Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

10 Jahre Schweizertreffen


Recommended Posts

Hallo

 

Gerade stöbere ich durch das Forum und lese vom Schweizertreffen. Vor genau 10 Jahren mieteten wir ein Wohnmobil und führen zum 1.Schweizertreffen zur Knuddel. Knuddel hatte das Treffen mit einer Kollegin organisiert. Es war ein erlebnissreicher Tag und die Vorführung der selbstgefertigten Meisterstücken bleibt unvergessen. Unsere Kinder, sie waren damals 9 und 11 Jahre jung, erzählen bei Gelegenheit den Kumpel heute noch davon. Besonders ist das " Aquarium ", die Wienerinen mit den Patchworkdecken und Pluto in Erinnerung.

 

Ohne dieses Treffen hätte ich nie erfahren wie interessant, umfangreich und anspruchvoll das Hobby mit dem Stoff sein kann. Ich habe auch erfahren wie teuer ein Hobby sein kann *grins*

 

10 Jahre sind vergangen, was ist aus den Hobbyschneiderinnen geworden?

 

Ich denke sehr gerne zurück an das erste Treffen. ( die anderen Treffen wo wir dabei waren, waren auch interessant )

 

 

herzliche Grüße an alle die damals dabei waren

und viele Grüße an die die jetzt das Treffen machen.

 

 

Rudolf

der Allgäuer

 

 

morgen hat Knuddel Geburtstag - ich werde ........

Link to post
Share on other sites

Hallo Rudolf

 

Beim denkwürdigen ersten Treffen war ich leider nicht dabei.

Dafür danach bei Barbara, oder auch bei Knuddel in Malters,

es gab dann noch 2-3 Treffen im Toggenburg oder bei Alice in Ihrem Laden

oder in der Waldhütte in Reitnau.

 

Weitere Treffen wurden mangels Interesse abgesagt.

Ich glaube viele Leute die damals teilgenommen sind heute hier nicht mehr vertreten.

 

Die heutigen Treffen finden meistens unter der Woche statt, da ist es als Berufstätige schwierig daran teilzunehmen.

 

Liebe Grüsse Heidi

Link to post
Share on other sites

Hallo ihr zwei

 

Das ist ja spannend zu lesen, was da früher mal abgegangen ist ;-)

 

Und wieso verirrt sich ein Allgäuer in die Schweiz? Übrigens ist es bei euch auch wunderschön.

 

Obwohl ich hier bereits seit 5 Jahren registriert bin, schreibe ich erst seit letzten Jahres regelmässig mit. Und habe wohl noch gar nicht alle Rubriken wirklich entdeckt.

 

Ich hatte mal ein Treffen organisiert. Und ich glaube, es liegt nicht nur am Wochentag, sonderen daran, dass viele hier nur all Schaltjahr mal ins Forum gucken. ;-)

 

Also, muss man was organisieren? Und was wird da gewünscht?

Link to post
Share on other sites

Hallo Iris

 

Wenn Du in dieser Rubrik ein bisschen stöberst, findest Du noch einiges, was

da gelaufen ist.

Diese grösseren Treffen erforderten schon einiges an Organisation, was dann einfach zuviel wurde.Da es an einzelnen hängenblieb.

Wir haben uns dann noch ein paar mal im kleineren Rahmen getroffen.

Im letzten Jahr wurde das Treffen mangels Anmeldungen dann abgesagt.

 

Aber wenn Du es in die Hand nehmen möchtest, vielleicht kommt ja wieder einmal etwas zustande.

 

Es Grüessli Heidi

Link to post
Share on other sites

Hoi Rudolf

 

Ist das schon 10 Jahre her, mei wie die Zeit vergeht.

Am 1. war ich auch nicht dabei, aber ab dem 2 immer und so ab dem 3 oder 4, habe ich jeweils mitorganisiert und zu lestzt die ganze Koordination erledigt.

Wie Heidi sagt der Aufwand ist nicht zu unterschätzen, sollte aber das Interesse da sein würde ich nochmals einen Anlauf machen, schön wäre natürlich wenn die alte Garde auch wieder dabei wäre, die Treffen waren doch immer sehr interessant.

 

Liebe Gruess Rita

Link to post
Share on other sites

hallo Iris

 

Einmal haben wir einfach einen Stoffladen "überfallen".

Oder wir waren Willkommen auf www.handstickerei.ch in dieser

Stickerei.Auch haben wir einen speziellen Weihnachtsmarkt besucht.

da gäbe es bestimmt noch viele Interessante Sachen die sehenswert wären.

Oder einfach gemütliches beisammensein, wo jeder seine Arbeiten zeigen kann

oder allfällige Fragen besprechen.

 

Es Grüessli Heidi

Link to post
Share on other sites

Hoi Iris

Wie schon Heidi geschrieben hat haben wir verschiedenes gemacht.

Wenn Interesse da ist schlage ich vor, wir starten einen Versuch und organisieren ein Treffen.

 

Zeitrahmen:

-Ende Oktober bis irgendwie Ende November

-Samstag ab späterer Nachmittag bis open-end

-Ort- bei mir in Oberentfelden

 

Verpflegung:

-Spaghettiplausch, die Saucen werden angeliefert (die Kosten geteilt)

-die Getränke würde ich stellen

-Salate und Dessert werden mitgebracht (nach Absprache)

 

Motto: zusammensitzen, diskutieren, Arbeiten zeigen, Erfahrungen austauschen und einfach einen gemütlichen Abend verbringen.

 

So haben wir dies mehrmals gemacht und sind damit Super gefahren, wenn das Bedürfnis da ist könnte man vorgängig den Färbiladen in Safenwil unsicher machen. Dies ist ein grosser Stoff und Zubehörladen. Der hat allerdings um 16:00 Uhr geschlossen.

 

Ja und die Allgäuer sind natürlich auch wiederum herzlich eingeladen, gell Rudolf und Sibylle:D, wäre schön Euch beide wiedereinmal zu sehen

 

Lieben Gruss Rita

Link to post
Share on other sites

Mein nächster freie Samstag ist am 17. November. Im Moment ist bei mir extrem viel los.

 

@ Rita, wenn du soviel Platz hast zu Hause, dann wäre das ja total lässig. Am witzigsten ist doch, wenn jeder etwas zum Essen beiträgt. So ein Patchwork-Menü oder jeder bringt etwas zur Spaghettata mit und du müsstest nur noch die Spaghetti kochen.

 

Vor etwa 28 Jahren haben wir die Färbi mit allen Schneiderinnen-Lehrtöchter , im Rahmen einer "Schulreise" besucht. Heute wird die Fabrik wohl stillgelegt sein, wie so diverse andere Firmen.

 

Ich wüsste noch jemand im Raum Zofingen, der exclusive Wolle produziert und am Monats-Markt in Aarau Bänder verkauft. Dieser Stand ist ein Besuch wert.

Link to post
Share on other sites

Hallo

 

Also, wenn wieder ein Treffen am WE ist, dann sind wir auch dabei:jump:freu:

 

Die Planung liest sich gut!

 

Wie verirrt sich ein Allgäuer in die Schweiz? Eine lange Geschichte, aber ich mach es kurz. Ich schenkte meiner Frau eine Stickmaschine und der Stickmaschinenhändler gab mir die Adresse von der Hobbychneiderin als Informationquelle. Bei der HS wurden schon Treffen organisiert, nur nicht in meiner Nähe. Mir kam der Gedanke selber ein Treffen zu organisieren, aber leider war kein Interesse da. Durch die HS lernte ich Knudel kennen, zunächst nur durchs Internet und dann auch persönlich. Auf das " erste mal sehen " bei uns zuhause möchte ich nicht näher eingehen, herzhaftes lachen gibt Muskelkater. Ich war von Knudel und ihrer Feundin, sie war auch dabei, so begeistert das ich mehr wollte. Stopp, nicht falsch denken! Es ging allein ums sticken und nur ums sticken. Wir redeten unter anderem über ein Treffen zu organisieren und ich versprach an einem Treffen in der Schweiz Teil zu nehmen. Die 2 Frauen organisierten dann das 1.Schweizertreffen und so kamen die Allgäuer in die Schweiz.

 

 

 

Gruß Rudolf der Allgäuer

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.