Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Croceon

Project of Doom - Drei Monate, drei Quilts

Recommended Posts

@Stoffkörbchen: Okay, damit fällt Nicky weg, danke:D Magst du mir noch verraten, ob du diesen normalen, recht "günstigen" Fleece genommen hast oder so ein hochfloriges Wellness-Zeug? Ich find den superkuscheligen toll, aber der fusselt bestimmt ganz fürchterlich.

Fellimitat fällt leider weg, da hat meine ganze Familie eine Aversion gegen - Geschmack ist wohl doch genetisch bedingt. Zum Glück, so weiß ich wenigstens, dass sie alles gut finden, was ich schön finde:D

 

@farbenfreak: So kann ich den befürchteten Hügel umgehen, dann ist eine gestückelte Rückseite natürlich auch mit Fleece kein Problem mehr - danke!

Ist auch gut zu wissen, dass Fleece zu verwenden nichts besonderes ist, dann ist es ja wohl machbar. Ich hab mir das immer irgendwie besonders schwierig vorgestellt.

 

@Iris: Hatte ich auch schon überlegt und verworfen, einfach weil ich Flanell nicht in den Farben die ich brauche bekommen kann. Mein lokaler Stoffhändler hat tollen Fleece, aber kein Flanell und ich wollt gern da kaufen, wenn es schon sowas in der Stadt gibt:D

 

@Lacrossie: Wieder was gelernt - ich hab grad erst mal Flatlocknaht gegoogelt^^ Teddyplüsch hab ich mal für nen Schal verwendet, danach werd ich mal Ausschau halten, danke!

 

Ich würd sagen, die Entscheidung ist ganz klar für Fleece gefallen - ich werd dann mal schauen, was ich so an Breiten und Farben hier bekommen kann!

 

LG

Sarah

Edited by Croceon

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Iris: Hatte ich auch schon überlegt und verworfen, einfach weil ich Flanell nicht in den Farben die ich brauche einfach bekommen kann. Mein lokaler Stoffhändler hat tollen Fleece, aber kein Flanell und ich wollt gern da kaufen, wenn es schon sowas in der Stadt gibt:D

 

Das habe ich allerdings auch festgestellt, dass es kaum vernünftige Farben/Muster gibt. Schade.

 

Ich würd sagen, die Entscheidung ist ganz klar für Fleece gefallen - ich werd dann mal schauen, was ich so an Breiten und Farben hier bekommen kann!

Na dann: Petri heil! :zahn:

Share this post


Link to post
Share on other sites

:D:D:D

 

Die Entscheidung ist gefallen und zwar auf den Standardfleece, weil ich den in einem wunderbar dunklen Beere gefunden hab - musste den zwar doch bestellen, weil mein Stoffladen doch nur unpassende Farben hatte, aber das ist es wert! Ich hab nämlich meine Schwester gefragt, ob sie die Farben für unsere Eltern mit aussuchen möchte und sie hat bestimmt zehnmal gesagt, wie toll sie diesen Beere-Fleece findet. Das gibt doch Zuversicht:D

 

Für die Jelly Roll hab ich mir ein Royal Blau ausgesucht und der Quilt für meinen Vater bekommt eine kirschrote Rückseite.

Ich bin sooo gespannt, wie die Stoffe in real aussehen; ich hab mit online bestellen noch nie schlechte Erfahrungen gemacht, aber es immer wieder ein bisschen aufregend. Am Wochenende werde ich hoffentlich das Jelly Roll Top fertigstellen, dann muss ich nur noch auf die Over the Rainbow Jellys warten und dann sind die Tops schon fast fertig^^

 

(Das ich zwischendurch ein Top aus mehr Teilen, als ich je in einem Teil hatte, bewältigen muss, unterschlag ich meiner guten Laune zuliebe mal eben:ohnmacht: Ich hab ein bisschen Angst.)

 

LG

Sarah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nächstes Wochenende - nächstes Top!

 

Wobei ich hier ja nur noch den Rahmen anfügen musste, aber egal. Das Jelly Roll Race Top ist nun also fertig:

 

Jelly_Roll_Race_Top_done.jpg

 

(Etwas unscharf, weil Handyphoto, sorry.)

 

Irgendwie gefällts mir nicht so, weil der obere Rand so blank ist. Entweder ich schnibbel da noch irgendwas zwischen oder ich brauch ein sehr auffälliges Quiltmuster, ich weiß nicht...

 

Jetzt hoff ich nur, dass entweder das Fleece für die Rückseiten oder die Stoffe für das dritte Top nächste Woche ankommen; dann hab ich auch an dem Wochenende was zu tun:D Meine riesige Vliesbestellung ist zum Glück schon da.

 

LG

Sarah

 

Edit wegen diverser Meinungsänderungen:D

Edited by Croceon

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde das Top sehr gelungen, Sarah! Das dunkle Blau bringt etwas Ruhe hinein und macht es weniger bunt. Ich würde auch den breiten Rand schön quilten (haha, wenn ich es könnte... ;) ) Das wird ein schöner Quilt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Iris: Ich üb schon fleißig free motion quilting, bisher siehts aber recht ruckelig aus:

 

FMQ_1.jpg

 

...ich üb dann mal weiter^^

 

Glücklicherweise kamen letzte Woche sowohl die beiden Jelly Rolls als auch das Lineal, das ich dazu bestellt hatte, weswegen ich heute allen Grund hatte, meine Bücher wegzuschieben und stattdessen zu nähen.

 

Wobei es momentan mehr schneiden als nähen ist. Da ich das tolle Tutorial hier ja nicht verlinken darf, dachte ich, ich reproduziere es einfach mal, falls jemand Interesse hat. Anerkennung gebührt dabei nicht mir, sondern Alda, die das Tutorial geschrieben hat und Eidi, die es gefunden hat:hug:

 

Ich hab die Streifen der Jelly Roll grob in hell und dunkel unterteilt und dann immer zwei rechts auf rechts aufeinander genäht. Das macht man 23 mal.

 

Mit einem 60° Lineal schneidet man aus den Streifen Dreiecke. Ich hab das Marti Michell Lineal benutzt, bei dem hat man eine Linie, die man genau auf der Naht anlegen muss. So wie hier:

 

Jewel_Strips.jpg

 

Das ergibt ungefähr 25 Dreiecke pro Streifen, die dann noch an der Spitze zugenäht sind. Ich bin da der Ursprungsanleitung gefolgt und habe die Zipfel an der Nahtzugabe ausgeschnitten. Mit Bild leichter zu verstehen:D

 

Jewel_Steps.jpg

 

1. Das Dreieck.

2. Die "Zipfel" sind weg^^

3. Die kurze Naht an der Spitze ist aufgetrennt.

4. Zur dunklen Seite gebügelt.

 

Man wiederhole... und wiederhole... und wiederhole... Eigentlich 23mal, aber soweit bin ich noch nicht. Mein bisheriger Zwischenstand:

 

Jewel_Diamonds.jpg

 

Damit ich nicht durcheinander komme, bewahre ich die Rauten in Briefumschlägen auf.

 

Jewel_Diamonds_Storage.jpg

 

Wie man sieht, hab ich noch einige Streifen vor mir. Dreizehn sind fertig, fehlen noch zehn.

 

Hier gehts wahrscheinlich erst in drei Wochen weiter; ich muss ich knapp zweieinhalb Wochen meine BA-Arbeit abgeben, da ist fürs Hobby leider kaum Zeit.

 

Die Rückseitenstoffe sind aber schon da, mir fehlt nur noch Quiltgarn für alle drei Decken. Ich tendiere momentan in Richtung eines hellen Blau für das Race Top. Bei dem Rot-Grau-Beigen Top bin ich noch total unentschlossen, ich mag dunkle Farben auf hellen Stoffen überhaupt nicht leiden, deshalb fällt rot wohl flach. Mal schauen.

 

Bis bald,

Sarah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sarah, der Quilt wird auch wunderschön! Ich bin hin und weg. Ich muss das Muster unbedingt auch noch nähen.

Dein free motion quilting sieht doch schon ganz gut aus. Für mich stellt sich immer die Frage, ob es dann, wenn es auf den kleinen Übungsstücken ganz gut geht, dann auf dem großen Quilt genauso so gut klappt, der ist ja doch nicht so handlich. Ich bin feige... :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

... jetzt oute ich mich auch mal wieder als unheimliche Mitleserin. :D

 

Deine Quilts sind wunderschön und die Batiks finde ich wundervoll, Freemotionquilting sieht doch schon ganz gut aus ... ich trau mich auch nicht ran. :o

Share this post


Link to post
Share on other sites
... ich trau mich auch nicht ran. :o

 

Prima, Nina, da sind wir schon zwei. Wir gründen eine Selbsthilfegruppe... :o ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
... Wir gründen eine Selbsthilfegruppe... :o ;)

 

Hallo, mein Name ist Susi und ich traue mich auch nicht. Kann ich beitreten? :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum FMQ: Im Endeffekt hab ich mir gesagt, solange ich langsam nähe, kann auch da nix schief gehen. Ich glaub tatsächlich, dass größere Formen da einfacher sind, weil dann die engen Kurven nicht mehr so eng sind:D

 

Und wenn man sich erst mal ein paar Videos von Leah Day angeschaut hat (google, linken darf ich nicht^^), dann wirkt das gar nicht mehr sooo einschüchternd:)

 

Außerdem war ich so euphorisch, einen Quiltfuß für meine billige Lidl-Maschine gefunden zu haben, dass ich es unbedingt sofort ausprobieren musste^^

 

Ich weiß noch nicht, den Rot-Grauen mach ich ja eh mit geraden Linien und auch bei dem Jewel-Quilt wollte ich wahrscheinlich nur die Nähte nachquilten - das gibt so ein schönes Rautenmuster auf der Rückseite. Das geht ja beides mit dem normalen Fuß und Transport.

 

Nur bei dem Race Top weiß ich noch gar nichts... Meine Schwester hat vorgeschlagen, da große Spiralen über immer so vier oder fünf Streifen zu quilten - wie bei meinem eigenen Quilt geplant ist. Das wäre dann aber tatsächlich eine echte Herausforderung^^

 

Freut mich sehr, dass ich auch unheimliche Mitleser habe:hug: und die Batik Jelly Roll ist echt toll, wenn ich auch finde, dass da wieder sehr viel braun dabei ist...

 

LG

Sarah

Edited by Croceon

Share this post


Link to post
Share on other sites

... oh ja, es tut gut nicht alleine zu sein. :D ... und ich hab mir doch extra eine schöne, große Maschine gekauft, weil ich es unbedingt lernen will ... :hug:

 

Morgen Vormittag wollte ich aber einen Quilt hefte, bei welchem ich es mal wieder probieren wollte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und, wie ist der Versuch geworden?:)

 

Ich brauche noch einmal einen Rat - ich kann mich überhaupt nicht entscheiden, welche Farbe ich zum Quilten der Summer in the Park Decke nehmen soll... Ich mag es gar nicht, wenn das Quiltgarn dunkler ist, also geht rot nicht, weil da ja so viel helle Stellen sind. Überlegt hatte ich auch ein schönes Grau zu nehmen, was meint ihr dazu?

Das Problem ist auch, dass ich das Garn hier in Hannover kaufen muss und da ich morgen wieder nach Hause fahre, muss ich mich heute noch entscheiden. Alleine bin ich daran die gesamte letzte Woche glorreich gescheitert, weswegen ich sehr hoffe, dass ihr Vorschläge für mich habt.:D

 

LG

Sarah

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo, mein Name ist Susi und ich traue mich auch nicht. Kann ich beitreten? :D

 

Immer hereinspaziert! ;)

 

Und wenn man sich erst mal ein paar Videos von Leah Day angeschaut hat (google, linken darf ich nicht^^), dann wirkt das gar nicht mehr sooo einschüchternd:)

 

Findest du? Mich schüchtert das gerade ein, sie näht, wie ich noch nicht mal zeichnen kann... :traenen:

 

Ich brauche noch einmal einen Rat - ich kann mich überhaupt nicht entscheiden, welche Farbe ich zum Quilten der Summer in the Park Decke nehmen soll... Ich mag es gar nicht, wenn das Quiltgarn dunkler ist, also geht rot nicht, weil da ja so viel helle Stellen sind. Überlegt hatte ich auch ein schönes Grau zu nehmen, was meint ihr dazu?

Das hilft Dir jetzt wahrscheinlich nicht mehr, aber ich würde auch ein schönes Silbergrau nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Findest du? Mich schüchtert das gerade ein, sie näht, wie ich noch nicht mal zeichnen kann... :traenen:

 

Leah Day finde ich so inspirierend, weil sie eben auch die kompliziertesten Dinge so einfach erscheinen lässt und erklärt, wie alles funktioniert, dass ich immer denke, dass ich dann wohl hoffentlich bei den einfacheren Sachen zumindest eine Chance habe, dass es ansehnlich wird:D

Aber ich kann mich auch täuschen. Wenn ich überhaupt so weit komme, der absolute Super-GAU wäre natürlich, dass meine Maschine schon prinzipiell an der Dicke des Sandwiches scheitert. (Gar nicht mal so unwahrscheinlich, in Anbetracht meiner kleinen Discountermaschine:rolleyes:)

Abwarten. Sorgen machen kann ich mir deswegen auch noch, wenns dann nicht klappen sollte:D

 

Das hilft Dir jetzt wahrscheinlich nicht mehr, aber ich würde auch ein schönes Silbergrau nehmen.

 

Hab ich auch gemacht - ich nehm einfach Allesnäher von Gütermann, damit habe ich mein Testquilting gemacht und an richtiges Quiltgarn zu kommen dauert einfach zu lange und ist mir auch zu umständlich mit dem Online-Bestellen samt Versandkosten und so. Ich hab die 500m Rolle in Nummer 38 (das ist das etwas hellere Grau, Photos davon kann ich hier grad nicht machen, weils schon viel zu dunkel ist^^) gewählt, mal schauen, wie lange das reicht^^

 

 

LG

Sarah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die 500 m könnten eigentlich reichen, ich hatte bei meinem Irish Chain 450 m, da ist noch einiges auf der Rolle. Der soll übrigens dieses Wochenende endlich sein Binding bekommen, damit ich mit der Sonnenquilterei anfangen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einmal kurz Zwischenbericht von dem Kram, den ich am Wochenende noch geschafft habe, bevor mich die Bücher wieder in Beschlag genommen haben^^

 

Aber vorher @Iris: Ich hab deinen fast-fertig-gequilteten Irish Chain schon im UFO Thread bewundert, wirklich toll geworden. Die Sonnen werden bestimmt auch richtig schön!:D

 

Die 500m Rolle wird auf jeden Fall reichen, da ich ja die Decke nicht free motion mache, sondern nur im Nahtschatten. Wahrscheinlich wirds bei der Jelly Roll auch darauf hinauslaufen, obwohl ich ja grade bei dem Top ein Allover-Muster hübscher fände, aber das geht wohl nicht, weil - kommt später:D

 

Erstmal der Fortschritt bei den Dreiecken. Ich hab alle Rauten fertig und auch schon angefangen, diese zu Reihen zusammenzusetzen. Der Quilt soll am Ende 32 Reihen haben, jede Reihe besteht dabei aus 17 Rauten und einem Extra-Dreieck (das kommt später und ergibt dann auch Sinn).

 

Also hab ichs so gemacht:

 

Jewel_Diamonds_to_Strips.jpg

 

Ganz simpel eigentlich, oder?

 

Denkste.

 

Ich Depp hab nicht aufgepasst und die ersten 20 einfach hübsch fromm fröhlich frei aufeinandergepappt. Problem, siehe hier:

 

Jewel_Diamonds_Failure.jpg

 

Aufgeklappt davon hab ich leider grad kein Bild gemacht, aber wenn man die obere Raute nicht um die Breite der NZG verschiebt, sodass die Naht immer auf dem oberen Stoff beginnt, sind die Rauten am Ende total schief.

 

Nachdem ich das dann gemerkt hatte, ging der Rest ganz flott, ich hab nun also alle Rauten in Paaren zusammengenäht. Zum Aufbügeln hatte ich dann keine Lust mehr, weswegen ich stattdessen mit der zweiten Decke weitergemacht hab - da mein Vater nicht daheim war, hab ich die Gunst der Stunde nutzen können und das Sandwich mit Sprühkleber bearbeitet.

 

Hier kann man auch ein bisschen die Farbe meines Rückseitenfleece erkennen:

 

Summer_Sandwich.jpg

 

Eigentlich hatte ich ja mal vor, in die einzelnen Blöcke so eckige Spiralen zu quilten, wie hier zu sehen, das habe ich aber wieder verworfen, weil ich 1. nicht zigmal die gesamte Decke unter der Nadel drehen wollte und 2. ein bisschen befürchtete, dass dadurch der Quilt sehr steif werden könnte. Außerdem gefiel mir das Top so "rein" so gut, dass ich dann doch lieber im Nahtschatten quilten wollte, damit man die Quiltlinien nicht wirklich sieht. Was man sieht, ist nur der plastische Effekt, weil die Streifen hervorgehoben werden. Davon gibt es auch noch keine Bilder, nur noch ein Zwischeneindruck, warum es etwas anstrengend war:rolleyes:

 

Summer_Quilting_1.jpg

 

Ich hab den ersten, wirklichen Minuspunkt an meiner Maschine gefunden: Da ist einfach viel zu wenig Platz, um an die Mitte des Quilts zu kommen... Mehr als gerade Nähte sind da echt nicht drin. Ich werds bei der Jelly Roll trotzdem versuchen, aber große Hoffnungen mach ich mir nicht. Hilft mir ja nichts, wenn die Maschine problemlos durch das dicke Sandwich geht, wenn es dafür so eng ist, das man Krämpfe vom Stoff hin-und-her Gereiße bekommt.

 

Das wars erst mal von mir. Bin nun endgültig im Schreibstress angekommen und erst am 9. wieder an der Maschine... Ich vermiss sie jetzt schon.

 

Binding ist übrigens rot geplant, es sei denn, mir springt noch etwas anderes ins Auge^^

 

LG

Sarah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab ein bisschen weitergewerkelt. Bei dem Summer in the Park hab ich nichts Neues zu zeigen, das Quilten ist ungefähr zur Hälfte fertig.

Da ich aber seit gestern auch einen ganz tollen Anschiebtisch für meine Maschine habe, musste ich den ja gleich ausprobieren:D

 

Anschiebtisch.jpg

 

und hab heute das Race Top geheftet und mich am Free Motion Quilting versucht. Schlagwort versucht, das Muster finde ich zwar ganz okay, aber mir sind an dem Versuch ganze vier Nadeln gebrochen...

 

Jelly_Roll_Race_Quilting_1.jpgJelly_Roll_Race_Quilting_2.jpg

 

Ich weiß auch ungefähr woran das Nadelproblem liegt, am Anfang hab ich nicht schnell genug genäht, dann zu schnell über die dickeren Nähte. Muss ich halt weiter üben und hoffen, dass mir nicht die Nadeln ausgehen:rolleyes:

 

Kurz und knapp.

Mehr hab ich nicht:D Hoffentlich schaff ich nächstes Wochenende mehr.

 

LG

Sarah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das FMQ sieht doch schon gut aus! Der hohe Nadelverbrauch ist zwar doof, aber manchmal muss man Opfer bringen... :p

Dein neuer Anschiebetisch ist ja klasse!

Share this post


Link to post
Share on other sites

SPRACHLOSSS

echt ohne Wort..mir fällt die Kinnlade runter soooo erstaunt bin ich über diese Mega Aufgabe die du dir vorgenommen hast.

du arbeitets ja im Rekordtempo Und alles gefällt mir sehr !!

Bin gespannt wie`s weiter geht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ohh, danke! Tut echt gut, das zu hören/lesen, ich krieg langsam nämlich wirklich etwas Angst. Letztes Wochenende war ich noch so nachmüde von der blöden Arbeit, dass ich nicht wirklich was geschafft habe, dann musste ich noch mit meiner Schwester T-Shirts basteln und irgendwie wollte ich schon viel weiter sein.:(

Aber wenn es von außen noch schnell aussieht, besteht ja noch Hoffnung!:hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weihnachten rückt näher und ich gerate langsam in Zeitnot. Dieses Wochenende habe ich nur das dritte und vorerst letzte Top geschafft:

 

Jewel_Box_Sandwich.jpg

 

Die Farben sind bearbeitet, ist leider schlechtes Licht in dem Zimmer - gute Photos kann bloß meine Schwester, aber der konnte ich ihr eigenes Geschenk ja schlecht zeigen:D

 

Jetzt sind also alle drei Sandwiches geheftet - mit Basting Spray UND mit Garn - der Summer in the Park (der übrigens dringend einen anderen Namen braucht, der passt ja mal so gar nicht) ist ungefähr zwei Drittel fertig, mit dem Race Top hab ich grad erst angefangen und die Jewel Box ist noch unberührt.

 

Und ich komm Donnerstag erst wieder. Das werden ein paar stressige Tage vor Weihnachten...

 

Hat noch jemand eine Idee für das Quiltmuster auf dem Jewel Top? Ich möchte lieber gerade Linien quilten, weiß aber nicht so recht, wie. Oder ob nicht doch lieber free motion. Einfache Schlangenlinien in den einzelnen Reihen? Ich muss das noch mal überdenken:confused:

 

LG

Sarah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider kann ich Dir bei der Quiltingfrage nicht weiterhelfen.

Aber ich wollte Dir sagen, dass die Quilts sehr toll aussehen.

Ich drücke fest die Daumen, dass sie pünktlich fertig werden. Die Beschenkten werden sich sehr freuen.:hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow, die Jewel Box ist ja absolut wunderschön :ohnmacht:

Ich würde Rauten quilten, nicht die ganz kleinen, sondern jede zweite oder dritte Naht, je nach Größe, so dass sich wieder ein Rautenmuster bildet. Irgendwie würde ich gebogene Linien nicht so gut finden, weiß auch nicht warum. Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt. Der Quilt wird der Hammer!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.