Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Recommended Posts

In der Ottobre ist immer die Rede von etwas aneinander "heften".

Was bedeutet das? Nähen oder stecken kann es ja nicht sein, da diese Begriffe auch benutzt werden.

Hab absolut keinen Schimmer? :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Schnuffel,

 

mit Heftstichen (große Stiche und Heftgarn) werden zwei Stoffteile (z.B. Vorderteil und Rückenteil) zusammengehalten, ehe sie endgültig mit Nähgarn genäht werden. Geheftet wird vor der Anprobe. Wenn alles passt, dann mit Maschine genäht.

 

Herzliche Grüße *Mika*

Edited by *mika*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Schnuffel,

 

wenn ich etwas hefte, dann habe ich zuvor schon einmal etwas mit Stecknadeln zusammengesteckt.

Ich nehme dann einen besonderen Faden her, einen "Heftfaden", und nähe mit diesem Faden von Hand die zuvor gesteckten Teile "notdürftig" erstmal zusammen - Stichlänge so 5 mm etwa. Die Stecknadeln kann ich dann entfernen.

Diese gehefteten Teile kann ich dann mit der Nähmaschine zusammennähen.

Der Heftfaden ist hinterher leicht entfernbar, denn das besondere daran ist: er reißt total leicht. Einmal dran ziehen und schwupp, ist er schon auseinander. :D

 

Als Anfängerin hefte ich alles. Mir hilft das.

Viele heften nicht mehr, wenn sie schon sehr viel genäht haben - die belassen es bei Stecknaden und nähen das dann gleich mit der Maschine.

So weit bin ich noch lange nicht, bei mir wird das dann noch recht unschön.

 

Hoffe, Dir ein wenig geholfen zu haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

es wurde ja bereits beschrieben was heften ist und wie man es macht.

 

ein anderes wort dafür ist reihen.

vielleicht sagt dir das mehr

 

gruß

benzinchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo,

ich nenne es auch lieber reihen als heften.

Ich habe vor eeeewigen Jahren im Nähmaschinenkurs gelernt, dass man die

mit Stecknadeln zusammengesteckten Teile vor dem Nähen immer reiht.

Ich handhabe das heute immer noch so.l

Ist etwas aufwendiger aber genauer und das ist mir persönlich wichtig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch zu der Frage, wo geriehen oder geheftet wird: Weil die Naht ja lockerer ist als eine "richtige", wird ganz knapp neben der NZ geheftet. So bekommt man beim Anprobieren realistische Verhältnisse.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu, also Du heftest, indem Du 2 Stoffstücke mit großen Stichen aneinander nähst, bevor Du richtig zusammennähst. Kannst Du auch mit der längsten Stichlänge der Nähmaschine machen. Ich benutze das gerne für Jerseybündchen, weil die gerne verrutschen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Huhu, also Du heftest, indem Du 2 Stoffstücke mit großen Stichen aneinander nähst, bevor Du richtig zusammennähst. Kannst Du auch mit der längsten Stichlänge der Nähmaschine machen. Ich benutze das gerne für Jerseybündchen, weil die gerne verrutschen.

 

Die Erklärung wurde bereits vor vier (!) Tagen gegeben. Lesen geposteter Antworten ist zuweilen hilfreich......:rolleyes:

 

lg Nähbaerchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Erklärung wurde bereits vor vier (!) Tagen gegeben. Lesen geposteter Antworten ist zuweilen hilfreich......:rolleyes:

 

lg Nähbaerchen

 

 

kannst du mal die stelle zitieren, wo das bereits erwähnt wurde, dass man auch mit der näma heften od. reihen kann? ich finde die stelle auch nicht:rolleyes:

 

Kannst Du auch mit der längsten Stichlänge der Nähmaschine machen.

 

ich hefte sehr gerne mit der näma und möchte hinzufügen, dass es hilfreich ist die oberspannung ganz runterzudrehen.

das hilft bei der entfernung eines reihfadens sehr.

 

gruß

benzinchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
In der Ottobre ist immer die Rede von etwas aneinander "heften".

 

Da die Anleitungen in der Ottobre Übersetzungen sind, würde ich mal in Betracht ziehen, dass die mit "heften" "steppen" meinen. Also: mit der Nähmaschine zusammennähen. As simple as that!

 

;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schade, dass es keine einheitliche Nähsprache gibt, denn 'heften' habe ich hier im Forum als 'reihen' oder 'Vorstich' kennengelernt. Und nun soll es plötzlich 'steppen' sein?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und nun soll es plötzlich 'steppen' sein?

 

Es soll nicht steppen sein. Ich hatte nur in Erwägung gezogen, dass es sich auch eine ungenaue Übersetzung handeln könnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Uff, da bin ich aber froh. :)

 

Du hast gerade eine glatte Beitragszahl, Afi - 4500.

 

*prost*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.