Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Ellie4u

BH-Bügel zum waschen rausnehmen

Recommended Posts

Hallo Ihr,

 

ich hab mal eine Frage: Hat sich von Euch schon mal jemand Gedanken darüber gemacht, wie man ein Bügelband "wiederverschließbar" machen kann damit der Bügel zum waschen (in der Waschmaschine) herausgenommen werden kann.

 

Ich "hirne" da schon eine ganze Weile drüber, aber ich bin noch zu keinem brauchbaren Ergebnis gekommen.

 

Hintergrund der Frage ist folgender: Habe einen sehr großen Busen und meine Bügel brechen in der Waschmaschine immer wieder auseinander. Ich weiß schon daß ich die BHs auch mit der Hand waschen kann, aber da hab ich das Gefühl dass sie nicht "so sauber" werden . . . . .

 

Liebe Grüße

Ellie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir ist noch nie ein Bügel gebrochen.Höchstens mal verbogen.Dann mach ich nen Neuen rein und gut ist.Ich mach die BH's auch in ein Wäschesäckchen und dann im Schonwaschgang nur leicht anschleudern.Verbogen sind die Bügel,wenn ich diese Dinge nicht beachtet habe und zu stark geschleudert habe,die Wama zu voll war und ich nicht den Schongang benutzt habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi!

 

Wirklich wichtig ist m.E. nur ein feinmaschiges Wäschesäckchen. Seit meine letzte Waschmaschine den Bügel-Tod gestorben ist, mache ich das so.

 

Da hatten sich die Bügel-Bruchstücke im Boden des Waschbottichs in der Heizstabmulde verheddert und in Verbindung mit Durchrostung einen Kurzschluß verursacht. Beinahe wäre die Maschine abgefackelt - sie hatte nämlich kein Wasser eingelassen und angefangen zu heizen...ich habs zum Glück per Zufall rechtzeitig entdeckt :freak:

 

Meine Wäschesäckchen kommen in die ganz normale Wäsche, ich stelle noch nicht einmal einen Schonwaschgang ein. Hauptsache die Bügel bleiben IM Säckchen, falls doch mal was vorkommen sollte. Mal zwei neue Bügel einzusetzen ist einfacher und günstiger als eine Waschmaschinenreparatur :super:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Just erst gestern ist mir ein BH-Bügel in die Waschmaschine entfleucht. Ich dachte schon, ich müsste einen Techniker kommen lassen, Gott sei Dank hat mein Schwager das Ding rausgefischt bekommen.

 

Ab sofort nur noch Wäschesäckchen, das brauche ich nicht mehr.

 

LG Heike

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hintergrund der Frage ist folgender: Habe einen sehr großen Busen und meine Bügel brechen in der Waschmaschine immer wieder auseinander. Ich weiß schon daß ich die BHs auch mit der Hand waschen kann, aber da hab ich das Gefühl dass sie nicht "so sauber" werden . . . . .

 

Liebe Grüße

Ellie

 

 

Hallo Ellie,

 

bevor die arme Waschmaschine verurteilt wird: passen Deine BHs wirklich? Ich trage ja auch ein H-Körbchen und seitdem ich passende BHs trage, brechen die Bügel nicht mehr, egal ob mit oder ohne Wäschesäckchen. Als ich noch das getragen habe, was man mir im Wäschefachgeschäft empfohlen hat, hat das Waschen und Schleudern den Bhs immer den Rest gegeben nach der Überlastung beim Tragen.

 

LG Stichling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ihr,

 

also bis jetzt waren die Wäschesäckchen immer zu kein für meine BHs, aber das lässt sich ja leicht selber machen.

 

Was meint ihr denn in wie weit das anders ist wenn ich den BH im Wäschesäckchen wasche, da kann er sich doch dann genauso verdrehen usw. ?

 

Dass ich den BH nicht mit Jeans, Handtüchern oder Bettwäsche zusammen wasche ist schon klar :)

 

Das mit der Größe könnte allerdings auch stimmen. Ich weiß dass meine BHs zumindest momentan nicht "richtig" passen, da ich durch zu viel Kortison nochmal fast 20 kg zugenommen habe, aber ich finde keine passenden Bügel die groß genug sind . . . also nehm ich die größten die ich finden kann und versuche damit hin zu kommen :mad:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

vielleicht wäre ja auch eine BH-Kugel oder Waschkugel etwas ?

 

Hab seit letztem Jahr eine für die Bügel-Bhs meiner Tochter gekauft, da ich soweit möglich Handwäsche vermeiden möchte und auch finde dass sie in der Maschine einfach sauberer werden, vor allen Dingen weiße.

 

Ich packe bis zu 2 BHs gleichzeitig in die Kugel und ab damit in die Waschmaschine - funktioniert prima, Bügel und andere Wäsche sind geschützt.

 

Viele Grüße von kreativ Barbara

Share this post


Link to post
Share on other sites
... passen Deine BHs wirklich? Ich trage ja auch ein H-Körbchen und seitdem ich passende BHs trage, brechen die Bügel nicht mehr, egal ob mit oder ohne Wäschesäckchen.

Diese Frage hast Du ja nun schon beantwortet - das dürfte das eigentliche Problem sein.

 

Ich hatte auch darüber nachgedacht, die Bügel rausnehmbar zu machen, weil ich Tage habe, an denen mich ein BH schon grundsätzlich nervt, und Bügel bringen mich dann vollends um den Verstand. Da aber diverse Bügel-Bh-Versuche nie zu einem wirklich passenden BH führten und ich, wie Du, drastisch zugenommen habe, also erst mal wieder korrekt verme3ssen werden müsste, trage ich zur Zeit nur bügellose, meist Zauberkreuz.

 

Daher kann ich Dir hier nur meine Überlegungen schildern - ungetestet!

 

Innen einfach nicht verriegeln habe ich probiert, bei einem Bh ging das prima, beim anderen km der Bügel raus und ich musste ihn alle paar Stunden wieder reinschieben, komischerweise nur auf einer Seite. Vielleicht ist das auch ein Zeichen, dass das nicht der krrekte Bügel war, denn der andere beweget sich gar nicht. Aber grundsätzlich finde ich das nicht gut

 

Danach habe ich überlegt, das Gummiband unterm Arm nur mit der NZG zu versteppen für einen cm oder so, damit ich das Bügelband da quasi rausklappen kann um den Bügel raus und wieder einzuschieben, so wie das manchmal bei Zeltstangen gemacht ist.

 

Verstehst Du, wie ich mir das denke?

 

Viel Erfolg und berichte heri weiter, mich interessiert das brennend.

Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Ihr,

 

also bis jetzt waren die Wäschesäckchen immer zu kein für meine BHs, aber das lässt sich ja leicht selber machen.

 

Was meint ihr denn in wie weit das anders ist wenn ich den BH im Wäschesäckchen wasche, da kann er sich doch dann genauso verdrehen usw. ?

ein BH selbst würde sich nicht verdrehen, er bleibt ja bei der Bewegung der Maschine in anderen Kleidungsstücken hängen und verdreht sich dadurch. In einem Wäschesäckchen ist er dagegen geschützt.

Wäschesäckchen selbst machen ist ja nicht das Problem. Ich habe schon öfter richtig "große" Säckchen gesehen wo man fast den ganzen Inhalt der Maschine rein stecken könnte. Die könnte man ja verkleinern.

 

vielleicht wäre ja auch eine BH-Kugel oder Waschkugel etwas ?

Wenn schon Wäschesäckchen zu klein sind, dann passen die nicht in die Kugeln. Meine BHs passen auch nicht in die Kugel, die Bügel sind zu groß und bei den gepolsterten auch die Cups selbst. Ich fand die Idee nämlich auch gut und habe mir eine gekauft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe vor einigen Wochen bei einem der Discounter ein Dreierpack Waeschesaeckchen gekauft. Da waren zwei kleinere und ein groesserer drin. Rund und oben mit einem Reisverschluss rundum, wie eine " Hutschachtel".

Habe auch einen normalen Waeschesack, aber der geht beim Waschen immer auf. So mit Kordel.

 

Die runden sind super fuer BH' s von der Groesse her und auch sehr engmaschig, da duerfte nichts rauskommen. . Vielleicht werden die mal wieder angeboten bei Euch. Waren auch sehr preiswert.

 

LG

 

Gruene Insel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ellie, welche BH Größe trägst Du denn?

Evtl. hat jemand einen Tip, welcher Hersteller passende Bügel für dich hat.

 

LG

Ulrike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ulrike,

 

das kann ich leider nicht wirklich beantworten. Ich habe vor einigen Jahren den Rebecca mit dem größten Körbchen genäht und zwischenzeitlich ich glaube ca. 2 - 3 x vergrößert dabei habe ich versucht je eine Größe zuzugeben (aber ob das so geklalppt hat weiß ich leider nicht). . . Die Unterbrustweite ist 100 und ich lege die Nahtzugabe des Körbchens immer nach außen statt wie angegeben nach innen. Als Bügel nehme ich von Elingeria den Staby Größe 14 und der ist zwischenzeitlich ca. 2 - 3 cm zu klein, aber da behelfe ich mir indem ich das Bügelband beim Mittelteil nochmal weiter unten absteppe . . . Hatte auch mal andere Bügel die noch ein Stückchen größer waren gekauft, aber da war die Form für mich total unpassend.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nehme einfach ein altes Kopfkissen und schnuere das zu. Meine Waschmaschine hat auch schon durch die Push up Buegel gelitten (wir haben die Loecher 'ausbeulen' lassen muessen).

LG

Gida

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.