Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
Kiki Tomato

Elbenkleider, wie stellt Ihr sie Euch vor?

Recommended Posts

Hallo,

 

angeregt von dem wundervollen Kleid von Louise in der Galerie (das Sternenkleid), würde ich doch mal gerne fragen, wie Ihr Euch Elbenkleider oder Kleider nach "Elbenart" vorstellt.

 

1) Welche Farben dürfen sie haben?

 

2) Welche Motive dürfen sie haben?

 

3) Welche besonderen Merkmale sollten/müssen sie haben?

 

4) Welche Freiheiten würdet Ihr Euch dabei erlauben?

 

5) Welche Stoffe stellt Ihr Euch dabei vor?

 

Hier meine Antworten:

1) Naturtöne (ja, ich weis, es gibt fast alle Töne ;) )

vor allen Dingen Erdtöne , dunkle Töne, gedeckte Farben

2) keltische Symbole, Naturmotive (Mond, Sterne, Sonne,...)

3) klar, die Ärmel, der Schnitt, ganz toll finde ich auch die Umhänge mit den

Kapuzen

4) Vielleicht mal andere Farben zu wählen (wie aufrührerisch! :D )

5) Auf jeden Fall keine zu glänzenden Stoffe. Am liebsten Samt, Seide, bei "einfachen" Kleidern vielleicht auch ein(e) Leinen(mischung)

 

Liebe Grüße

 

Kristina

Share this post


Link to post
Share on other sites

:D Wie ich mir Elbenkleider vorstelle habe ich ja gezeigt...

 

Aber nun zu Deinen Punkten:

 

1. Farben: "edle" Töne, gedeckte Farben- nicht Knalliges und Schrilles- Farbabstufungen (also z.B. Blau in hell und dunkel, evtl. in verschiedenen Oberflächenstrukturen, Webmusterungen)

 

2. Motive: Ornamente wie Jugendstil, symetrische Schnörkel, aber auch grafische Motive- Biesen und Falten im Oberteil, wenn sie symetrisch angeordnet sind

 

3. Merkmal: Alles aus einem Guß- kein Stückwerk. Das Kostüm muss "komplett" sein.

 

4. Freiheiten: Es muss mir gefallen!

 

5. Stoffe: Seide, Samt, gewebte Muster, nur matter Glanz, fließend- für Oberteile auch fest

 

Louise

 

Wettbewerbfertig.jpg

Gewandblau.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

1) Welche Farben dürfen sie haben?

 

ausser Naturtönen (zu denen ich auch Grün-Töne zähle) vielleicht mal Eisblau?

 

 

2) Welche Motive dürfen sie haben?

 

Blüten- und Wurzelmotive

 

 

3) Welche besonderen Merkmale sollten/müssen sie haben?

 

Sie sollten dem Träger eine zierliche Erscheinung verleihen. Also ich meine tailliert, weite Ärmel und weite Hosenbeine. Eine Hose sollte aber vielleicht im Bereich Taille/Hüfte schmal geschnitten sein. Eventuell Gummizug in den Beinenden. Kleid entweder kurz und in Tùtù-Form oder lang und auch eher schmal, leicht glockig nach unten hin.

 

 

4) Welche Freiheiten würdet Ihr Euch dabei erlauben?

 

Bei Naturtönen eventuell Lederapplikationen oder Schnürungen mit Lederschnüren. Bei anderen Tönen leicht verspielte Accessoirs, z.B Gürtel mit bunten Glassteinen.

 

5) Welche Stoffe stellt Ihr Euch dabei vor?

 

Naturtöne: Leinen, Baumwolle, je nach dem auch Segeltuch. Leder, Jute, Loden.

Andere Töne: leichte Stoffe evtl. mit Glanz. Einsätze auch mit Organza.

 

 

 

Also, ich habe noch keine Elbenbekleidung genäht, aber so etwa würde ich mir welche vorstellen. Ich hoffe, ihr könnt meine Gedanken auch bei diesen knappen Antworten ein wenig nachvollziehen.

 

 

Viele Grüße

Birgit

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Louise

... ja, Amy Brown hab ich schon gehört. Ist das nicht eine Künstlerin, die als Motiv gerne Feen und Elfen nimmt?

Also, ich geb zu, das kann schon sein, dass ich da was miteinander vermischt habe. Muß ich mal nachgucken, wie ein Elb sich genau definiert. ;)

 

Deine selbstgenähten Kleider find ich auf jeden Fall toll. Eigentlich alle, die ich bisher von dir gesehen habe. Besitzen würd ich sowas ja schon gerne und tragen auch. Aber wo? Und wann? Hier auf dem Land wird ja schon erwartet, dass man sich mit seinem Kleidungsstil einigermaßen im Rahmen hält.

Und nur für vielleicht ein oder zwei Gelegenheiten im Jahr meiner Meinung nach auch noch zu schade.

Zu welchen Gelegenheiten trägst du die Kleider? Und wieviele davon hängen mittlerweile in deinem Schrank? :D

 

Aber nein, ich will hier nicht vom Thema ablenken. Bin mal gespannt, wie die Elben in den Köpfen der anderen aussehen.

 

Schöne Grüße

Birgit

Share this post


Link to post
Share on other sites

:) Ich schneidere solche Kostüme beruflich ;) - daher habe ich sooo viele gar nicht im eigenen Schrank.

Ich habe eher "bodenständige" Kostüme- fühle mich halt mehr als Mensch und finde die "Rolle" der Elbe passt nicht zu mir.

Handwerkerin eben :D !

 

 

Hier übrigens mal eine schöne Seite für Elfen/Elbenfreunde: http://www.elvendale.de/ (und Anja hat auch ein Buch über Elfen und Elben geschrieben *mal ein wenig werbung mach*)

 

 

Louise

Share this post


Link to post
Share on other sites

1) Welche Farben dürfen sie haben?

Eher helle Farben - ansonsten unauffällige Naturfarben

 

2) Welche Motive dürfen sie haben?

 

Eher schlichte Verzierungen

 

3) Welche besonderen Merkmale sollten/müssen sie haben?

 

Fließende, zart und streckende Schnitte

 

4) Welche Freiheiten würdet Ihr Euch dabei erlauben?

 

Gröbere Stoffe für Umhänge und bei Waldselben insgesammt etwas derber

 

5) Welche Stoffe stellt Ihr Euch dabei vor?

 

Leichte, zarte, weichfließende Stoffe - z.B. zarte Seiden - keinen Samt wenn dann für wärmende Umhänge

Bei Waldelben insgesammt derber und auch Leder

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich gebe zu, voll vom Herrn der Ringe beeinflusst zu sein & dazu Larperin zu sein....

 

daher hier meine Antworten

 

1) Welche Farben dürfen sie haben?

 

Das kommt darauf an:

Waldelfen ( Elben heißen die nur bei LOTR ): Erdtöne, braun, grün, beige. Insgesamt eher warme Töne, also auch Mauve etc.

 

Hochelfen: Eher kalte, jedoch gedeckten Töne ( ich stell mir die immer hochnäsig a la Elrond vor ), sehr edel also alle Neontöne & Knallfarben scheiden aus.

 

Blutelfen ( Krieger"kaste" ) Eher in Richtung Tarnfarbe ;) aber Rot sollte irgendwo mit bei sein ;)

 

2) Welche Motive dürfen sie haben?

 

Geschwungene Motive, sehr rund & schnörkelig

 

Jugendstil ist schon super dafür! Oder Keltisch...

 

 

3) Welche besonderen Merkmale sollten/müssen sie haben?

 

Edel Edel Edel!!

Man muss sehen, dass der Träger mehrere hunderte von Jahren Zeit hatten an ihrem Erscheinungsbild zu arbeiten

Sehr geflegt & wie Ute schrieb, aus einem Guss!

 

4) Welche Freiheiten würdet Ihr Euch dabei erlauben?

 

Für einen Blutelfen würde ich kein Walla Walla Gewand nähen & da

mir Herbstfarben so gar nicht stehen, würde ich ihmmer in Richtung Hochelf gewandet werden.

 

5) Welche Stoffe stellt Ihr Euch dabei vor?

 

Waldelfen: Baumwolle/Wolle

Hochelfen: Seide/Samt/Crepe, sehr fließend

 

Blutelfen: das was praktisch ist ;) Rüstungen nur aus Leder. Kein Metall ( da kommt dann die Fantasytrulla in mir durch )

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kitoma,

 

da du schon "Elben" und nicht Elfen schreibst würde ich mich dabei an HdR orientieren.

 

1) Welche Farben dürfen sie haben?

Geh einfach alle Filmelben mal durch (und zwar nicht nur Arwen, sondern auch die im Hintergrund):

weiß, steingrau, beerenrot, flieder, helles gelb, braun, dunkelblau (so, das es schwarz aussieht), hellgrün, blau, warmes orange, honiggelb... läßt sich fast endlos fortsetzen ;) .

 

2) Welche Motive dürfen sie haben?

Da würde ich auch sagen Jugendstil. Keltische Symbole, so lange sie nicht zu "grob" aussehen.

 

3) Welche besonderen Merkmale sollten/müssen sie haben?

Fließend und lang.

 

4) Welche Freiheiten würdet Ihr Euch dabei erlauben?

Abnäher, damit es besser sitzt :D

 

5) Welche Stoffe stellt Ihr Euch dabei vor?

Weiche, fließende. Ja, Samt, Sseide aber auch Satin finde ich o.k. Leinen eher in Mischungen oder gut vorgewaschen, dmit er nicht steif ist.

 

Gruß,

SilkeP.

 

P.S.: Ich wäre dafür, das Thema in "Kostüme" zu schieben :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Kleider in den Herr-der-Ringe-Filmen finde ich für Elben oft etwas zu üppig. Lange Kleider können es für Frauen schon sein, allerdinds sollten die Röcke nicht zu ausladend sein und die Stoffe eher zart. Mit Verzierungen sollte man eher geizen; Elben sind ein vergeistigtes Volk und unsterblich, mit modischen Spielereien haben sie Nichts am Hut.

Eine Jugendstilborte (weil im Jugendstil organische Formen verwendet wurden, und Elben die Natur, besonders den Wald, lieben), ein schöner Gürtel im selben Stil oder kleine Posamentenverschlüsse sind allerdings erlaubt (aber nicht übertreiben!)

Absolut verboten sind Reißverschlüsse, Klettverschlüsse und Ähnliches.

Von den Farben her würde ich alles nehmen, was an Nebelhauch erinnert, man will ja im Wald nicht zu sehr auffallen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich stelle mir da auch eher den "Herr der Ringe Stil" vor!

 

Helle Farben (vor allem Weiß!)

Oberkörper eher betont Rockteil weit und fließend

 

Gruß

Christine :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Vorschreiber haben ja schon fast alles gesagt.:)

 

Was mir die ganze Zeit durch den Kopf spukt ist "Layering",also Lagenlook im

weitesten Sinne,z.b. bei einem Kleid das der Körper aus mehren leichten,teils durchsichtigen Baumwollstoffen besteht,gerne auch verschiedenfarbig in einer Farbfamilie was bei Bewegungen dann einen changierenden Effekt gibt.

 

Anstelle von Stickereien,Schmuck und Borten sehe ich vor meinem inneren Auge eher den dekorativen Einsatz von Textilien,bzw dem verwendeten Obermaterial in Form von Drapierungen,verschiedene Biesenformen,leichte Strukturgewebe etc.

 

Bei einem männlichen Waldelfen stelle ich mir z.b. ein köpernahes Oberteil vor aus einem Strickstoff mit Borkenstruktur in braun oder ein Cape das mit Filzblättern besetzt ist...

 

Insgesamt stelle ich mir Elbenkleidung so vor das sie Bezug auf die Natur und

je nachdem einzelne Elemente nimmt.

 

Lg

nehemya

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.