Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Tinadoro

Was ist eure Nähbibel?

Recommended Posts

Hallo ins Forum und vor allem alle (Ex-)Anfänger!

 

Was ist eure Nähbibel?

Wo wird Fachchinesisch idiotensicher erklärt?

Gerne mit vielen Bildern bzw. DVD.

 

Grüsse von

Bettina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest sanvean

Hallo Bettina,

 

Eine einzige Nähbibel habe ich nicht, es hat sich so einiges angesammelt im Laufe der Zeit. Je nachdem, was ich nachschlagen möchte, ziehe ich verschiedene Literatur zu rate.

 

Gerne mit vielen Bildern bzw. DVD.

 

"Nahen das Standardwerk" solltest Du dir einmal ansehen. Viele Bilder, eine DVD, gute Erklärungen, ein gutes Nachschlagewerk, wie ich finde.

 

Liebe Grüße

Susanne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich habe auch diverse Nähbücher. Das von Burda ist sicher mal gut. Dann habe ich gerade auf dem Flohmarkt alte Bücher von Time Life aus den 70'ern gefunden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich habe einige... Nähbücher, seit kurzem - auf einen Tipp von Kerstin (capricorna) hin auch "Schneidere selbst" von Lieselotte Kunder (Herder Verlag) - Ausgabe von 1966.

Es behandelt grundlegende Techniken - gefällt mir sehr gut.

Gerne greife ich aber auch nach dem Handbuch Nähen vom Augustus Verlag.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mit Schnittmusterheften angefangen (Burda) und mir Unverständliches von einer Freundin erklären lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein erstes Buch war 1980 von Burda: Perfekt selbstschneidern. Kostete damals 11,90 DM. Lag immer neben meiner NäMa.

Vieles konnte ich auch meine Mutter fragen. Einige Jahre später sah ein tolles Buch in der Bücherei. Das musste ich haben! 48.- DM war schon viel Geld, aber ich sehe da heute noch rein: DuMont's Handbuch Nähen. Bei A... sah ich es jetzt gebraucht für 40.- €.

Es ist so ähnlich aufgebaut wie Das grosse Buch von Patchwork Quilt und Applikation von Linda Seward.

 

Liebe Grüsse, NähLia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Sammelwerk "Freude am Nähen" vom Weltbild-Verlag, stammt ca. aus 1996. Da ist wirklich alles drin, mit Fotos, Zeichnungen, Grundschnitten und und und...:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich arbeite mit mehreren Standardwerken.

 

Es gibt ein dickes Buch von "Das Beste", dort finde ich mich sehr schnell zurecht und jeder Schritt ist bebildert und handwerklich superkorrekt erklärt.

 

Dann habe ich - antiquarisch, inzwischen - alles, was Ines Ruebel veröffentlicht hat. Sie arbeitet handwerklich sehr sorgfältig, schreibt überaus ansprechend und originell und hat meine Liebe zum Hobby mit sehr klugen Ansichten maßgeblich geprägt.

 

Für Schnittanpassungen bestens geeignet ist das große "Vogue-Buch" -leider nur auf Englisch, ebenfalls handwerklich auf gutem Niveau.

 

Ein unverzichtbares Muss ist meiner Meinung nach das Burda-Werk und zwar immer dann, wenn man nach Burda näht. Was in den Heften abgekürzt "hingerotzt" wird, ist im Buch als Arbeitsschritt gut beschrieben. Ich ändere inzwischen auch meine Hosen nur noch danach - keep it simple - denn Burdahosen sind auf Burdaänderungen ausgelegt, nicht auf das komplizierte Zeug aus "Pants for real people."

 

Isebill

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nähe noch nicht soo lange, aber für viele Details schnapp ich mir das zartrosa Büchlein von Burda*g* Titel ist mir entfallen, aber die meisten Fragen lassen sich damit klären.

Seit Weihnachten - GöGa sei Dank!:D - hab ich für taschenbezogene Fragen dann auch noch die "Bag Making Bible" von Lisa Lam...auch sehr fein, leider nur auf Englisch, aber die erklärt es absolut narrensicher:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ab und zu schau ich mir auch ein Filmchen auf youtube an. Da finde ich es immer interessant zu beobachten, wie andere die Arbeit in die Hand nehmen und entsprechende Hilfsmittel benutzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich liebe ein Buch, das ich von meiner Oma geerbt habe, nennt sich "Schneidern und Nähen" vom Verlag für die Frau aus dem Anfang der 60ger (DDR).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo :)

meine Nähbibel war gaaanz lange "Alles selbst genäht", herausgegeben von Readers Digest. Inzwischen ist auch "Die neue Nähschule" von Burda hinzugekommen, die einfach etwas moderner aufgemacht ist.

Und wenn die beiden Standardwerke nicht weiterhelfen, dann gibt es ja die **** :D

Liebe Grüße,

V.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seit Kurzem ist dies für mich die Dressmakers Technique Bible von Lorna Knight.

 

Ein tolles Buch im Pocketformat (gut,eine Idee größer),sehr übersichtlich gruppiert,viele deutliche Zeichnungen und Photos auf 250 Seiten.

 

Leider kenne ich den Verkaufspreis nicht; das Buch habe ich mir bei der Bibliothek ausgeliehen

 

LG Frannie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.