Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Rosenrabbatz

Licht und Luft, Volume III

Recommended Posts

Das mit dem Gummi macht meine Schwiegermutter immer, und ehrlich gesagt, finde kch es nicht sehr ueberzeugend :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wegen der Bundverarbeitung noch mein Senf:

Röcke habe ich ja nicht so die Erfahrungen, aber bei Hosen schon.

Gegen das leidige Ausdehnen des Bunds beim Tragen hatte ich mir vor ein paar Jahren mittlere Gewebeeinlage zum Aufbügeln gekauft (10m, das war vielleicht ein Kampf, es im Schrank zu versorgen :cool:)

Den Bundstreifen bügle ich vorher schön lang (also ziehen, dann geht er später nicht mehr in die Länge) und dann diese Einlage auf einen Teil.

So bleibt der Bund wie er ist.

LiLo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gegen das leidige Ausdehnen des Bunds beim Tragen hatte ich mir vor ein paar Jahren mittlere Gewebeeinlage zum Aufbügeln gekauft (10m, das war vielleicht ein Kampf, es im Schrank zu versorgen :cool:)

LiLo

 

Läßt sich die Einlage nach Jahren immer noch gut aufbügeln? Ich habe auch noch einiges an Bügeleinlage, das schon etwas länger liegt, und da habe ich das Gefühl, dass die nicht mehr richtig klebt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Den Bundstreifen bügle ich vorher schön lang (also ziehen, dann geht er später nicht mehr in die Länge) und dann diese Einlage auf einen Teil.

 

Gute Idee! Für meinen Rock ist das jetzt zwar zu spät, aber beim Nächsten werde

ich das gleich ausprobieren. Danke für den Tip :hug:

 

Mit dem Zuschnitt bin ich noch nicht ganz fertig, ein Teil fehlt noch. Da ich mich an

den Stoffauflageplan von burda gehalten habe (angeschnittene Ärmel, dafür braucht

es viel Stoff), hat es wieder nicht so geklappt, wie ich mir das vorgestellt habe: :fetch:

Nun muss ich Stoffsparsäume machen, damit mir der Mantel nicht zu kurz gerät.

Dafür habe ich dann aber auch 30 cm vom Stoff übrig :rolleyes: Hat das was zu

bedeuten, dass mir dieser Mantel schon am Anfang so viele Probleme macht??? :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Läßt sich die Einlage nach Jahren immer noch gut aufbügeln? Ich habe auch noch einiges an Bügeleinlage, das schon etwas länger liegt, und da habe ich das Gefühl, dass die nicht mehr richtig klebt.

 

Wenn ich mich recht erinnere, habe ich sie jetzt so anderthalb bis 2 Jahre... bis jetzt klebt sie noch gut. Was meinst Du mit "etwas länger"? 10 Jahre? 20 Jahre? :)

Wenn sie dann nicht mehr klebt kann ich's auch nicht ändern (oder ich hefte sie halt auf) Sie ist für Bundverstärkung prima und für Belege in Leinen oder dickeren Stoffen, für alles geht sie nicht, dementsprechend ist der Verbrauch. Sie wäscht sich gut, will heissen, sie verändert sich nicht beim Waschen (Krumpel, Blasen, o.ä.).

Klar, das mit den 10m war totaler Blödsinn, langt für ein ganzes HS-Leben. (War vielleicht ein Angebot??)

:D

Share this post


Link to post
Share on other sites
(War vielleicht ein Angebot??)

 

Wahrscheinlich ;) :D

 

Gibt es denn bei Gewebeeinlagen auch Unterschiede? Also verschiedene Stärken bzw.

Verwendungszwecke? - Mir fehlt da bisher jegliche Erfahrung... :o

 

Übrigens gibt es jetzt Fotos von meinem kongenialen geraden Rock:bespoken

Ich habe mir bei der Fotosession echt den Pöppes abgefroren und bin mir nicht mehr

sicher, ob ich wirklich noch warten will, bis mein Mantel fertig ist :mad:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe gerade gesphinxt,der Rock sieht wirklich gut aus,toll. Die Schuhe hab ich so noch nie gesehen:p,ist ja was ganz anderes als Think!,ich wäre damit wohl 2m groß,also nix für mich:D.

Zu dem Rock passt doch bestimmt auch rosa,beerenfarben,lilatöne,ein leuchtendes türkis,hellblau,also ich seh da nix einschränkendes an der Farbe:hug:.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Gewebeeinlage gibt es mindestens drei Staerken: Feinen Batist, eine mittlere Staerke, die sich fuer fast Alles eignet und eine ganz steife fuer Corsagen und Aehnliches.

Ob es noch mehr gibt, weiss ich nicht. Mein Stammnaehgeschaeft hat diese drei.

Fuer den Bund wuerde ich die mittlere nehmen und beide Bundhaelften Verstaerken.

 

Meinst Du wirklich, dass ein Shirt aus dehnbarem Material das einfachste erste Oberteilprojekt ist? Ich habe da meine Zweifel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Rock sitzt sehr gut, Glückwusch zum ersten selbst konstruierten Grundschnitt :super:

@ luthien: ich habe mit der Konstruktion für einen Oberteilgrundschnitt für elastisches Material gute Erfahrung gemacht. Bis auf etwas Feintuning bei der Armkugel hat er auf Anhieb gepasst. Jersey verzeiht halt auch. Bei dem Versuch, einen Blusengrundschnitt zu erstellen bin ich (erstmal) gescheitert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Liese, die Schuhe sind der HAMMER! Echt cool! Glückwunsch zum Rock:hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Übrigens gibt es jetzt Fotos von meinem kongenialen geraden Rock. Ich habe mir bei der Fotosession echt den Pöppes abgefroren und bin mir nicht mehr sicher, ob ich wirklich noch warten will, bis mein Mantel fertig ist :mad:

 

Hi Rosenrabbatz, die Bilderserie ist dir wieder sehr gut gelungen. So kann man dich von allen Seiten bewundern wie ein Mannequin.

 

Der Rock ist wunderschön und du siehst in ihm sehr schlank aus. Über den flachen Bauch könnte ich dich doch ein bischen beneiden. Doch von nichts kommt nichts. Das ist wohl dem Yoga geschuldet? Wenn ich nur nicht so faul wäre.

 

Der Schal hat eine schöne Häkelkante. Selbst gemacht?

 

Liebe Grüße *Mika*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann mich meinen Vorschreiberinnen nur anschließen. Den Rock hast du sehr gut hinbekommen und die Schuhe sind ein Traum. (Nein, ich brauch keine neuen Schuhe; nein, ich brauch keine neuen Schu....)

 

In dem bereits hier erwähnten Buch "Professionell schneidern: Die Verarbeitungstechniken Schritt für Schritt" von Lynda Maynard wird die Anfertigung eines flachen Taillenbundes (ab Seite 86) erklärt. Ich weiß jetzt allerdings nicht mehr so genau, ob du dieses Buch auch bestitzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[...] ist ja was ganz anderes als Think!,ich wäre damit wohl 2m groß,also nix für mich:D.

Zu dem Rock passt doch bestimmt auch rosa,beerenfarben,lilatöne,ein leuchtendes türkis,hellblau,also ich seh da nix einschränkendes an der Farbe:hug:.

 

Glückwunsch zur Größe - bei so einer Länge käme ich auch nicht auf die Idee, 8cm-Schuhe

zu tragen...

Rosa wäre noch eine Möglichkeit, wenn man beide Augen zudrückt, die anderen

Farben wären mir dazu einfach zu fremd. Aber schlimm ist das auch nicht, Braun

ist in meiner Garderobe ja immer noch gut vertreten. Ist halt ein echter Winterrock,

zumal er auch noch kratzt. :mad:

 

Bei Gewebeeinlage gibt es mindestens drei Staerken: Feinen Batist, eine mittlere Staerke, die sich fuer fast Alles eignet und eine ganz steife fuer Corsagen und Aehnliches.

Ob es noch mehr gibt, weiss ich nicht. Mein Stammnaehgeschaeft hat diese drei.

Fuer den Bund wuerde ich die mittlere nehmen und beide Bundhaelften Verstaerken.

 

Danke, das war die Info, die mir fehlte! Es gibt diese Einlage auch aufbügelbar, oder

meinst Du grundsätzlich Einlage, die man einheften muss? Sorry für die vielen dummen Fragen,

aber ich habe da echt eine Wissenslücke, trotz ausreichender Literatur :o

 

Meinst Du wirklich, dass ein Shirt aus dehnbarem Material das einfachste erste Oberteilprojekt ist? Ich habe da meine Zweifel.

 

@ luthien: ich habe mit der Konstruktion für einen Oberteilgrundschnitt für elastisches Material gute Erfahrung gemacht. Bis auf etwas Feintuning bei der Armkugel hat er auf Anhieb gepasst. Jersey verzeiht halt auch.

 

An die Anpassungsfähigkeit von Jersey habe ich auch gedacht, das sollte zumindest

erst mal ein Erfolg werden - hoffe ich :rolleyes: Einen gut passenden Shirt-Grundschnitt

brauche ich schließlich auch, also warum nicht damit anfangen?

 

Der Rock ist wunderschön und du siehst in ihm sehr schlank aus. Über den flachen Bauch könnte ich dich doch ein bischen beneiden.

 

Der Rockschnitt macht schlank. Kein Witz, ist wirklich so - jedenfalls bei mir. Und ich

habe mir bei den Fotos noch gedacht: 'Super, jetzt kann man wenigstens Deine Kugel

richtig gut sehen...' :rolleyes: Die Fotos waren wohl doch nicht so übel :D

 

Der Schal hat eine schöne Häkelkante. Selbst gemacht?

 

Den Schal habe ich vor vielen Jahren bei Hasi&Mausi in Heidelberg erstanden, er

hat aber schon so einen hand-made-Look, da muss ich Dir Recht geben. Könnte

man wahrscheinlich ganz einfach selber machen...

 

In dem bereits hier erwähnten Buch "Professionell schneidern: Die Verarbeitungstechniken Schritt für Schritt" von Lynda Maynard wird die Anfertigung eines flachen Taillenbundes (ab Seite 86) erklärt. Ich weiß jetzt allerdings nicht mehr so genau, ob du dieses Buch auch bestitzt.

 

Doch, das Buch habe ich, ich habe auch darin gesucht, aber was ich gefunden habe,

schien nicht so ganz die Lösung für mein Problem zu sein. Konkret gesucht hatte

ich nach der Verarbeitung mit Ripsband, das hätte ich gern mal ausprobiert. Ich war

überzeugt, dass das in diesem Buch beschrieben war, aber da hatte ich mich wohl

geirrt. Gott weiß, wo ich darüber gelesen habe, inzwischen habe ich wohl schon

zu viel gelesen. Und zu wenig gemacht...

 

Inzwischen ist der Mantel zugeschnitten und alle Teile, so denn notwendig, mit

Einlage versehen - leider noch keine Gewebeeinlage, sondern die von burda empfohlene

H410 mit Längsverstärkung. Mal sehen, wie die so ist.

 

Heute darf ich mich erst mal der Einarbeitung von Reißverschlusstaschen widmen,

mache ich zum ersten Mal. Ich bin schon sehr gespannt :rolleyes: Und ein paar

Bügelexperimente werde ich machen, von wegen 'Seidenorganza verhindert Abdrücke',

Ihr versteht schon.

 

Zum Thema Bügeln und was ich bisher von Claire B. Shaeffer zu diesem Thema gelernt

habe, will ich auch noch einen Blog-Post verfassen, ich bin nämlich zu neuen und

überraschenden Erkenntnissen gekommen. Aber dazu später mehr...

 

Oben hustet sich GöGa gerade die Lunge aus dem Leib - wäre ja zu schön gewesen,

wenn die Erkältungswelle zu 100% an uns vorbei gegangen wäre. Meine Nase läuft

auch schon, als hätte jemand den Hahn aufgedreht :mad: Mir scheint, jetzt wird

es wirklich Frühling...

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Meine Nase läuft

auch schon, als hätte jemand den Hahn aufgedreht :mad: Mir scheint, jetzt wird

es wirklich Frühling...

 

Ja es wird Frühling - der Heuschnupfen ist schon da.

Liese, ich finde Rock und Schuhe super.

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, Gewebeeinlage gibt es aufbuegelbar. Die kaufe ich auch immer.

Und Dein Rock sieht auf den Fotos richtig klasse aus :)

Ist der denn ungefuettert, wenn er kratzt? Vielleicht koennte man ja nachtraeglich noch ein Futter einnaehen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Rock ist schon gefüttert, er quält mich also nicht. Aber wäre er nicht gefüttert,

wär's die Hölle. Ich finde es nur erstaunlich, weil er nicht zu 100% aus Wolle besteht,

da habe ich das noch nie erlebt.

 

Danke für die Info zur Einlage, dann kann ich ja mal eine Bestellung aufgeben. Und

die werfen wirklich keine Blasen nach dem Waschen, obwohl sie auch aufgebügelt

werden? :confused:

 

@ Schnipselchen:

Lt. letztjährigem Prick-Test habe ich keine Allergien. Aber vielleicht sieht meine Nase

das ja anders... :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die würden sicherlich Blasen werfen, falls Du zu den Leuten gehörst, die ihre Stoffe vor dem Nähen nicht vorwaschen (nicht, dass ich da so eine Expertin persönlich kennen würde, nein :D, aber lassen wir das).

Aber wenn der Oberstoff nicht einläuft, wirft die Einlage auch keine Blasen, bisher habe ich jedenfalss noch keine gesehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe diese Gewebeeinlage auch bei Leinenhosen benutzt, die ich nachher gefärbt habe. Trug (und wusch) sie 2 Sommer lang - keine Blasen.

Die ganz dünne (für Busen. Seide,...) hab ich nur beim Naturstoffversand gefunden. Die mittlere gibt's fast überall.

Share this post


Link to post
Share on other sites

*lach*

 

Aufbügelbare Einlage für Busen ist aber eine echte Marktlücke :D Danke für den Lacher

am frühen Morgen...

 

Reden wir hier eigentlich von Freudenberg-Einlage? Nur, damit ich weiß, was mit

der Stärke gemeint ist, da kann ich in meiner Kladde nachsehen und mal befühlen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Keine Ahnung, ob die von Freudenberg ist, die ist einfach von "unterm Ladentisch" :D

In meinen Stammnaehgechaeft gibt es auch ganz duenne. Frag am besten einfach mal nach. Manchmal lernt man sogar noch etwas, wenn man mal ein Bisschen mit den Verkaeufern quatscht.

 

:lachen: Aubuegelbare Einlage fuer Busen :D Das waere doch der ultimative Tip fuer kleine Brueste :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Keine Ahnung, ob die von Freudenberg ist, die ist einfach von "unterm Ladentisch" :D

 

Die Möglichkeit habe ich leider nicht, ich kann nur virtuell shoppen :mad:

 

Das waere doch der ultimative Tip fuer kleine Brueste :D

 

In jedem Fall für die Exemplare, die der Verstärkung bedürfen :rolleyes:

 

Wie gut, dass wir Frauen sind, wir dürfen sowas schreiben :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt wollte ich Euch ganz stolz meine erste Eingrifftasche mit RV präsentieren, statt

dessen bin ich um halb sechs gestern Abend ins Bett gegangen - mein Gott, war mir

übel, den ganzen Tag über, ich konnte mich dann nicht mehr auf den Beinen halten.

 

Gerade bin ich wach geworden, natürlich mitten in der Nacht, mit Halsschmerzen :mad:

Jetzt, wo alle wieder gesund sind, muss ich wohl mit dem Quatsch anfangen...

 

Es dauert wohl noch etwas mit dem Frühling... :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.