Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Quälgeist

Pseudo-WIP Jacke "Felix" von Farbenmix

Recommended Posts

Jacke "Felix" von Farbenmix:

 

eine Jacke für einen kleinen Jungen, dessen Mutter mich davon überzeugt hat, für sie und ihren Sohn noch eine Jacke zu nähen.

 

Der Anfang:

Ursprünglich hatte ich für den Kleinen, als Geschenk zur Geburt, ein kleines Jäckchen "Zwergenverpackung" genäht. Ich selber habe keine Kinder und kann daher die Grössen der Lauser nicht einschätzen. Seine Mama gab mir eine Grössenrichtlinie, aber ich bin bekennende "Slow-Sewerin" und war mir nicht sicher, ob die Jacke noch passt, wenn ich sie fertig habe. Aus dem Grund hatte ich sie ein bischen größer gemacht. ;)

 

Gekauft hatte ich damals einen Popeline mit Autos darauf, wie passend für einen kleinen Jungen. Ich meinte mich zu erinnern, daß man Kinder im Zwiebelprinzip anzieht. Darum hatte ich die Jacke mit einem Interlock-Jersey gefüttert. Die Jacke war anscheinend so reichlich bemessen, daß sie jetzt, fast ein Jahr später gut passt. Die Mama des Kleinen ist so zufrieden mit der Jacke, daß sie die Bitte äusserte, ob ich vielleicht und unter Umständen noch eine solche Jacke machen könnte.

Welche Hobbyschneiderin ist gegenüber der Wertschätzung ihrer Arbeit immun? Ich in diesem Fall nicht :D Denn eigentlich nähe ich nicht für andere.

Da die Jacke schnell ging habe ich zugesagt noch eine zu nähen, ein bischen größer. Dumm nur, daß ich bereits die größte Größe des Schnittes genäht hatte. :(

Also habe ich mich auf die Suche nach einem ähnlichen Schnitt begeben, der nur größer ist. Dabei bin ich bei Farbenmix hängen geblieben. Ich gebe zu, ich bin mit Burda und Neuer Mode aufgewachsen und habe daher einen anderen Zugang zu Schnitten. Für Kids finde ich die Schnitte aber gut zu nähen.

Mir gefiel "Felix" auf anhieb und da der kleine Kerl eine große Schwester hat,

bekommt auch diese ein Jacke. Aber das ist eine andere Geschichte :D

 

"Felix" bestellt und darüber nachgedacht, welchen Stoff ich nehme.

Ich ging im Web auf die Suche nach pfifigen Jungenstoffen, aber irgendwie gefielen mir die meisten nicht. Da habe ich mich an meinen Stoffberg erinnert und war mir sicher, daß ich etwas passendes finde. Reste des "Auto"-Stoffes hatte ich auch noch. So war die Idee geboren vorhandene Stoffe zu kombinieren: ein Popeline mit Autos und ein sehr gut abgelagerter, hellblauer Funktionsstoff.

Die Jacke wollte ich auch wieder füttern, damit sie auch als Übergangsjacke genutzt werden kann. Ich habe versucht die Farben des Auto-Stoffs aufzunehmen und bin dabei auf einen Fleece in einem sehr hellen grün/ limes-farben, gefunden. Ausserdem gab es dazu auch die passende Bündchen-Ware.

 

So fängt diese Geschichte also an......

Felix1.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ui das sieht doch viel versprechend aus.

Ich schau dir mal über die Schulter habe hier auch noch ein Jackenschnitt von Farbmix zu liegen. Vielleicht trau ich mich ja nach deinen Wip auch ran. :)

 

Lg PGD

Share this post


Link to post
Share on other sites

... die Geschichte geht für meine Verhältnisse schnell weiter:

 

Den Schnitt in Größe 86/92 vom Bogen abgepaust. Morgens nach dem Aufstehen und vor dem Weg zu Arbeit. Sehr entspannend :)

 

Danach habe ich mir einen Samstag vormittag die Zeit genommen und angefangen:

den Schnitt auf dem blauen Hauptstoff aufgelegt um zu prüfen, wie die Teile am besten plaziert werden können um nicht zuviel Verschnitt zu haben.

 

Anschließend die Oberstoffe, das Fleecefutter und die Bündchen zugeschnitten.

Felix2.JPG

Felix3.JPG

Felix4.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Fleecefutter hatte ich extra vom Schnittbogen abgenommen. Ich habe die Teile zusammen abgemalt, ohne die Unterteilungen, die für die Oberjacke eingezeichnet sind.

 

Da Fleece ein dankbarer Stoff beim Nähen ist, habe ich das Innenleben zuerst zusammen genäht.

 

Da ich mir nicht sicher war, wie meine Maschine den Oberstoff transportiert und ich, neben Slow-Sewing, auch eine gewisse Faulheit beim Nähen habe, hat die Maschine gleich den Teflonfuss und die Mircrotexnadel bekommen. Damit bin ich sehr gut gefahren. Keine Probleme beim Nähen oder dem Transport der Stoffe.

 

Meine Faulheit führt inzwischen dazu, daß ich meine Vorbereitungen, wie im Forum schon oft beschrieben, sehr ordentlich mache. Alle Nahtzugaben ordentlich und gleichmässig angezeichnet, so daß ich die Teile nur noch gesteckt habe und dann mit 1cm NZ genäht habe. Mit der Skala auf der Maschine einfach, noch einfacher wäre es wohl, wenn ich die Führung anschrauben würde. Ich finde sie aber bei Rundungen nicht so hilfreich.

 

Auf dem Bild ist die angesteckte Kapuze zu sehen, die noch anzunähen war.

Felix5.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach dem Fleeceinnenleben, habe ich weitere, einfache Teile zusammengenäht: die Kapuze und die Ärmel.

Felix6.jpg

Felix7.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ich Lust auf Spielereien hatte und ich bereits für das letzte Jackenprojekt eine Stickdatei kaufte, die ich dann doch nicht genutzt habe, war dieses Mal die Gelegenheit da :rolleyes:

 

Ich finde die kleine Datei putzig und sie passt wunderbar zu dem Kontratstoff.

Sie sitzt auf dem Rücken der Jacke, aber jetzt kommt mein Denkfehler - über dem Rücken hängt die Kapuze. So sieht man sie nur, wenn der Bursche die Kapuze auf hat. Ok.... das nächste Mal versuche ich erst zu denken und dann zu sticken. Aber es war einfach zu verlockend. Kennt Ihr das?:o

Felix8.jpg

Felix9.JPG

Felix10.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Innenleben der Jacke und den Oberstoff habe ich bereits miteinander verbunden. Im Gegensatz zu der angegebenen Anleitung, habe ich die Wendeöffnung nicht an der Vorderseite gelassen, sondern habe sie in den unteren Teil der Jacke gelegt: zwischen Bündchen und Fleece. Für mich ist es einfacher, die Wendeöffnung dort zu verschliessen.

 

Jetzt fehlen noch die Ärmelbündchen und der Verschluß.

Auch bei dieser Jacke habe ich mich wieder für Kam-Snaps entschieden.

Nur bin ich mir hier noch nicht schlüssig, welche Farbe ich nehme: entweder jeansblaue, von denen ich nur noch 3 Paar habe, von denen ich noch nachbestellen müsste, oder limettengrüne, die zum Bündchen und dem Futter passen oder eine Kombination aus beiden Snaps. Schwierig :confused:

 

Da sich mir bisher noch nicht erschlossen hat, wie die Schnittkonstrukteurin bei Farbenmix die Ärmelbündchen angenäht hat, trotz Bebilderung, weiß ich noch nicht so richtig, wie ich sie annähen werde. Der Weg von Farbenmix oder mein Weg, der dann vielleicht nicht ganz so sauber aussieht: die Naht innen sichtbar. Ich hadere noch mit mir und hoffe darauf, daß ich ausgeschlafen und frisch eine Lösung finde.

Felix11.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow du bist aber fix dabei... Und mir gefällt sie bislang echt super...

 

Für die Knöpfe... Ich glaub mir würde eine Mischung der beiden Farben gut gefallen... soll ja ne Kinderjacke werden...:hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da fällt mir gerade auf, daß ich noch gar nicht geschrieben habe, warum ich es als Pseudo-WIP eingestellt habe:

 

WiP = Work in Progress

 

Ich habe die Bilder während des Entstehungsprozesses geschossen, aber den WiP nicht zeitgleich gestartet. D.h. die Jacke ist eigentlich fast fertig und die einzelnen Abschnitte sind nur Bruchstückhaft hinterlegt: daher für mich ein Pseudo-WiP :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

In meiner Begeisterung, daß die Jacke für meine Verhältnisse so schnell fertig wird, habe ich übersehen, daß nicht nur die Ärmelbündchen und die Druckknöpfe fehlen, nein selbstverständlich dürfen die Kleinigkeiten wie die Wendeöffnung schliessen und das Absteppen der Jacke nicht vergessen werden. Dem geneigten Leser ist das bestimmt nicht entgangen. Mir gestern schon :(

 

Gerstern wurde es reichlich spät und ich bin heute morgen nicht sonderlich ausgeschlafen, daher werde ich wohl auf meine, etwas unsauberere Variante des Bündchen annähens zurückgreifen. Es wird der Jacke sicher nicht schaden und da es keine Wendejacke ist, ist das jetzt meine persönliche Note.

 

Danke Esnah für Deinen Kommentar zu den Knöpfen. Ich habe sie heute morgen mal so kunterbunt aufgelegt. Aber ich muß gestehen, es hat mit nicht so gefallen. Ich bleibe bei der einfarbigen Variante, nur welche, das wird das wird erst am Schluss gezeigt :)

 

Also so sieht die Jack ungesteppt und ohne Ärmelbündchen aktuell aus.

Felix12.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Zustand von Felix hat sich verändert.

 

Wider erwarten waren die Ärmelbündchen nach meiner Art schnell angenäht.

 

Ich habe zuerst den Futter und den Aussenärmel aufeinander gesteckt, dann eine Art "StayStitch" um den Ärmel gemacht um anschliessend das Bündchen anzustecken.

Felix13.JPG

Felix14.jpg

Felix17.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Ergebnis von Ärmel 1 hat mich zufrieden gestellt, so daß der 2. Ärmel nach der gleichen Methode sein Bündchen bekam.

Felix16.JPG

Felix15.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Bündchen sieht von aussen gut aus, aber von innen?

 

Da ich nicht die Methode von Farbenmix verwand habe, habe ich mir überlegt, die Overlock zu nutzen und die Nahtzugabe, auch wenn es nicht nötig wäre, da die Stoffe nicht fransen, ordentlich zu versäubern.

 

Garn in passender Farbe war vorhanden, ein über Jahre angelegter Fundus und Vorrat ist in solchen Situation hilfreich ;)

Felix18.JPG

Felix20.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Wendeöffnung geschlossen und rundum abgesteppt.

 

So hängt die Jacke jetzt auf dem Bügel.....

Felix19.JPG

Felix21.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dem Finale steht nur noch die Knopffrage im Weg.

 

Hier interessiert mich die Meinung der geneigten Mitleser:

 

Blau oder grün-gelb?

 

Die Mischung beider Farben habe ich für mich bereits ausgeschlossen.

Ich bin unschlüssig. Die blauen sind nicht so auffällig und da ich nicht weiß, ob der Mutter des Kleinen die Farbkombination überhaupt gefällt, ich hatte freie Stoffwahl, wäre das mein Favorit.

Aber die grün-gelben finde ich pfiffig.

 

Hach.... es ist schwierig und bis ich eine Entscheidung getroffen habe, mache ich mich auf zum nächsten Projekt, die Jacke "Cosma", ebenfalls Farbenmix. Die Schwester des jungen Mannes darf nicht zu kurz kommen :)

Felix22.jpg

Felix23.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

wow sieht die gut aus.

Bin gerade auch auf der Suche nach einem schönen Jackenschnitt (mein Sohn trägt 98) und ich denke, Felix kommt in die engere Wahl dafür.

Was die Snaps betrifft, ich würde limefarbene nehmen.

VG

Sonja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow die Jacke ist ech super schön geworden!!!

 

Ich würde die grün gelben Knöpfe nehmen!

 

Gruß Rubenshexe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gaaanz tolle Jacke! Ich bekomme auch spontan Lust, eine Jacke zu nähen... :o

Ich finde die Variante mit den blauen Knöpfen schöner, für mich sieht das Ganze dann runder aus. Grün macht es unruhig, finde ich. Bin gespannt, wie du es machst!

Liebe Grüße,

Luischen110

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schön Deine Felix! Der kleine Mann wird diese Jacke gern und oft tragen, da bin ich sicher.

 

Ich würde die blauen Snaps nicht nehmen, sie sind mir zu sehr ton in ton und kleine Jungs mögen es gern bunt. Da muss das eigene Streben nach farbliche perfekter Harmonie einfach hinten anstehen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde auch die gelb grünen nehmen... Da du ja gemischt ausgeschlossen hast...

 

sonst hätte ich nämlich auf dem blauen stoff die gelb grünen und auf dem Autostoff die blauen genommen...:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh, schöne Jacke. Kommt gerade passend :-)

Ich würde die Limefarbenen Snaps nehmen...

 

 

Ist die Jacke auch für ne Anfängerin gut nähbar?

Was genau ist "Funktionsstoff"? Ist der Autostoff Baumwolle?

Ich weiß leider nicht, was man so für Stoff nimmt bei einer Jacke.

Gibt es bei Fleece auch unterschiede? Die die ich habe sind schon ziemlich dick, dein grüner sieht dünner aus :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schööööne Jacke - und ich nähe bündchen auch immer so an :super: alles gut, sieht doch sauber aus.

 

Ich würde die grünen Snaps nehmen - passt besser zu der peppigen Jacke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für Eure vielen Meinungen zum Thema Knopffarbe.

 

Da die Mehrheit für die limefarbenen ist, werde ich diese nehmen.

Jetzt muß mich die Muse mit ihrer Schwester Geduld küssen, damit

ich die Snaps ordentlich anbringe.

Bei der ersten Jacke hatte ich leider gleich das erste Päarchen falsch

angebracht und das an der auffälligsten Stelle: am oberen Kragen.

 

Also, die Snaps snape ich heute nicht mehr. Jetzt haben andere Dinge

Vorrang.

 

Noch einen schönen Samstag allen fleissigen, fröhlichen, entspannten Hobbyschneiderinnen und auch denne, die gerade auf dem Weg dahin sind.

 

Der Quälgeist :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine tolle Jacke, gefällt mir sehr gut!!! :)

 

Ich würde auch die grünen Knöpfe nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.