Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Cara van de Tann

Eine Hose nach Lutherloh "Der Goldene Schnitt"

Recommended Posts

Mein Mann brauchte neue Hosen. Er hat sich ein Modell aus dem Goldenen Schnitt ausgesucht und da ich von Bekannten und Freunden schon öfters auf den Goldenen Schnitt angesprochen wurde wie es geht, Passform, usw. dachte ich, ich mache einen WIP daraus.

Also hier ist er nun.

 

Als erstes hier der gewünschte Schnitt von meinem Mann:

26071799_schritt1.jpg.5790e81011ff4921d7a2e96cf5606db3.jpg er hat sich für diese Hose entschieden.

Als nächstes habe ich das Muster kopiert um das original nicht zu beschädigen (soll ja noch weitere 30 Jahre überleben). Und aus der Kopie den teil rausgeschnitten den ich brauchte:

1526447143_Schritt2.JPG.a5e80f54a6e20a34bb67805c683b02c4.JPG und dann den Schnitt auf Papier übertragen:

2008461890_Schritt3.JPG.d40c3d6f0a0bff7927c9cb4aa7a5fa4d.JPG um es hinterher auszuschneiden und auf den Stoff (da hat mein Mann Jeans genommen den er selbst gekauft hat) zu übertragen.

1423484133_Schritt4.jpg.bdf1eb432dd177e14b20877a4eb3cda5.jpg

 

Nachdem ich nun alles soweit zugeschnitten hatte habe ich mich daran gemacht die Potaschen zu verzieren damit es nicht soo langweilig aussieht:

1177853931_Schritt5.jpg.c2919dccf7acf6357c2a75b2c8f6889d.jpg und die fertig verzierten Taschen dann möglichst gleichmäßig auf die hinteren Hosenteile festgesteckt und genäht.

 

Nun fehlen ein paar Schritte weil mein Mann zwischenzeitlich die Kamera entführt hatte ich aber trotzdem weiter gemacht habe. Also gibt es nun das fertige Ergebniss

928706166_Schritt8.jpg.68abf7a206ee1789aeff5d4016bde79e.jpg

1823928958_Schritt9.jpg.e148acbb79d07650bec94faf4194ab8f.jpg es ist ja auch nicht viel dazu gekommen. Ich habe am oberen Hosenbund noch ein Band angebracht, einen RV eingenäht und den Knopf so wie Gürtelschlaufen. Bei der ersten Anprobe saß die Hose bei meinem Mann schon super. Das fertige Endergebnis hat er aber noch nicht wieder angezogen (Männliche Unlust :D). Aber wenn er sie anzieht bekommt ihr noch ein Bild mit Inhalt.

Und ich widme mich dem nächsten Lutherloh Projekt (ein Mantel für meine Tochter).

446087701_Schritt6.jpg.72ec643d914d2da0bc3a72f019c0837c.jpg

1780290878_Schritt7.JPG.4384e24a10c26b1142dd6b922adc4908.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo, das ist interessant, dass es wirklich so gut klappt?

 

habe das auch hier, aber aus zeitmangel leider noch nicht angewendet- macht mir mut, mich dranzuwagen.

 

viele liebe grüße und danke! fortune

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

wie hast du die Übertragung des Fadenlaufs gelöst? Das kann man hier nicht sehen. Die Taschenstickereien finde ich nett, hatte erst auf cover-Kettstich getippt, aber daneben liegt ja die Nadel...

 

P.s. und ist sie als Bundfaltenhose gearbeitet? Das kann ich nicht so richtig sehen, lt. Schnitt wirkt es eher so.

 

LG, Deo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich hatte den goldenen Schnitt auch mal, bin aber nicht damit zurecht gekommen. Da mir auch die Schnitte nicht richtig gefielen, habe ich das ganze Paket wieder verkauft.

Respekt, wenn die Hose tatsächlich direkt gut passt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo. Ich habe das Muster nochmal größer fotografiert und Fadenlauf und Abnäher gleich markiert.

Falten im Bund hat sie keine. Nur die zwei Abnäher am hinteren Hosenteil.

PICT0001.jpg.184f27f1b6ca2b996adfa522b3ff737d.jpg

 

Ich kam anfangs auch nicht so recht gut damit klar aber inzwischen nähe ich viel aus dem Goldenen Schnitt. Der geplante Mantel für meine Tochter ist auch von Lutherloh. Wenn ihr wollt mache ich daraus auch einen WIP. Allerdings wird der dann etwas länger dauern weil der ja noch nicht fertig ist. Bei der Hose habe ich ja erst genäht mit Fotografieren zwischendrin und dann alles auf einmal gepostet.

Zeitmangel war bei mir auch mal so ne Sache. Aber den Schnitt übertragen geht eigentlich recht fix. Man muss ja nur Punkte setzen und diese dann verbinden. Villeicht ist es für mich auch so leicht weil ich schon im Kleinkindalter gerne diese Bildchen gemacht habe wo man die Zahlen der Reihe nach verbinden muss bis ein Motiv entsteht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Itsab

12 -12,5 ist eine Bundfalte.... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Itsab das ist richtig. Aber ich habe sie ohne Falte genäht. Und sie sitzt trotzdem super^^.

Aber ich bin ehrlich... es ist mir echt nicht aufgefallen das da eine Falte hinsoll:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

... ich nochmal, hast du den Fadenlauf "nach Gefühl" bzw. Parallelität zum Unterschenkel gesetzt? Wie überträgt man den sonst, war meine Frage...? :) Zahlen stehen da ja nicht dran.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Fadenlauf ist doch als Pfeil im Schnitt enthalten. Beim Stoff selbst da der Jeans (den mein Mann gekauft hat) keinen wirklichen Fadenlauf hat habe ich den Schnitt einfach nach Gefühl übertragen. Bei der Hose ist das auch nicht soo schlimm da der in keine richtung dehnbar ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, den sehe ich ja auch. Hab mich nur gefragt, wie man den vom Schnittbögelchen auf den Papierschnitt überträgt: auch mit dem Lineal nach ... Maßen oder zu irgendeiner Linie parallel?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich male den Pfeil nur so wie auf dem Original (von der Richtung her) auf den Schnitt. Also nach keiner Zahl, parralelen Linie oder so.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke dir! Ich dachte, da gäbe es einen Trick... :)

Deo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Itsab

Jeans hat allerdings einen Fadenlauf.

 

Verwechsel das nicht mit Musterrichtung! Fadenlauf parallel zur Webkante... auch bei Jeans. Das ist auch wichtig, für den späteren Fall der Kleidungsstücke. Schneidest du im 45Grad Winkel zum Fadenlauf, verziehen die Schnitteile später, da Stoff quer im Fadenlauf elastisch sind.

 

deo:

Bei einem Konfektionsschnitt liegt der Fadenlauf einer Hose meistens in der Tat einfach im rechten Winkel zur Saumkante. Das verschiebt sich nur bei Abänderungen für O-oder X-Beine.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf die Fotos mit deinem Mann bin ich aber gespannt :) Ich weiß, was meiner sagen würde, wenn ich ihm mit solchem gemusterten Stoff wie am Bund ankommen würde ;)

 

Gibts es eigentlich einen Untertritt unter dem Reißverschluss? Auf dem Bild kann ich keinen erkennen.

 

Kannst du vielleicht die Schnitterstellung noch einmal näher erklären? Ich kenn mich mit dem System gar nicht aus und wüsste gern, wie du zu dem Grundschnitt mit den Maßen deines Mannes gekommen bist.

 

LG, Jule

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Mann war anfangs auch nicht soo angetan von dem Band am Bund weswegen ich ihm erst recht noch Gürtelschlaufen anbringen sollte damit dieser das Band wieder verdeckt.

Zur Schnitterstellung: An sich ganz einfach. Auf dem Bild erkennt man ja die ganzen Zahlen mit punkten an den einzelnen Teilen. Zu dem Goldenen Schnitt gehört eine spezielle Maßskala (glaube das teil heißt so) die man am Maßband anbringt. Bevor ich den Schnitt aufmale muss ich natürlich meinen Mann ausmessen. Dank des Schnitts von Lutherloh brauchte ich dafür nur die Hüfweite von meinem Mann. An der Maßskala sind kleine Löcher mit zahlen dran. Je nachdem wie das Maß ist steche ich an die entsprechende zahl eine Nadel und diese kommt dann auf das vorgegebene Kreuz auf dem Schnitt. Dann brauche ich das Maßband nurnoch straff und grade zu den Zahlen an den Schnitt bewegen und bei der entsprechenden Zahl einen Punkt machen. Ich habe grad mal noch ein Bild gemacht wo man das ganze villeicht etwas besser erkennt. Nur nicht wundern... das ist der Schnitt für den Mantel den ich meiner Tochter mache. Da meine Tochter einen Brustumfang von 52cm hat, habe ich die Nadel bei der 52 reingesteckt. Ich habe auch noch ein Kreuz farblich untermalt in welches ich die Nadel dann reinstechen muss um den Schnitt aufzumalen.

PICT0003.JPG.1872f6bf2b2bdbedce5f4c0d48eaa17f.JPG

 

Ich hoffe ich habe es nicht zu kompliziert erklärt. Erklären ist noch nie meine Stärke gewesen^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und wie funktioniert das ganze, wenn man

- in der Konfektion ein bis zwei Größen Unterschied zwischen Taille und Hüfte

- die Beine länger sind

- noch ein Hohlkreuz dazukommt?

 

Sprich - wenn ich eine Figur habe, die genau den Standardwerten des Schnittmuster-Herstellers entspricht - dann ist klar, dass das Teil paßt - aber wie sieht es aus, wenn das eben nicht so ist?

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Mann hat auch keine Modelfigur und ich erst recht nicht. Aber es passt trotzdem immer.

Hier wie versprochen Bilder mit Inhalt. Nur das hübsche Gesicht wollte mein Mann nicht preisgeben. Aber hier gehts ja auch um die Hose^^

PICT0006.jpg.eed6a42c2d3ea1d5a06f2e75394156b5.jpg

PICT0005.jpg.a9f51fc56afa877ba221a541e8bfc35a.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Itsab

auch wenn ich mich jetzt vielleicht in die Nesseln setze...

 

... wirklich sitzen tut sie aber meiner Meinung nach nicht, oder? :o

 

Ich meine, es ist ja auch kein Jeanshosenschnitt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Mann sagt sie sitzt perfekt. Und ich konnte auch nichts gegenteiliges feststellen. Magst du mir sagen wie du darauf kommst? Kannst auch im Bild rumkritzeln^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Itsab

hihihi neeee... kritzeln werde ich nicht.... :)

 

Der Spaltdurchmesser stimmt nicht. Vorne lächelt sie, hinten zieht sie unter dem Gesäß.

 

Sie liegt auf den Waden auf. Du hast die X-Beine nicht ausgeglichen. Entweder ausgleichen, oder ab Knie abwärts weiter aufstellen, damit es nicht auffällt.

 

Der Bund ist meiner Meinung nach viel zu schmal.

 

Lutherloh sind eben keine Maßschnitte, sondern auch bloß Konfektionsschnitte.

Ich glaube aber, mit Bundfalten (oder Abnäher) gut dressiert und aus einem fallenden und fließenden Wollstoff sähe die ganze Sache schon anders aus. Mit den kleinen Änderungen... die müssen einfach.

 

Was ich absolut toll finde, ist die Verzierung der Gesäßtaschen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich hoffe ich habe es nicht zu kompliziert erklärt. Erklären ist noch nie meine Stärke gewesen^^

 

:D geht schon. Denke, das Grundprinzip hab ich kapiert - danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der Spaltdurchmesser stimmt nicht. Vorne lächelt sie, hinten zieht sie unter dem Gesäß.

 

Sie liegt auf den Waden auf. Du hast die X-Beine nicht ausgeglichen. Entweder ausgleichen, oder ab Knie abwärts weiter aufstellen, damit es nicht auffällt.

 

Der Bund ist meiner Meinung nach viel zu schmal.

 

Was meinst du mit "Spaltdurchmesser"? Ich bin noch weit weit entfernt vom Profischneider und muss auch noch viel lernen. Den Begriff zum Beispiel höre (lese) ich zum ersten mal.

X-Beine? Villeicht hätte sich mein Mann doch grade hinstellen sollen und nicht versuchen sollen zu posieren. Ich habe zwar nie wirklich drauf geachtet (sein hübscher Hintern war immer interessanter für mich :klatsch1:) aber X-Beine sind mir bei ihm nie aufgefallen.

Den Bund wollte er so schmal haben. Bei der ersten Hose die ich nach Lutherloh für ihn genäht habe ist der Bund deutlich breiter und er meinte das würde ihn stören ich sollte den Bund bei der nächsten schmaler machen. Naja und da mein Mann mir (nach meinen Kindern) das liebste ist versuche ich immer möglichst auf seine Wünsche einzugehen.

Aber du hast auch recht. Der Schnitt ist absolut nicht für Jeans gemacht. Ich finde den Jeans den mein Mann da gekauft hat auch furchtbar. Deshalb betone ich auch immer fleißig das er den gekauft hat. Meine Maschiene mochte den auch nicht sonderlich und hat den nur wiederwillig genäht. Nur die anderen Hosenstoffe die ich da habe (und das sind nicht wenige für meine Verhältnisse) wollte er alle nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Itsab

Doch... X-Beine sind da... das liegt nicht am Posieren ;) Wenn du ihn das nächste mal ohne Hose siehst, dann schau einfach mal ganz unauffällig, wenn der die Beine zusammentstellt. Dann wird es wohl deutlich :)

Klar achtet man auf sowas nicht. Aber das Nähen ist verhängnisvoll... irgendwann siehst du überall nur noch Haltungsfehler HAHAHAH

 

 

Der Spaltdurchmesser ist der Abstand aus dem Profil gesehen von vorderer Mitte zur hinteren Mitte. Also quasi der Teil, der genau durch den Schritt geht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke fürs Zeigen!

 

Man müsste nochmal Fotos sehen, auf denen dein Mann gerade steht und nicht die Hände in die Hosentasche steckt, um die Passform zu beurteilen.

 

Trotzdem erstmal Kompliment zur Hose. Es ist ja deine erste Herrenhose. Ich denke, bei den nächsten Modellen, kannst du die Passform noch optimieren, falls da jetzt noch Probleme zu sehen sind. Das kann man beim ersten Versuch nicht verlangen. Das Zierband (von weitem hielt ichs für Blumenmuster;) ) gefällt mir allerdings nicht so zu der Hose- Geschmackssache.

 

lG Claudia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Claudia,

Du liegst nicht ganz richtig. Das ist meine zweite Hose die ich für ihn gemacht habe. Und ich bin auch der Meinung das mir die erste deutlich besser gelungen ist. Aber ich denke auch das mein Mann sich darin wohl fühlen muss und daher lasse ich ihn viel mit entscheiden. Das Band ist für mich jetzt auch nicht soo der hit weswegen ich froh bin es doch verarbeitet haben zu können. Und da mein Mann Gürtelträger ist wird da eh nicht viel von zu sehen sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.