Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Nera

Dessous, Lingerie, Wäsche..... Dezember 2012

Empfohlene Beiträge

 

Nadeln: versuche mal die Super Stretch Nadeln, die sind klasse

 

Danke, ich weiß es ;). Problem dabei ist, dass ich dann nach Lörrach fahren müsste und gar keine Zeit habe... Vielleicht bestelle ich doch noch im Netz. Leider sind die Hingucker nicht mehr da, dann muss ich so mal suchen ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

Ich hab' heute Abend noch die Reste vom gestrigen T-Shirt zu 'nem kleinen Set verarbeitet. Leider ist es mir (trotz vorhandenem besten Willen) nicht gelungen, zwei Slips rauszuholen :D

 

Der Slip ist von einem Kaufslip abgenommen, das U-Hemd mit Ringerrücken ist Burda 5/2007 Mod. 109:

 

picture.php?albumid=3217&pictureid=62242

bearbeitet von Canvas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

Danke :)

 

Ich find's ja immer schön, wenn ich so wenig Stoffrest hab', dass wirklich nix mehr für meine "könnte frau ja mal noch Kante oder Borte oder Zwickel oder so"-Kiste übrig bleibt, weil die so blöd zu sortieren ist :D

bearbeitet von Canvas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
:D Geiles Teil.. :D

So eine Schnürung würde mich auch mal reizen.. ich habe nur leider kein Schlaufengummi. :rolleyes:

 

:D Das ist kein Schlaufengummi, sondern gewebtes undehnbares Band. Nur für das kurze Stück aufs Falzgummi draufgenaeht, denke ich dass es trotzdem nicht zu eng wird. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich lese schon eine Weile mit und bin schwer begeistert!

 

Hab soo was noch nie gemacht und nur eine normale

Nutzstich- Maschine, geht das auch?

 

Was für Stoffe nehmt Ihr dafür,

wie heißen die besonderen Spitzen/ Gummis dafür?

 

Schönen Dank, LG Juliane.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Juliane,

 

ja es reicht eine normale Nähmaschine. Du benötigst den normalen Gradstich, Zickzack- und den elastischen Zickzackstich.

Material und Schnitte findest Du in diversen Internet-Shops, schau mal bei den Links unter Wissen oder im Markt.

Du kannst auch Reste von Jersey verarbeiten, aber je nach Größe brauchst Du ein festeres Innenleben :rolleyes:.

Ich wünsche Dir viel Spaß.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aha, infiziert... :cool:

Eine normale Nutzstichmaschine reicht völlig aus, die Materialien bekommst Du hauptsächlich in spezialisierten Online-Shops.

Schau mal hier in der Linkliste:

Dessouszubehör - Hobbyschneiderin 24 - Links

 

Beim ersten Mal hatte ich mir ein Set bestellt - das war zwar relativ teuer, aber ich hatte so gar kein Gefühl, was die verschiedenen Bezeichnungen bedeuten.

 

Grüsse, Lea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Canvas,

tolles Set!

 

Meine ersten Slips habe ich auch von Resten von Oberbekleidung genäht. Inzwischen müssen die Hemdchen und BHs auch zum Slip passen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

:rolleyes: Ich war heute in der Stadt ... und ich habe ja immer noch den guten Glauben, dass ich mal DEN BH finde, der sowohl ein schönes Dekodings macht, als auch Bügel hat, die passen und jaaaanz wichtig qualitativ hochwertig ist.

 

Leute das gibts nicht :mad:. Bei den ganzen guten und besseren Firmen passt mir irgendwie nix oder der Bügel sticht mir dermaßen aufs Brustbein oder oder oder ..... ist halt irgendwie nix.

 

Tja und dann ... in Verzweifelung bin ich zu New YOrker (ja wirklich)... deren Unterwäsche ist ehrm.... billig? Die Lebensdauer der Teile lässt sich in Monaten rechnen, viele Designs rufen AUgenkrebs hervor.. egal..

Und ich hab einen Balconette BH gefunden, der die obigen Punkte erfüllt.. bis auf die Qualität ... vermutlich ist der nach ein paarmal tragen schon so leierig an den Seitenteilen, dass ich kürzen müsste und die Träger versetzen. Mein Plan ist aber: Die Cups, Bügel, Ringe und den Verschluss rausschlachten und mit den Bügeln und Cups einen BH nähen.

Und weil der besagte BH auf 5€ reduziert war, hab ich "mutig" gleich mal 4 davon mitgenommen ....

Aber das trennen :klatsch: Da habe ich jetzt schon keine Lust drauf... zumindest einen muss ich ja fachgerrecht zerlegen um den Schnitt des UBB abzunehmen...

bearbeitet von Schnipps

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber das trennen :klatsch: Da habe ich jetzt schon keine Lust drauf... zumindest einen muss ich ja fachgerrecht zerlegen um den Schnitt des UBB abzunehmen...

 

Reich ihn durch, ich mach das gerne;)

Ich weiß, ich bin irgendwie abartig veranlagt.:o

Grüße

Gabi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Reich ihn durch, ich mach das gerne;)

Ich weiß, ich bin irgendwie abartig veranlagt.:o

Grüße

Gabi

 

:engel: Wenn das mit dem Versand nach Italien nicht wär (oder verdreh ich da gerade was ?) ...würde ich glatt schwach werden :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

vielen Dank für die Hilfe.

 

Und die Idee von Schnipps ist Klasse!!

LG Juliane.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

als Vorlage oder zur Teilverwertung ist das eine gute Idee.

Habe aus dem gleichen Grunde neulich einen BH in haesslich pink gekauft in 38 F, Fa. Miss Mandala, fuer 3 Euro. Passt ideal, die Buegel liegen erstmalig total gut an, sind unten schoen breit, der Cup ist unten breit genug und oben nicht zu fuellig, sonst meist neben den zu schmalen Buegeln das 2. Problem, dass oben Luft ist.

Und nun habe ich nach der Fa. gegoogelt und was sehe ich, die gleichen Modelle in verschiedenen Ausfuehrungen und Farben fuer 36-42 Brit.£ in UK.

 

Wobei, das Material ist nur an den Seitenteilen dehnbar, ansonsten undehnbarer Tuell und Satinband. Die ganze Sache haelt nichts, ist also fuer mich echt nur als Muster zu gebrauchen- aber die Passform, super fuer mich.

 

Ist nur schade fuer die Kaeuferinnen, dieden bestellen und dann in den groesseren Groessen von dem Material enttaeuscht sind. Da bleibt dann bei Nichtgefallen nur zurueckschicken.

 

LG Gruene Insel

bearbeitet von Gruene Insel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
:engel: Wenn das mit dem Versand nach Italien nicht wär (oder verdreh ich da gerade was ?) ..

 

Stimmt schon.

Schade, daß es nicht per Pn geht.

Grad hätte ich Zeit und Bock drauf.

Aber du machst das schon.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:D Ich hab den ersten BH zu sagen wir mal einem Viertel getrennt. Die Art und Weise der Verarbeitung ist interessant, die Verarbeitungsqualität ..... naja sagen wir mal, das Trennen ist recht leicht :p.

 

Für heute mach ich dann Schluss, meine Hand tut ein bisschen weh :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte mich über das Weihnachtsgeschenk sehr gefreut :).

 

 

Meine BH-Schlachtung hat funktioniert :cool:

kantjeboord.jpg

 

Great Success :D

Bei der Verarbeitung habe ich mir aber wirklich die Karten gelegt.. Ich wollte es ein bisschen ander zusammensetzen, als der gekaufte war (Nahtzugaben und so). Das nächste mal versuch ich es vielleicht genauso. Dazu muss man aber außen auch ein Band gegengleich zum Bügelband annähen. Das war mit einer Naht außen und innen angenäht :eek:. Bei mir würde eins von beidem dann immer schei*e aussehen... Respekt! Ansonsten konnte ich verdammt viele Nähte einfach so rausziehen... nix trennen. Einfach nur am Unterfaden gezogen und schon hatte ich den kompletten Faden rausgezogen, sogar bei Zickzacknähten. :rolleyes:

Die Cups an sich haben einen guten Eindruck gemacht, sonst hätte ich sie gar nicht erst verwendet :).

 

Aaaaber ich muss unterm Arm einen guten cm vom Bügel wegschneiden, ein unzerteilter "Bruder" hat nach längerem Tragen (so 2 Tage) gezeigt, dass der Bügel zu weit hochreicht. Er sticht nicht in die Brust, sondern schlicht in den Brustkorb. Aber das ist ja behebbar.. ich kürze die Bügel, die ich sonst kaufe auch immer unter der Achsel ein. Nebenbei... gekürzt sind "meine" Bügel völlig identisch mit denen aus dem KaufBH (gekürzt natürlich).

 

Das Material ist wieder von Kantjeboord :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

einfach Klasse !

Da hat sich die "BH-Schlachtung" gelohnt.

 

Gruss,

Doris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Great Success :D

Gratuliere!

Das ist jetzt aber auch ein Balconette - hast Du schon mal den Amelie von sewy probiert?

Das ist mein Leib- und Magenschnitt (ich brauche - wie Du - den Bügel mehrere Grössen grösser); der einzige, an dem ich praktisch nichts ändern muss.

Grüsse, Lea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn ich auch mal ein BHchen zum Schlachten finden würde um dann so ein schönes Modell zu machen! Gratulation :hug: auchhaben will

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gratuliere!

Das ist jetzt aber auch ein Balconette - hast Du schon mal den Amelie von sewy probiert?

Das ist mein Leib- und Magenschnitt (ich brauche - wie Du - den Bügel mehrere Grössen grösser); der einzige, an dem ich praktisch nichts ändern muss.

Grüsse, Lea

 

Ja, den hab ich mehrfach probiert - hat auch irgendwie gepasst, aber ich fand die Form irgendwie ..... Ich bin dann doch immer zu Formcups zurückgekehrt, eingelegte Laminatpolster haben sich bei den mehrteiligen Laminatcups immer durchgezeichnet. Vielleicht geh ich es nochmal an mit völlig unelastischem Laminat... Aber erstmal schlachte ich die BHs alle aus. :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.