Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Benedicta

Flanell - aber als Wirkware?

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben,

 

ich bräuchte mal bitte Hilfe.

Ich möchte mir gerne einen kuscheligen Winter-Schlafanzug nähen, und hatte mir dazu Flanell vorgestellt. Die bestellten Stoffproben fassen sich auch super an, nur: das ist gewebt und gar nicht dehnbar - das geht nicht mit meinem Schnitt zusammen.

 

Kann mir bitte jemand auf die Sprünge helfen und mir verraten, wie man den Stoff nennt, den ich bräuchte (Griff wie Flanell, aber gewirkt)?

 

Danke!

Benedicta

Share this post


Link to post
Share on other sites

angerauhte Baumwolle. Aber heißt das bei Jersey auch so??

 

schön wieder von dir zu lesen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sweat gibt es gerauht, vielleicht würdest Du auch Winterfrottee mögen (innen wie Fleece, außen gaanz feine Frottteeschlingen). Kuschelsweat ist sehr dick, innen auch fleeceähnlich, wäre mir für nachts zu warm...

Ein richtig dicker Interlock fühlt sich auch toll an und wärmt angenehm.

 

lg AnneQ

Share this post


Link to post
Share on other sites

- Sweat fällt aus, weil innen (zumindest nach meiner Erfahrung) das innen angeraute fusselt wie nix gutes - das will ich nicht am Schlafanzug (ich mag nämlich unterm Schlafanzug keine Unterwäsche tragen müssen, wenn ihr versteht was ich meine :o).

- Jersey verwende ich für die Sommerschlafanzüge, ist mir aber für den Winter zu kühl

- "richtig dick" ist eigentlich nicht das, was ich suche, mehr "kuschelig".

 

Ich hatte vor einiger Zeit in Hannover vom Stoffmarkt mal was gekauft, was ich für Rest-Coupons von Bettwäscheproduktion gehalten habe (Wirkware, ganz leicht angerauht, fühlt sich an wie gute Biberbettwäsche). Hab nur leider nur ein Stück gekauft (auch, weil ich nur eines in blau entdeckt habe, orange geht an mir gar nicht) - und diesen Stand natürlich nie wieder gesehen. :rolleyes:

Hab jetzt eben mal den daraus genähten Schlafanzug genauer angeguckt, und festgestellt, dass der Stoff tatsächlich zwei rechte Seiten hat - das spricht für Interlock. Der bei mir noch liegende Interlock (knallpink, darum noch nicht vernäht :o) ist aber glatter als der Schlafanzug.

 

Also Anschlussfrage: worauf muss ich beim Interlock noch achten, damit ich die richtige Qualität finde?

 

...und was würde mein Freund wohl zu einem knallpinken Schlafanzug sagen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und wenn du einfach Biber nimmst? Ich hab das mal gesehen. Selbst für einen Schlafi hab ich es noch nicht.

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Könntest du sowas wie Baumwollpique suchen? Das ist gewirkt (das was ich mal verarbeitet habe) ist aber auch unterschiedlich dehnbar, müsste man mal anfassen.

 

LG

Therese

Share this post


Link to post
Share on other sites

Flanell ist Flanell und d.h. der ist nicht dehnbar. Aber ich habe mir, da ich eben auch was warmes und elastisches wollte, das innen auch noch so aufgeraut ist, diesen dicken Sweatstoff genommen. Der ist superelastisch und bei mir fusselt er nicht, also kommt es wahrscheinlich auf die Qualität an. Aber frag mich nicht wo ich den gekauft hab, keine Ahnung mehr. Da ich es im Bettchen auch gerne warm mag, war das für mich die ideale Lösung, denn leider gibt der Flanell halt gar nicht nach und darum kommt er für mich nur als Bettwäsche aber nicht als Nachtwäsche in Frage

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weißt du, worin ich gerne schlafe: in Nicky.

Allerdings wenn es noch kälter wird, wie neulich, dann brauch ich schon dieses Frotttee-Fleece-Zeugs :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe mit 100%Baumwollflanell die Erfahrung gemacht, dass er wirklich sehr gut wärmt.

Die Schnitte müssen nur sehr weit sein, also richtige Oberhemdenschnitte, weite Hosenbeine, dann ist der Stoff unschlagbar, auch knitterarm, oder er hängt sich nach dem Aufstehen sehr schnell aus.

Für den Winter für mich nichts anderes :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nochmal: es geht mir nicht so sehr um "warm" - ich schlafe normalerweise im ganz kurzen Schlafanzug (auch im Winter). Es soll nur ein etwas wärmerer langer Schlafanzug für "auswärts schlafen" her, wo die Decke etwas luftiger ist als meine zuhause.

Sweat wäre für mich definitiv ZU warm.

Vor Nicky und Frottee gruselt es mir (Frottee hab ich schon verarbeitet, da hab ich noch wochenlang Fusseln in der Wohnung gefunden...). Ich habe auch keine Ovi und kann die Kanten daher nicht so versäubern, dass sie gut "eingepackt" sind.

Biber ist auch gewebt und nur wenig dehnbar.

Einen anderen Schlafanzugschnitt will ich auch nicht, meiner ist gut bewährt (und hat nur wenig Nähte). Ich drehe mich Nachts ziemlich viel, daher sind Nähte generell eher störend.

 

Könnten wir daher bitte zur Ausgangsfrage zurückkommen: Wie heißt ein Stoff, der sich so anfühlt wie Flanell, aber gewirkt ist?

 

(@Allyson: WO ich das kriege, ist auch gar nicht gefragt - diese Frage gehört in dem Markt. Zudem hab ich eigentlich schon meine bewährten Online-Quellen, nur kann ich ohne Bezeichnung des Stoffs nicht gezielt suchen.)

 

Trotzdem danke für alles Feedback, auch wenn es teilweise etwas das Thema verfehlt ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmmm, vielleicht Flanell Jersey?

Leider hab ich Meterware nicht gefunden.

Meist wird der Begriff im Zusammenhang mit Spannbettlaken verwandt.

FLauschbiber/dehnbar hab ich noch gefunden, aber auch im Zusammenhang mit Bettlaken:o

Grüße

Nera

Edited by Nera

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht suchst du ja Stoff, den es so als Meterware gar nicht gibt.

 

Wie wärs mit Feinbiber-Spannbettlaken? Oder ist das zu sehr OT? :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

also mein Vorschlag ist jetzt, in die Bettwäscheabteilung zu gehen, da nach entsprechenden Bezügen mit dem Stoff deiner Vorstellung zu schauen, dann hast du schon mal die passende Bezeichnung. Und dann bei Bettwäschefirmen suchen.....?

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hmmm, vielleicht Flanell Jersey?

Leider hab ich Meterware nicht gefunden.

Meist wird der Begriff im Zusammenhang mit Spannbettlaken verwandt.

Das müsste der Sache doch nahe kommen?

Und 1 bis 2 Spannbetttücher (gibt es in verschiedenen Breiten) müssten für einen Schlafanzug reichen ;)

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vielleicht suchst du ja Stoff, den es so als Meterware gar nicht gibt.

Ich fürchte es langsam auch :o

 

Der Stoff, den ich damals auf dem Stoffmarkt geschossen hatte, war m.M.n. auch Überschussware aus der Bettwäscheproduktion (zumindest sahen die Stoffdrucke sehr danach aus).

Blöd nur, dass bei meinem Stoffbedarf das Umarbeiten von Spannlaken teuer werden dürfte :o

 

Hach ja. Immer diese Sonderwünsche, ne :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

vielleicht kannst du angerauhten Wintersweat nehmen? Ist links flaumigweich und durch Elastan auch dehnbar

Edited by Zwoggel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.