Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
*mika*

Schnelle Reparatur "Herrenhemd"

Recommended Posts

Guter Rat ist teuer - wegwerfen oder ein wenig Arbeit investieren?

 

1. Oberkragen abtrennen und auftrennen.

 

2. Die Nähte des aufgetrennten Kragens glattbügeln. Dabei das Bügeleisen nicht so über den Kragen schieben, damit der Stoff nicht verformt wird, dennn dieses Teil wird als Schablone für den neuen Kragen verwendet wird.

 

3. Den glattgebügelten Kragen auf den ausgewählten Stoff im Fadenverlauf legen, umzeichnen mit Nahtzugabe ausschneiden, Vlieseline aufbügeln, beide Kragenteile zusammennähen, wenden, Nähte ausbügeln und mit Hand an den Unterkragen heften.

 

4. Naht mit Maschine steppen - fertig.

 

IMG_2365.jpg.1796d2faa9a8bfb6c90f4d4b84e3494e.jpg

 

Früher haben die Leute vom Land für die Erneuerung des Kragens oder für andere Reparaturen ein Stück Stoff aus dem unteren Rückenteil des Herrenhemdes herausgeschnitten und die fehlende Lücke mit einem anderem Stück Stoff ersetzt.

 

Mein Mann hat sich über die Reparatur sehr gefreut. Er trägt dieses Hemd gern.

 

*Mika*

Edited by *mika*

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

 

Früher haben die Leute vom Land für die Erneuerung des Kragens oder für andere Reparaturen ein Stück Stoff aus dem unteren Rückenteil des Herrenhemdes herausgeschnitten und die fehlende Lücke mit einem anderem Stück Stoff ersetzt.

 

*Mika*

 

Kenne ich noch, dass meine Mutter das so gemacht hat. Aber: da waren aber die Hemden auch noch etwas länger ;)

 

Sieht übrigens toll aus, deine "Reparatur". Das Hemd sieht jetzt wahrscheinlich flotter aus als vorher!

 

Hast du die Manschetten auch erneuert? Die sind meist auch ja auch schnell abgestoßen :(

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sieht übrigens toll aus, deine "Reparatur". Das Hemd sieht jetzt wahrscheinlich flotter aus als vorher!

Hast du die Manschetten auch erneuert? Die sind meist auch ja auch schnell abgestoßen :(

 

Danke für die anerkennenden Worte. Die Dokumention habe ich als Anregung gedacht. Manchmal braucht man nur einen kleinen Anstoß.

 

Ja, das stimmt. Das Hemd mit dem unifarbenen Kragen sieht flotter aus. Die Manschetten waren noch in Ordnung.

 

Herzliche Grüße *Mika*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke! Genialer tipp! Mein Mann trägt seine Hemden auch, bis sie reißen, weil sie so morsch sind. Und ich ärger mich über die Kragen. Da muss ich bald los, dunkelblauen Stoff kaufen!! DANKE

Guter Rat ist teuer - wegwerfen oder ein wenig Arbeit investieren?

 

1. Oberkragen abtrennen und auftrennen.

 

2. Die Nähte des aufgetrennten Kragens glattbügeln. Dabei das Bügeleisen nicht so über den Kragen schieben, damit der Stoff nicht verformt wird, dennn dieses Teil wird als Schablone für den neuen Kragen verwendet wird.

 

3. Den glattgebügelten Kragen auf den ausgewählten Stoff im Fadenverlauf legen, umzeichnen mit Nahtzugabe ausschneiden, Vlieseline aufbügeln, beide Kragenteile zusammennähen, wenden, Nähte ausbügeln und mit Hand an den Unterkragen heften.

 

4. Naht mit Maschine steppen - fertig.

 

 

[ATTACH]157198[/ATTACH]

 

Früher haben die Leute vom Land für die Erneuerung des Kragens oder für andere Reparaturen ein Stück Stoff aus dem unteren Rückenteil des Herrenhemdes herausgeschnitten und die fehlende Lücke mit einem anderem Stück Stoff ersetzt.

 

Mein Mann hat sich über die Reparatur sehr gefreut. Er trägt dieses Hemd gern.

 

*Mika*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist aber auch sehr schön repariert! So eine schnelle Reparatur finde ich das nicht, aber es schaut es super aus!

 

Lg.Dagmar O.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, schnell... Aber es ist doch weniger aufwendig, als das Lieblingshemd neu finden und es sieht gut aus!

Share this post


Link to post
Share on other sites

sieht gut aus.

(ich hasse Flickwäsche :o und mache es doch meist)

 

Gruss,

Doris

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danke! Genialer tipp! Mein Mann trägt seine Hemden auch, bis sie reißen, weil sie so morsch sind. Und ich ärger mich über die Kragen. Da muss ich bald los, dunkelblauen Stoff kaufen!! DANKE

 

Sokoala für den Kragen habe ich ein anderes ausrangiertes Hemd zerschnitten. Klar, wenn die Farbe nicht stimmt, dann bleibt der Weg ins Stoffgeschäft nicht aus.

 

Ich freue mich, dass ihr meinen kleinen Beitrag als Anregung aufnehmt. Das ist auch Sinn und Zweck dieses Forums. Nehmen und geben.

 

Danke *Mika*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mika,

 

Vielen Dank für den Tipp!

 

Mein Mann hat einige Hemden, die nicht mehr so toll am Kragen sind,aber ich durfte

sie nicht wegtun, da Lieblingsteile:D

Jetzt werde ich mir die Teile mal nach deiner Anleitung vornehmen und wieder aufhübschen!

 

Herzliche Grüße vom winterlichen Bodensee

 

Nähursi

Edited by Nähursi

Share this post


Link to post
Share on other sites

In der neuen Burda machen sie das auch so. Allerdings um den Kragen aufzuhübschen mit Spitze oder Pailletten (also wohl eher für Blusen, nicht für Herrenhemden) :p

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es geht und keine Falten gibt,trenne ich den Kragen ab und drehe ihn einfach um.

 

.Aber für zu Hause oder im Garten ist es noch gut genug.

Edited by Ucki

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe von einer älteren Dame vor zig Jahren mal gehört, das sie so die Hemden ihres Mannes so repariert hat, aber warum sollte man es heute nicht ebenso machen.

Mein mann gehört auch zu den Leuten, die ihre Hemden tragen bis sie fast auseinander fallen.

 

Hat ja auch seinen Vorteil, so können wir Frauen mehr für uns ausgeben.:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diesen Thread hab ich vor ein paar Wochen gesucht und nicht gefunden. Ich möchte mich nämlich bei Dir bedanken. Dank der Anleitung habe ich die langweiligen weißen Blusen, die ich kaufte, weil sie passten im Schnitt (obwohl weiß mir nicht steht...) verändert. Ich hab den Kragen gegen einen farbigen ausgetauscht, Manschetten und Pseudobrusttaschen passend geändert und hinten einen Riegel angenäht - bin schon gefragt worden, wo ich diese schicken Blusen kaufe :)

DANKE

Share this post


Link to post
Share on other sites
- bin schon gefragt worden, wo ich diese schicken Blusen kaufe :)DANKE

 

Sokoala, das freut mich sehr für dich. Dann hast du diese Anleitung sogar noch weiterentwickelt. "nehmen und geben", das sollte unser aller Ziel sein.

 

Liebe Grüße *Mika*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und ich bin froh, dass diese Anleitung von sokoala "hochgeholt" wurde...

Mein Mann hat auch solche Hemden, ich kannte bisher nur die Rettung durch Wenden. Aber dann ist der Kragen immer noch morsch, man sieht es nur nicht mehr. Deine Methode ist viel besser. Mal schauen, ob ich mich zu solchen Aktionen motivieren kann.

 

Vielen Dank und liebe Grüße

AnneQ

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch eine Idee für eine Schnellreparatur - und wirklich schnell:

Kragen abschneiden, mit Schrägstreifen neu einfassen.

Sind die Manschetten abgestoßen: Kurzärmelig machen...

Mein Mann hat (verständlicherweise) inzwischen sehr viele von den Hemden und trägt sie sehr gern. Obwohl sie - dank der neuen Kragenform - nicht so Gentlemanlike aussehen, sondern eher wie T-Shirts.

 

Meine Mutter hat auch schon einige geerbt, sind als Gartenbluse super angenehm...

Heija

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe noch eine Variante: ich trenne den Kragen ab, lasse aber den Steg stehen und steppe ihn an der oberen Kante wieder zu - ein Hemd mit Stehkragen. (Geht sehr schnell)

 

moka :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich muss ja gestehen, dass ich eine stille Mitleserin hier im Forum bin... :o

 

Aber bei dieser tollen Idee muss ich mich doch mal melden und allen danken, die diese Ideen teilen und auch noch so anschaulich darstellen... Danke, danke, danke :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist die Lösung!

 

Diese Woche stand ich vor meinem Kleiderschrank und hab überlegt was ich mit den weissen Blusen mache, die mir überhaupt nicht mehr stehen.

Ein paar abgelegte Hemden meines Mannes die auf Verarbeitung warten, würden tolle Kragen abgeben.

Danke für den Tipp.

 

LG

rohli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mica,

sehr gut gemacht, das sieht richtig toll aus. Man sieht d. Hemd absolut nicht an, dass es "repariert" wurde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Moin,

 

diese Reparatur zeige ich nicht meiner Mama, ich sammel nämlich die alten Oberhemden meines Vaters für einen Quilt!

 

Aber ganz toll gemacht! vielen Dank für die schöne Erklärung!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.