Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

velvet-sateen

"100% made by me" oder "nur noch selbstgenähte Kleidung"

Recommended Posts

Hallo velvet,

 

bitte schreib mich auch auf die Liste. Ich mache mit!

 

Ich bin gerade dabei mir ein Outfit aus der burda easy Herbst/Winter zu nähen, Hose Modell 2 ist schon fertig. Die habe ich statt mit farblich unterschiedlichen Stoffen aus einem silbrig erscheinenden Stoff mit Namen "Wiener Jersey" gefertigt. Die Trennnähte (schreibt man das wirklich mit 3 n?) habe ich mit schwarzem Paspelstreifen verziert.

 

Die Jacke 1E ist in Arbeit. Sie wird aus dunklem Wollstoff mit Innenfutter und Ärmeln aus Lederimitat genäht. Alle Teile liegen ausgeschnitten und mit Abnähern versehen zu Hause und müssen nun zusammengenäht werden. Ich sehe mal, ob ich Fotos einstellen kann. Als nächstes kommt dann wohl eine Jeans dran, die auch schon zugeschnitten ist. Aber mal sehen, Weihnachten naht, und da kommen vielleicht erst mal ein paar Deko Sachen dran.

 

Außerdem braucht der Hund einen Mantel für die kalten Tage. :D

Der hat sehr kurzes Fell und ist ein gebürtiger Grieche. Der friert hier immer im Winter.

 

Herzlich willkommen auch Dir! Tolle Hose hast Du da ausgesucht: sie war der Grund, weshalb ich mir seit Jahren mal wieder die easy gekauft habe. Wenn Du also Fotos zeigen oder sonstwie was zum Schnitt schreiben möchtest: zumindest ich wäre eine dankbare Leserin! :)

 

Liebe Grüße,

Velvet

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vorder- und Rückteil sind zugeschnitten und warten auf das Zusammennähen, aber dafür ist mir die Lichtquelle am Abend nicht hell genug: ich vernähe einen wunderbar leichten schwarzen Wollmohairstrickstoff.

 

Hallo Velvet, schwarz ist schwierig bei weniger hellem Licht. Dafür bzw. fürs Abendnähen allgemein habe ich mir vor kurzem eine kleine und günstige Tischlampe mit Tagelicht-LEDs im Baumarkt angeschafft. Der superhelle Lichtkreis ist nicht sooo groß, aber die Lampe lässt sich einfach auf dem Tisch hin- und herziehen, genau dahin, wo das Licht gerade benötigt wird, und der Arm lässt sich auch schwenken.

 

Das mit den 30 Minuten pro Tag ist ein guter Tipp, so kommt man auch an den Tagen weiter, an denen eigentlich keine Zeit fürs Nähen ist und man baut dann innerlich keine so große Distanz zum jeweiligen Projekt auf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Velvet, schwarz ist schwierig bei weniger hellem Licht. Dafür bzw. fürs Abendnähen allgemein habe ich mir vor kurzem eine kleine und günstige Tischlampe mit Tagelicht-LEDs im Baumarkt angeschafft. Der superhelle Lichtkreis ist nicht sooo groß, aber die Lampe lässt sich einfach auf dem Tisch hin- und herziehen, genau dahin, wo das Licht gerade benötigt wird, und der Arm lässt sich auch schwenken.

 

Weihnachten steht ja vor der Tür, und ich liebäugele damit, mir eine Lichtquelle fürs Abendnähen zu wünschen. Gerne mit LED-Lampen oder auch Tageslichtimitat, in jedem Fall aber mit großem Lichtkegel, denn unter der Woche komme ich eigentlich nur abends zum Nähen. Daß Du mit Deiner Lösung zufrieden bist, ist ein weiterer Schubs in diese Richtung. :D

 

Liebe Grüße,

Velvet

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit den 30 min ist gut,ich nähe manchmal auch nur kurz.Wenn ich oben bin und grad mal Zeit habe oder die Jungs oben spielen oder so.

Allerdings habe ich auch ein Näh/Bügelzimmer für mich allein.Kann also alles stehen und liegen lassen.

Im Moment nähe ich an der gelben Bluse aus der August?Burda,die mit der seitlichen Blende. Danach kommt der Titel-Blazer aus der neuen Ottobre.

Zeitgleich zieht meine Mutter allerdings um und ich muss noch eine Wohnung tapezieren.Da dauert die Fertigstellung der Bluse noch etwas.

 

Schönen Abend Susanne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Sonntag hat mich zu einer weiteren Hose gebracht.

Heute hatte ich sie an und fühlte mich ein wenig fremd: Sie ist schwarz, keine Farbe! Keine Blümchen! Keine farbige Steppnaht!

Aber was Schwarzes sollte man im Hause haben, manchmal sind Blumenmuster unangebracht.

Foto gibts nicht, das Teil ist an Langweiligkeit nicht zu überbieten und bei der Farbe gibts eh nix zu sehen. 5-Pocket-Hose Burda 8408.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine 30-Nähminuten habe ich heute schreibend verbracht.

 

Dafür werde ich morgen dann in die "Nadeln hauen" :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben,

 

tut mir leid, dass ich mich erst jetzt melde und erst jetzt Foto von meinem Outfit reingestellt habe. Zu sehen ist auch meine Ärmellösung. Wir haben heute Kindergeburtstag gefeiert (unser erster bei meiner Fünfjährigen) und ich bin so was von platt!

 

Zum Nähen oder Ähnliches bin ich gestern und heute gar nicht gekommen. Möchte auch noch für meine ganz kleine Maus eine Amelie von Farbenmix nähen im Stil wie sie meine Große bekommen hat.

 

Freue mich schon soo auf den Stoffmarkt. Es sind nicht mal mehr 14 Tage:klatsch1:

 

@Claudia: ich kann verstehen, dass Dich ein drittes Kind reizt, vor allem ein Junge:) Ich habe zu meinem Mann gesagt: wenn man zu 100 Prozent vorhersagen könnte, dass das Dritte ein Junge würde, dann würde ich es vielleicht in Erwägung ziehen, aber da das nicht geht.....Also bleibt es bei meinen beiden süßen Zicken:) Und eigentlich fühle ich mich mit 2 Kindern auch schon ganz gut ausgelastet.....

 

@an alle Neuen: Herzlich willkommen! Ich finde es klasse, dass so viele mitmachen und wir uns gegenseitig motivieren können!

 

30-Minuten-nähen: habe ich auch schon gemacht und es ist erstaunlich, wie weit man am Ende einer Woche kommen kann. Ich habe aber auch den Vorteil, ein Nähzimmer für mich zu haben, in welchem allem Maschinen fertig einsatzbereit stehen und ich alles liegen lassen kann. Da schafft man schon mal ein paar Nähte und bekommt trotz Kleinkindern was hin.

 

LG

Venja

Outfit.jpg.d4b922479324902a7ffabebf08bc827d.jpg

901849474_Malinarmel.jpg.a954d14d68f9d0d46851819f889f05b1.jpg

Edited by Venja
Detailbild zu groß

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Dunkelmunkel: ich würd' die Jeans trotzdem gern eines Tages sehen - vielleicht mit einem Oberteil kombiniert, das Du demnächst zauberst? Das dann bunt, geblümt oder mit farbigen Steppnähten verziert ist? :)

 

@nähfluse/Susanne: ein eigenes Nähzimmer ist eine super Veraussetzung, immer mal wieder was zu werkeln; ich drück' Dir jedenfalls die Daumen, daß Deine Kiddies Dir immer mal wieder ein paar Minuten Auszeit gönnen.

 

@Venja: die Ärmelsaumlösung ist schön geworden, vor allem aber sieht die Kombi total klasse aus! :klatsch1:

 

@Quälgeist: in die Nadeln hauen find' ich spitze! :D

Dazu hab' ich heute Abend dann doch noch aufgerafft: ich war zuuu neugierig, wie sich Wilna (wenn auch ohne Ärmel) an mir macht und habe 10 min investiert, um die vier Nähte schnell zusammenzurattern - trotz des schlechten Lichts und des schwarzen Stoffs.

 

Das Ergebnis: ich bin einigermaßen begeistert! Da Schnittquelle-Schnitte oft sehr körperbetont sind und klein ausfallen, habe ich vorsorglich etwas größer zugeschnitten, aber das kann ich fast alles wieder abnähen. Eigentlich wußte ich ja schon vorher, daß bei mir ein identisch geschnittenes Vorder- und Rückenteil nicht funktionieren, aber nun habe ich Gewißheit: vorne muß ich am Armloch einiges wegnehmen und es insgesamt vertiefen - und für ein zweiten Pulli (den es ganz sicher geben wird!) dann ein eigenes Vorderteil zeichnen.

 

Der Kragen fällt aber in dem Mohairstrick ganz wunderbar ... ich freu' mich schon darauf, morgen weiterzunähen, auch wenn's wahrscheinlich nur 30 min werden. Trippelschritte ... :D

 

Liebe Grüße,

Velvet

Edited by velvet-sateen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

ich möchte mich auch in eure illustre Runde einreihen - meine Maße sind, vor allem von der Taille abwärts, definitiv kauf-untauglich und wenn ich nur dran *denke*, eine Hose zu kaufen...:mad: Nö, lieber selber nähen.

 

Womit ich geschmeidig bei meinen geplanten Projekten wäre:

- eine gute, solide (i.S.v. strapazierfähige) und vielseitig tragbare Hose

- mein Theaterkleid für den März nähen, das als Schnittteile herumliegt

- den Kapuzenpulli nähen, der als Schnittteile herumliegt

- ein bisschen mehr PW zu Dekorationszwecken

etc. etc.

 

In den letzten Monaten ging mit Nähen nichts, denn mein Nähzimmer zieht gerade ein Stockwerk tiefer und bis das jetzt alles eingeräumt ist...:rolleyes: aber bald ist es soweit:D

 

Grüßle

Mary

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Mary: willkommen in unserem Nähcafé - und viel Spaß & produktive Stunden in Deinem Nähzimmer! :)

 

Liebe Grüße,

Velvet

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also 30 Min-Nähen funktioniert ist für mich nicht vorstellbar. Weil ich ganz ulkige Arbeitszeiten habe, oft tagelang unterwegs bin und unter der Woche, wenn ich mal am Heimatort bin, dann gehe ich tanzen, sporteln und Leute treffen.

 

Ich freu' mich dafür auf Nähvor- oder -nachmittage am Wochenende. Die genieße ich. Tja, und da ich eine Langsam-Näherin bin, brauche ich im Schnitt vier Wochenenden bis irgendetwas fertig ist.

 

:winke:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für die Interessierten: auf Stitcher's Guild wurden nun die Regeln für den SWAP 2013 Contest mitgeteilt.

 

Sie sind in diesem Jahr sehr "entspannt" und könnten auch für uns interessant sein, ganz ohne Wettbewerb:

man näht zwei Mini-Garderoben aus je 4-5 Teilen, die sich jeweils untereinander gut kombinieren lassen.

 

Eine einzelne Mini-Garderobe besteht entweder aus

  • 3 Oberteilen und 2 Unterteilen oder

  • 2 Oberteilen und 1 Unterteil und 1 Kleid

 

Das 11. Kleidungsstück ist dann ein Mantel, eine Jacke oder ein Blazer, die in Farbe und Stil zu beiden Garderoben paßt.

 

Liebe Grüße,

Velvet

Edited by velvet-sateen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine einzelne Mini-Garderobe besteht entweder aus

  • 3 Oberteilen und 2 Unterteilen oder

  • 2 Oberteilen und 1 Unterteil und 1 Kleid

 

Das 11. Kleidungsstück ist dann ein Mantel, eine Jacke oder ein Blazer, die in Farbe und Stil zu beiden Garderoben paßt.

 

Das klingt, unabhängig vom Contest, nach einer guten Regel. Da ist dann die Gefahr von Schrank-voll-aber-nichts-zum-Anziehen wesentlich geringer ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

darf ich mich zu euch gesellen ? Ich möchte jetzt auch mal wieder mehr für mich nähen (habe gerade in einer SB 6 Schnitte von Schnittquelle bestellt :rolleyes:) und jede Menge Zeitungen und Schnitte hier liegen (die alle uuuuunbedingt verarbeitet werden wollen).

Meine drei Kids wollten immer weniger behnäht werden und ich hab auch noch die Liebe zum Patchwork und Taschen nähen (sind doch eigendlich auch notwendige Basics ;) entdeckt.

Ich würde mich natürlich (wie glaube ich jeder) über ein bisschen Inspiration und Austausch freuen. Das was ich bisher gesehen habe gefällt mir sehr gut :super: Genau die Art von Inspiration die ich brauche ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Für die Interessierten: auf Stitcher's Guild wurden nun die Regeln für den SWAP 2013 Contest mitgeteilt.

 

Hallo Velvet,

 

danke für den Link. Ich bin momentan sowieso dabei einen SWAP zu planen, da kommen mir die Inspirationen von der Seite gerade recht ;)

 

Hmmm, ob ich mich da anmelden und mitmachen soll? Das erhöht den Druck ein wenig...

 

LG

Silvana

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Christine: auch Dir ein herzliches Willkommen! :) Schnittquelles Schnitte sind super, da kann ich gut verstehen, daß es Dir in den Fingern juckt, die auszuprobieren. Welche hast Du denn bei Dir liegen, die nur darauf warten, ausgeschnitten und ausprobiert zu werden?

 

@Sylvia und Silvana: ich liiiebe solche Konzepte (mini wardrobe etc) und bin von den SWAP 2013er Regeln so angetan, daß ich auch versucht bin, mitzumachen. Allerdings nur, wenn ich es schaffe, überwiegend schon ausprobierte Schnitte dafür zu benutzen; sonst sehe ich zeitlich schwarz. Da es erst Ende Dezember losgeht, könnte ich jetzt noch was ausprobieren. :D

Allerdings würde ich mich nicht anmelden, um zu konkurrieren; ernsthafter Wettbewerb ist mir in diesen Dingen eher fremd.

 

@alle: ich hoffe, Ihr macht stille Fortschritte oder freut Euch an Euren Planungen und ggf. auch virtuellem Nähen ;) Meine 30 min habe ich gestern abseits der Nähmaschine verbracht und hätte mich angesichts des BVB und der Vorberichterstattung der US-Wahlen auch nicht konzentrieren können.

 

Heute ist's auch schon wieder zu dunkel, aber ich werde mal für den SWAP drauflosplanenn und schauen, ob ich in meinem Fundus genügend passende Stoffe habe.

 

Liebe Grüße,

Velvet

Share this post


Link to post
Share on other sites

@velvet-sateen -für den 2013 SWAP kannst Du ja ein Teil jetzt schon nähen, und 1 Teil aus Deinem Schrank nehmen welches Du vor Bekanntgabe der Regeln genäht hast(oder was gekauftes). Somit sind das nur 9 Teile in 4 Monaten, in diesen 4 Monaten ist ein Mal Weihnachten und ein Mal Ostern. Sollte eigentlich machbar sein.

Ich überlege auch mitzumachen, und hatte das Konzept um jeden Schnitt zweimal zu nähen, um es mir einfacher zu machen.

Sorry, dass ich jetzt so reinplatze, es wäre eventuell eine Idee um auch parallel hier im deutschsprachigem Raum zu nähen.

Antje

Share this post


Link to post
Share on other sites
@velvet-sateen -für den 2013 SWAP kannst Du ja ein Teil jetzt schon nähen, und 1 Teil aus Deinem Schrank nehmen welches Du vor Bekanntgabe der Regeln genäht hast(oder was gekauftes). Somit sind das nur 9 Teile in 4 Monaten, in diesen 4 Monaten ist ein Mal Weihnachten und ein Mal Ostern. Sollte eigentlich machbar sein.

Ich überlege auch mitzumachen, und hatte das Konzept um jeden Schnitt zweimal zu nähen, um es mir einfacher zu machen.

Sorry, dass ich jetzt so reinplatze, es wäre eventuell eine Idee um auch parallel hier im deutschsprachigem Raum zu nähen.

Antje

 

Hallo Antje, kannst Du Gedanken lesen?!?!?!??? Ich hatte nämlich vorhin genau diesen Gedanken: jeden Schnitt zweimal zu nähen oder ihn nur marginal umzuwandeln (Ausschnittlösung etc)!!

 

Zeitlich könnte es bei mir trotzdem knapp werden, aber zusammen hier einen SWAP zu nähen fänd' ich SUPERKLASSE! :freu:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine heutigen "30-Minuten" haben sich zwar mit Nähen beschäftigt, aber nicht so, daß etwas unter der Nadel hervor gekommen wäre ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ja, mein erwähnter Wintermantel macht Fortschritte, Stückchen für Stückchen ...

 

Supi, klopf' Dir mal kräftig auf die Schulter und freue mich aufs Endergebnis. :)

 

Ein Wintermantel steht bei mir auch noch auf der Liste, Schnitt, Watteline, Futterstoff und Oberstoff sind schon alle da, der Schnitt muß noch Armloch-/Armkugelmäßig angepaßt werden, aber dann könnte ich loslegen und werde in Deinem Thread mal spicken gehen. :D

 

Liebe Grüße,

Velvet

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Abend miteinander!

Nun schleich ich schon die ganzen Tage um diesen Thread herum, da möchte ich mich doch gerne auch noch einklinken! Die Idee finde ich klasse und passt gut zu meiner aktuellen "Nähsituation": der Kleiderschrank fast leer, der Stoffschrank übervoll:rolleyes:

Mit Blick auf diesen Stoffschrank verbiete ich mir zur Zeit auch alle Klamotteneinkaufstouren, schließlich hat Frau eine Nähmaschine zu Hause... :D

 

viele Grüße, Anne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Anne, na dann mal rein in unsere "gute Stube"! ;) Hast Du schon einen Plan, mit was Du anfängst?

 

Liebe Grüße,

Velvet

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke:)

 

Einen ungefähren Plan für die nächsten Kleidungsstücke habe ich. Und zwar braucht meine Tochter dringend noch eine Hose, der Schnitt ist gedruckt (v. Schnittvision) und der Stoff ist auch schon da.Für mich selbst brauche ich dringend ein Outfit für die Goldene Hochzeit meiner Eltern, habe aber noch nicht den passenden Stoff gefunden.

Außerdem möchte ich eine Fleecejacke nähen, so eine zum zu Hause rumlümmeln. (ich hab mir erstmal das Ziel gesetzt, dass es zu Hause tragbar sein soll, da es der erste Schnitt ist, den ich von einem bestehenden Kleidungsstück abgenommen habe, aber ob das geklappt hat??)

Euch ein frohes Schaffen, viele Grüße,

Anne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen an an die "100%-Näherinnen" bzw. an die, die locker mit diesem "spirit" nähen. Wir feiern den einwöchigen Geburtstag ;) und freuen uns über eine große Runde, die - so ich es denn auf die Reihe bekommen habe - aus den folgenden Ladies besteht:

 

  • Quälgeist
  • lydiane
  • lila55/Sylvia
  • Benedicta
  • Venja
  • Aurora17
  • frauvonpapa/Claudia
  • Nähfluse/Susanne
  • silvanart/Silvana
  • Eva-Maria
  • Jezziez
  • Sporcherin
  • Caroline
  • Susisue
  • Minerva
  • Christine0112
  • pellegino/Anne
  • mucneko --> ab Sommer 2013?
  • Dunkelmunkel ist ja schon Profi und da, wo wir hinwollen --> magst Du Dich trotzdem bei uns einklinken :) ?

 

Alle Interessierten sind weiterhin herzlich willkommen - dies ist keine geschlossene Gesellschaft, sondern eine lockere Runde ohne starre Regeln und mit "open end".

 

Sylvia und andere haben bewundernswerter Weise schon erste Kleidungsstücke fertiggestellt, andere sind noch im Planungsmodus oder machen (fast) jeden Tag ein paar Trippelschritte.

 

Aber ganz egal, wie schnell eine einzelne vorankommt und ob sie "100%" oder "so viel wie möglich" nähen will: allen weiterhin gutes Gelingen, Geduld und v.a. viel Spaß beim Sticheln in der zweiten Woche! :)

 

Liebe Grüße,

Velvet

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.