Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

fortune2010

kurze Ärmel etwas verlängern?

Recommended Posts

hallo zusammen,

 

ich würde mir gerne diese bluse nähen, denke der schnitt steht mir.

allerdings habe ich recht kräftige oberarme (bei größe 42) und brauche länger ärmel, d.h.bis mindestens mitte oberarm ,schätz ich mal (bin ziemlicher nähanfänger)

 

Schnittmuster: Kurzarm-Bluse - Crepe de Chine - Blusen Tuniken - Damen - burda style

 

meint ihr das ginge technisch und optisch bei diesem schnitt??

 

es soll halt auch insgesamt noch gut aussehen.

 

danke schon mal :-)

 

und einen schönen sonntag wünscht allen hier fortune

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich denke, das sollte gehen :)

 

Die Ärmel müsstest du durch Verlängern der unteren Ärmelnaht auf die gewünschte Länge bringen können. Dann nur darauf achten, dass es überall auch die nötige Weite hat, dass dein Arm gut rein passt; auch in angespanntem Zustand.

 

Wenn ich mir die Schnittzeichnungen so anschaue - guck doch mal, ob der Armausschnitt und die Armkugel bei Modell 104 aus dem gleichen Heft nicht identisch sind. 104 hat einen halblangen Ärmel, vielleicht kannst du einfach den verwenden und dann ggf. noch kürzen. :)

 

Eine gute Stelle für den Ärmelsaum ist dann die Stelle, wo der Oberarm nach der stärksten Stelle wieder etwas schmaler wird; das verschlankt dann optisch (gleicher Trick wie bei Rocklängen).

 

Liebe Grüße

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites

oh, super, @capricorna, vielen dank für die schnelle antwort!

 

das ist megahilfreich!!!

 

danke auch für den tipp, o manno, ich dussel hab das heft ja sogar!!

du hast mich gerettet!!

 

 

schönen sonntag!! und danke!! fortune

Edited by fortune2010

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde es machen wie Capricorna sagt, mal schauen, ob es den Schnitt auch mit etwas längerem Arm gibt. Wenn nicht, wäre ich als Anfängerin sehr vorsichtig mit Verlängerungen - so einfach ist das nämlich nicht wie bei einem Rocksaum, den man einfach etwas ausläßt.

 

Mein Mantra für Anfängerinnen ist: halte Dich an den Schnitt, das reduziert das Frustpotential ganz erheblich. Modelländerungen sind höchst gefahrgeneigte Arbeit.

 

Während man nicht früh genug damit Anfangen kann, Paßformem zu optimieren, bin ich ein strikter Gegner von Änderungen am Design. Jedenfalls für Leute ohne genialen Blick für Proportionen und Modelle (so wie mich und die meisten anderen).

 

Sonst wär ja ein gelernter ein Depp.

 

Isebill

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm,

 

grundsätzlich und theoretisch stimme ich dir zwar zu. :)

 

Allerdings... gibt es schlimmere modische Verbrechen als einen Ärmel ein paar Zentimeter zu verlängern, oder? ;)

 

Und wenn es besser kleidet als das Original, warum nicht? Einen Rocksaum passe ich auch an meine eigenen Proportionen an. Wenn Burda die Länge für mich ungünstig macht, wäre ich doch mit dem Klammerbeutel gepudert, wenn ich die Chance beim Selbernähen nicht nutze und das für mich und niemanden sonst passend mache. Ich halte mich ja auch nicht immer an die Auswahl von Farbe, Stoff, etc. beim Selbernähen. Das ist doch gerade das Schöne, dass man im Gegensatz zu Kaufkleidung ein sehr großes Mitspracherecht hat.

 

Denn dass das Auge der Burda-Designerinnen so genial ist, dass unsereins das nur verschlimmbessern kann... Bei aller Liebe für Burda, die ich genau wie du sehr schätze, aber woher wollen die denn wissen, was mir persönlich am besten steht? :nix:

 

Liebe Grüße

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Ursel A.

Muss einem unbedingt immer alles gut stehen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz so wörtlich braucht man meine Bedenken auch nicht zu nehmen - natürlich kann man einen Arm verlängern. Aus eigener Erfahrung meine ich nur, es ist sicherer, sich ein Modell mit längerem Arm zu suchen wenns denn überhaupt unbedingt sein muss, denn der Witz dieses Modells liegt wohl gerade in dem knappen Arm.

 

Ich persönlich würde in diesem Fall das Modell nehmen und den Arm nur im Umfang anpassen, die Länge aber genau so lassen. Sieht das dann blöde aus, habe ich eben Lehrgeld bezahlt.

 

 

I.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Muss einem unbedingt immer alles gut stehen?

 

Muss man immer alles hinterfragen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.