Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

bobbelmann1980

Creative 2144 - Probleme mit Anhaltestück-brauche Hilfe

Recommended Posts

Hallo, habe seit ca. 7 Jahren eine 2144 von Pfaff. Ich muss dazu sagen, dass ich auch sehr zufrieden bin. Hatte am Anfang mal eine defekt Platine und ansonsten eigentlich keine Probleme. Nur, seit zwei Jahren braucht meine Maschine ständig ein neues Greiferanhaltestück. Einmal habe ich es bisher aus Kulanz bekommen, zweimal habe ich jeweils ca. 100 € bezahlt und nun ist wieder ein halbes Jahr vorüber und schon wieder ist das Anhaltestück defekt.

 

Ist es denn möglich das Anhaltestück selbst einzubauen? Mein Mann ist Mechaniker, jedoch nicht für Nähmaschinen.

 

An was kann es denn liegen, dass das Anhaltestück ständig kaputtgeht? Mein Händler hat mir das letzte Mal die Greiferbahn richtig fett eingeölt. Hatte wochenlang Ölflecken beim Nähen.

 

So langsam nervt das echt, sobald ich mehr als eine kurze Naht nähen möchte, ist es kaputt. Ein Bedienfehler ist von meinem Händler jedesmal ausgeschlossen worden. Er weiß sich jedoch auch keinen Rat, an was es liegen könnte. Außerdem habe ich nicht ständig Lust 200 € extra jedes Jahr in die Maschine zu stecken. Heute wollte ich eigentlich nur drei Sommerhosen für mich und meine beiden Mädels ( 1 und 4) nähen. Diesesmal hatte ich sogar einen ganz dünnen Baumwollstoff. Das letzte Mal war es beim Jersey nähen und davor bei Jeansstoffen. Ich weiß mir langsam nicht mehr zu helfen.

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

sd10.gif

 

versteh das nicht so ganz

 

ich ersetze in meiner werkstatt 1 bis 2 anhalte stücke pro jahr

aber das sind alles maschinen die schon 30 jahre und länger laufen

 

verarbeitest du extreme fäden (schusterdraht oder ähnliches)

oder ungewöhnliche materialien ?

 

qualitäts-nadeln benutzt du wohl, oder sind das die schnäppchennadeln vom jahrmarkt ?

da hatten wir doch mal einen thread über billigst-nadeln

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Josef,

 

ich benutze normales Syn-nähgarn der Marke Gütermann oder Amann. Bei den Nadeln kaufe ich immer die der Marke Schmetz. Ich nähe auch nicht übermäßig viel, da ich mit meinen beiden Kids leider kaum Zeit dazu habe. Wenn ich nähe dann meistens Jerseystoffe oder dünne Baumwollstoffe. Beim Ölen nehme ich das normale Nähmaschinenöl meines Händlers.

 

Als es jetzt passierte habe ich mit einer einfachen Nadel genäht. Die letzten Male passierte es mit der Zwillingsnadel. Oft passiert mir das eben auch nachdem die Maschine von der Werkstatt zurückkommt. Deshalb kann ich es ja überhaupt nicht verstehen. Und ausserdem stinkt es mir dann eigentlich auch, weil meine Maschine dann oft fast zwei Wochen in der Werkstatt ist, bevor ich sie wieder bekomme.

 

Mein Händler ist der Meinung das man es vielleicht mit kräftigem Ölen der Greiferbahn in den Griff bekommen könnte. Doch wenn ich es so ölen würde wie er, dann könnte ich die ersten Wochen nur noch dunkle Stoffe nähen, bei denen man die Ölflecken nicht sieht. Und da frage ich mich, ob dies wohl dann sinnvoll wäre oder ob man mit zuviel Öl nicht auch schädlich sein könnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ist ein Anhaltestück?

 

Ich hab auch die 2144.Da war noch nie was kaputt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Boomer,

 

mir hat man das so erklärt, dass es das Teil ist, welches die Spulenkapsel festhält, damit sie sich nicht zu weit dreht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Info.

Hast du mal Pfaff angeschrieben?Normal erscheint mir das nicht,das dieses Teil bei dir so oft kaputt geht.Wie gesagt,bei mir war noch nie was kaputt.Meine ist auch etwa 7 Jahre und ich nähe recht viel.Alle 2 Jahre gebe ich sie in die Wartung und das war`s.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Boomer,

 

mir hat man das so erklärt, dass es das Teil ist, welches die Spulenkapsel festhält, damit sie sich nicht zu weit dreht.

 

sd10.gif

 

auf dem angehängten bild siehst du links vom roten pfeil das spulenkapselunterteil und rechts davon das anhaltestück

 

ich selber stell das ausschließlich mit einer lehre ein, damit der fadenspalt stimmt

wenn du langsam am handrad drehst, kommt irgendwann auch die "greiferspitze" dicht über dem nadelöhr an der nadel vorbei

 

deine probleme führe ich darauf zurück, daß diese wesentliche einstellung nicht korrekt ist

 

nähtest mach ich ausschließlich mit ZZ-stich

user7174_pic8053_1248020998.jpg.2819633eebe6806f31f4f7cb0b536bcd.jpg

Edited by josef
bild vergessen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

vielen Dank Josef für deine Grafik. Meine Maschine ist nun seit ca. 5 Wochen weg. Das Anhaltestück wurde ausgewechselt, der Einfädler wurde mal wieder neu angebracht :) und dann wurde sie eingeschickt in ein Nähzentrum. Da stellte man nun fest, dass anscheinend die Steuerplatine und das Board irgendiwe nicht ganz richtig funktionieren. Nun wird alles gerichtet und noch Optimierungsarbeiten vorgenommen. Dann bekomm ich sie hoffentlich bald wieder.

 

Lg Nadine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.