Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Empfohlene Beiträge

Gast Kristina

Hallo in die Runde,

 

sicher kenne einige von euch den Muschelsaum. Ich habe einen Stich an meiner Maschine mit dem ich den sehr schön nähen kann.

Inzwischen habe ich ihn an 2 Shirts probiert. Der Saum wir schön gleichmäßig und sieht sauber aus...............................aber der Saum klappt immer nach außen. und das gefällt mir gar nicht.

 

Ich nähe den Saum folgendermaßen:

  • Saum nach innen einklappen
  • von rechts am Stoffbruch den Muschelsaumstich nähen
  • überstehenden Stoff auf der linken Seite bis zum genähten Saum zurück schneiden

 

Bügeln hilft leider auch nicht.

 

Mache ich was falsch?

 

Bin für jeden Hinweis dankbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kristina,

 

leider habe ich den Stich noch nicht bei einem Kleidungsstück genäht, mir fallen spontan zwei Dinge ein:

 

1. Oberfadenspannung lockern, wie beim Knopflochnähen

 

2. wie sind die Rücksprungeigenschaften deiner Stoffe? - sie sollten laut der mir vorliegenden Nähbeschreibung "gut" sein.

 

Meine Mutter hat so schon Unterhemden genäht, ohne, dass der Rand immer umklappte, sie hat nach eigenen Angaben nichts besonderes gemacht, aber jede Nähmaschine ist anders.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

also ich hab dir leider keine Lösung. Aber ich denke mal das ist normal.Wenn man mit der Overlock einen Rollsaum macht (was ja irgendwie doch ähnlich ist) dann rollt der sich auch nach aussen.

Gruß Sissi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Kristina

Kristina, ich denke, es wird vielleicht eine Möglichkeit sein, den überstehenden Stoff nicht ganz abzuschneiden. Er ist ja gesichert durch die Naht. Wenn Du dann im Nahtschatten der Seitennaht den leicht überstehenden Stoff mit ein paar Stichen nach oben fixierst (?) bleibt der Saum wahrscheinlich schwer genug, sich nicht nach vorn einzudrehen.

 

Danke Anne, das werde ich mal ausprobieren.

 

Mit der Oberfadenspannung habe ich auch schon experiementiert. Das ist der Spielraum allerdings nicht ganz so groß, da ansonsten der Stich nicht mehr so schön aussieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welcher ist der Muschelsaumstich? Der satinstichartige schön gebogene, bei dem die Wellen anfangs schmal und in der Mitte breiter sind?

Lässt du den Bruch stehen? Ich meine mich zu erinnern, ich hätte mal irgendwo gelesen, dass die die Muscheln einzeln ausschneiden. Und woanders hab ich mal was von Verstürzen gelesen, glaub ich... (find ich beides eher abschreckend)

 

Und hat deine Mutter den Saum auch unten an ihren Hemden gemacht oder die Träger verziert?

Ich könnte mir vorstellen (ist aber ohne eigenes Ausprobieren), dass das am Saum schnell ein bisschen gedehnt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kristina, du redest von der Arbeit an der Nähmaschine?

Blindsticheinstellung ohne Blindstichfuß?

Säume klappen um, wenn die Saumbreite zu schmal ist. Annes Hinweis geht in die richtige Richtung.

Bei schmalen Trägerchen und Ausschnittkanten kannst du das umklappen vermeiden, wenn Du entweder einen recht dehnbaren Stoff (mit Elastananteil) verwendest oder - Trick 17: einen feinen Mitlauf- oder Hutgummi von links einziehst. Wenn Du ein Stückchen der Naht offenläßt und zum durchziehen eine Stopfnadel (stumpfe Spitze und evtl. mit dem Öhr voran) verwendest, kannst Du den Gummi durchziehen.

Den unteren Saumabschluß wirst du zusätzlich in passender Breite umnähen müssen. Ich mache meist 3 cm bis teils 5 cm Breite, da klappt nichts um.

Probiere die Saumfixierung mal mit Blindstich und Blindstichfuß, Fadenspannung relativ locker, Stichlänge erhöht. Wird bei entsprechenden Jerseys fast unsichtbar (gemustert, meliert, Stoffdicke etc.). Dann kannst Du den Muschelstich an der Umbruchkante zur Zierde nähen und es klappt nichts mehr um.

 

Kerstin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Kristina

Bei der Janome MC 6600 ist das der Stich 8 im Modus 3. Genäht wird er mit dem Satinstichfuß.

 

Meine Vermutung war es auch, dass der Saum zu schmal ist. Einen breiteren Saum zu nähen und die Saumkante mit dem Muschelstich zu verschönern ist natürlich eine Option, an die ich noch gar nicht gedacht habe.

Allerdings war der Muschelsaum auch fast eine Notlösung, weil das Shirt etwas kurz geworden ist, und ich dachte damit Saumlänge zu sparen. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn der Stoff für einen breiteren Saumumschlag zu knapp ist, kannst Du bei Jerseys genauso wie bei jedem anderen Stoff mit einem falschen Saum arbeiten. Bei Gewebe setzt man im allgemeinen einen farblich passenden Futterstreifen gegen - die Ansatz-Nahtlinie entspricht dem Stoffbruch beim umschlagen - bei Jerseys kannst Du farblich passenden Jersey verwenden. Der kann ruhig etwas dünner sein, der kann durchaus auch eine andere Farbe haben. Wenn Säume aufklappen, Halsblenden rausblitzen, weite Ärmelsäume von innen sichtbar sind, sieht ein Farbkontrast recht dekorativ aus.

Oder, was ich in ähnlichen Fällen gelegentlich mache: ich setze eine sichtbare Blende an. Ansetzen wie ein Bündchen in gleicher Länge wie die Breite des T-Shirts.

Und wenn Du am unteren Rand einen Muschelsaum nähst, kannst Du an der Saumannählinie (innen) eine schmale Biese auch mit Muschelsaum machen.

Das sieht dann aus wie eine Bordüre und dürfte einen hübschen Effekt ergeben. Vorausgesetzt, der Stoff ist nicht zu dick, so daß sich ein unschöner Wulst ergäbe.

Probiere das doch mal an einem Rest aus.

 

Gruß

Kerstin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.