Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Augenknopfloch ohne Computernähmaschine


Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ausgehend von den Seiten 11 und 12 dieses Fadens Pfaff 138 Problem - Hobbyschneiderin 24 - Forum nun meine Frage.

 

Hat von euch schon mal jemand versucht, ein Augenknopfloch mit einer Nähmaschine, die es nicht einprogrammiert hat, zu nähen?

 

Für eine Jeans wollte ich keine normalen Knopflocher. Wegen meiner Arbeitszeiten habe ich kaum eine Chance, Augenknopflöcher irgendwo machen zu lassen (müsste ich erstmal wissen, wo) und eine neue Nähmaschine wollte ich auch nicht kaufen.

Vorgeführt wurden mir eine Brother innovis-10 und eine Juki HZL-F600. Die Augenknopflöcher beider Maschinen sahen verdammt gleich aus und zwar beide ziemlich dürftig.

 

In Anlehnung an die Beschreibung in der Anleitung für die Pfaff 138 habe ich dann mit einer Pfaff 230 und dem Kurvennähfuss (sehr kurz und vorne ziemlich offen) einige Versuche gewagt.

 

Bild 1 zeigt eine frühe Version neben dem Augenknopfloch der Brother innivis-10 (rot), Bild 2 den ziemlich besten Versuch (ich glaube, Nr. 35)

 

Gruß Felix

IMG_5229.jpg.caaa7aa39b331fbe0d390d23d203b2ee.jpg

IMG_5227.jpg.83cccdbde4c22d149687058a4d33bd53.jpg

Link to post
Share on other sites
  • Replies 10
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

Das zweite war tatsächlich ca. Nr. 35. Leider waren die danach wieder sehr durchwachsen. Das schwierige ist das Auge gleichmässig zu drehen und immer so zur Nadel zu positionieren, dass der "Kranz" immer den gleichen Abstand zum Lochrand hat.

 

Gruß, Felix.

Link to post
Share on other sites

35 !!

Ich bewundere deine Ausdauer.

 

Aber hast du dir mal überlegt, handgenähte Augenknopflöcher zu machen?

Ich kann sie auch nicht, aber erst kürzlich hat hier jemand eine schöne Anleitung hier eingestellt.

Wenn du deine Ausdauer, dein Geschick in handgenähte investiert, wirst du sicher Augenknopfloch:king:.

Ich such mal die Anleitung.

 

Samba

Link to post
Share on other sites
Das zweite war tatsächlich ca. Nr. 35. Leider waren die danach wieder sehr durchwachsen. Das schwierige ist das Auge gleichmässig zu drehen und immer so zur Nadel zu positionieren, dass der "Kranz" immer den gleichen Abstand zum Lochrand hat.

 

Gruß, Felix.

 

Hallo Felix,

vermutlich hättest du in der Versuchszeit für "35" Maschinenknopflöcher auch das handgenähte Augenknopfloch erlernt. ;)

Ich habe eine Bernina Aktiva 140, die ein Augenknopfloch kann. Ich habe es jedoch bis jetzt nur sehr selten genutzt.

Liegt aber auch daran, dass ich wenig Teile nähe, die diese Knopflöcher brauchen.

 

Die verlinkte Anleitung ist klasse. :super:

Edited by charliebrown
Link to post
Share on other sites

Ich finde es kommt nicht darauf an ob man ein Handknopfloch kann, hier ist der Reiz wichtiger, es mit der Maschine auch fertig zu bringen.

Das austüfteln macht doch irre viel Spaß, oder?

 

Liebe Grüße Flachs

Link to post
Share on other sites

:silly:

Ich finde es kommt nicht darauf an ob man ein Handknopfloch kann, hier ist der Reiz wichtiger, es mit der Maschine auch fertig zu bringen.

Das austüfteln macht doch irre viel Spaß, oder?

 

Liebe Grüße Flachs

 

Die Betonung liegt bei mir dann sehr klar auf dem Wort " irre":D:D;):silly:

Link to post
Share on other sites

Ist schon über ein halbes Jahr her mit dem Knopfloch vom Foto. Ich habe gestern nochmal probiert. Naja, nicht so wirklich zum zeigen. Da muss man, wie bei so vielem handwerklichem, wohl doch kontinuierlich dran bleiben.

 

Zum Zeitfaktor: im cutterandtailor.com Forum schreiben die richtigen Könner was von 15-20 min pro handgestochenem Knopfloch, die weniger geübten brauchen wohl deutlich länger. Bei meinem gestrigen Versuch habe ich mal die Zeit genommen. Ohne Markieren, das bleibt für die händische und die Maschinen-Variante gleich, habe ich mit Lochen des Stoffs und Abschneiden der Fäden knapp 3 min für ein Knopfloch gebraucht, gemittelt aus den 6 Versuchen.

 

Bei meinen 3 Versuchen, ein Augenknopfloch per Hand zu machen, war ich nach 18 min vielleicht 1 cm weit gekommen. Bis man/ich ein gescheites handgestochenes Augenknopfloch hinbekommt, vergehen sicherlich viele Stunden.

 

Gruß, Felix.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.