Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

biggi48

Welchen druckluftkompressor für Pfaff

Recommended Posts

Hallo zusammen!

Meine Pfaff Nähmaschine benötigt Druckluft. Welcher Kompressor ist empfehlenswert und nicht zu laut,um ihn im Haus zu betreiben?

Gruß Biggi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Biggi48,

erstaunlich das deine Nähmaschine Druckluft benötigt. Da ich mich weniger mit Nähmaschinen auskenne aber dafür mehr mit Druckluft, ist deine Frage nicht ganz einfach zu beantworten.

Wieviel Druckluft wird benötigt? 2 Kubikmeter oder 4 Kubikmeter pro Stunde?

Bitte auch beachten, das die erzeugte Druckluft ölig und feucht ist.

Ich habe bislang nur ein Kompressor gesehen und gehört, der absolut sehr leise arbeitet. (preislich ca. 500-600€)

Eventuell hilft dir ein sog. Airbrush-Kompressor weiter, einfach mal im Netz suchen.

Gruß Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo zusammen!

Meine Pfaff Nähmaschine benötigt Druckluft. Welcher Kompressor ist empfehlenswert und nicht zu laut,um ihn im Haus zu betreiben?

Gruß Biggi

 

Hi Biggi,

 

mhhh wie viel druckluft benötigt deine Nähmaschinen den bzw. wie hoch ist Ihr Luftbedarf?

 

Wenn er nicht zu laut sein darf dann würd ich dir zu Flüsterkompressoren raten.

 

schau dir evtl. mal den Implotex 480W an. Ist mit 48 dB sehr leise, ölfrei und hat Druckregelung. Hat mir mein Uwe zum Gebutrstag geschenkt. Geht bei mir on der Leistung her gerade noch. Deswegen könntest du Ihne auch eine Numemr größer bracuhen (Implotex 850W). weiß halt nicht den Luftverbrauch deiner Nähmaschiene???

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hi Biggi,

 

mhhh wie viel druckluft benötigt deine Nähmaschinen den bzw. wie hoch ist Ihr Luftbedarf?

 

Wenn er nicht zu laut sein darf dann würd ich dir zu Flüsterkompressoren raten.

 

schau dir evtl. mal den Implotex 480W an. Ist mit 48 dB sehr leise, ölfrei und hat Druckregelung. Hat mir mein Uwe zum Gebutrstag geschenkt. Geht bei mir on der Leistung her gerade noch. Deswegen könntest du Ihne auch eine Numemr größer bracuhen (Implotex 850W). weiß halt nicht den Luftverbrauch deiner Nähmaschiene???

 

sd15.gif

 

die industriemaschinen mit druckluft-Unterstützung (Fadenabschneider/Füßchen-Hochstellung)

brauchen relativ wenig luft

allerding sind airbrush-minikompressoren absolut ungeeignet

die beiden hier genannten modelle sind gut ausreichend

größerer kessel macht, daß sich das gerät nicht so oft einschaltet

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ich als verdammt leise und angenehm zum nebendran stehen kenne sind die Schraubenkompressoren von Atlas Copco. Ob es die für deine zwecke sinnvoll & klein genug gebit weiß ich nicht. - Unsrer auf arbeit hat so irgendwas 7-10kW... steht da als Overkill-Lösung für die Offsetmaschine und noch bißchen sonstigen Druckereikleinkram.

 

Ich hab noch keine druckluftbedürftige Nähmaschine erlebt und kann & will mich daher nicht mit Josef anlegen. Aber: Nicht alle Airbrushkompressoren sind gleich. Die Bauart Membrankompressor rattert ziemlich nervig vor sich hin und produziert nur bis zu 2,5Bar. Sowas kriegste für recht kleines Geld hinterhergeschmissen, aber glückseeligmachend ist anders.

Die bessere Bauart wäre Kühlschrankkapsel + Tank. Ist so leise wie ein Kühlschrank, produziert ca 7.5Bar. Entweder reicht Dir das bißchen Luft was da rauskommt oder Du brauchst die größere Version mit 2 Kühlschrankkapseln z.B wenn du mehr als nur einen Tankdeckel mit Autolack lackieren willst.

 

Unterm Strich würde ich bei Pfaff anfragen was der Druckluftbedarf Deiner Maschine im Worst Case Szenario ist und mir dann mindestens 150% Förderleistung kaufen. Nix nervt mehr als wenn Druckluftgerätschaften wegen teilweise undichten Leitungen & Verbrauchern (nix hält ewig!) wegen Luftmangel stehen bleiben...

Wenn Du weißt was Du brauchst im Kompressorenfachhandel nachfragen was es so gibt.

Lange Druckluftleitungen sind möglicherweise billiger als ein flüsterleiser Kompressor.

Als wir noch baumarkttypische Kolbenkompressoren auf Arbeit hatten gabs außer Lärm auch jede Menge Schrott, weil die zuständigen Kollegen Ölstandskontrollen etc. vernachlässigten.

 

Überleg dir was Du kaufst. - Schraubenkompressoren brauchen auch regelmäßige Wartung, für die bei uns ca 1x im Jahr Fachpersonal anreist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich denke mal, dass die TE in den letzten 6 Jahren bestimmt irgendwo was passendes gefunden hat :D:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

sd15.gif

 

sie war aber am 31.03.2015 nochmal da ;):D;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.