Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Recommended Posts

Ich habe Doros Beitrag gesehen und mir sind dann gleich meine Kinderstoffreste ins Auge gefallen. Und schon ging es los. 12 Stück habe ich gemacht und es kam ein buntes Durcheinander raus. Das ist zwar nicht so meins, ich mag es lieber harmonisch gut abgestimmt. Aber was machen mit den Resten, es gibt so viele Muster und dieses ist einfach und geht schnell.

 

Ich werde die schmalen Streifen an den Ecken noch abnähen mit einem Uni Stoff. Auf das Ergebnis bin ich selber gespannt.

 

Danke Doro für die Inspiration.

 

nine+page+003.jpgnine+page+004.jpgnine+page+005.jpg

 

- das bunte Durcheinander

 

nine+page+016.jpg

 

nine+page+021.jpg

Edited by wuermlie
Link to post
Share on other sites
  • Replies 34
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Das ist eine gute Idee Doro, zumal ja eigentlich Ninepage da für steht das der Block aus 9 Quadraten besteht.Diese kann man in viele Muster umwandeln.

Aber hier auf zu zeigen was man aus den einfachen 9 Quadraten alles machen kann finde ich sehr gut.

Link to post
Share on other sites

Hallo,

unter Nine Page kenn ich diese Blöcke gar nicht, ich dachte immer das hieße Nine Patch, also Neun Flicken und nicht Neun Seiten.

 

Wenn das nicht eine andere offizielle Bezeichnung ist, die ich nur nicht kenne, sollte man den Thread bevor man hier die Muster sammelt ggf umbenennen, damit es auch gefunden wird und jeder weiß, was gemeint ist.

Link to post
Share on other sites
Hallo,

unter Nine Page kenn ich diese Blöcke gar nicht, ich dachte immer das hieße Nine Patch, also Neun Flicken und nicht Neun Seiten.

 

Wenn das nicht eine andere offizielle Bezeichnung ist, die ich nur nicht kenne, sollte man den Thread bevor man hier die Muster sammelt ggf umbenennen, damit es auch gefunden wird und jeder weiß, was gemeint ist.

 

Ninepatch ist so wie Doro schon schreibt der Oberbegriff. Ein Muster wäre zum Beispiel der Ohio Star

 

fb1+(16).jpg

 

Wir möchten hier aufzeigen was man auch ohne ein bestimmtes Muster mit einem 9er Block machen kann.

Link to post
Share on other sites
Dachte ich auch, deswegen war ich ja für Korrektur des Threadtitels. Mein erstes Posting war eine höfliche Umschreibung für, da hat jemand englische Begriffe durcheinander geschmissen.

 

Liebe Grüße

 

Sorry das war mir nicht aufgefallen.

Link to post
Share on other sites

Wenn der Nine Patch so zerschnitten wird wie im ersten Post gezeigt, heißt der Block Disappearing Ninepatch, hier ist ein schönes Beispiel.

Ein tolles Muster, das auch noch auf meiner Tapetenrolle steht.

Link to post
Share on other sites

Danke Eidi für den Namen. Das gehört auch dazu. Sollte jemand wissen wie der ein oder andere Block heißt und wir haben den Name noch nicht immer her damit. Es gibt so viele Muster alle kann man sich da nicht merken.

Link to post
Share on other sites

Wie ich bereits geschrieben hatte geht es hier darum zu zeigen was man mit einem Ninepatch alles machen kann. Wie Eidi schon sagte heißt ein 9ner Block der so geteilt wurde Disappearing Ninepatch. Es gibt viele Anleitungen für diesen Block hier noch einmal eine Zusammenfassung der einzelnen Schritte.



ninepatch+023.jpg

 

--------------------------------------------------------------------------

 

Ich suche mir zwei Stoffe und schneide mir je Stoff Streifen von 4 Inch (10,16 cm) zu. Diese werden genau übereinander gelegt und von der Länge immer 4 Inch abgeschnitten. So das wir ein schönes Qaudrat von 4 x 4 Inch erhalten.

Bei dem gezeigten Muster hab ich nun drei Reihen mit je drei Quadraten im wechsel (1) Rosa, Bunt, Rosa (2) Bunt, Rosa, Bunt (3) Rosa, Bunt, Rosa gelegt.

 

ninepatch+008.jpgninepatch+009.jpg

ninepatch+010.jpg

 

--------------------------------------------------------------------------

 

Jetzt Reihe für Reihe zusammen nähen und die Naht umbügeln. Damit man die Streifen dann auch gut zusammen nähen kann mit genauen Kreuzungspunkten der Quadrate bügle ich eine Reihe nach rechts um die zweite nach links und die dritte wieder nach rechts. Die Kreuzungspunkte schön auf einander stecken und die Reihen aneinander nähen und die Naht in eine Richtung umbügeln.

 

ninepatch+012.jpgninepatch+013.jpg

ninepatch+014.jpg

 

--------------------------------------------------------------------------

 

Um den Ninepatch auch gerade Senkrecht und Waagerecht zu teilen, mache ich mir in die mittleren Quadrate genau in der Mitte der äußeren Kante einen kleinen Zwick (man kann auch einen kleinen Bleistiftpunkt machen). Dann nehem ich mein Rollschneider und mein Lineal und Teile zu erst Senkrecht. Nun die Zwei Teile drehen so das man wieder Senkrecht Teilen muss. Dabei darauf achten dass die beiden Teile genau untereinander liegen als wären sie nicht durchgeschnitten.

 

ninepatch+015.jpg

ninepatch+016.jpgninepatch+017.jpg

ninepatch+018.jpgninepatch+019.jpg

 

--------------------------------------------------------------------------

 

Jetzt hat man vier kleine Blöcke die man nach belieben zusammen nähen kann. Und schon bei diesem einfachen Teil gibt es so einige Möglichkeiten.

 

ninepatch+020.jpg

ninepatch+021.jpg

ninepatch+022.jpg

--------------------------------------------------------------------------

Das alles noch einmal in umgekehrter Farbmischung (1) Bunt, Rosa, Bunt (2) Rosa, Bunt, Rosa (3) Bunt, Rosa, Bunt

 

Und schon sieht der Block ganz anders aus.

 

ninepatch+025.jpgninepatch+026.jpg

ninepatch+027.jpgninepatch+028.jpg

ninepatch+029.jpg

 

Größer könnt ihr die Bilder auf meinem Blog sehen.

Link to post
Share on other sites

Für das nächste Muster benötigen wir auch wieder als Grund 9 Quadrate nur werden vier dieser Quadrate zweifarbig gestaltet.

 

Die Größe unserer Quadrate beträgt wieder 4 x 4 Inch ( 10,16 cm). Für die zweifarbigen Quadrate schneiden wir uns von jeder Farbe je zwei Quadrate in 4,5 x 4,5 Inch (ca. 11,5 cm [11,43]) zu. Diese Quadrate werden von je einer Farbe eins, rechts auf rechts auf einander gelegt. Auf der Oberen Seite kann man sich eine Diagonale einzeichnen (von einer Ecke schräg zur anderen Ecke). Nun wird an dieser Diagonalen jeweils einmal oberhalb und unterhalb mit einer Nahtbreite von 0,5 Inch (ca. 6 mm) entlang genäht.

 

ninepatch+032.jpgninepatch+033.jpg

ninepatch+034.jpgninepatch+036.jpg

ninepatch+037.jpg

 

Genau auf der Diagonalen (zwischen den beiden Nähten) werden die Quadrate nun auseinander geschnitten und die Naht wird in eine Richtung umgebügelt. Ich mache das meist so, das ich die Naht in die Richtung des dunkleren Stoffs umbügle. Die so eben gearbeiteten zweifarbigen Quadrate werden noch auf die richtige Größe 4 Inch zurück geschnitten. Jetzt kann man sich das Muster zurecht legen. Man sollte sich schnell für eins entscheiden, denn wer die Wahl hat, hat die Qual. Auch hier gibt es wieder viele Möglichkeiten ein Muster zu erhalten.

 

ninepatch+038.jpgninepatch+045.jpg

 

Hat man ein Muster für sich gefunden, näht man sich die Quadrate (immer drei) zu einem Streifen (drei Streifen) zusammen. Hier wieder jede Reihe in eine andere Richtung umbügeln. Ist dies geschehen werden noch die Reihen zusammen genäht. Auch hier wieder darauf achten das die Kreuzungspunkte der Quadrate genau aufeinander liegen. Damit das gut geht, werden die Nahtzugabe in wechselnde Richtung gebügelt.

 

ninepatch+039.jpgninepatch+040.jpg

ninepatch+041.jpgninepatch+042.jpg

ninepatch+043.jpgninepatch+044.jpg

 

Nach dem zusammen Nähen der Reihen nur noch Bügeln und fertig ist unser zweites Muster. Ich habe mich für dieses entschieden, denn es geht hier noch weiter.

 

ninepatch+046.jpgninepatch+048.jpg

 

Jetzt markiere ich mir wie schon beim ersten 9ner Block jeweils die Mitte Oben, Unten, Rechts und Links, mit einem Stift oder einfach einen Zwick. Wieder das Lineal auflegen und Senkrecht auseinander schneiden. Die Teile drehen und nochmals auseinander schneiden.

 

ninepatch+049.jpg

 

Wie man an den Teilen sehen kann, gibt es hier auch so einige Möglichkeiten einen Block zu kreieren. Hier ein paar Ideen:

 

ninepatch+050.jpgninepatch+051.jpg

ninepatch+052.jpgninepatch+053.jpg

 

Ich habe mich für dieses entschieden. Die Mitte könnte man für ein schönes Quiltmotiv nutzen.

 

ninepatch+055.jpg

Link to post
Share on other sites

Guten Tag!

Tolle Ideen sammelt und zeigt ihr hier:hug: - Danke!

...ich will eigentlich an meinen Blusen weiternähen, aber wenn ich hier noch oft vorbeischaue "muß" ich wohl wieder einen Quilt anfangen;).

Liebe Grüße

Christiane

Link to post
Share on other sites

Ola Ladies,

hier meldet sich die verschwundene "Fachfrau" - danke Doro für deine persönliche Nachricht!

 

Also zur Gruppe der 9-Patches gehören sehr sehr viele "Neunerblöcke", wie sie im Deutschen genannt werden. Es handelt sich immer um einen Block aus neun gleich großen Quadraten, die aus nicht zusammengepatchten oder aus gepatchten Quadraten bestehen. Dabei ist darauf zu achten, dass es sich um 4 dunkel und 5 hell erscheinende oder um 5 dunkel und 4 hell erscheinende Quadrate handelt. Wenn das nicht der Fall ist, verschwimmt der Neun-Quadrate-Eindruck. Was man dann nach der Ausführung des Neunerblocks damit macht, ist nicht relevant. Man kann ihn verschneiden oder so lassen, wie er ist. Bedenken sollte man allerdings, dass die verschnittenen Blöcke kleiner werden (durch den zusätzlichen Nahtzugabenbedarf) und nicht mehr mit dem unverschnittenen Block zusammen passen. Ist doch ganz einfach, oder? :D

 

Weitere Blockgruppen sind die 4er-Blöcke (den 2ern ähnlich), die 5er, die 6er (den 9ern ähnlich), die 7er (sehr interessant!) und immer so weiter. Ein paar Geometriekenntnisse und einfaches Rechenpapier erleichtern das Konstruieren.

Literatur findet man in reichlich, auch im Netz.

christa

Edited by ennertblume
Blödsinn geschrieben ;-)
Link to post
Share on other sites

Das heutige Muster aus ist auch ein 9ner und eines meiner lieblings Muster. Der Ohio Star ist auch kein schweres Muster.

 

ninepatch+079.jpg

 

Für den Block benötigt man 4 Quadrate bunt 4 x 4 Inch, 1 Quadrat uni 4 x 4 Inch und von jeder Farbe 2 Quadrate 5 x 5 Inch. Der fertige Block wird 11 Inch (28 cm) groß.

 

Wer den Block kennt weis das vier Quadrate in Dreiecke eingeteilt sind. Diese arbeiten wir zuerst. Da für nehmen wir die 5 x 5 Inch großen Quadrate und legen je ein Uni und ein Buntes rechts auf rechts übereinander. Auf der oberen Seite wird eine Diagonale eingezeichnet sie dient als Hilfslinie. Es wird nun ober und unterhalb der Hilfslinie in einem Abstand zu dieser von 1/4 Inch (6 mm) entlang genäht. Entlang der Hilfslinie nun das Quadrat teilen.Das zweite Quadrat genau so arbeiten und auch teilen. Wer sich mit der Nahtbreite nicht sicher genug ist kann da auch eine Hilfslinie einzeichnen auf der er dann näht. Die Nahtzugabe noch umbügeln und die kleinen überstehenden Ecken abschneiden.

 

ninepatch+057.jpgninepatch+059.jpg

ninepatch+060.jpg

 

Die so entstandenen zweifarbigen Quadrate werden nun so aufeinander gelegt das ein Uni und ein Buntes Dreieck übereinander liegen. Die beiden Nähte treffen sich in der Mitte und sollten gut übereinander liegen. Mit zwei Stecknadeln zusammen heften und eine Diagonale einzeichnen von der ungenähten Ecken zur anderen. Auch hier wieder ober und unterhalb der Hilfslinie 1/4 Inch breit abnähen. Jetzt noch auf der Hilfslinie auseinander Schneiden und man erhält zwei Quadrat bestehend aus 4 Dreiecken. Die Nahtzugaben wieder umbügeln. Das selbe mit den zweiten paar zweifarbigen Quadraten. Nun sollten 4 dieser Quadrate vor uns liegen. Die Größe der Quadrate noch prüfen die sollte nun 4 Inch betragen. ggf. nachschneiden.

 

ninepatch+062.jpgninepatch+063.jpg

ninepatch+065.jpgninepatch+066.jpg

ninepatch+067.jpgninepatch+068.jpg

ninepatch+071.jpgninepatch+074.jpg

 

Das Muster zusammen legen, Reihe für Reihe die Quadrate zusammen nähen und zum Schluss noch die drei Reihen zusammen nähen. Das Ganze nach jeder Naht bügeln, darauf achten das die Nähte der Reihen in Wechselrichtung gebügelt werden. Die erste Reihe nach rechts, die zweite nach links und die letzte nach rechts. So bekommt man saubere Kreuzungspunkte.

 

ninepatch+077.jpgninepatch+078.jpg

 

Beispiel für das Wechselseitige Bügeln der Nahtzugabe.

 

ninepatch+012.jpg

ninepatch+079.jpg

 

Diesen Block kann man nicht noch einmal so teilen wie ich es mit den Vorhergehenden gemacht habe. Der Ohio Star ist aber in sich ein sehr schöner Block der auch dreifarbig gearbeitet werden kann.

 

Auf meinem Blog kann man sich die Bilder in Größer ansehen.

Edited by wuermlie
Link to post
Share on other sites

Nummer vier ist etwas aufwendiger und hat auch einen Namen, den ich leider nicht weis. Ich weis nur das er in einem Sampler vorkommt der sich Farmer's Wife nennt.

 

ninepatch+089.jpg

 

So sieht dieses Muster aus wenn man es alleine für eine Decke oder was auch immer verwendet. Sieht sehr interessant aus wie eine Wabe. Mit etwas Phantasie und Farbgespür könnte man sich auch eine Blume mit 8 Blättern vorstellen. Ich habe hier 9 Stück zusammen gesetzt.

 

Muster4.jpg muster4bunt.jpg

 

Wir benötigen 4 uni und 1 buntes Quadrate 4 x 4 Inch, je Farbe 4 Streifen 2,25 x 4 Inch, 8 Quadrate bunt 2,25 x 2,25 Inch. Der fertige Block ist ohne schneiden 28 cm (11 Inch) groß. Wird er zerschnitten haben wir ein Maß wie bei den ersten Blöcken von 26,5 cm (10,5 Inch).

 

ninepatch+082.jpg

 

Als erstes nähe ich die Streifen zusammen jeweils einen Uni einen Bunten. Die Nahtzugabe wird umgebügelt. Weiter geht es mit den uni Quadraten (4 Inch) und den kleineren bunten Quadraten. Bei dieser Art die Ecken ab zu nähen gibt es auch welche die gleich Dreiecke zu schneiden. Das kann man auch machen man Spart ein klein wenig Stoff.

 

ninepatch+080.jpg ninepatch+081.jpg

 

Ich lege zwei kleine Quadrate auf das große und zwar nicht parallel in die Ecken sondern diagonal. Für unsichere Näherinnen ist es vielleicht besser in die kleinen Quadrate eine diagonal (diagonal zur Ecke) Hilfslinie ein zu zeichnen. Auf dieser Hilfslinie die Quadrate auf nähen.

Die äußeren ecken werden nun mit einer Nahtbreite von 1/4 Inch (6 mm) abgeschnitten und die Ecken nach außen umgebügelt.

 

ninepatch+083.jpg ninepatch+084.jpg

ninepatch+085.jpg ninepatch+086.jpg

 

Jetzt das Muster zusammen legen und wieder Reihe für Reihe die Quadrate zusammen nähen, wechselseitig die Nahtzugabe der Reihen umbügeln. Nun noch die Reihen zusammen nähen und dabei darauf achten das die Kreuzungspunkte der Quadrate gut aufeinander liegen.

 

ninepatch+088.jpg ninepatch+089.jpg

 

- wie auch bei den anderen kann man die Bilder größer auf meinem Block sehen

Edited by wuermlie
Link to post
Share on other sites

Dieses Muster ähnelt dem ersten Muster Disappearing Ninepatch, nur ist hier ein Streifen eingearbeitet wie man auf dem zweiten Bild sehen kann.

 

ninepatch+023.jpg ninepatch+097.jpg

 

Wir schneiden für diesen Block je 4 Streifen a 3 Inch x 1,55 Inch und 4 x 1,55 Inch in einer Farbe (bunt) zu. 4 uni Quadrate von 3 x 3 Inch, 1 Quadrat (bunt) 4 x 4 Inch und 4 uni Quadrate.

 

ninepatch+090.jpg

 

Das arbeiten dieses Blockes ist nicht schwer. Zuerst nähen wir an die kleinen Quadrate die kurzen Streifen. Die Nahtzugabe wird zum Streifen umgebügelt. Jetzt den langen Streifen. Hier muss man darauf achten, das man den langen Streifen wenn man die 4 fertigen Quadrate vor sich liegen hat immer inne liegen hat und eben so die kurzen Streifen. Die Nahtzugabe wieder zum Streifen umbügeln.

 

ninepatch+091.jpg ninepatch+092.jpg

 

Muster zusammen legen und wie schon bei den anderen Mustern Reihe für Reihe die Quadrate zusammen nähen und dann die Reihen. Darauf achten, das die Nahtzugabe der Reihen in wechsel Richtung gebügelt wird. Auch dieses Muster kann man schon für eine PW Arbeit als Einzelblock verwenden ohne es zu teilen.

 

ninepatch+094.jpg ninepatch+095.jpg

Muster5.jpg

 

Nun werden die seitlichen und das obere so wie das unter mittlere Quadrat in der Mitte der äußeren Schnittkante mit einem Zwick oder einer Bleistiftmarkierung versehen. Mit einem entsprechenden Lineal und Rollschneider (sofern man einen hat) wird unser Block Waagerecht und Senkrecht geteilt. So schnell hat man aus einen 9ner einen 4er Block gemacht. Das trifft auch für die anderen geteilten Blöcke zu.

 

Man hat auch bei diesem wieder einige Möglichkeiten ein Muster zu legen. Wie ist jedem selber überlassen. Der Fertige Block ist 26,5 cm (10,5 Inch) groß.

 

ninepatch+096.jpg ninepatch+098.jpg

ninepatch+099.jpg ninepatch+097.jpg

 

:)

Link to post
Share on other sites

Ich muss mich einfach nochmal melden.

Bettina, das machst du sehr gut. Aus meiner über 30 jährigen Kurs- Erfahrung möchte ich gerne einen Tipp anbieten: Das Zurechtschneiden der angefertigten Blöcke halte ich für sehr gefährlich, weil Stoff ist nicht wie Haare. Was ab ist ist ab und wächst nicht nach. Ich empfehle daher, eine Nahtzugabenungenauigkeit dran lassen und lieber mit in die nächste Naht nehmen. Dann gibts keine bis wenig Probleme. Den Block nach dem Plätten nicht umdrehen und die Nahtzugaben kritisch beäugen. Wies da drinnen aussieht geht niemand was an. ;):hug:

Herzlichst

christa, die Stoffsüchtige, momentan aber wollsüchtig.

Link to post
Share on other sites

Dieser Thread ist ja toll !! Auf sowas hab ich ja schon lange gewartet !!

 

Danke für die tollen Erklärungen und Bilder :hug:

 

Ich bin schon ganz gespannt wie es weiter geht und welche Möglichkeiten es noch gibt. Eine ist schöner als die andere, wie soll man sich denn da entscheiden ???

Link to post
Share on other sites

Hallo ihr Lieben,

 

es hat sich ein Fehler eingeschlichen :mad: ich schreibe die Nahtbreite ist 0,5 Inch (6 mm). Das ist falsch die Nahtzugabe sind 1/4 Inch das sind die 6 mm oder ca. 0,25 Inch.

Edited by wuermlie
Link to post
Share on other sites

- und noch einer

 

Jetzt wird es ein klein wenig traditionell. Nach folgenden Blog habe ich 2007 in einer Sammlung von traditionellen amerikanischen Blocks gefunden. Er trägt den Namen Idaho nach einem Bundesstaat im Nordwesten der USA und wird eigentlich in 4 Farbtönen gefertigt. Er ist aber auch ein schönes Beispiel für einen 9ner.

 

ninepatch+115.jpg

 

- diesen habe ich 2007 genäht

idaho.jpg

 

---------------------------------------------------------------------------------

 

Jetzt wird es dreifarbig in meinem Fall Bunt, Rosa und Apriko. Wir benötigen wie das Bild oben zeigt einige Dreiecke die man aber nicht einzeln zuschneiden muss.

Um diese Dreiecke zu erhalten schneide ich mir aus Rosa und Bunt je zwei Quadrate von 3,5 x 3,5 Inch (ca. 8,9 cm) zu. Diese Teile ich dann Diagonal und erhalte so je Farbe 4 gleich große Dreiecke.

Das selbe machen wir auch mit dem Stoff Nummer drei (Apriko) nur wird dieser 4,5 x 4,5 Inch (11,43 cm) zugeschnitten (2 Stück) und gleich falls diagonal geteilt. Jetzt fehlen noch die Quadrate für die Ecken diese sind wie auch das für die Mitte 4 x 4 Inch groß. 4 Stück in Rosa und 1 in Bunt

 

Die Nahtbreite ist 1/4 Inch (6 mm).

 

ninepatch+106.jpg ninepatch+107.jpg

ninepatch+108.jpg

 

Jetzt wird je ein rosa und ein buntes Dreieck rechts auf rechts gelegt und auf einer kurzen Seite zusammen genäht. Hier ist zu beachten das die bunten Dreiecke immer auf der selben Seite sein müssen. Nach dem zusammen Nähen die Nahtzugabe in eine Richtung umbügeln.

 

ninepatch+109.jpg

 

Nun kommen die Apriko farbenen Dreiecke auf die so eben entstandenen zweifarbigen Dreiecke. Diese werden an der langen Seite zusammen genäht. Hier wird die Nahtzugabe zum Apriko farbenen Dreieck umgebügelt. Diese Quadrate jetzt auf die passende Größe 4 x 4 Inch zurecht schneiden.

 

ninepatch+110.jpg ninepatch+111.jpg

ninepatch+112.jpg

 

Das Muster zusammen legen und je Reihe drei Quadrate zusammen nähen und die Nahtzugabe wechselseitig Umbügeln (Reihe eins nach rechts, zweite Reihe nach links und die letzte Reihe nach rechts). Die Reihen aneinander nähen und darauf achten das die Kreuzungspunkte der Quadrate gut aneinander liegen. Die Nahtzugabe gut umbügel fertig ist auch dieser 9ner. Der fertige Block ist 28 cm (11 Inch) groß.

 

ninepatch+113.jpg ninepatch+114.jpg

ninepatch+115.jpg

 

:)

Link to post
Share on other sites

Auch dieser Block ist ein traditioneller. Er ist benannt nach einem im Nordwesten gelegen Staat der USA South Carolina.

 

south%20carolina.jpg

 

ninepatch+122.jpg

 

So sieht er als Einzelblock als Decke oder ähnlichem aus.

 

Muster6.jpg

 

Wir benötigen drei Stoffe (man kann auch vier nehmen). Die Quadrate aus drei Dreiecken werden wie schon beim vorher gehenden Block Idaho gearbeitet.

 

 

Um diese Dreiecke zu erhalten schneide ich mir aus Rosa und Bunt je zwei Quadrate von 3,5 x 3,5 Inch (ca. 8,9 cm) zu. Diese Teile ich dann Diagonal und erhalte so je Farbe 4 gleich große Dreiecke.

Das selbe machen wir auch mit dem Stoff Nummer drei (Apriko) nur wird dieser 4,5 x 4,5 Inch (11,43 cm) zugeschnitten (2 Stück) und gleich falls diagonal geteilt.

Noch einmal je zwei Quadrate in Rosa und Bunt in 4,5 x 4,5 Inch zuschneiden für die zweifarbigen Quadrate. 1 Quadrat benötigen wir für die Mitte dieses ist 4 x 4 Inch in Apriko.

 

ninepatch+106.jpg ninepatch+107.jpg

ninepatch+116.jpg

 

Jetzt wird je ein rosa und ein buntes Dreieck rechts auf rechts gelegt und auf einer kurzen Seite zusammen genäht. Hier ist zu beachten das die bunten Dreiecke immer auf der selben Seite sein müssen. Nach dem zusammen Nähen die Nahtzugabe in eine Richtung umbügeln.

 

ninepatch+109.jpg

 

Nun kommen die Apriko farbenen Dreiecke auf die so eben entstandenen zweifarbigen Dreiecke. Diese werden an der langen Seite zusammen genäht. Hier wird die Nahtzugabe zum Apriko farbenen Dreieck umgebügelt. Diese Quadrate jetzt auf die passende Größe 4 x 4 Inch zurecht schneiden.

 

ninepatch+118.jpg

 

Für die zweifarbigen Quadrate nehmen wir die 4,5 x 4,5 Inch großen Quadrate und legen je ein Uni und ein Buntes rechts auf rechts übereinander. Auf der oberen Seite wird eine Diagonale eingezeichnet sie dient als Hilfslinie. Es wird nun ober und unterhalb der Hilfslinie in einem Abstand zu dieser von 1/4 Inch (6 mm) entlang genäht. Entlang der Hilfslinie nun das Quadrat teilen.Das zweite Quadrat genau so arbeiten und auch teilen. Wer sich mit der Nahtbreite nicht sicher genug ist kann da auch eine Hilfslinie einzeichnen auf der er dann näht. Die Nahtzugabe noch umbügeln und die kleinen überstehenden Ecken abschneiden.

 

ninepatch+057.jpg ninepatch+059.jpg

ninepatch+060.jpg

 

Nun sind alle Teile vorbereitet.

 

ninepatch+119.jpg

 

Das Muster zusammen legen und je Reihe drei Quadrate zusammen nähen und die Nahtzugabe wechselseitig Umbügeln (Reihe eins nach rechts, zweite Reihe nach links und die letzte Reihe nach rechts). Die Reihen aneinander nähen und darauf achten das die Kreuzungspunkte der Quadrate gut aneinander liegen. Die Nahtzugabe gut umbügel fertig ist auch dieser 9ner. Der fertige Block ist 28 cm (11 Inch) groß.

 

ninepatch+120.jpg ninepatch+121.jpg

ninepatch+122.jpg

 

:)

Link to post
Share on other sites

Dieser 9ner nennt sich Jakobs Leiter. Ich habe ihn schon für meinen letzten Sampler genäht und ich finde er ist sehr dekorativ.

 

fb1%20(2).jpg

 

Er ist ein klein wenig aufwendiger als die bisherigen Blöcke, aber nicht schwer zu arbeiten.

---------------------------------------------------------------------

 

Wir benötigen drei Farben (vier sind auch möglich). Für die Eckquadrate benötigen wir zwei Streifen von zwei Stoffen 2,25 Inch breit und ca. 13 Inch lang. Man kann die kleinen Quadrate auch einzeln zu schneiden dann benötigt man 10 Stück je Stoff (2 Stoffe) 2,25 x 2,25 Inch groß. Aber man spart sich das kleine Geschnippel wenn man gleich Streifen verwendet.

 

Hier eine Skizze wie das mit den Maßen Funktioniert. Mein fertiges Quadrat soll 4 Inch groß sein so Teilen wir erst mal dieses in vier gleich große also 2 Inch eines. Jetzt wird für zwei Seiten Nahtzugabe hinzu gerechnet so wir das kleine Quadrat 2,25 Inch groß.

 

skizze.jpg

 

Dann benötigen wir noch Quadrate 4,5 x 4,5 Inch groß 2 Stück je Stoff (2 Stoffe). Diese Bilden die zweifarbigen Quadrate.

 

-----------------------------------------------------------------------

 

ninepatch+123.jpg

 

Zuerst nähen wir die Streifen an der langen Seite zusammen immer 1 je Farbe. Die Nahtzugabe der Streifen umbügeln. Die beiden Streifen werden jetzt rechts auf rechts so übereinander gelegt das die Farben im Wechsel zu sehen sind. Sie müssen genau übereinander liegen, so das die Nähte sich berühren. Jetzt schneiden wir die Streifen in gleich große Stücke von 2,25 Inch Breite. Wir benötigen 5 dieser Teile, die dann an der längeren Seite zusammen genäht werden. Wieder die Nahtzugabe gut umbügeln.

 

ninepatch+124.jpg ninepatch+125.jpg

ninepatch+126.jpg ninepatch+127.jpg

ninepatch+128.jpg

ninepatch+129.jpg ninepatch+130.jpg

ninepatch+131.jpg

 

Als nächstes werden die 4,5 Inch großen Quadrate rechts auf rechts aufeinander gelegt immer zwei Stück unterschiedlicher Farbe. Eine diagonale Hilfslinie einzeichnen und ggf. die Nahtbreite 1/4 Inch jeweils ober und unterhalb der Hilfslinie. Die Quadrate abnähen und an der Diagonalen auseinander schneiden. Nahtzugabe umbügeln.

 

ninepatch+132.jpg ninepatch+134.jpg

ninepatch+059.jpg

 

Nun noch das Muster zusammen legen, Reihe für Reihe die Quadrate zusammen nähen wieder wechselseitig die Nahtzugabe je Reihe umbügeln und dann die drei Reihen miteinander verbinden. Den ganzen Block gut bügeln fertig ist die Jakobs Leiter.

 

ninepatch+135.jpg ninepatch+136.jpg

 

:)

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.