Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Recommended Posts

Auf Wunsch erstelle ich hier das Thema: Smokstickerei

 

Mein fertiges Teil ist ein Dreieck und sieht am Ende so aus:

 

510520745_00Dreieck-smoken.jpg.789d14e9abb112f4744e687169aacd04.jpg

 

Wie ich das hinbekommen hab, folgt die Tage - ich kann noch nicht versprechen wie schnell ich das schaffe.

 

Mit dieser Technik kann man natürlich nicht nur Dreiecke als Blickfang am Dekolleté, sondern beliebig seine Stoffe raffen.

Das funktioniert für Kleidung genauso wie für Sofakissen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

boah :ups: sieht das toll aus.

 

Auf die Anleitung bin ich schon gespannt und warte mit Ausdauer darauf. Das werde ich sicherlich mal probieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für die Smokstickerei eignen sich alle Arten von Stoffen.

Für meinen Geschmack sollten es keine gemusterten sondern unifarbene Stoffe sein,

denn da kommt das Muster am schönsten zur Geltung, aber das sei jedem selbst überlassen.

 

1 Musterplanung

 

Die Musterplanung besteht aus Punkten auf einem Karoraster - ich habe normales Kästchenpapier verwendet.

1225543642_01Dreieck-smoken.jpg.e59b87d66217afaa81cfdfb79e7cab44.jpg

 

Es gilt: je fester bzw. dicker ein Stoff ist, desto größer sollte man sein Muster planen.

Für jedes Muster gilt: Breite = Höhe (Breite = Falte + Zwischenraum / Höhe = Reihenabstand)

 

 

Die Breite misst sich vom 1. zum 3. Musterpunkt.

Die Absände sind bei mir gedrittelt (0,5cm für die Falte und 1cm für den Zwischenraum) sie können aber auch gleichmäßig sein - wie's beliebt ;)

 

1218391653_02Abstnde.jpg.b14c90c8d28d7c6a317c003be92ffd54.jpg

 

Für mein Dreieck habe ich von unten nach oben gepunktet.

Mustermitte = Mitte Zwischenraum

 

939226452_03Abstnde.jpg.a3cfbacafec1a5a02d423a503085e36f.jpg

 

Für die Spitze des Dreiecks braucht man 2 Falten und einen Zwischenraum. In der Reihe darüber verlaufen die Punkte genau parallel, nur nach außen hin wird jeweils ein Zwischenraum und eine Falte hinzugefügt.

 

Soweit erst mal....

Ich weiß nicht ob man meine Erklärungen so ohne Weiteres verstehen kann :o - wer Fragen hat - immer raus damit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey! Du hast es geschafft!!! :) Ich habe gestern Abend noch die Anfänge im anderen Thread gelesen und war gespannt.

 

Die Anleitung nehm ich glatt mit, auch wenn im Nachbarthread da ja schon quasi eine ist. Aber auslösen und separat stellen könnte hilfreich sein.

 

Danke.

 

LG

neko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt hab ich doch wieder ein bisschen Zeit - also: weiter geht's!

 

2 Muster auf Stoff übertragen

 

das geht viel einfacher als man denkt - allgemein ist beschrieben man solle Punkt für Punkt abmessen und auf den Stoff malen.

Dabei wird man aber leicht schief und es ist eine lange und mühselige Arbeit.

 

Zum Glück haben wir ja schon unsere Musterplanung auf Papier.

Jetzt kommt der Trick!

 

Ihr legt ein Brettchen (ich hab ein Schneidbrett aus der Küche verwendet) unter Euren Stoff,

 

1620939150_04Musterbertragen.jpg.8a6b65928380a7ec67dd7ff1a593fd6a.jpg

 

darüber streicht ihr Euren Stoff schön glatt und platziert Euer Musterblatt an Ort und Stelle.

 

1271921158_06Musterbertragen.jpg.5313bfe2119c9b0660acd92712c62f30.jpg

 

Nun braucht ihr einen spitzen Bleistift mit dem ihr Punkt für Punkt das Blatt durchstecht und so das Muster übertragt.

Am Besten habt ihr den Spitzer gleich daneben, denn ungefähr bei jedem 6. Punkt ist schon wieder Spitzen angesangt :rolleyes: sonst funzt es nicht.

 

530742068_07Musterbertragen.jpg.8b58a0a240cf6daf60b05d7ca8cab74f.jpg

 

Bei einem dunklen Stoff hab ich jetzt noch kein erprobtes Wissen, wie man das durchpausen könnte, nur eine wage Idee. Meine Kreidestifte kann ich nicht so sehr anspitzen, dass ich damit Papier durchstechen könnte. Deshalb würde ich zuerst mit einer dicken Nadel die Punkte auf meinem Papier durchstechen, dann das Ganze auf den Stoff pinnen... so geht es sicher auch mit 'nem Kreidestift.

 

Wer dazu noch eine andere Idee hat, kann sie gerne einbringen.

 

Bis bald...

479774735_05Musterbertragen.jpg.1bdd35e0f6372d2b2efbc1de02569746.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heut geht's rund... ;)

 

3 Muster sticken

 

Zum Stickien wird Perlgarn empfohlen - ich habe aber normales Nähgarn verwendet.

 

Gestickt wird von der rechten Seite aus von links nach rechts und von oben nach unten.

 

Damit das Ganze flexibel bleibt, werden 2 Reihen parallel gestickt.

 

1257705696_07sticken.jpg.24d4bd8e3ccb50b577c1a4bdfc7d9f20.jpg

 

Die Reihenfolge der Stiche ist:

1 schwarz - von unten durch den ersten Punkt nach oben stechen und beim 4.Punkt wieder nach unten

2 grün - beim 3. Punkt wieder nach oben, am 2. Punkt wieder runter und am 1. Punkt wieder hoch

3 rot - am 4. Punkt einstechen und eine reihe weiter unten am äußeren linken Punkt wieder heraus

 

dann in der 2. Reihe das Ganze wiederholen ;)

 

das hört sich jetzt vielleicht ziemlich verwirrend an, mit den folgenden Bildern wird's klarer...

 

930193326_09sticken.jpg.ff3f7de199a9a0fbef98e5de42cb7a8f.jpg

1172222404_10sticken.jpg.5442458d968bedb66b008164d7512331.jpg

1714377593_11sticken.jpg.38765c272def465a2a31f15c89e13143.jpg

676273662_12sticken.jpg.fce1438225f54c9463cda79281708370.jpg

1419036218_13sticken.jpg.0041ec531600e942fba282bfee83edd6.jpg

1607062483_14sticken.jpg.0e0e4ddca24fffdb5c3cde8d74a471dc.jpg

1386502122_15sticken.jpg.4c67d54198931c738c24b213687b8b65.jpg

848238750_16sticken.jpg.345c6796b7815a09080ebe5518b58ef2.jpg

 

Für die nächsten beiden Reihen beginnt ihr wieder am 1. Punkt links außen und so weiter und so fort...

 

2117681122_17fertig.jpg.dea3a9855a2a20315fb17e7261044501.jpg

 

Fertig!

 

Viel Spaß beim Nacharbeiten.

Ich würde mich freuen ein paar Projekte von Euch zu sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab vielen Dank für die Mühe, die Bild- und Skizzendokumentation und die doppelte Einstellarbeit!

 

Deo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank, so können wir es in zig Jahren noch finden :hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für Deine Anleitung SoMi.

 

Zu dunklen Stoffen: hab irgendwo mal gelesen Papier mir der Nadel Löcher rein, dann entweder Kreidestaub drauf oder Mehl. Das rieselt dann durch die Löcher auf den Stoff und markiert ihn. Wie haltbar das dann während der Arbeit ist weiß ich nicht da hab ich keine eigene Erfahrung.

 

Grüße

Sabrina

Share this post


Link to post
Share on other sites

... dann ginge vielleicht weißer Aquarellstift auf minimal angefeuchtetm Stoff?

Nur Achtung: nicht jeder Aquarellstift geht auszuwaschen, wie mir jüngst mit einem blau-violetten passierte...

 

LG, Deo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.