Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Carlae

Ich brauche eure Hilfe!

Recommended Posts

Hallo zusammen...

ich möchte mir meine erste Nähmaschine kaufen, allerdings studiere ich Lehramt und werde später das Unterrichtsfach MUM unterrichten, deswegen habe ich mich dafür entschieden gleich eine hochwertige Nähmaschine zu kaufen. Da wir in der Uni Pfaff Maschinen benutzen und ich schon gelesen habe, dass diese ziemlich gut sind, hab ich mich für Pfaff entschieden...

Allerdings weiß ich jetzt nicht welche.. Da gibts ja ganz verschiedene!

An sich muss ich alles damit nähen können und ich bin ein großer Fan von den Zierstichen :) Sie darf zwischen 400-500€ kosten... ist das ein guter Preis für eine hochwertige Nähmaschine?

Habt ihr mir Vorschläge?

 

Liebe Grüße,

Carla

Share this post


Link to post
Share on other sites

400 bis 500€ ist jetzt kein so hoher Betrag für eine Näma.

 

Falls du erst mit dem Studium anfangst überlege dir, ob eine W6 langen würde und du dann während oder nach dem Ref dir eine bessere Maschine zulegst, eventuell mit Schulrabatt, den du z. B. bei Bernina mit Schulstempel bekommst.

 

Schau mal da Die ultimative Anleitung zum Nähmaschinenkauf - Hobbyschneiderin + Forum

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für 400 bis 500 Euro kannst Du eine nette und gute Maschine bekommen - aber wenn Du was wirklich hochwertiges willst, dann mußt Du eher das 2 bis 3fache rechnen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zierstiche- mit Pfaff kein Problem ;-)

 

Allerdings stört mich die Aussage 'Alles nähen' etwas. Mit Pfaff bist du jedenfalls schon mal in der Preisklasse gut beraten. Brauchst Du Obertransport (IDT), Nadelstopp- Funktion, und anderes? Wenn es um die Zierstiche geht gibt es ein breit gefächertes Angebot. Möchtest du auch Leder nähen können?

 

Einige Oldies (z.B. Pfaff 260 Automatic) können mit 3 oder mehr Nadeln Zierstiche nähen, wenn man das passende Zubehör hat. Das bewirkt farbliche Wunder im Zierstichbereich. Bei den alten Pfaff 230- 260 Automatic gibt es durch doppelten 'Schnurkettentrieb' kein Antriebsriemen der rutscht. Von der Durchstichskraft mit 100W Unterbaumotor als Flachbett- mein persönlicher Favorit. Alernativ und etwas ' moderner' wäre z.B. die 1222E comfort von Pfaff mit Obertransport, ca 140 Zierstichen, Nadelstop und automatischem Einfädler. Ersatzteilebeschaffung ohne Probleme, wenn auch etwas teuer.

Vorteil die Pfaff bekommt man mit Händlergarantie - üblicherweise 12 Monate.

Bei diesen Maschinen bleibt man deutlich unter 400,- Euro.

 

Bei einer ' neuen ' kann man mit 500 EURO bei Pfaff nicht unbedingt ' Luxus ' erwarten. Etwas sollte es schließlich auch um die Haltbarkeit einer Anfängernähmaschine gehen. Also falls du schon die Möglichkeit hast vor Ort, schaue einfach mal wie Du mit Pfaff zurecht kommst. Am Anfang ist viel 'Schickschnack' ein völlig unnötiger Kostenfaktor. Learning by doing so findet man Herausforderungen und Leidenschaften im Nähen.

 

 

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

Mein Deo heisst so...

 

...und meine Küchenmaschine :)

 

@Carla: ich habe eine 500 Euro-Pfaff mit IDT. Sie näht, was sie soll, aber sie gilt als Einstiegsmaschine, hat mir der Händler damals gesagt. Zierstiche hat sie keine, nur Stretch-Stiche, die sich als Zierstiche missbrauchen lassen. Es gibt auch keine Extras wie Nadel-hoch, Kniehebel, Einfädler - nix. Nur nähen, das aber in guter Qualität - wobei die Qualität nur subjektiv bewertet werden kann. Mir reicht sie.

 

Liebe Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich habe mit einer varimatic 6087 angefangen, die als Einsteigernähmaschine schon recht gut war. Die Varimatic wird zur Zeit völlig überteuert gehandelt. Nach der Varimatic kam ich eben zu meinen Oldies, weil ich sehr oft Leder und Gurte vernäht habe. Ich ließ mich von einem Freund beraten der Sattlermeister und Schneider ist.

 

Dadurch kam ich zu meiner ersten Adler 153A, die weit mehr als 200 Zierstichprogramme bietet und nicht ein einziges Kunststoffteil hat. Bis zu 6mm Leder schafft das Maschinchen mit über 20KG Gewicht wie Butter. Das einzige Teil was bedenklich war: der Steuergurt. In einer längeren Recherche wurde ich dann mit etwas Unterstützung fündig. Ganz zu Anfang wurde hier die Adler in einer ' Bratwurstwertigkeit ' bemessen. Wobei ich ganz ehrlich zugeben muss, mich beflügelte der Ehrgeiz Adlermodelle erhalten zu können. Nun steht die Adlermatic ganz weit vorne an, denn unter allen Oldies ist sie der Pfaff mächtig überlegen. Und ich habe auch einen AdlerMeisterbetrieb gefunden der sich für die Reparaturarbeiten begeistern lässt. Einiges darüber gibt es auf meiner Homepage zu lesen.

 

Weiter mache ich mich für Phoenixautomaticmodelle stark, die hier ebenfalls völlig verkannt wurden. Eines ist unumstritten: die alten Vollmetall- Nähmaschinen sind wesentlich belastbarer und Verschleißfreier als die 'modernen' Plastikbomber. Teile tauschen kann jeder, aber altes erhalten die Wenigsten. Natürlich ist der Aufwand der Ersatzteilsuche/beschaffung erheblicher als bei einer Allerweltsmaschine.

 

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch wenn ich denke, dass das Limit wirklich unterste Grenze bei Pfaff ist, ausser man orientiert sich im Gebrauchtmarkt … möchte ich kurz eines der Jubiläumsmodelle in den Raum werfen: Pfaff Select 150 mit 599,- knapp drüber

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guck mal unter den gebrauchten: eine Pfaff tiptronic 6232 ist eine emppehelnswerte Maschine: IDT, Stopmatic, Heftstich, Satinstiche und ca. 65 Sticharten.... wird etwa zwischen 350 und 450 Euro hehandelt, eine Creative 2040 geht auch, die kann noch mehr - ca 450 Euro..... viel Spaß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zierstiche- mit Pfaff kein Problem ;-)

 

Allerdings stört mich die Aussage 'Alles nähen' etwas. Mit Pfaff bist du jedenfalls schon mal in der Preisklasse gut beraten. Brauchst Du Obertransport (IDT), Nadelstopp- Funktion, und anderes? Wenn es um die Zierstiche geht gibt es ein breit gefächertes Angebot. Möchtest du auch Leder nähen können?

Einige Oldies (z.B. Pfaff 260 Automatic) können mit 3 oder mehr Nadeln Zierstiche nähen, wenn man das passende Zubehör hat. Das bewirkt farbliche Wunder im Zierstichbereich.

1. Bei den alten Pfaff 230- 260 Automatic gibt es durch doppelten 'Schnurkettentrieb' kein Antriebsriemen der rutscht.

2. Von der Durchstichskraft mit 100W Unterbaumotor als Flachbett- mein persönlicher Favorit.

Alernativ und etwas ' moderner' wäre z.B. die 1222E comfort von Pfaff mit Obertransport, ca 140 Zierstichen, Nadelstop und automatischem Einfädler. Ersatzteilebeschaffung ohne Probleme, wenn auch etwas teuer.

Vorteil die Pfaff bekommt man mit Händlergarantie - üblicherweise 12 Monate.

Bei diesen Maschinen bleibt man deutlich unter 400,- Euro.

 

Bei einer ' neuen ' kann man mit 500 EURO bei Pfaff nicht unbedingt ' Luxus ' erwarten. Etwas sollte es schließlich auch um die Haltbarkeit einer Anfängernähmaschine gehen. Also falls du schon die Möglichkeit hast vor Ort, schaue einfach mal wie Du mit Pfaff zurecht kommst. Am Anfang ist viel 'Schickschnack' ein völlig unnötiger Kostenfaktor. Learning by doing so findet man Herausforderungen und Leidenschaften im Nähen.

 

 

Martin

 

sd15.gif

 

martin, du hast da offenbar was verwechselt :

 

zu 1.) die pfaff 230-flachbett-maschine hat, egal ob mit oder ohne automatic (-260) normale schnurkettensynchronisation, die motorkraft wird mit keilriemen übertragen

bei der 260-flachbettmaschine ist der motor untergebaut und die kraft wird mit der motorkette übertragen. die automatic dazu hat die unterklasse -261

 

zu 2.) der unterflurmotor der 260 hat jedoch "nur" 90 watt

stärker sind dann die gewerbemotoren (so 1/3 PS entspricht dann 250 watt)

 

aber andererseits sucht "Carlae" sicherlich eine moderne freiarm-maschine von pfaff, da bietet sich was aus der select-reihe oder die baugleichen gritzner-modelle an

Share this post


Link to post
Share on other sites

MUM hiess bei meiner Tochter 'Mensch und Umwelt', da ist Kochen, Handarbeiten und Soziales dabei. Leider war Handarbeiten bei meiner Tochter gaaaaaanz wenig vorgesehen:o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.