Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Quetschfalte

Museen & Ausstellungen: Textilskulpturen von Yin Xiuzhen in der Kunsthalle Düsseldorf

Recommended Posts

Unbearable WarmthYin Xiuzhen: Unbearable Warmth, 20081000 Schals / Scarves 365 cm (Durchmesser / Diameter), 25 cm (Höhe / Hight)Courtesy of The Pace Gallery, Peking / Beijing

Vom 15.12.2012 bis zum 10.03.2013 ist in der Kunsthalle Düsseldorf eine Werkschau der chinesischen Künstlerin Yin Xiuzhen zu sehen.Bekannt geworden ist sie vor allem durch ihre Skulpturen aus getragenen Textilien, sie hat aber auch schon Installationen für den chinesischen Pavillon bei der Biennale 2007 in Venedig geschaffen.Einen besonderen Bezug zu den Städten, die sie gerade bereist, schafft Yin Xiuzhen seit dem Jahr 2000 durch die Kofferserie „Portable Cities“, in der sie getragene, gesammelte Kleidungsstücke der Einwohner zu einer Stadtlandschaft in einem Koffer arrangiert, die den Stadtplan nachbildet.Gerade die voluminösen Installationen können neben ihrer „Schönheit“ auch als Kritik am immer stärker wachsenden Textilienberg und den damit verbundenen Arbeits- und Lebensbedingungen der in der Massenproduktion Beschäftigten verstanden werden.Zur Ausstellung sind ein englischsprachiger Katalog sowie ein Begleitheft in deutscher Sprache erschienen, welches auch Interviews mit der Künstlerin enthält.Ein sicher lohnender Ausflug für diejenigen, die sich für einen ungewöhnlichen Umgang mit ausrangierten Kleidungsstücken interessieren und begeistern können, sowie für alle, die mal so richtig große Stoffberge sehen möchten... Die Veröffentlichung der Fotos in diesem Beitrag und die Verwendung des Logos der Kunsthalle erfolgen mit freundlicher Genehmigung der Kunsthalle Düsseldorf.

Kunsthalle DüsseldorfGrabbeplatz 440213 DüsseldorfTel.: 0211/89 962 40 Öffnungszeiten:Dienstag – Sonntag, Feiertage: 11 – 18 UhrKunsthalle Düsseldorfmail@kunsthalle-duesseldorf.de
.

Share this post


Link to post
Share on other sites

WOW, toll!

Danke Quetschfalte, dass du das hier präsentierst.

Schade - von mir zu weit weg.

 

Samba

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf der Homepage der Kunsthalle gibt es ausführliche Infos zur Künstlerin und noch mehr Bilder zu sehen. Ich finde ihren Umgang mit "Altkleidern" sehr spannend.

 

Freut mich, dass es Dich interessiert, Samba!

 

lg von Annekatrin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das wäre ja fast ein Grund, nach Düsseldorf zu fahren. :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin immer im Dreierpack unterwegs, da müsste ich viel Motivationsarbeit leisten.

Die investiere ich lieber, alle nach Paris zu schleifen.

Ich will unbedingtmal in dieses Stoffgeschäft, das mal von dir (nowak/Marion) so toll beschrieben wurde, wo man sich Stoffe anfertigen lassen kann.

Daran arbeite ich... :D

 

Aber ihr könnt es genießen und bitte, bitte hier berichten, mit Fotos, ja ?

Ciao

Samba

Share this post


Link to post
Share on other sites

vielen Dank, Annekatrin, für den Hinweis auf die Ausstellung und die Künstlerin!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich bin immer im Dreierpack unterwegs, da müsste ich viel Motivationsarbeit leisten.

 

Oder du setzt den Rest im Phantasialand ab... :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt es denn in Düsseldorf lohnende Stoffgeschäfte - dann könnte das künsterlische ja gleich mit aktivem verbunden werden.

 

Das würde so auch in das Thema der Künstlerin passen:

immer stärker wachsende Textilien-/Stoffberge.

 

Doch, die Idee/Motivation gefällt mir richtig gut :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Osterwoche ist mal anvisiert.

 

Ja, das Rahmenprogramm für meine Begleitung muss dann gut überlegt sein: Disneyland will ich vermeiden (psst... meine Tochter kennt das gar nicht...), aber Centre Pompidou (da gabs mal Kinder-Workshops; Herr Samba wär zufrieden, das Restaurant wär netter Treffpunkt...)

 

Aber ich habe mal die Homepage der chinesischen Künstlerin angeschaut: Ich könnte mir sogar vorstellen, dass meine Familie sich dafür interessiern würde.

 

Es ist ja schade, dass Textilkunst irgendwie noch nicht die Beachtung findet, die sie eigentlich verdient. Vielleicht weil die Werke kurzlebiger sind?

 

Samba

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Lotusbluete1: Mir gefällt deine Idee auch.

 

Seit einiger Zeit interessieren mich Reisezele ohne Stoffgeschäft-Fortbildung (:D) ohnehin nicht mehr.

 

Samba

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als ich mal in Paris war, habe ich tagelang nur Orgeln angeguckt und angehört, aber Olivier Latry an der Orgel von Notre-Dame von der Empore aus in lockerem Gespräch ist auch nicht zu verachten...

 

Für Eiffelturm und den Louvre hat es aber noch gereicht, und die Magnolien haben gerade geblüht...

 

An Stoffgeschäfte habe ich damals noch nicht so gedacht, das wäre heute anders :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich bin immer im Dreierpack unterwegs, da müsste ich viel Motivationsarbeit leisten.

Die investiere ich lieber, alle nach Paris zu schleifen.

Ich will unbedingtmal in dieses Stoffgeschäft, das mal von dir (nowak/Marion) so toll beschrieben wurde, wo man sich Stoffe anfertigen lassen kann.

Daran arbeite ich... :D

 

Aber ihr könnt es genießen und bitte, bitte hier berichten, mit Fotos, ja ?

Ciao

Samba

 

Geht mir auch so, ich bin auch immer Dreierpack unterwegs, aber Paris habe ich im letzten Jahr geschafft. da drücke ich dir ganz fest die Daumen, denn das lohnt sich wirklich.:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube, dass man sich von den wirklichen Ausmaßen überhaupt kein Bild machen kann, nur so von den Abbildungen! Diese Dimensionen muss man aus der Nähe erleben. Ob ich dazu komme, bezweifele ich aber :o

 

Okay, beim "Stretch-Van" ist klar, dass er groß sein muss, aber besonders beeindruckend finde ich die Innenansicht vom "Thought":

 

108329804_YinXiuzhen_Thought_Innenansicht.jpg.8e8b2126926b49992bc70317473ad457.jpg

Yin Xiuzhen:Thought, 2009

Kleidung und Stahl / clothes and steel 340 x 510 x 370 cm

Courtesy of The Pace Gallery, Peking / Beijing

 

 

Und die optische Wirkung der 1000 aneinandergenähten Schals ist einfach toll, ich liebe ja auch den Anblick dieser "Jelly Rolls", aber ein Durchmesser von 3,65m ist schon gewaltig!

 

Gruß Annekatrin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Info!

Schade - ich war am 4. Adventswochenende in Köln, da wäre ich sofort hin... aber in dem Ausstellungszeitraum schaffe ich den weiten weg leider nicht.

Ich finde das sehr spannend und würde es sehr gerne sehen und diese Thematik beschäftigt mich auch schon sehr lange.

LG

Christiane

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das wäre ja fast ein Grund, nach Düsseldorf zu fahren. :cool:

 

Komm ruhig, wir beißen nicht:D Ich traue mich auch jede Woche mehrmals nach Köln zum Arbeiten, das läßt sich auch überleben... Allerdings bin ich nur "zugereist" und nehme das alles nicht so ernst;) Mein "Beitrag zur Völkerverständigung", wie mein Düsseldorfer Mann es gerne nennt.

 

Danke für den Tip, da muß ich ja glatt mal den Hintern hochkriegen und über die Brücke laufen - und vielleicht kann ich ja das große Töchterchen überreden mitzukommen.

 

Für nicht so textil-interessierte Familienmitglieder gibt es doch auch noch anderes hier - ein tolles Filmmuseum z.B., falls Kunst im engeren Sinn nicht so locken kann, oder das Keramikmuseum Hetjens, oder das Riesenrad auf dem Burgplatz (nur noch bis zum 20.1.), oder Fortuna:D

Nur Stoffgeschäfte sind hier nicht gerade üppig gesät und etwas mühsam. Kann per PN gerne Namen nennen, aber lohnender erscheint das Umland (Krefeld z.B.).

 

LG Junipau

Share this post


Link to post
Share on other sites
Komm ruhig, wir beißen nicht:D Ich traue mich auch jede Woche mehrmals nach Köln zum Arbeiten, das läßt sich auch überleben...

 

Ich habe einige Jahre lang ein Mal die Woche in Ddorf gearbeitet... :) (Ich bin aber auch nur "Imi" in Köln.) Mein Kenntnisse von Ddorf gehen allerdings nicht sehr über den Hauptbahnhof und ein Gebäude gegenüber hinaus... Die Altstadt würde ich ohne Hilfe vermutlich nicht wiederfinden. (Aber immerhin gibt es da Bier, was man von Köln nicht behaupten kann. :rolleyes: )

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Altstadt würde ich ohne Hilfe vermutlich nicht wiederfinden. (Aber immerhin gibt es da Bier, was man von Köln nicht behaupten kann. :rolleyes: )

 

Dann ist die Ausstellung in der Kunsthalle doch eine gute Gelegenheit - die ist nämlich mitten in der Altstadt;) Und eigentlich ganz leicht zu finden... Oder wir gehen einfach zusammen hin und lernen uns so kennen;) Dann zeige ich auch gerne den Weg.

 

LG Junipau

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dann ist die Ausstellung in der Kunsthalle doch eine gute Gelegenheit - die ist nämlich mitten in der Altstadt;) Und eigentlich ganz leicht zu finden... Oder wir gehen einfach zusammen hin und lernen uns so kennen;) Dann zeige ich auch gerne den Weg.

 

Du meinst, das wäre der Tritt in den Hintern, den ich brauche? :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Du meinst, das wäre der Tritt in den Hintern, den ich brauche? :cool:

 

Ohne Dich zu kennen würde ich das nie wagen zu behaupten;)

Aber wir können ja einen offiziellen Hobbyschneiderinnen-Besichtigungstermin ausrufen, und alle die können und wollen, gehen dann zusammen in die Ausstellung?!

 

LG Junipau

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh oh, da komm ich schwer in Versuchung :rolleyes: :)

Ich dachte eigentlich, ja schön, aber das schaffst du nicht, ist auch nicht soooo nötig... aber je mehr ich mir das begucke, und vor allem das blaue Bild, Thought, wow!

Vielleicht an einem Wochenende?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann meine Termine derzeit leider nur kurzfristig planen, aber grundsätzlich können wir das tatsächlich mal ins Auge fassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber wir können ja einen offiziellen Hobbyschneiderinnen-Besichtigungstermin ausrufen, und alle die können und wollen, gehen dann zusammen in die Ausstellung?!

 

LG Junipau

 

Da wäre ich auch sehr gerne dabei! :D

 

Habe tatsächlich schon überlegt auch alleine hin zu fahren, gemeinsam wäre es natürlich viel lustiger.... dann könnte man vielleicht auch eine spezielle Hobbyschneiderinnenführung anfragen? :rolleyes: Neben all den künstlerisch, politischen Hintergedanken hätte ich nämlich auch großes Interesse an den Techniken....

 

LG Angelika

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.