Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Vorschau Burda 11/2012


Recommended Posts

Hier eine Vorschau der nächsten Burda Ôîòîàëüáîì «b11» ïîëüçîâàòåëÿ alena íà — www.e-belovo.ru

 

Mir gefällt auf Anhieb nicht vieles, das grüne Kleid, die lila Bluse und der auberginefarbene Mantel. Manches finde ich seltsam, wie diesen vorne offenen Rock. Irgendjemand schrieb kürzlich dass sie die neuen Burdas an Burda easy erinnern, mir geht es bei dieser so.

 

 

Viel spaß!

Link to post
Share on other sites
  • Replies 47
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Du meine Güte, wieder so viel festliche Mode. Muss ich doch das Staatsopernabo kaufen, dass Ehemann so gerne hätte. Und ihn im Gegenzug dazu prügeln, zu den Lions oder den Rotariern zu gehen... (DAS IST EIN SCHERZ).

 

Im Ernst, leider leider gibt mein soziales Leben den Rahmen für diese Klamotten nicht so wirklich her. Die Stoffe hätte ich ja, daran würde es nicht scheitern. Dummerweise ist das Freundespaar, das sich getrennt hat, das einzige gewesen, wo man mit sowas bei einer Hausparty hätte glänzen können.

 

Ist nicht eine von Euch zufällig Besitzerin eines kleinen Chalets in den Alpen oder einer eleganten Dachterassenwohnung in München und hätte Interesse daran, ein Ehepaar mittleren Alters ab und zu einzuladen ?

 

Im Ausgleich dazu biete ich dann einen Mann, der nett und charmant ist und eine Frau in neuester Mode, die im Zweifel alles besser weiß.

 

Freiwillige vor.

 

Isebill

Link to post
Share on other sites

Ist nicht eine von Euch zufällig Besitzerin eines kleinen Chalets in den Alpen oder einer eleganten Dachterassenwohnung in München und hätte Interesse daran, ein Ehepaar mittleren Alters ab und zu einzuladen ?

 

Im Ausgleich dazu biete ich dann einen Mann, der nett und charmant ist und eine Frau in neuester Mode, die im Zweifel alles besser weiß.

 

Freiwillige vor.

 

Isebill

 

Überlege schon angestrengt, welche Räumlichkeiten ich in unserer Umgebung anmieten könnte, um das geeignete Ambiente für so eine Soirée bieten zu können...Mir wäre es das wert, aber Dir wahrscheinlich die Fahrt zu lang. Schade.

 

Liebe Grüße

 

AnneQ

Link to post
Share on other sites

Die Novemberausgaben waren ja bislang nie so meins, aber diese hier ist die am wenigsten interessanteste seit langem. Was soll ich denn mit so viel eleganter Kleidung? Wo bleiben praktische Schnitte?

Ein Kleiderschnitt ist ganz nett, aber anziehen werde ich das eh nie: wozu auch? Enttäuschend, aber diesen Monat fünf Euro gespart :D

 

LG Christiane

Link to post
Share on other sites

Ist das schwarze Kleid ein Umstandskleid? Oder bloss saublöd abgelichtet? Wenn zweiteres, dann fände ich das gar nicht mal so scheußlich. Aber das alleine reicht jetzt nicht für Kaufanreiz, und so selten wie ich Kleider trage muss das von vor zwei Wochen genähte eigentlich erst mal reichen.

 

Grüßlis,

 

frieda

Link to post
Share on other sites

Bis zu den Kuschelteilen finde ich sie nicht toll. Die Schnitte werde ich mir aber mal genauer anschauen, da ich noch ein paar Strickstoffe habe, die auf Verarbeitung warten. Die rosa Langweste, z.B.

Link to post
Share on other sites

 

Ist nicht eine von Euch zufällig Besitzerin eines kleinen Chalets in den Alpen oder einer eleganten Dachterassenwohnung in München und hätte Interesse daran, ein Ehepaar mittleren Alters ab und zu einzuladen ?

 

Im Ausgleich dazu biete ich dann einen Mann, der nett und charmant ist und eine Frau in neuester Mode, die im Zweifel alles besser weiß.

 

Wenn das mal kein Grund ist, sich so eine elegante Dachterassenwohnung zuzulegen ;)

Allerdings bin ich im echten Leben überhapt nicht so gesellig. :cool:

 

Ist das schwarze Kleid ein Umstandskleid?

 

Das hab ich mich bei der grau-schwarzen Tunika auch gefragt. Sprang sofort ins Auge. Da hängt es aber auch mit dem Druck zusammen.

 

Och, mir gefällt das Ärmeldetail am Pluskleid

 

Welches meinst du? Die Trompetenform und den Besatz?

Gefällt mir optisch auch gut, aber ich finde es unangenehm zu tragen. Das Kleid insgesamt find ich sehr interessant, aber gar nichts für mich...

Link to post
Share on other sites

Welches meinst du? Die Trompetenform und den Besatz?

Gefällt mir optisch auch gut, aber ich finde es unangenehm zu tragen. Das Kleid insgesamt find ich sehr interessant, aber gar nichts für mich...

 

Ups, es war doch eher ein Oberteil. Ich meine das hier:

 

Ôîòî èç ôîòîàëüáîìà b11 â ôîòîàëüáîìàõ íà — www.e-belovo.ru Gestern auf dem smartphone sah das noch sehr interessant aus, heute auf dem PC ist das ja einfach nur noch ein Fältchen oben... ich dachte der rechte Ärmel hätte irgendeine pfiffige Fältelung, aber offensichtlich wirft der einfach so Falten... :o

Link to post
Share on other sites

Ich sehe das schwarze Kleid auch als Umstandskleid - auf der grau gebatikten Tunika daneben ist ja sogar der Ultraschall drauf:p

Den Plüsch-Pelz-Kragen unter dem schlichten Mantel finde ich witzig - aber anziehen würde ich ihn wahrscheinlich doch nicht (trägt so auf unter meinem Daunenmantel)...

Ich warte auf die technischen Zeichnungen, die Burda-Stoffe finde ich selten schön und habe dann doch ein kleines Abstraktionsproblem!

LG Junipau

Link to post
Share on other sites

Das ist so nach dem Eindruck wieder deutlich mehr mein Fall als die letzte Ausgabe!

Ausserdem gefällt mir die russische Fotosammlung: es sind z.T. mehrere Fotos pro Kleidungsstück. Toll ist, dass man die Bilder vergrössern kann und so auch eher Details sieht. Und die Art der Bilder finde ich diesmal auch gut

 

 

Ist nicht eine von Euch zufällig Besitzerin eines kleinen Chalets in den Alpen (...)und hätte Interesse daran, ein Ehepaar mittleren Alters ab und zu einzuladen ?

 

Kein Chalet, aber Wohnung, dafür am richtigen Ort (Lage ist alles!). Nur praktisch immer von meinen Eltern okkupiert...

Link to post
Share on other sites

Vanilia, das geht mir mit dem Smartphone auch so...:rolleyes:

 

Aber beim 2. Hingucken meine ich, oben am Schulterpunkt sind doch speziellere und interessante Fältchen :rolleyes:

Und die eine am re Ärmel vom Betrachter aus könnte ein Pendant zu der Paspelsache in der Taille sein. Ist es zwar nicht.... wär aber doch mal interessant.

Dieses dunkle Pluskleid finde ich inzwischen schon sehr interessant, nur eben nicht für mich...

Link to post
Share on other sites

Bei dieser Ausgabe kann ich den Einwand, das Heft ähnele der 'easy', nachvollziehen...

 

Was mir aber besonders aufgefallen ist: Die Modelle sehen so wenig angepasst aus.

Oder sehe nur ich die Falten, weil z. B. die Oberweite der Dame doch größer war,

als erwartet?

 

Ansonsten ist es wie immer: Techn. Zeichnung abwarten und sich die Teile in einem

akzeptablen Stoff vorstellen... :rolleyes:

Link to post
Share on other sites

Toll, ihr redet schon über die nächste Burda, dabei habe ich die letzte erst gerade erhalten. :-)

 

Diesmal sind die Aufnahmen so super gestylt, dass ich hin und weg bin und ganz vergesse, dass es sich ja um eine Nähzeitschrift handelt.

 

Die Stoffe sind extrem schön. Bei den Kindern frage ich mich, wie die ein Räuber und Poli-Spiel im Wald aushalten.Oder Sandburgenbauen und Robinson-Spielplatz.

 

Nachteil dieser 3D-Stoffe: sie machen nicht unbedingt schlanker. Überhaupt sind die Schnitte nicht besonders Figurbetont.

Der Blazer in Braun entspricht nicht der aktuellen Blazer-Form. Der ist viel zu lang.

 

Was mich gerade angesprungen hat, ist die Bluse mit dem gefalteten Schösschen. Gefällt mir besser als das letzte in Gelb.

Auch die Mäntel sind i.O. Gefallen hat mir auch die Bordeaux Jacke im Bikerstyle.

Ebenso gefaällt mir das schwarze Wickelkleid mit dem weissen Kragen. Ich würde es aber kürzer machen und zu Hosen tragen.

Lange hatte ich Mühe mit den bunt bedruckten Stoffen. Ich tage eigentlich immer uni-Teile. Aber diese farbigen Kleidern zu schmalen Hosen, warum nicht?

 

Gespannt bin ich auf die Hosenschnitte. Aber dazu braucht es die Technische Zeichnung.

Link to post
Share on other sites

Diese Stoffe sind einfach gräßlich, die erinnern mich an meine Kindheit, so 60er Jahre. Kunststoff, eng, kratzig und steif. Ich weiß nicht ob das immer noch die gleiche Stoffqualität ist, aber aussehen wie ein Plastikbonbon ( ich bin schon Rubens ), Nö.

Ich warte bis die Schnitte zu erkennen sind.

Schönen Sonntag noch

Link to post
Share on other sites

Der ein oder andere Schnitt gefällt mir; z.B. die lila Schößchenbluse.

Aber die Stoffe....sie sehen so billig aus. Man könnte meinen, es wäre ein Restposten 70er Jahre Plastikstoffe vom billigen Jakob.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.