Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Recommended Posts

Hallo alle zusammen,

 

ersteinmal möchte ich mich und mein "Projekt" kurz vorstellen:

Also, ich bin 28 Jahre alt komme aus der Region Köln und bin eigentlich bei meiner Oma unter der Nähmaschine groß geworden:D

Mein aktuelle Projekt und auch das Problemkind um das es hier geht ist mein Hochzeitskleid. Als Oberstoff habe ich mir weiße Dupionseide ausgesucht. Der Schnitt ist ein Mischwerk aus verschiedenen Burda-Schnitten.

Mein Problem ist jetzt das Oberteil - speziell der Ärmel. Ich habe einen Kleiderschnitt mit Raglanärmel ausgesucht, weil ich das immer bequemer und auch schöner finde. Vorne und hinten hat das Kleid einen relativ weiten Balettausschnitt. Durch die Weite des Ausschnitts rutscht der Ärmel jetzt aber ständig über die Schulter runter! Habe schon versucht einen Beleg als Verstärkung unter den Ausschnitt zuheften, aber es hält trotzdem nicht. Ein Verzweilungsversuch war auch schon eine Gummikordel durch den Ausschnitt zu ziehen - aber das trägt doch sehr auf und kräuselt den Ausschnitt...

 

Ich hofe jetzt, dass hier ein paar erfahrene Näherinnen vielleicht einen guten Trick weitergeben können, der verhindert, dass ich ein neues Oberteil mit normalem Kugelärmel einsetzen muss...

 

Vielen, vielen lieben Dank im Vorraus!

Und ganz liebe Grüße, Tineco

Share this post


Link to post
Share on other sites

hm, mir fällt nur ein, dass man innen an der Kante über der Schulter kleine Ösen (Klett) befestigen kann, durch die dann der BH-Träger kommt.

Oder der Ausschnitt ist insgesamt zu weit - dann wird das immer von den Schultern rutschen.

 

Ich hab bei einer Burda Tunika (mit rasantem Ausschnitt :D) die Träger unterstützen müssen, weil sie weit außen auf den Schultern sitzen und immer gerutscht sind:

Ich hab durch die Naht, die innen am Ausschnitt liegt, ein Hutgummi gezogen. Das rafft zwar minimal,aber nun sitzt es.

Zuerst hab ich mit Mini-Sicherheitsnadeln Träger am BH-Träger fixiert.Aber 1. sieht man die Nadel etwas und 2. verutschten die immer so,dass die Nadel rausguckte :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Photos vom Kleid mit dir drin wären jetzt hilfreich um zu sehen, worin das Problem genau besteht. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja...ich weiß, Fotos wären gut, hab ich verpennt welche zu machen bei der letzten Näh-Session mit meiner Omi :rolleyes:

Bin im Moment nur nicht daheim-muss mal gucken, wann ich dran komme - liefer so schnell wie möglich nach...im Prinzip soll es so sitzen wie das Hochzeitskleid von Prinzessin Mary aus Dänemark (hab mal 2 Fotos hochgeladen) - vielleicht hilft das ja schon ein bisschen, bis die Originalfotos kommen:)

 

Aber ansonsten schonmal vielen Dank für die schnellen Antworten!

Die Idee mit dem Hutgummi (das ist doch dieses runde, oder?) ist dann genau das was ich auch ausprobiert habe, wusste nur icht wie dieses Gummi richtig heißt. Das Kräuseln ist aber dabei ja noch das kleinere Problem - viel blöder ist, dass ich schon eine gewisse Gummistärke nehmen muss damit es hält, die malt sich aber wiederum ziemlich ab, sodass eine deutliche "Wurst" am Ausschnitt unter dem zarten Stoff zu erkennen ist...:(

Edited by Hobbyschneiderin-geloescht
Bildeinbindung gelöscht, da die Rechte dafür nicht vorhanden sein dürften.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, Bilder davon wie es aussehen sollte helfen natürlich nichts (abgesehen davon, daß du nur Bilder hochladen darfst, an denen du auch die Rechte hast). An denen kann man ja nicht sehen, was bei dir falsch gelaufen ist. :o

 

Dann wirst du bis zur nächsten Nähsession warten müssen oder mal zum Bilder machen zu Oma fahren müssen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

muss der weite Ausschnitt unbedingt Haut darunter zeigen? Sonst würde mir als weitere Abhilfe noch einfallen, einen engeren Ausschnitt aus einem zarten Stoff darunter zu legen, Spitze oder auch andere dünne/halbtransparente Stoffe, die das Kleid auf den Schultern halten können. (Die Naht/der Bereich, in dem die beiden Stoffe überlappen, müsste man natürlich klug verstärken, damit da nix ausreißt durch das Gewicht des Kleides.)

 

(Ich hab mir noch nichts in der Art genäht, aber grad einen Pullover fertig gestrickt, der auch Raglan und laut Anleitung einen weiten V-Ausschnitt vorne und hinten hat. Der ist auch dafür gedacht, auf der einen Seite mal von der Schulter rutschen zu dürfen. Da ich selbst kein Fan des Lingerie-Looks bin, hab ich einfach die Blende höher gestrickt, so dass der Ausschnitt weiter oben endet und nix rutscht. In der Anleitung war nämlich auch von einem Hutgummi die Rede... Ich denke, dass es technisch nicht anders geht, und du entweder Träger brauchst oder einen höheren Ausschnitt, damit die Kombi von Raglan und weiter Ausschnitt halten kann.)

 

Liebe Grüße

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.