Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Empfohlene Beiträge

Ich hab damals einfach ein Sweatshirt von meinem Mann geklaut und die Ärmel auf die passende Länge gekürzt. Das ging bis zur Mitte der Oberschenkel und war daher schön warm. Allerdings musste ich in der Schwangerschaft keinen "Bürochic" tragen, sonst hätte ich sicher was aufwändigeres genäht.

Für die richtig frostigen Tage hatte ich noch einen selbstgestrickten Norwegerpullover in ähnlicher Form, da kann man den Bauchumfang gut selbst anpassen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hab mir damals einfach Bauchbänder genäht u (und gekauft) und dann fast alle normalen Pullis weitergetragen. :)

 

Hach, wenn das bei mir mal gegangen wäre. Mir ist die OW so explodiert - jaaa, schon deutlichst vor der Geburt - da war nichts mit normale Pullover weitertragen. Aber zum Glück war mir in den Schwangerschaften immer eher warm und ich bin fast den ganzen Winter mit T-Shirts und Blusen hingekommen.:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bauchbänder sind zwar praktisch, aber die "normalen" Pullis leiern mit der Zeit so aus, dass man sie nach der Schwangerschaft in die Tonne kloppen kann.

war bei mir jedenfalls so.

 

Einige Sachen sind schon fertig, zu sehen in meinem UWYH....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich im April Oma werde und meine Tochter über den Winter auch nichts an Pullovern gefunden hat, hab ich die Anleitung von einem ganz einfachen Pullover genommen, Rücken und Ärmel "normal" gelassen und vorne einen Keil gleich mit eingestrickt. D. h., das Vorderteil hat etliche Maschen mehr, die in jeweils einem Drittel des Teiles betont abgenommen werden. Alle paar Reihen jeweils eine Masche. Rechts und links in gleichem Abstand zur Mitte. Durch das betonte Abnehmen findet man die Stelle auch leicht wieder. Sollten am Armausschnitt dann noch Maschen im Verhältnis zum Rückenteil übrig sein, kannst Du sie in der Mitte zusammenfassen. Auf die Art hab ich 3 Pullover aus verschieden dicken Garnen gestrickt. Liest sich vielleicht komplizierter, als es ist.

Oder Du strickst einen Pullover, der im Vorderteil gekräuselt ist, ist noch einfacher. Rücken und Ärmel wieder normal. Das Vorderteil richtig schön weit und bis zum Armausschnitt oder bis unter die Brust gerade hoch, dann immer 2 Maschen zusammenstricken, bis Du die benötigte Maschenzahl erreicht hast, gemäß Rückenteil, dann wie im Rücken weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.