulter/Armkugel oben Platz hat um sich zu bewegen - bei nicht dehnbaren Stoffen ist das schon wichtig, das darf man nicht einfach weglassen...

 

Der SToff am Halsausschnitt ist definitiv gedehnt. Eventuell das nächste Mal eine Stütznaht nähen (musst du mal nachgucken, was das ist).

 

Auf alle Fälle wird dir das Kleid mit dem Zuschnitt nicht besser passen :(

 

Und das Burda Nähbuch ist sehr gut, das müsste eigentlich reichen.

Farbenmix ist vielleicht nichts für dich... vom Schnitt her.

 

LG!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, es gibt schon noch eine Möglichkeit, dieses Armloch höher zu schneiden: Du kannst unten einen Mond einfügen. Also Stoff unter dem Arm anstückeln und das Armloch dann um 2 bis 3 cm höher schneiden. Bei dem gemusterten Stoff sieht man das praktisch nicht, solange die Schummelei unter dem Arm bleibt.

Eine zweite Möglichkeit wäre, alles auseinander zu nehmen und die Seitenteile neu mit höherem Armloch zuzuschneiden. Das kann beim Busen und am Saum aber knapp werden.

Die Ärmelkugel würde ich NICHT ändern, weil da zuwenig Stoff zu sein scheint. Bei höherem = kürzerem Armloch KÖNNTE es dann passen.

Noch etwas fällt mir auf: ich bin mir nicht sicher, ob der Busen passt. Auf einigen Fotos sieht es mir aus, als ob Du eine FBA brauchst. Aber es kann mit dem schlechten Armloch zusammenhängen.

Miss einmal aus, wie sich Deine Oberweite verteilt. Also wieviele cm vorne und wieviele hinten. Dann miss den Schnitt aus. Idealerweise sollte der Schnitt dieselbe Oberweitendifferenz aufweisen wie Dein Körper. Was nicht passt, muss leider passend gemacht werden.......

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.