Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Recommended Posts

aber ich bemühe mich und freue mich an den Perlen, die wir inzwischen gefunden haben.

 

 

Das hast Du jetzt aber lieb gesagt.

 

Das motiviert ja ungemein :D.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, Ihr Lieben,

 

schaut mal, heute habe ich noch ein paar Decken von einer lieben Spenderin, die scheinbar hier keinen Nicknamen und von unserer Spendenaktion gehört hat, bekommen.

 

Zwei Badezimmermatten sind auch dabei, um sie evtl. auf den Boden zu legen, damit die Hunde es nicht so kalt haben.

 

711559136_DSCN13301.jpg.2b562887e9d0e998636142b1dfead02e.jpg

 

 

Und von Quiltchaotin hab ich 15 m wasserfesten Stoff bekommen. Ich hab einigen von Euch schon den Link zu diesen Regenmantel-Stoffen geschickt, die ziemlich preisgünstig sind.

 

Allerdings muß man den Fleece, falls es KIK-Fleece ist dann für innen doppeln, man schneidet also praktisch einen vollen Fleece-Mantel zu und nochmal den wasserfesten Außenstoff.

 

Wenn Ihr den Buttinette-Membran-Fleece nehmt und normalen Fleece von 250-280 g/qm, dann müßt Ihr nicht doppeln beim Buttinette Membran-Fleece, denn der ist dicker als der dünne Regenmantel-Stoff.

 

ORGANISATORISCHES BEZÜGLICH VERWENDUNG DER STOFFSPENDEN

 

Wenn jemand von Euch noch nicht weiß, woher Ihr den Regenmantelstoff für außen bekommt, könnt Ihr mir eine PN schreiben, ich sag es Euch dann.

 

Wer nicht viel Geld hat und helfen möchte und vielleicht wenigstens Fleece oder Fleece-Decken zum Vernähen (evtl. auch KIK-Decken) zuhause hat für die Mäntel, kann mir gern eine PN schreiben, dann schick ich ihm von dem wasserfesten gespendeten Stoff.

 

Wer helfen will und weder Fleece noch wasserfesten Stoff hat, kann mir auch schreiben und sagen, wieviel Mäntel er nähen möchte, dann schick ich ihm Fleece und Regenmantel-Stoff.

 

Allerdings sollte derjenige dann schon ein paar Mäntel nähen, denn wenn ich den Stoff nur für einen Mantel schicke, ist das Porto zu teuer. Ich verschicke per Hermes-Paket oder Päckchen, d.h. 4-4,50 Euro Versandkosten.

 

Es sollte aber nicht vorkommen, wie es bei den Taschen-RRs schon passiert ist, daß jemand sich den Stoff schicken läßt und dann keinen Mantel näht. Es geht hier um arme frierende Tiere, für die wir die Stoffspenden erhalten haben.

 

.

.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Neueste Nachrichten:

 

Wir haben von der Tierschützerin, die hier in Deutschland mit Andujar Kontakt hält, Nachricht erhalten.

 

Sie konnten noch keine Bilder machen. Es gab einen riesigen Sturm in Spanien (kommt /ja jetzt noch in den Nachrichten), und man war damit beschäftigt, die Hunde in Sicherheit zu bringen.

 

Wir bekommen auf jeden Fall noch Fotos, sobald alles wieder in einigermaßen geordneten Bahnen läuft.

 

Unser Paket kam jedenfalls am Dienstag dort an. Herzlichen Dank aus Spanien

 

Bezüglich der kleinen Mäntel, die wir ja jetzt machen wollten für die Arthrose-Hunde, folgendes:

 

Scheinbar kam eine unverhoffte Mantelspende aus dem Hamburger Raum. Diese Mäntel nehmen sie am 10.2. auf dem Flug mit nach Andujar.

 

Ich hatte darum gebeten zu sagen, wenn das größte Loch gestopft ist, damit wir für andere weiter nähen können.

 

Nun, durch diese unverhoffte Mantelspende ist scheinbar das größte Loch gestopft, und Marga hat erst einmal Entwarnung gegeben - FÜR DIESEN WINTER.

 

Falls noch Mäntel benötigt werden, bekommen wir Nachricht.

 

Die Orga, die teilweise kein Dach in Spanien hat, fliegt mit unseren Mänteln, wie Ihr wißt am 26. und 27.1. ins dortige Tierheim. Dann werden wir wohl Nachricht bekommen, ob noch etwas DRINGEND gebraucht wird. Dort gehen unsere ganzen wasserfesten Mäntel hin.

 

Auch von dort bekommen wir dann Bilder, wurde jedenfalls versprochen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sind wir jetzt arbeitslos ? ? ?

 

Nein, das sind wir natürlich nicht.

 

Näht jetzt bitte wasserfeste Galgomäntel nach dem Schnitt, den Ihr herunter geladen habt bzw. nach dem Ihr jetzt schon genäht habt und zeigt Eure Werke hier weiterhin, wie gehabt.

Galgomäntel brauchen wir auf jeden Fall, möglicherweise schon bald, denn Doris kennt eine Gruppe Menschen, die gerade eine Galgo-Auffangstation einrichtet.

 

Es gibt sogar eine Facebook-Gruppe dazu, wo Ihr dann auch mal schauen könnt, was so läuft.

 

@ Doris:

Kannst Du mal bitte den Link posten?

EDIT: Schaut im nächsten Posting, Doris hat den Link gesetzt

 

Für diese Gruppe und wahrscheinlich auch noch für das Tierheim, für das wir jetzt schon die vielen Mäntel gemacht haben - das Tierheim, das unbedachte Bereiche hat, brauchen wir weiter Standard-Galgomäntel, und zwar sicherheitshalber nur wasserfeste. Ich hab einigen von Euch schon einen Link geschickt, wo es wasserfestes preiswertes Material gibt.

 

Wem Material fehlt, bitte PN, ich kann Euch notfalls auch etwas schicken, aber - wie gesagt - wenn ich Material aus den Spenden verschicke, sollte es nicht nur für einen Mantel sein, sonst lohnt das Porto nicht.

 

Unseren kleinen Hundeschnitt haben wir auch nicht umsonst gemacht. Ich warte jetzt auf die Bilder aus Andujar, dann sehen wir ja, wie die kleinen Mäntel mit Bauch-/Brustlatz passen. Dann wissen wir daß sie auch anderen Hunden in ungefähr der Größe passen.

 

Quiltchaotin zum Beispiel ist auch im Tierschutz tätig.

Sie sagte mir, daß sie öfter einmal Nackthunde haben und die IMMER frieren. Auch für die werden wir noch einen Schnitt entwickeln.

 

Auch ein Podenco-Schnitt und ein kleinerer Galgoschnitt ist in Bearbeitung, müssen aber noch getestet/anprobiert werden.

 

Wir sammeln die Mäntel verschiedener Art und können so auf Hilferufe schnell reagieren. Sobald wir die anderen Schnitte auch getestet haben, kann jeder nähen, was ihm Spaß macht, solange es keinen Notfall gibt. Entweder sammelt dann jeder seine Mäntel und bewahrt sie bei sich auf (gibt mir aber Bescheid, was an Bestand da ist), oder Ihr schickt die Mäntel an mich, und ich sammle sie für Hilferufe.

 

Hier im Thread wird immer gepostet, was an Mänteln wohin geschickt wird, und wie der aktuelle Bestand ist, damit alle hier immer Bescheid wissen. So sehen wir dann auch, welche Mäntel weniger werden und dann verstärkt genäht werden müssen. So kann auch jeder selbst sehen, wo es klemmt und sich, wenn er ein bißchen Zeit hat, dem Nähen von Mänteln, deren Bestand schwindet, widmen, ohne daß gerade ein Notfall-Aufruf hier stattfindet.

 

Wenn einer von Euch eine Gruppe kennt, wo es Notstand an Galgomänteln oder normalen Mänteln oder auch sonstigen Mänteln, für die wir vielleicht noch keinen Schnitt haben, gibt, bitte PN an mich. Wir können dann besprechen, was wir und wie wir nähen. Es sollten aber wirklich Gruppen sein, die Ihr persönlich kennt bzw. deren Macher Ihr persönlich kennt, um schwarze Schafe auszuschließen, die die Mäntel einsacken und vielleicht nicht einmal einen Galgo irgendwo haben, sondern nur die Bilder posten, um dann die Mäntel in die eigene Tasche zu verkaufen.

 

Ich werde dann entsprechend hier posten.

 

Wir sind so nicht mit einer Organisation verheiratet, sondern stopfen dort Löcher, wo Not am Mann ist.

 

Jetzt also bitte nicht nachlassen in Eurem Elan, nur weil wir FÜR DEN MOMENT etwas langsamer tun können, weil der 10.2. uns jetzt nicht mehr im Genick sitzt, für den wir ursprünglich viele von den kleinen Mänteln nähen wollten.

 

Wenn Ihr Fragen egal welcher Art habt, auch zum weiteren organisatorischen Vorgehen oder Vorschläge, fragt nur, schlagt nur vor.

 

Lediglich Vorschläge, WOHIN wir die Mäntel schicken bzw. Melden von Notfällen bitte per PN, damit man sich erst einmal hinter den Kulissen mit den entsprechenden Leuten in Verbindung setzen kann. Das sprengt sonst hier den Thread unter Umständen und wir auch zu unübersichtlich..

.

.

Edited by nalpon

Share this post


Link to post
Share on other sites

WICHTIGE KORREKTUR

 

 

 

Hallo, ich bins nur kurz.

 

Habe gerade meinen Galgoschnitt, den momentan endgültigen, nochmal ausgedruckt und zusammengeklebt.

 

Dabei ist mir aufgefallen, daß ich beim Zeichnen an der Brustnaht eine Biegung rein gemacht habe, als ich den Schnitt wegen des zu weiten Halses geändert hatte.

 

Der aktuell hochgeladene ist in Ordnung (habe ich gerade gemacht). Falls Ihr Euren Schnitt noch nicht ausgedruckt habt, ladet einfach den neuen Schnitt runter, aber wenn er schon zusammengeklebt ist, macht einfach diese geschwungene Linie gerade.

 

Die rote Linie zeigt die Korrektur (die schwarzen Pfeile zeigen darauf).

Groß ist die Biegung nicht. Ist also nicht so schlimm, wenn Ihr jetzt schon mit diesem Fehler einen Mantel/Mäntel genäht habt. Ich denke, sie würden trotzdem passen.

 

Außerdem mißt bei mir der Halsausschnitt nur 22 cm, wenn ich mit aufgestelltem Maßband messe, obwohl, wenn ich in der Datei selbst messe, der Halsausschnitt 23 cm am Schnitt hat. Möglicherweise liegt es am Zusammenkleben. Falls das bei Euch auch so ist, laßt es erst einmal bei 22 cm. Wir warten ab, wie die Mäntel sitzen. Ich geb Euch Bescheid, falls wir mehr Halsdurchlaß brauchen. Sollte ja keinesfalls rutschen.

 

EDIT:

Ich habe herausgefunden, woran das mit dem Halsausschnitt liegt, habe das Kontroll-Quadrat nachgemessen - das ist zu klein. Dann im Computer kontrolliert. Mir ist dieser blöde Anfänger-Fehler passiert, daß ich ANPASSEN beim Ausdruck aktiviert hatte. DER HAKEN MUSS BEIM AUSDRUCK BEI TATSÄCHLICHE GRÖSSE SITZEN.

So ein Mist, jetzt muß ich alles nochmal kleben.

 

Aber für die Zukunft, macht bitte die Brust-Näh-Linie gerade. Hier das Bild für die Korrektur. Sonst sind die Mäntel um diese Biegung enger an der Brust

 

Schnittaenderung.jpg

Edited by nalpon

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, Ihr Lieben,

 

ich bin gerade durch eine Rückfrage von Eva Schneiderlein auf folgende Idee gekommen, weil wir unsere folgenden Mäntel alle wasserfest machen wollen, denn wir arbeiten ja jetzt auf Vorrat, damit wir schnell helfen können, wenn plötzlich dringend Mäntel gebraucht werden. Da sind wir mit wasserfesten Mänteln auf der sicheren Seite, denn die meisten Tierheime haben im Außengehege keine Unterstellmöglichkeiten wie Andujar, dort gibt es ja diese carport-ähnlichen Unterstände im Gehege.

 

Wenn Ihr keinen wasserfesten Stoff habt, sondern nur reinen Fleece, könnt Ihr trotzdem helfen, wasserfeste Mäntel zu machen.

 

 

Es gibt keinen Grund, wieso jeder einen GANZEN Mantel machen muß, bzw. es muß nicht jeder seinen Mantel fertig machen, sondern diejenigen, die nur Fleece haben, können ja die Innenmäntel (Futtermäntel) machen und die innere Lasche (das Teil der Lasche, das am Bauch anliegt) zuschneiden. Das heißt:

 

Wenn Ihr normal dicken Fleece habt, also keinen dünnen (KIK?)-Fleece, schneidet Ihr aus Eurem Fleece einfach rechts auf rechts den Schnitt aus und näht den Fleece oben und vorn an der kurzen Seite zusammen. Die Lasche schneidet Ihr pro Mantel EINMAL aus.

 

Dann legt Ihr den Mantel auf die Seite und macht das nächste Innenteil und die nächste Lasche, bzw. Ihr könnt ja ganz am Schluß durch mehrere Lagen Fleece sämtliche Laschen auf einmal zuschneiden, Ihr braucht ja pro Mantel nur ein Teil, die Außenlasse wird dann von der Endnäherin aus wasserfestem Stoff zugeschnitten.

Wenn Ihr ein paar Innenmäntel fertig habt, schickt Ihr das Paket an mich oder eine Mitnäherin, die wasserfesten Außenstoff da hat (ich würde Euch dann die entsprechende Adresse geben).

Dort wird dann Euer Fleece-Mantel fertig gestellt.

 

 

 

 

Wenn Ihr nur dünnen (KIK?)-Fleece habt, muß der Innenmantel gedoppelt werden wie folgt:

 

Ihr legt den Fleece links auf links (ist auch egal, wenn es falsch herum wäre, innen sieht es sowieso keiner).

 

Dann schneidet Ihr den Schnitt aus und legt das doppelte Teil auf die Seite. Dann schneidet Ihr aus dem dünnen Fleece nochmal so ein doppeltes Teil aus, legt die gedoppelten Teile aufeinander, näht oben die Rückennaht zusammen und vorn die kurze Brustnaht - durch alle 4 Lagen.

 

Dann steppt ihr mit weitem Zick-Zack oder größeren Steppstichen (Einstellung 4 oder so) unten am Rand die beiden Lagen stückchenweise zusammen. Es muß nicht ganz außen herum sein, nur daß das ungefähr zusammen bleibt. Und schon ist Euer vorbereiteter Innenmantel fertig.

 

Dann macht Ihr den nächsten und den nächsten, wie Ihr wollt. Wenn Ihr ein paar Innenmäntel zusammen habt, schickt Ihr das Paket wieder an die Adresse, die ich Euch gebe, wo der Mantel fertig gestellt wird.

 

 

Ob ein Fleece gedoppelt werden muß, könnte Ihr selbst entscheiden. Ihr müßt wissen, der regenfeste Außenstoff, der bei der Fertigstellung des Mantels dann verwendet wird, ist gaaaaaaaaaaanz dünn, also praktisch nicht vorhanden, der schützt nur vor Regen und Wind. Für die Wärme selbst wird der Fleece benötigt, also entscheidet, ob Euer Fleece in einer Lage wärmen kann oder nicht.

 

 

 

Wenn wir dann die Fotos von den fertigen Mänteln zeigen, wird natürlich gepostet, wer die Innenteile genäht hat, das ist Ehrensache.Das Zuschneiden und Zusammennähen der Innenteile und das Zuschneiden der Klappen nimmt viel Zeit weg, Ihr würdet da eine große Hilfe leisten, wenn Ihr diese Arbeiten übernehmt.

 

 

Falls noch Fragen offen sind, bitte fragen.

 

 

:hug:

:hug:

Edited by nalpon

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nähe gerade einen solchen Fleecemantel, der innen gedoppelt ist, alles aus Stoffspenden von Quiltchaotin.

 

Habe dabei Bilder gemacht, so daß mein möglicherweise unverständliches Gebrabbel (oben), wie Ihr die gedoppelten Fleece-Innenmäntel und die Laschen vorbereiten könnt, wenn Ihr helfen wollt und kein wasserabweisendes Material habt, besser zu verstehen ist.

 

Bilder kommen später. Dann könnt Ihr schauen.

 

 

:hug:

 

:hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, ich hab vorab zwei Bilder von Galgos mit unseren Fleecemänteln bekommen. Schaut mal. Marga sagt, die Mäntel passen.

 

Ein Mantel ist von Vanvouvert

 

Foto1.jpg

 

 

und dann noch der aus dem Wellness-Fleece von Buttinette, der sich in alle Richtungen verzogen hat. Ich glaub, der ist etwas zu groß für den Galgo, der ihn trägt, die Taille sitzt am Hinterbein. Ob das jetzt am Verziehen dieses Mantels sitzt oder ob der Galgo kleiner ist als die anderen, weiß ich nicht. Ich hatte auch den Eindruck, daß der Mantel immer länger wird nach hinten :-))))))

 

Foto2.jpg

 

Wir bekommen, wenn die Leute aus Deutschland am 10.2. hinfliegen, noch mehr Bilder und genauere. Marga hat die Bilder nur in aller Eile gemacht, damit wir schon etwas Augenfutter haben. Die sind dort total am Rotieren.

 

Es sind einige Hunde krank, und sie müssen zum Tierarzt, daher keine Zeit für lange Foto-Sessions. Marga arbeitet ja auch noch und hat Familie.

Edited by nalpon

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe von Hanna die gleiche Mail bekommen.

Ich finde aber lieber zu groß als zu klein ;) und freue mich auf weitere Bilder.

Share this post


Link to post
Share on other sites

na das sieht doch schonmal gut aus.

 

Meine Bestellung ist gestern gekommen. Heute hatte ich leider keine Zeit, morgen muss ich noch ein anderes Projekt fertig stellen und dann gehts ins Cats-Musical. Am Sonntag mache ich mich dann an die Mäntel :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Kathi, viel Spaß im Musical.

 

Dann hast Du ja viel Kraft morgen für die Mäntel. :hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe von Hanna die gleiche Mail bekommen.

Ich finde aber lieber zu groß als zu klein ;) und freue mich auf weitere Bilder.

 

Ja, ich auch. Aber schau mal - soooooooooo dünn sind die nicht - unser Klett schaut ganz schön weit raus, da ist ein ganzes Stück Klappe um den Bauch herum, wo kein Mantel ist.

 

Du meintest doch, die sind so dünn, daß die Mäntel fast von allein um den Bauch reichen.

 

Oder ob dieser mit dem braunen Mantel ein Podenco ist? Daß der deshalb dicker ist und kleiner? Irgendwie anders gebaut?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja er ist anders gebaut, kürzer und etwas fülliger. Das wird zumindest kein reinrassiger Galgo sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

:hug: Leute, ich bin gerührt.

 

Das mit den Bildern ist eine feine Sache. Ich freu' mich so, dass mein Mäntelchen passt. Nachdem wir ja alle die gleichen Laschen genäht haben, liegt es bestimmt an der unterschiedlichen Größe des Hundchens, dass beim braunen Mantel die Klettbänder mehr rausschauen, oder was meint Ihr?

 

Man möchte sie am liebsten drücken :hug:. und solch schöne Bilder spornen uns Näherinnen doch ungemein an, nicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites
:hug: Leute, ich bin gerührt.

Nachdem wir ja alle die gleichen Laschen genäht haben, liegt es bestimmt an der unterschiedlichen Größe des Hundchens, dass beim braunen Mantel die Klettbänder mehr rausschauen, oder was meint Ihr?

Ja das liegt an der Größe des Hundes und ich finde das auch nicht so schlimm.

 

Man möchte sie am liebsten drücken :hug:. und solch schöne Bilder spornen uns Näherinnen doch ungemein an, nicht?

und es kommen bestimmt auch noch mehr Bilder.:hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo an alle, die mitgenäht haben, bitte fühlt Euch nicht diskriminiert, weil zufällig Vancouvers und mein Mantel angezogen wurde.

 

Die haben wahllos schnell mal Bilder gemacht. Wie Doris schon schreibt, es kommen noch mehr Bilder.

 

Ich habe leider jetzt doch keine Zeit mehr, die Bilder wegen des Nähens eines gedoppelten Innenmantels einzustellen. Es ist alles fertig, aber meine Tochter hat mich wieder mal genervt, meint sie muß jetzt unbedingt in drei Tagen lernen, was ich in 6 Jahren an Nähen gelernt habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie erkennt man bei wasserfestem Stoff, welche Seite für aussen ist?

 

 

Das interessiert Euch doch sicher alle, jedenfalls die, die kein Muster auf ihrem wasserfesten Außenstoff haben, denn bei bedruckten Stoffen sieht man ja gleich, was nach außen soll.

 

Eigentlich müßte man bei Duschvorhängen - der Zweckbestimmung eines Duschvorhangs folgende - die unbedruckte, häßlichere Seite nach außen nehmen, denn die ist ja beim Duschen in Richtung des Duschwassers gerichtet und muß das Wasser abwehren. Die andere - schöne Seite - kommt ja nicht mit dem Duschwasser in Berührung.

 

Bei Duschvorhängen bin ich mir also nicht sicher. Zu den wasserabweisenden Stoffen kann ich aber etwas sagen:

 

 

 

Wenn der Stoff einfarbig ist, hat er meist eine etwas glänzende oder glatte und eine mehr mattierte bzw. rauhere Seiite.

 

Bei den Stoffen, die ich kenne, ist die rauhe bzw. matte Seite für außen.

 

Laut Herrn Denno, von dem wir die Stoffe, die die Galgofriends gesponsert haben, bekommen haben, kann man auch ganz leicht testen, welche Seite für außen ist:

 

Man läßt einfach ein bißchen Wasser über ein Stoffstück laufen, mal die eine, mal die andere Seite. Auf der Seite, die für außen ist, perlt das Wasser richtig ab, fast als ob es abgestoßen würde. Das sieht man sofort.

 

Bei manchen Stoffen perlt es auf beiden Seiten ab, aber wenn man den Vorgang mehrmals wiederholt, bleibt die eine - bei mir bisher IMMER die glattere bzw. glänzendere - leicht feucht. Das bedeutet, das ist NICHT die wasserabweisende Seite und gehört daher nach innen.

 

Bitte schaut, wenn Ihr wasserfesten Stoff habt, der nicht bedruckt ist, daß Ihr auf jeden Fall die richtige Seite nach außen macht, damit der Wasserschutz gut hält.

 

:hug:

 

:hug:

 

:hug:

 

:hug:

Edited by nalpon

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ja das liegt an der Größe des Hundes und ich finde das auch nicht so schlimm.

 

 

 

Nein, aber ich glaub der Hund findet es schlimm, der klemmt total den Schwanz ein, schau mal, wo die Lasche sitzt :-)))))))))) Ich hoffe, der Hund ist eine Hündin:cool::cool::cool:

 

 

Foto2.jpg

Edited by nalpon

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Kleine scheint den Mantel aber auch interessant zu finden:D.

 

Ich glaub ich schneide noch mal neu zu, die nicht Wasser abweisende Probeaußenhaut kommt mir was arg dünn vor und die Decke die ich zu Probezwecken gekauft hab ist auch super dünn, die muss ich eh doppelt nehmen.

 

Die Bilder motivieren auch wenn man noch nichts genäht hat!

 

Gute Nacht,

 

Lieby

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nein, aber ich glaub der Hund findet es schlimm, der klemmt total den Schwanz ein, schau mal, wo die Lasche sitzt :-)))))))))) Ich hoffe, der Hund ist eine Hündin:cool::cool::cool:

 

 

 

 

Ja, wenn der Arme ein Rüde ist, geht da nix mehr durch. DAS braucht schon Platz, wie ich an unserem Bubi sehe.

 

Die eingezogene Rute kann aber auch - leider - davon kommen, dass diese Tiere oft völlig traumatisiert sind. Das hat dann nichts mit einem zu großen Mantel zu tun.

 

Du hattest ja angeboten, verschieden große Mantelschnitte zu machen, je nach Bedarf. Der - oder die ;) - bräuchte dann wohl einen kleineren, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der Kleine scheint den Mantel aber auch interessant zu finden:D.

 

Ich glaub ich schneide noch mal neu zu, die nicht Wasser abweisende Probeaußenhaut kommt mir was arg dünn vor und die Decke die ich zu Probezwecken gekauft hab ist auch super dünn, die muss ich eh doppelt nehmen.

 

Die Bilder motivieren auch wenn man noch nichts genäht hat!

 

Gute Nacht,

 

Lieby

 

 

 

 

Falls Du wirklich neu zuschneidest, denk an die gerade Brustnaht vorn, keinen Schlenzer rein machen, ja?

 

Schnittaenderung.jpg

 

 

Den kleinen Hund würde ich sofort nehmen, wenn ich keine Katzen hätte, der sieht mir aus, als ob er ein echter kleiner Jäger ist, wenn der eine Katze sieht.

.

.

.

Edited by nalpon

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ja, wenn der Arme ein Rüde ist, geht da nix mehr durch. DAS braucht schon Platz, wie ich an unserem Bubi sehe.

Irgendwie glaub ich, das ist ein Mädchen, sieht auch so unterwürfig aus.

 

 

Die eingezogene Rute kann aber auch - leider - davon kommen, dass diese Tiere oft völlig traumatisiert sind. Das hat dann nichts mit einem zu großen Mantel zu tun.

Ich glaub, das ist die Foto-Situation, weil der Mann ihn/sie so festhält, damit der Kopf oben bleibt, da denkt er/sie gleich, daß man was von ihm/ihr will.

 

Du hattest ja angeboten, verschieden große Mantelschnitte zu machen, je nach Bedarf. Der - oder die ;) - bräuchte dann wohl einen kleineren, oder?

 

Ja, der Podenco-Schnitt, von dem ich einen Mantel mitgegeben hatte, aber vielleicht war der dann doch zu klein, der hat nur 53 cm Rückenlänge, weil 50 cm Rückenlänge angefordert waren, oder sie haben einfach nur mal rein gegriffen und sich Mäntel geschnappt, damit wir mal ein paar Bilder sehen können.

 

Genauere Bilder kommen ja noch wenn die Tierschützer von Deutschland dort sind, am 10.2. fliegen die ja.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klar, da denke ich dran, hab es am Schnitt schon vermerkt. Warte jetzt nur auf den Stoff (hab ich auch bei Herrn Denno erstanden, Reste über ebay) und dann kann es schon mal an den ersten gehen.

 

Hund geht bei unseren Katern auch nicht, die finden sie beide doof. Männe wäre ja für nen Husky, ich hätte gerne nen Galgo irgendwann.

 

Liebe Grüße,

 

Lieby

Share this post


Link to post
Share on other sites

:) Ich freue mich auch schon sehr auf die Bilder.

 

Es ist halt anders, wenn man "hautnah" und "leibhaftig" sieht, wohin eine Spende geht, als wenn man sie irgendwo hingibt und man nie wieder was hört.

 

Ich denke, keiner von uns erwartet hier Dankbarkeit, die Bilder der Tiere sind für mich - und bestimmt auch für Euch - Lohn genug.

 

Mein ganz großer Respekt gilt den Tierschützern an der Front, die so viel von Ihrer Zeit, ihrem Geld und ihrem Herz für die armen Tiere geben. Ich könnte das nicht aushalten, so stark bin ich nicht.

 

Mein Beitrag ist nur ganz, ganz winzig und so hoffe ich halt, dass er ein ganz winziges, kleines bisschen wärmt.:hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.