Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

sikagie

Ottobre Woman 5/2012 - Wer näht mit?

Recommended Posts

Moin :winke:

 

Ich habe gestern noch die Spitzenstrickjacke aus Strickstoff zugeschnitten, nachdem ich mir den mal um den Hals drapiert hatte und fand, der könnte weich genug fallen. Zum Nähen bin ich allerdings noch nicht gekommen, mal sehen, ob das gleich noch etwas wird (bevor der Sohn von OmaOpa wieder kommt :p)

 

Ach so - bei Modell 1 soll man das auf Seidenpapier kopierte Schnittmuster anprobieren um den Sitz der Teilungsnaht zu überprüfen. Ich benutze immer Kopierfolie und habe daher keine Erfahrung mit Seidenpapier. Könnte ich das mit der Nähma grob zusammen nähen?

 

Hey Nicole, ich stecke Folie schon mal mit Stecknadeln zusammen und probiere dann vorsichtig an. Ansonsten kannst du es auch mal mit Tesafilm probieren. Allerdings mußt du aufpassen, daß die Folie sich beim Anprobieren nicht verzieht.

 

Ich bin schon gespannt auf all eure Bilder :D (Ach ja, die Jacke mit dem asymmetrischen Verschluß hat es mir auch noch angetan. Mal sehen, ob ich da noch einen Stoff in meinem Fundus habe :rolleyes:)

 

Lieben Gruß und gutes Gelingen

Julia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen,

 

na Ihr seid ja alle schnell :).

 

Also wenn es o.k. ist, dass ich noch ein bisschen Zeit brauche, würde ich mich auch gerne anschließen. Wird aber bestimmt noch mindestens 1 Woche dauern.

 

LG Margret

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moin :winke:

 

Ich habe gestern noch die Spitzenstrickjacke aus Strickstoff zugeschnitten, nachdem ich mir den mal um den Hals drapiert hatte und fand, der könnte weich genug fallen. Zum Nähen bin ich allerdings noch nicht gekommen, mal sehen, ob das gleich noch etwas wird (bevor der Sohn von OmaOpa wieder kommt :p)

 

Lieben Gruß und gutes Gelingen

Julia

 

Hallo,

 

die steht auch bei mir ganz oben, hast Du Dir den Originalstoff gegönnt?

 

Ich hätte ihn ja gerne, aber 40 € je Meter bei 1,2 m Breite finde ich ganz schön happig.

 

Wenn nicht, hast Du einen anderen mit Spitzenmuster genommen oder einen glatten Strickstoff?

 

Ich habe hier auch noch Strickstoff rumliegen, für ein Probemodell ist er auf jeden Fall geeignet...

 

LG, Simone

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Ulla, vielen dank für die Einladung:hug: Nähen ist bei mir meist nur so zwischendrin möglich, wir werden gleich noch im großen Bad die Fliesen auslegen und schauen wie wir das dann morgen machen.....am Wochenende kommen meine Eltern und da soll wenigstens die Toilette nutzbar sein.....Licht gibts auch noch nicht:rolleyes:

 

Liebe Grüße,

 

Lieby

 

...die immerhin beim Aufräumen schon mal den Stoff fürs Shirt nach unten gebracht hat:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe gerade eine Ottobrehose aus dem Sommerheft fertig gemacht.

 

Bei diesem Modell war der angeschnittene Besatz so schmal, dass ich ihn trotz 1 cm NZ auch am Rand nur mit Mühe feststeppen konnte. Ich würde das mal kontrollieren - wie breit ist bei den Hosen der "angeschnittene Lappen" am RV-Schlitz und den evtl. etwas breiter machen. Allerdings war das auch ein Hose nur bis Grösse 48 und die brauche ich, bei den Plusgrössen ist der Besatz meistens etwas breiter.

 

Isebill

Share this post


Link to post
Share on other sites
. Ich würde das mal kontrollieren - wie breit ist bei den Hosen der "angeschnittene Lappen" am RV-Schlitz und den evtl. etwas breiter machen. Allerdings war das auch ein Hose nur bis Grösse 48 und die brauche ich, bei den Plusgrössen ist der Besatz meistens etwas breiter.

 

Isebill

 

Die Erfahrung habe ich auch schon gemacht dass man den gut verbreitern könnte/müßte. Der paßte nämlich nur mit Mühe. Auch in Größe 38.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da schließ ich mich doch auch mal an:

 

Beim Testzuschnitt aus einem Restjersey ohne allzu viel Elasthan in Gr. 42 (was mir normalerweise bei Ottobre super passt), waren der Rücken (zunehmend breiter durchs Schwimmen) und die Ärmel viel zu eng. Und das, obwohl ich recht dünne Arme habe (27 cm Umfang in der Mitte). Alles nochmal neu aus dem Zielstoff (dünner Wolljersey) in 46 aus- und zugeschnitten. Das geht jetzt - allerdings ist der verwendete Jersey auch nicht so dehnbar wie ein Rippenstrick oder Jersey mit mehr Elasthan. Und viel drunterziehen wird auch nicht gehen.

 

Dann vorgestern "Timeless and Cozy" als Basis (Gr. 42) für ein Kleid mit anderen Details verwendet und in einem Punta de Roma Jersey zugeschnitten. Auch hier wieder: DIE ÄRMEL! Super eng geschnitten, die habe ich dann auch gleich verbreitert und das Armloch größer ausgeschnitten. Funktioniert mit einem super-elatischen Jersey bestimmt besser, aber ich mag es auch dann nicht wenn der Ärmel praktisch direkt in der Achsel anfängt :o

 

Bin gespannt, welche Erfahrungen es noch mit den anderen Modellen gibt.

Modell "Stitch Details" anyone?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Modell "Stitch Details" anyone?

 

Hier, ich! :winke: Stoff ist gerade von der Leine. Ich überlege aber, wie ich das Oberteil am besten verlängere. Ich sprenge ein wenig die angepeilte Größe von 1,68 m +- 4 cm, deswegen werde ich gleich noch meine Nähbücher konsultieren und die Länge ändern.

 

Die Tunika ist aber hier schon öfter angesprochen worden, die werden wir bestimmt in vielen Varianten zu sehen bekommen - also hoffentlich!

 

Liebe Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Haniah,

 

das ist super, da bleib ich doch mal dran. Wie groß bist du denn? Ich bin 1,78 und muss die Länge auch anpassen. Wenn du die Längenanpassung für mich schon mal ausprobierst kriegst auch was von meinen Lieblings-Chips ab die ich mir gerade einverleibe.:D

 

Ich habe den Schnitt schon rauskopiert und in den Längen - sofern das möglich war - die größte Größe genommen. (Warum werden die Schnitte eigentlich auch immer länger, je größer sie werden?). Ich muss noch entscheiden, welchen Stoff ich nehmen will, daher kann es noch ein bisschen dauern, bis ich mich dransetze.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Wie groß bist du denn?

 

Ich bin 1,76 m und habe jetzt erstmal nach Burda 1 cm mehr Länge eingefügt (rot ist Gr. 40, schwarz Gr. 38 - da war ich optimistisch, weil ich bislang viel nach Simplicity genäht habe)

 

DSCF6040.jpg.f037b66ccb80ef5310278698c114bf71.jpg

 

Dementsprechend auch 1 cm in der Armkugel zugegeben und zusätzlich versuche ich mich mal im Aufspreizen eines Oberarms. Lt. Ausmessen des Schnittes komme ich zwar hin bei Gr. 40, aber es ist knapp. Da wäre dann sicher nichts mehr mit Shirt drunterziehen.

 

DSCF6041.jpg.402cd8933a8768338863bc326582ba27.jpg

 

Falls hier an dieser Stelle jemandem von Euch ein Denkfehler bei mir auffallen sollte, dann lasst mich bitte nicht ungebremst vor die Wand laufen, sondern meldet Euch, ja? ;)

 

Ich gehe jetzt mal und schaue, ob der Rest blauer Vorhangstoff für ein Probe-Oberteil reicht. Ich vermute nämlich auch, dass die Schulter für mich zu schmal ist, aber das sehe ich erst, wenn es fertig ist - die Tunika scheint ja eher halsfern getragen zu werden.

 

Ich gehe davon aus, dass der untere Teil auf jeden Fall passen wird...

 

Liebe Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da der Thread im Unterforum "Entstehungsprozesse" plaziert ist, kann ich sicher das Probeteil hier zeigen, oder?

 

DSCF6043.jpg.a15ed52433752a92168e3db9b0545099.jpg

 

DSCF6045.jpg.25243ac0b041564b8a8e49b1a86ae074.jpg

 

DSCF6046.jpg.169489b84c7fecbc383d7eb9018f5165.jpg

 

Fazit: die Schulter scheint mir tatsächlich zu schmal - min. 1,0 cm zugeben, glaube ich. Außerdem ist sie für mich zu steil, die muss 1 cm flacher werden. Und der Arm ist immer noch zu schmal. Ich kann ihn nicht knicken in der engen Röhre.

 

Aber ansonsten finde ich das Oberteil ganz gut sitzend. Hinten stippt es etwas ab, aber es ist gerade so groß, dass ich mich noch drin bewegen kann. Rauskommen ist ein bischen umständlich, der Reißverschluss wird wohl obligat sein.

 

Jetzt kommt die Überlegung: einfach eine Nummer größer ausschneiden in 42 oder lieber den Arm noch weiter aufspreizen und das Armloch tiefer ausschneiden? Was denkt Ihr?

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebste Haniah,

 

ich finde es hinten zu weit (von der Seite geschaut) oder seh ich das falsch?....im Schulterblattbereich sind 2 merkwürdige "Tüten"...kommt das vom Probematerial, hat das zuviel Stand? Vorne find ich auch soweit gut, die Ärmel wären zwar so echt schön....aber was nützt es, wenn man sich nicht drin bewegen kann:confused:

 

Liebe Grüße,

 

Lieby

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wo findest du denn die Schulter zu schmal? Das seh ich jetzt gar nicht so. Zu steil finde ich auch, das ist ja leicht zu ändern. Aber die Ärmel und das Armloch sind definitiv zu eng - ich würde beide mindestens eine Nummer größer zuschneiden. Nur aufspreizen wird dir nicht viel nützen, glaube ich, weil einfach das Armloch und die Armkugel zu klein sind. Und des Rückenteil sieht m. M. n. fast etwas zu groß aus. Aber die Beweglichkeit muss natürlich auf alle Fälle gewährt sein, schon klar. Ich weiss nicht, was Ottobre dieses Mal mit den ganzen superengen Ärmeln geritten hat. Normalerweise freu ich mich ja, wenn die mal ein bisschen enger sind, aber gleich so ...:confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lieby, der Stoff hat viel Stand, das war mal ein Vorhang. Ich denke schon, dass der Baumwollstoff, aus dem die Tunika entstehen soll, schwerer fallen wird. So sieht der Rücken unheimlich breit aus, da hast Du Recht - aber ich brauche das wirklich für's Bewegen (und für's Reinkommen :o)

 

Wo findest du denn die Schulter zu schmal?

 

Da hängt ja noch 1 cm NZ dran. Wenn Du Dir die weg denkst und beim Ärmel genauer schaust, siehst Du, dass die Schulternaht oberhalb des Schulterpunktes sitzt. Das führt natürlich zusätzlich dazu, dass der Arm zieht.

 

Ich habe gerade mal geschaut. In Gr. 42 hat der Oberarm eine Weite von 33 cm auf dem Schnittteil. Wenn ich jetzt den um 1 cm aufgespreizten Ärmel auf das Maß von Gr. 42 bringen würde (natürlich auch das Armloch dementsprechend) dann könnte das mit dem Arm doch besser werden - Denkfehler?

 

Den Rücken lasse ich wohl erstmal so. Ich habe grob den Gedanken, wenn der aus dem angepeilten Stoff ebenfalls soviel zu weit ist, kann ich da immer noch eine Mittelnaht reinbasteln. Denkfehler?

 

Wo sind denn die anderen Nr. 1-Näher? Wie weit seid Ihr denn und habt Ihr vergleichbare Problemchen?

 

Liebe Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

hier meine Jerseytunika:

Die Ärmel hätten doch Größe 52 vertragen...obwohl ich doch nachgemessen hatte:rolleyes:

Den Auschnitt habe ich verändert, er war mir an den Schultern zu weit, meine BH-Träger blitzten, und am Hals zu hoch, das würgte mich ;)

Also vorne tiefer ausgeschnitten und ein breites Bündchen angebaut.

 

Die Originallänge ist für mich noch gewöhnungsbedürftig, ich muss es mal mit Strumpfhosen als Kleid probieren.

Leider ist mein Bild nicht besondrs scharf geworden, evtl. mach ich morgen bei Tageslicht nochmal welche.

IMG_5757.jpg.4f0cd47d6cb696bcd0be0b394000acb9.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ulla, Du siehst aber nett aus! Sorry, aber das schoss mir so durch den Kopf, das musste einfach raus :D

 

Die Tunika ist auch sehr schön ;), gute Farbe für Dich.

 

Liebe Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, für das Kompliment. ich trage seit ein paar Wochen Natursilber und das ist mein erstes öffentliches Bild davon.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin ich eigentlich die einzige, die Probleme hat, sich auf den Schnittbögen zurechtzufinden? Gerade hab' ich wieder ewig die Einsetzmarkierung eines Arms gesucht...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute!

 

Ich habe mich auch an der Ottobre schon etwas ausprobiert...

Ich bin mit der Tunika gestartet:

 

In Baumwolle/Polyester(kariert+schwarz) ist es am Arm etwas eng. Da muss ich beim nächsten Mal noch etwas bauen.

Aus Jersey(grau) passt dann die Armpartie, wobei ich nicht finde, dass es aus Jersey so gut fällt...Der Schnitt war ja auch nicht dafür gemacht

 

Der Bolero habe ich etwas verändert: Armloch etwas weiter auseinander und vergrößert. Die Idee mit der Sicherheitsnadel ist mal ein Versuch es etwas anders zu schließen. Ich weiß gerade noch nicht genau wie ich es finde ;) Aber auch in der normalen Form finde ich es total gut!!

 

Es wird auch noch weitere Schnitte geben!!

Liebe Grüße

Windy

IMAG0015.jpg.0aaeb03e0daf20f1a4cbd286fbd76ed6.jpg

IMAG0016.jpg.34adfac672856958b2225993e09cdbba.jpg

IMAG0018.jpg.0317b2a00b07ba186b1bc96d8e7e5c73.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bin ich eigentlich die einzige, die Probleme hat, sich auf den Schnittbögen zurechtzufinden? Gerade hab' ich wieder ewig die Einsetzmarkierung eines Arms gesucht...

 

Ich fand die Bögen früher auch übersichtlicher! Haben die jetzt genau wie bei Burda, mehr Schnitte auf weniger Bögen gepackt?

Edited by Ulla

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Windy: ist das Stitch Details, das Modell Nr. 1? Das sieht in Jersey ja komplett anders aus...*staun*

 

Gerade hab' ich wieder ewig die Einsetzmarkierung eines Arms gesucht...

 

Ich fand's ungewohnt/merkwürdig, zwar eine vordere Markierung für den Ärmel, aber keine rückwärtige zu finden - ist auch auf der Übersicht keine eingezeichnet.

 

Ansonsten finde ich die Bögen übersichtlicher als die von der Nähmode. Aber ich kann mich noch an mein erstes Mal mit Ottobre erinnern (und gar keiner Erfahrung mit anderen Bögen) - wie ein Londoner Stadtplan für mich...:rolleyes:

 

Liebe Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich fand die Bögen früher auch übersichtlicher! Haben die jetzt genau wie bei Burda, mehr Schnitte auf weniger Bögen gepackt?

 

Von Ottobre kenne ich nur die jetzige Form. Aber neulich war ich mal auf einem älteren von Burda unterwegs - das war wirklich super übersichtlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich hatte auch große Probleme, die richtigen Linien zu finden. Aber hab gedacht, es liegt an mir.

 

Ulla ich find die Farbe (also die von der Tunika) steht dir ganz klasse. Haare übrigens auch!

 

Windy, das mit der SIcherheitsnadel werd ich auch mal probieren, schaut schön aus!

 

LG

Karin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das cool grey hab ich mal soweit zusammen....nur Ärmel drin und Seitennähte geschlossen. Üppig ist es nicht, könnte am Körper was weiter sein, die Ärmelweite ist ok. Das nächste mal schneide ich in Gr. 52 zu. das sollte reichen.

 

Ulla, die Tunika kann ich mir auch sehr gut als Kleid vorstellen, besser wie zur Hose. Tolle Farbe - Tunika und Haare:D

 

Das Kleid gefällt mir auch gut, werd ich mich auch mal dran probieren.

 

Liebe Grüße,

 

Lieby

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danke, für das Kompliment. ich trage seit ein paar Wochen Natursilber und das ist mein erstes öffentliches Bild davon.

 

Das silber sieht aber gaaaanz anders aus, als ich Dich so im Kopf habe! Aber schön!

 

Grüßlis,

 

frieda

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.