Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Recommended Posts

Hallo!

Hat schon mal jemand versucht eine elastische jerseynaht wieder aufzutrennen?..

Euch allen noch einen schönen Abend! Meiner ist gelaufen...:mad: grummel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meinst Du damit den Dreifach-Geradestich (vor-rück-vor)? Da hilft nur, jeden Stich aufzuschneiden. Und dann kommt der Spaß, die winzigen Fadenteile aus dem Stoff zu bekommen..... Da hilft eine Brauenpinzette.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, ich und zwar mehrfach und dazu noch als Overlocknaht. Mit dem Nahttrenner kein Problem, aber es dauert, wenn man wie ich einfach in gewissen Abständen die Fäden durchtrennt und dann Fadenstückchen entfernen muss. Mit dem Ziehen an einem Faden kam ich nicht zurecht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

:ohnmacht:

hätt' ich bloß nicht diese s**teueren Jersey genommen....

nein, ich habe natürlich toll mit Super-Stretch-Stich genäht :klatsch: mit Nahttrenner versucht, aber Stofffäden sind von Naht überhaupt nicht zu unterscheiden. Entweder ich hau' die ganze Arbeit in die Tonne oder ich improvisiere und wurschtele irgendetwas am hinteren Halsausschnitt zusammen. :help: oh, manno......

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zeig mal ein Foto von dem "Murks". Vielleicht hat jemand eine "Rettungsidee" die nach Design aussieht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

was genau ist denn jetzt Super Stretch? Die Bezeichnungen sind nicht genormt. Ich kenne super stretch nur als Overlock-Naht. Die trennst du auf, indem du zuerst die verschlungenen Fäden auf der Rückseite mit dem Nahttrenner trennst. Je nach Material kann man danach die Nadelfäden mehr oder weniger leicht Stück für Stück herausziehen.

 

Wenn es ein Dreifach-Gerad-Stich mit der normalen NähMa ist, hilft nur das übliche manuelle Trennen Stich für Stich. Ich ziehe die Stofflagen immer von der rechten Seite aus auseinander und gehe mit dem Nahttrenner unter jeden einzelnen Stich. Es dauert gar nicht sooo lange, wie man glaubt... :rolleyes:

 

Tipp: Mit dem richtigen Licht fällt das Trennen - und Nähen - leichter. Die Investition in eine Tageslicht-Glühbirne zahlt sich da wirklich aus! Ich habe damit mal schwarzes Garn auf mattschwarzem Stoff problemlos trennen können!

 

Liebe Grüße,

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, gute Idee!

Also hier das Dilemma:

nachdem ich gem. Anleitung den Besatzstreifen auf das Rückenteil gesteppt habe

[ATTACH]159603[/ATTACH]

Erst beim nach innen legen kommt der faux pas zum tragen: Differenz zwischen Vorderteil und Rückenteil an der Schulternaht

[ATTACH]159605[/ATTACH]

image.jpg.849d9591f73c4ccca14134f44d2ae886.jpg

 

Sorry, dass die Fotos Kopf stehen, hab jetzt alles versucht, aber irgendwie....

 

Danke für eure Tipps :hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, Technik und Delesa, Welten treffen aufeinander..

 

Also hier das Foto nach dem ersten festheften

image.jpg.d1cac3d5aad8a6a949f06e139022f607.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und hier die erste Lösung?

image.jpg.277d4ac2ef14621047aab9f35dbf2d4b.jpg

 

Danke euch!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde trennen und nicht versuchen, es irgendwie zu retten, da ärgerst du dich später nur.

Gutes Licht, gute Musik und ein bisschen Schokolade, dann geht das ganz schnell! :hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aus "Selbstgeschneidert - ganz perfekt" (1966) von Ines Ruebel:

 

"Trennen Sie sofort und ohne langes Überlegen auf, wenn es notwendig ist. Die sogenannten Notlösungen, mit denen man den Fehler auf einfachere Art und ohne aufzutrennen zu beheben versucht, nehmen meist mehr Zeit und Geduld in Anspruch. Und sie sind vor allen Dingen nicht oder nur selten ganz befriedigend. Eine Stunde Mühe oder auch zwei sind eine Bagatelle im Vergleich zu dem Ärger, den Sie später jedesmal beim Tragen des fehlerhaften Kleides verspüren. Solange Sie es tragen, wird Sie außerdem die Reue plagen: Hätte ich nur damals... "

 

Stimmt meiner Meinung nach immer noch ;)

 

Wichtig zu wissen wäre für die Zukunft natürlich auch, woher der Fehler kommt.

 

Gutes Gelingen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Trennen. Auf jeden Fall.

 

Aber Du musst nicht das ganze Dingens abtrennen. Es reicht, wenn Du auf der rechten und linken Seite hinten den Streifen soweit abtrennst, dass Du einen harmonischen Verlauf zu der Stelle hinkriegst, wo der Streifen eigentlich hinsoll.

 

Grüßlis,

 

frieda

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke euch für die vielen Zusprüche. Ok, ich versuch's noch einmal bei Tageslicht ( so gut es geht bei dem bewölkten Himmel....):rolley:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, ich bin ein bisschen spät dran mit meiner Frage, ich stand auf der Leitung. Also jetzt:

 

Frage: Hat es einen besonderen Grund, dass Du die Schulternaht mit einer elastischen Naht genäht hast?

 

Gerade die Schulternaht bemühe ich mich immer, unelastisch hinzukriegen, damit nichts ausleiert. Die Ärmelnaht auf der Schulter soll da bleiben, wo ich sie mir hinwünsche, und nicht nach unten rutschen.

Ich fasse ein unelastisches Nahtband mit oder wenigstens einen längs geschnittenen Streifen aus dem gleichen Jersey, egal ob ich mit der normalen Nähmaschine mit Geradstich oder mit der Overlock nähe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin auch ein bisschen spät:

Wenn ich mir bei Jersey nicht 100pro sicher bin, ob die Naht gut wird, machich sie erstmal mit großem Gradstich... rat mal warum :cool::D

Ich verspanne mir nämlich oft ganz blöde die Schultern wenn ich was Enges auftrenne...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.