Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Arwen026

Mein erstes Schnittmuster - Simplicity - Fragen über Fragen...

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

 

Es ist soweit, ich habe Zeit und mache mich endlich ans Nähen!

 

Habe mir für mein erstes richtiges Kleidungsstück (habe vorher nur eine Trainingshose gemacht, da kams jetzt nicht allzu sehr aufs perfekte Aussehen an) folgenden Schnitt ausgesucht:

 

Womens Tops Sewing Pattern 3956 Simplicity (Modell A).

 

Mein Stoff ist dieser:

 

attachment.php?attachmentid=146978&stc=1&d=1343210223

 

Fällt ganz leicht und knittert fast nicht. Außerdem hab ich noch 50 cm Baumwoll-Batist als Futter für den Brustbereich.

 

Aber jetzt gehts schon los... Irgendwie ärgert es mich ja, dass man sogar bei als "leicht" gekennzeichneten Schnittmustern als wirklicher Anfänger quasi GAR NICHT durchblicken kann. Obwohl ich auch ein Basis-Buch habe, aber das ist von Burda und hilft mir auch nicht weiter... Die Zeichnung zum ersten Schritt ist schon ziemlich schlecht zu erkennen, aber ich bin endlich drauf gekommen, was sie darstellen soll. Leider sagt mir die dazugehörige Beschreibung so gut wie gar nix! Schaut am besten mal selbst:

 

attachment.php?attachmentid=146979&stc=1&d=1343210639

 

attachment.php?attachmentid=146980&stc=1&d=1343210651

 

Schön, dass das Einfassen nicht dargestellt ist... :confused: Was ist denn hier mit Einfassen gemeint?! Wohl irgendwie nicht das Einfassen mit Schrägband etc oder etwa doch? Ist auf dem Schnitt nicht so zu erkennen. Und da ist ja die Rede von einer Stütznaht...

 

Ach und direkt noch eine Frage: In den Simplicity Schnittmustern wird wohl immer mit diesen "Kerben", also kleinen Dreiecken zur Markierung gearbeitet. Irgendwie verwirrt es mich, dass in den Zeichnungen zur Nähanleitung dann immer so kleine Spitzen rausstehen (auf dem Bild ja auch zu sehen). Auf dem Schnitt zeigen diese Kerben aber nach innen. Muss ich das mit Ausschneiden oder eben diese kleinen Spitzen schneiden wie auf den Zeichnungen oder ist damit einfach nur ein Punkt markiert, den ich mir als solchen auf auf dem Stoff irgendwie markieren muss? Blöd, dass das im Schnitt selbst nicht erklärt ist... Das verwirrt irgendwie :confused:

 

Könnt ihr mir weiterhelen?

 

Vielen Dank schon mal! :)

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Och das ist ja blöd... Warum sehe ich die dann in der Vorschau -.-'

 

OK, hier noch mal als Anhang... Jetzt was zu sehen? :)

 

LG!

20120725_114636.jpg.683f8885681c6c530ecdc35abb5e01a2.jpg

20120725_120248.jpg.2a18cf789ad1b65ca1e23873173de43c.jpg

20120725_120327.jpg.7dda3e6f2880a2be8dbfae78794e55c2.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ja jetzt sind sie zu sehen.

 

Die Kerben bei Simplicity sind Passzeichen, also die Striche wie bei Burda etc. Die musst du halt nur anzeichnen.

 

Eine Stütznaht ist eine einfache Gradstichnaht. Die verhindert das Ausdehnen des Stoffes.

 

Und beim Einfassen kannst du fertiges Schrägband nehmen oder selbst aus deinem Stoff welches herstellen. Such mal in der grünen Leiste, da findest du dann einiges.

 

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann auch keine Bilder sehen. Allgemein fällt mir ein:

 

ist damit einfach nur ein Punkt markiert, den ich mir als solchen auf auf dem Stoff irgendwie markieren muss?

 

Ja. Die Markierungen/Passzeichen sind hilfreich beim Zusammennähen, damit man die richtigen Stoffstücke erwischt. Ich mache es so, dass ich die Nahtzugabe an diesen Stellen als Markierung ein bißchen einschneide.

 

Und da ist ja die Rede von einer Stütznaht...

Eine Stütznaht hilft beim Aufeinanderstecken gebogener Schnitteile. Siehe hier klick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und beim Einfassen kannst du fertiges Schrägband nehmen oder selbst aus deinem Stoff welches herstellen. Such mal in der grünen Leiste, da findest du dann einiges.

So wie ich das sehe, wird der Büstenteil gedoppelt. Dann erledigt sich das ja mit dem Schrägband. Und mit Einfassen dürfte die Stütznaht gemeint sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach der Anleitung würde ich das "Einfassen" als "Einhalten " verstehen. Also zwischen den Pfeilen eine Naht machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mach es so, wie du es gewohnt bist.

 

Noch bin ich ja gar nix gewohnt :D

 

Ok super, vielen Dank für die schnelle Hilfe! Das hat mir schon einiges weitergeholfen. Also hatte ich das mit der Stütznaht schon richtig im Kopf, aber wenn mans noch nie gemacht hat... ;)

 

Naja und das Erkennen von der Zeichnung... Ich weiß schon, was rechts und links und Einlage etc darstellt, aber im Gegensatz zu den eigentlichen Schnitteilen sieht das irgendwie so anders aus, dass ich total auf dem Schlauch stand...

 

So, mal schauen, was ich heute schaffe. Wenn ich wieder auf was stoße, was ich nicht hinbekommen, weiß ich ja, an wen ich mich wenden mus!! :D

 

Vielen Dank noch mal und euch einen schönen Tag bei dem tollen Wetter!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.