Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
Rumpelstilz

aus diesem Stoff: Hemdblusenkleid?

Recommended Posts

Ich habe diesen schönen Stoff geschenkt bekommen:

 

picture.php?albumid=2877&pictureid=53122

 

Es ist leichte, dünne Baumwolle.

 

Ich möchte den Stoff gerne als Kleidung vernähen. Er gefällt mir und es sind 'meine' Farben. Allerdings trage ich sehr selten Muster und selten Verspieltes.

 

Am ehesten könnte ich mir ein Kleid aus dem Stoff vorstellen. Eine Bluse ginge sicher auch, allerdings trage so gut wie nie Blusen, weshalb ich es schade fände.

 

Ich trage normalerweise eher sportive, uni Kleidung

 

Da der Stoff doch eher wild gemustert und feminin ist, habe ich mir überlegt, ob ein ganz klassisches Hemdblusenkleid vielleicht etwas wäre. Was meint ihr?

Eine weitere Überlegung wäre dieses hemdblusenartige Kleid, da ich eigentlich U-Bootausschnitte mag. Allerdings sind die Ärmel da wohl etwas puffig, was ich nicht mag. Und es hat Prinzessnähte, was ev. nicht so toll ist wegen des Musters.

Oder doch etwas ganz feminines wie dieses Wickelkleid? Hier befürchte ich, dass der Stoff etwas zu leicht ist. Und ob ich das dann trage so gemustert?

 

Was meint ihr?

Ist die Idee, dass ein Hemdblusenkleid dem Stoff eine etwas burschikose Note gibt, daneben?

Ich würde mich über eure Einschätzung freuen.

Weitere Ideen sind natürlich herzlich willkommen!

Edited by Rumpelstilz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir gefällt der zweite Schnitt von allen drein am besten. Meiner Meinung nach der Beste für den Stoff.

LG Mahony:winke:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu :)

 

also gleich vorneweg: irgendwie spricht der Stoff nicht zu mir.. :o

 

Ich finde aber, dass am ehesten nr. 1 gut aussehen könnte, ich glaube 2&3 werden in kombi mit dem stoff zur trutschbombe... :o sorry!

 

Also ich bin für 1!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir gefällt auch der zweite am besten. Der 3. wäre mir zu viel drapiert. Der 2. Schnitt ist schlicht, da wirkt der Stoff genau die richtige Mischung.

 

LG Iris

Edited by Euris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja, es besteht die Gefahr, dass ein Kleid so von oben bis unten in dem Muster etwas Kittelartiges haben könnte... Daher würde ich eher einen schönen Rock daraus nähen. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir würde an Dir das klassische Hemdblusenkleid gefallen.

Das Carmenkleid wäre mir zu madammig und das Wickelkleid 'sehe' ich eher nicht an Dir.

Mit Sicherheit ist für Dich am ehesten der sportliche, klassische Schnitt richtig, weil DU DEN nämlich wohl am ehesten tragen wirst.........

M.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wahre Worte... nutzt ja nichts, wenn ich etwas nähe, das ich dann nicht trage!

 

Vanilia, 100Punkte für das Wort "Trutschbombe"!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ohne Deine Figur und Proportionen zu kennen: keines der drei Kleider.

Das Hemdblusenkleid wird mit Deinem Stoff wie ein Küchenkittel wirken, das zweite braucht m.E. einen Jersey mit leichtem Stand, das Wickelkleid einen weichfallenden.

 

Hemdblusenkleid allerdings schon. Mit anderem Schnitt :)

Stell Dir ein nicht zu blusiges, aber bequemes Oberteil vor, in der Taille ein angesetztes leicht ausgestelltes Rockteil (A-Linie), rechts und links der Längsmittellinien je zwei Golf- oder Kellerfalten, das Kleid vorne durchgeknöpft.

Ein kleiner Reverskragen, falls Dir V-Ausschnitte stehen, sonst ein nicht zu breiter Hemdkragen, mit oder ohne Steg (je nach vorhandener Halslänge).

Die Länge halbes Knie bis knapp oberhalb. Zierstepp im dunkelsten Blau des Designs.

Einen nicht zu breiten Mieder-Ledergürtel im Blau des Musters in der Taille.

Halbe oder 3/4 Ärmel zum lässigen aufkrempeln.

Was meinst Du zu dieser Version?

 

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sehe es wie Martin - in jedem Fall ein Hemdblusenkleid.

 

Allerdings bedarf es in meinen Augen eine gute Planung, ggf. mit Paspeln, oder mit einem Unistoff zum kombinieren ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

V1107 | Misses' Dress and Belt | View All | Vogue Patterns

 

Der könnte was sein - Hemdbluse mit Pfiff

 

auf der Suche nach dem Schnitt ist mir der hier ins Auge gesprungen

 

V2900 | Misses Petite Dress | View All | Vogue Patterns

 

und wo wir bei U-Boot-Ausschnitt waren

V8020 | Misses Petite Dress and Belt | View All | Vogue Patterns

 

und ja, ich habe ein Faible für Vougeschnitte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Rumpelstilz und alle,

 

du schreibst, es sei leichte und dünne Baumwolle. Daraus kann ich mir dann ehrlich gesagt ein klassisches Hemdblusenkleid nicht so gut vorstellen. Den Vorschlag von Zuckerpuppe finde ich für den Stoff (auch wie ich mir die Qualität vorstelle) total klasse. Denke auch, es würde dir stehen. Bezweifle aber trotzdem, dass du es tragen würdest.

 

Die Links von Kasi sind interessant. Das erste finde ich zu streng. Bei zwei und drei müsstest du gucken, wie du mit der Taillenlinie umgehst. Und wahrscheinlich kürzer. Beide.

 

Liebe Grüße

cochlea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kasi, für alle drei: Daumen hoch

Speziell für Martinas Stoff: Nr. 1 und 2

 

Kerstin :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist die TZ für den ersten Voguelink. Mir scheint das viel zu "verschnippelt" (also zu viele Stoffteile) zu sein für den sowieso schon unruhigen Stoff. Täusche ich ich da? Denkt ihr nicht, das würde komisch wirken?

Vom Stil her finde ich es gut, nur der Kragen ist mir zu madamig.

 

Das zweite Kleid könnte ich mir für mich vorstellen, aber nur in uni. Der glockige Rock und dann sonst noch Muster, das wäre mir zuviel...

Das dritte ist mir zu tanzstundenmässig.

 

@Zuckerpuppe: Ja, klingt grundsätzlich gut. V-Ausschnitt wäre gut, Steg geht, muss nicht sein. Hemdkragen ja, Reverskragen nein. Angesetzter Rockteil wäre von der Bewegungsfreiheit her wohl gut, das "burschikose" würde durch das Durchgeknöpfte vielleicht erreicht. Krempelärmel sind wohl auch eine gute Idee.

Zierstepp und Miedergürtel: nein.

 

Ein Unistoff zum kombinieren (Kragen? Knopfleiste innen?) wäre ev auch ein gute Idee.

 

@jadzia, danke für den Hinweis. Das ist wohl der Grund, warum Hemdblusenkleider oft so "sackig" sind. Godets kommen nicht in Frage.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Chado Ralph Rucci Kleid ist bei mir vor ein paar Tagen auch in den Einkaufswagen gehüpft. :D

 

Martina: Vielleicht wäre es eine Idee einen Schlitz hinten in einem Hemdblusenkleid einzubauen, dann sollte man doch wieder laufen können?

 

Und: ZuPu kann so herrlich beschreiben, dass sich sofort ein tolles Bild mit einem super Schnitt in meinem Kopf zusammengebaut hat! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
...

Und: ZuPu kann so herrlich beschreiben, dass sich sofort ein tolles Bild mit einem super Schnitt in meinem Kopf zusammengebaut hat! :D

 

Das ist Sinn der Sache :D ich kann schneller tippen als passende links heraussuchen

 

Martina, das erste Voguemodell ist eher Inspiration bzw. zum anschaulich darstellen, was ich getippt habe. Für deinen Stoff würde ich kein Schnittdesign mit so vielen Teilungsnähten wählen. Guck mal nach schlichten Schnitten mit klassischem Hemdenoberteil. Schulterpassen würde ich vermeiden, jedenfalls bei Deinem Schnitt. Du hast doch Erfahrung: kombiniere die Schnittvorlagen von einem passenden Blusenoberteil mit einem passenden Rockteil, wenn du kein Kleidmodell findest.

 

Kerstin

 

Mit "Zierstepp" sind die Kantenabstepplinien gemeint: Kragenkante, Knopfleistenkante etc.

Edited by zuckerpuppe
Ziersteppe

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn Du selten und eher ungern Muster trägst (so wie ich), würde ich den Stoff lieber zu einem Rock verarbeiten, und mit einem einfarbigen Oberteil kombinieren.

 

 

ich jedenfalls fühle mich damit wohler, als mit Mustern in Gesichtsnähe.

 

herzlichst, Doro

Edited by Doro56
tippfehler

Share this post


Link to post
Share on other sites
Martina: Vielleicht wäre es eine Idee einen Schlitz hinten in einem Hemdblusenkleid einzubauen, dann sollte man doch wieder laufen können?
Stimmt! Danke! (so einfach...)

 

@Zuckerpuppe: Deine Beschreibungen sind mindestens so hilfreich wie Links. Ich könnte mir auch vorstellen, selber zu konstruieren, dann kann ich die erwähnten Elemente (Hemdkragen, Krempelärmel, Knopfleiste, Kellerfalte etc.) ja nach belieben einfügen.

Absteppen werde ich wohl tatsächlich, weil das auch einen gewissen sportiven Charakter ergibt.

 

@Doro: Diese Überlegung habe ich mir auch schon gemacht. Allerdings finde ich diesen Stoff für einen "strengen" graden Rock völlig ungeeignet und einen ausgestellter Rock o.ä. ist mir zu mädchenhaft. Aber völlig aus dem Rennen ist auch ein Rock nicht.

 

Danke schon mal für eure tollen Vorschläge und Überlegungen! Es ist kein Projekt, das eilt. Ich werde es mir noch weiter durch den Kopf gehen lassen. Natürlich freue ich mich über weitere Anregungen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
... einen ausgestellter Rock o.ä. ist mir zu mädchenhaft. Aber völlig aus dem Rennen ist auch ein Rock nicht. ...

 

nur mal so als Überlegung zu Rock und Oberteil: ein weiter Rock muß nicht mädchenhaft wirken. Das Rockbeispiel vom Hemdblusenkleid mit Keller-/ Golffalten kombiniert mit einem Westentop aus jeansblau-meliertem Leinen.

Das Westentop leicht körpernah, die Länge knapp über die Hüftknochen und mit schmalem Bindegürtel, an den Enden ein paar Holzperlen eingeknotet. Oder das Top im Rock getragen und einen karamellfarbenen Flechtledergürtel dazu. Holzperlenkette, mittelbraune sportliche Sandalen mit 3 cm Absatz - mädchenhaft ist das nicht. Weiblich-sportlich-lässig schon.

 

Aber Stoff, Schnitt, Styling müssen zu Dir und Deiner Figur passen. Ich fabuliere da nur so in's Blaue rein :)

 

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmmmm,

wenn ich so an die ganz klassischen Baumwoll-Hemdblusen-Kleider denke, so waren die eigentlich aus Hemdenstoffen, im Zweifel mit separatem Futterrock.........

(Blau-weiße Hemdenstreifen, fast wie Krankenschwester.:))

Wenn der Stoff nicht wirklich Richtung feinster Batist tendiert, bleibe ich beim klassichen Hemdblusenkleid; sehe auch irgendwie nicht, was dagegen spricht....

(Wurscht, ob mit Gürtel, Bindeband, Schaubenzug oder auf Figur geschnitten.)

 

Böser:D

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Könnte mir aber auch durchaus einen schönen Sarong vorstellen:

Entweder kurz und knapp oder knöchellang.........:)

 

M.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Könnte mir aber auch durchaus einen schönen Sarong vorstellen:

Entweder kurz und knapp oder knöchellang.........:)

 

M.

 

... als ideale Büroarbeitskleidung :D (z.B. bei mir: 3 Mannsbilder und ich)

 

K.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Stoff ist tatsächlich Hemdenstoff sehr ähnlich, vielleicht geringfügig grober (ich denke, von den Fäden her).

 

Zuckerpuppes Vorschläge gehen mir etwas zu sehr Richtung Ethno. Allerdings merke ich das erst jetzt, wo ich die Vorschläge durchlese: Ich denke, alles mit Falten und weiterem "Schnickschnack" ist mir "too much" bei diesem wilden Stoff.

Das erste Hemdblusenkleid wirkt tatsächlich krankenschwesterhaft, allerdings wird bei dem Stoff wohl keiner auf Krankenschwester kommen.

Die Krempelärmel lasse ich mir aber weiter durch den Kopf gehen - das könnte angenehm lässig wirken, oder?

Und das Kleid würde wohl hinten einen Schlitz brauchen, was aber kein Problem ist. Auch den Kragen innen und die Knopfleiste innen uni zu arbeiten könnte ich mir vorstellen.

 

Das ist der Stand im Moment, Morgen schaut es vielleicht wieder ganz anders aus...

 

Sarong würde prima zu diesem Stoff passen. Allerdings ist es leider ein Kleidungsstück, das ich absolut nicht tragen kann. Ich bin wirklcih nicht dick, aber in allem, was sarongartig ist, sehe ich aus wie eine Tonne (oder ich bin zu doof, das richtig zu binden). Ich weiss das deshalb genau, weil ich im Sommer, wenn ich zum Schwimmtraining fahre, gerne nur einen Sarong über das Bikini knüpfe. Optisch aber leider nicht der Brüller.

 

Der Thread ist absolut prima und inspirierend! Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.