Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Stoffkörbchen

Nähen im Katwise Style - Recycling pur

Recommended Posts

Schön ... mich interessiert das Thema auch. Leider fehlen mir die Ideen ...

Die Jacke würde ich oben offen lassen, das unterstreicht den duftigen, legeren Charakter. IMHO ;) Ich versuche mir vorzustellen, wie es ausgesehen hätte, wenn die Nähte am Kragen auf der anderen Seite wären.

 

Meinst Du die "glatte" Seite nach außen, so daß die Naht nicht sichtbar ist?

 

 

Hallo,

mir gefällt sie eigentlich ganz gut, vorallem nicht so knallig, mir schwebt ja eine light Version in Schwarz mit Türkisen Nähten vor.

Warum nimmst du nicht einen einzigen großen Knopf zum verschließen? Weil die erste Variante gefällt mir vom Verschließen am besten, nur hätte ich den Kragen wahrscheinlich ganz weg gelassen.....

Aber unten vorne die hellgrauen Keile gefallen mir sehr gut.

Gruß Sabine

 

Einen einzigen großen Knopf könnte ich mir noch suchen. War mir bisher sehr unsicher, weil ich eigentlich nicht so Fan von großen Knöpfen bin. Es steht der Jacke aber besser, da gebe ich Dir Recht. Mal gucken was ich finde... Die offene Variante ist dann wohl eindeutig besser. Danke!

Die Keile sind ganz "zufällig" entstanden, denn ich muß mich wohl oder übel noch damit abfinden, daß ich nur noch mittig nach vorne wachse. :ups:

 

 

Die Jacke gefällt mir sehr gut!

Nur der Kragen ist mir in dieser Gesamtoptik irgendwie ein bisschen "zu wenig".. Bei dieser Jacke hätte mir die Zipfelmütze gut gefallen.

Oder, wenn das eben zu üppig verspielt ist, vielleicht den Kragen einfach noch ein bisschen breiter machen: noch ein oder zwei Streifen ansetzen. Dann ist diese große "freie" Rückenflächt auch ein bisschen gebrochen.

 

Aber insgesamt gefällt mir die Jacke wirklich sehr gut.

Ich glaube, ich muss das Thema auch noch mal wieder aufgreifen. :)

 

LG - Ina

 

Du meinst das Gleichgewicht stimmt optisch nicht ganz... auf den Gedanken wäre ich nicht gekommen und möchte diesen "Makel" optimieren. So eine große Zipfelkapuze könnte mich nerven, deswegen habe ich sie einfach weggelassen. Ich werde nochmal nach den Stoffresten schauen, ob es denn noch dafür reichen würde.

Die Idee der Kragenerweiterung gefällt mir auch. Nun habe ich einfach das Bündchen oben angenäht und davon nichts mehr da. Meinst Du denn ich solle den anderen Stoff einfach ansetzen? Die Gedanken kreisen schon...es wird wohl die Kragenerweiterung.

 

 

Vielen Dank für Eure Meinungen und Ideen! So ein Feedback ist sehr schön! :)

 

Lg Nicole

Share this post


Link to post
Share on other sites
Meinst Du denn ich solle den anderen Stoff einfach ansetzen?

Ja, genau. Einfach noch einen (oder eher zwei oder drei) Streifen ansetzen. Der Kragen darf dann ruhig eine gewellte Ovikante haben. Das sieht bestimmt toll aus.

Der offene Kragen fällt dann wie ein "Matrosenkragen" über die Schulter. Wodurch der "nackige" Rücken optisch verkleinert wird.

Könnte ich mir gut vorstellen. :)

 

Du zeigst dann schon noch, wie's geworden ist, oder? :D

 

LG - Ina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Meinst Du die "glatte" Seite nach außen, so daß die Naht nicht sichtbar ist?

 

Ja, im Prinzip dachte ich an sowas, denn jetzt ist es irgendwie zuviel Naht und zuwenig Kragen, man starrt eher auf die Naht als auf den Kragen selbst. Wenn du den aber vergrößerst, ändern sich die Proportionen (aber mit dem Kragen würden alle 'was machen ... lol).

Die Rückseite (=Popo) finde ich cool. :super:

 

LG

 

*********************

 

Ich sehe gerade, dass ich die Funktion "zitieren" immer noch nicht kann. :mad:

Edited by laquelle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super! Ich freu´ mich über Eure einhelligen Vorschläge :super:

Wenns fertig ist, kommen natürlich auch Bilder - ist doch klar!

Muss noch meinen ersten Loop für Sohnemann nähen....

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ... freut mich! Mir ist noch etwas eingefallen, falls du mit einem großen Knopf nicht ganz glücklich bist oder keinen geeigneten findest: du könntest doch auch aus den Resten eine Blume (oder Schleife in weiß, passend zu den Ecken) anfertigen und über dem Verschluss anbringen?

Edited by laquelle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da bin ich wieder!

 

Mußte ja erstmal nach Matrosenkragen googeln. :o :schneider: Stückeln mußte ich leider auch etwas. aber ich denke das Ergebnis kann sich sehen lassen. :D

 

Noch besser als einen großen Knopf oder einer weißen Blume/Schleife fänd´ ich eine "Schnalle" oder so zwei Ringe, wo man ein Ende durchfädelt. Als Ring steht mir im Moment nur so ein schwarzes Plastikteil zur Verfügung, das find ich aber farblich und von der Form her unpassend. Das andere große Ding passt zwar farblich, aber ist ja eine Gürtelschnalle; von daher also auch ungeeignet (zu schwer).

Eine Schleife möchte ich da vorne nicht, da sie aufträgt. ;) Ich such jetzt schon so was wie 2 Ringe, hab aber noch nix...

Kennt noch jemand eine Alternative? Schlüsselringe? ;)

 

LG

2025216515_IMG_8815GroeE-Mail-Ansicht.jpg.26e61b9b896670950a3e9a4e5461193e.jpg

2118123422_IMG_8819GroeE-Mail-Ansicht.jpg.8a5263cd78ac9714b50cdac3f2988524.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sieht super aus jetzt so! Viel schöner mit dem breiten Kragen! Hast du toll gemacht. :)

 

Ich glaube, ich würde einfach zwei Bänder in Taillenhöhe an die "Teilungsnaht" annähen. Und die dann knoten. Sieht mir gar nicht so aus, wie wenn das zu sehr auftragen würde.

 

LG - Ina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Jacke hat mit dem Matrosenkragen ganz viel Chic dazugewonnen!!!

Gefällt mir sehr gut!

 

lg

birgit

 

Äh, es gibt doch auch D-Ringe, vielleicht auch in breit? Oder Creolen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Jacke ist zauberhaft geworden! Mit dieser Kragenvariante gefällt sie mir noch um einiges besser als vorher.

Den Verschlussvorschlag von suncejelena finde ich gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke lila,

:)

bei den ersten Schnallen wird der Shop erwähnt wo man die kaufen könnte und bei den zweiten: Den Blog verfolge ich schon so lange, wenn man die Blogerin anschreibt antwortet sie immer, da könnte man also fragen woher bzw welchen Suchbegriff man dafür verwenden könnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, ich meinte D-Ringe...aber die Verschlüsse von der Renaten-Jacke gefallen mir auch sehr gut...die anderen wären mir zu rustikal.

 

lg

birgit

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das sieht super aus jetzt so! Viel schöner mit dem breiten Kragen! Hast du toll gemacht. :)

 

Ich glaube, ich würde einfach zwei Bänder in Taillenhöhe an die "Teilungsnaht" annähen. Und die dann knoten. Sieht mir gar nicht so aus, wie wenn das zu sehr auftragen würde.

 

LG - Ina

 

:hug: Das hab´ ich ja Dir zu verdanken. Mir gefällt sie jetzt auch viel besser!

Da ich schon 2 Strickjacken von H&M habe, die mit Knoten oder Schleife zuschließen sind, möchte ich nicht noch eine. Ich finde das trägt auf; fühle mich nicht sehr wohl damit...:o Die Variante 2 Bänder annähen bleibt ja, nur ein Knoten wirds nich ;) (und etwas höher als was ich schon hab...)

Danke Dir Ina! *Blume geb*

 

Ja, so sieht er viel ausgewogener aus, sehr schön.

Meinst du D-Ringe?

Gruß Sabine

PS: Wie wäre es mit sowas?

 

Tichiro - knits and cats Cirque

oder so

Tichiro - knits and cats Renate fertig (Nr. 16/2010)

Also die Verschlüsse.

 

Ja, genau D-Ringe wären nicht schlecht. Die Trachten-Verschlüsse finde ich auch toll! Hab auch schon weiter danach gegoogelt und schau schon bei ebay. Ich gebe dann immer etwas veränderte Suchbegriffe oder die ähnlichen Vorschläge ein und bin erstaunt, was es so alles gibt. So kommt man auch zu Neues ;) Danke.

 

 

Vielen Dank an all Eure Ideen und Meinungen! :)

 

Lg Nicole

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich trau mich auch!

Leggins passend geändert, Unterschenkel aus Armen *GG*

P1350%5B01%5D_02-05-13.JPG

 

P1350_02-05-13.JPG

 

P1351%5B01%5D_02-05-13.JPG

 

P1350%5B01%5D_02-05-13.JPGhttp:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sieht total interessant aus! Ist das jetzt eine Leggings mit einem Oberteil? Den Streifenstoff vom Oberteil unten an die Leggings genäht? Würdest du nochmal ein paar Bilder einstellen? Es sieht so schon toll aus, aber ich würde es gerne noch ein bisschen besser sehen. :)

 

LG -Ina

Share this post


Link to post
Share on other sites

nein, die Leggins ist extra. lade gerade nochmal Bilder hoch.

die habe ich unter dem Knie abgeschnitten.

Meine Beine haben perfekt in den Arm- Stoff gepasst, naht nach außen genäht und an den Beinen befestigt, Saum genäht, fertig, das ging ja ratz fatz.

alles in allem ca 2 h.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super, Wuseline! Ich bin ganz begeistert! :D

 

Hach, dieser Stil macht soviel Spass! :D

 

LG -Ina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja!

Vor allem, es war ja so einfach!

Bin ja erst relativ planlos vorgegangen. Die Streifen habe ich aus Oberteilen senkrecht geschnitten, das waren ursprünglich Tshirts.

Hat alles insgesamt ca 2 h gedauert. Gar nicht mal lange.

Und passen tuts auch noch.

 

 

Will mir auf jedenfall noch mehrere nähen.

 

War mir nur unschlüssig, welche Naht da gebraucht wird. Habe dann einfach 4 fädig- overlocknaht genommen und ganz schmal eingestellt.

 

 

Kann man so etwas auch Männertauglich nähen? Oder sieht das blöd mit den Nähten aus ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm... Vielleicht mit ein bisschen weniger Nähte? :)

Ich könnte mir das gut vorstellen.

 

LG - Ina

Share this post


Link to post
Share on other sites

vielen Dank für den Tipp mit deinem Blog, deine Werke sehen ja klasse aus.

Vielleicht hast du noch einen Tipp für mich:

 

Ich habe mir noch ein Kleid genäht, Kreis 3/4 hat gereicht, alles andere wäre mir vom Umfang zu weit gewesen. Wie bekomme ich den Kreis kleiner?

Habe die Streifen oben schmal ca 3 cm gemacht und unten breiter 6-10 cm.

Share this post


Link to post
Share on other sites

die Streifen oben etwas breiter lassen -- und daher dann weniger Streifen nehmen, unten nicht breiter werden

 

und ja, dreiviertel ist völlig ausreichend, die weitern sehen zwar auf den Fotos toll aus, aber die kleineren Kreise sind bequemer :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.