Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

nagano

Langzeit-WIP: Gründerzeit Herrenoutfit

Recommended Posts

Hallihallo

Da sich meine bessere Hälfte ein passendes Outfit zu meinen Klamotten gewünscht hat, werde ich jetzt nach und nach die benötigten Teile nähen.

Angefangen habe ich mit einem Hemd, nach Laughing Moon 107.

 

Die Front:

comp_24-IMG_3336.jpg

 

Jede Menge Biesen....

comp_24-IMG_3338.jpg

 

Mal schaun, wie es aussehen wird - beide Frontteile zusammengelegt...

comp_24-IMG_3339.jpg

 

Ins Vorderteil eingesetzt

comp_24-IMG_3355.jpg

 

Vorbereitungen für die Schulternaht...

comp_25-IMG_3356.jpg

 

die Schulternaht - schön sauber abgesteppt

comp_25-IMG_3358.jpg

 

Der Schlitz für den Ärmel

comp_25-IMG_3359.jpg

 

umklappen...

comp_25-IMG_3360.jpg

 

falten...

comp_25-IMG_3361.jpg

 

noch mehr falten...

comp_25-IMG_3362.jpg

 

Absteppen:

comp_25-IMG_3363.jpg

 

Ärmel einsetzen und verkappen...ganz schön viel Stoff

comp_25-IMG_3364.jpg

 

Manschette dransetzen

comp_03-IMG_3368.jpg

 

Kragen dran...

comp_03-IMG_3366.jpg

 

Uuuuuuuuuuuuuund - FERTIG!

comp_03-IMG_3365.jpg

 

Es fällt an meiner Schneiderpuppe nicht ganz so schön wie am späteren Träger - an ihm sitzt es wirklich 1A.

 

Ok, es fehlen noch die Knopflöcher, aber da ich noch keine entsprechenden Knöpfe habe, wurde dieser Schritt vertagt. Zumal die Position der Blendenknöpfe vorne von der Weste abhängig ist.

 

Vernäht habe ich ein sehr fein gewebtes Baumwollstöffchen, verbraucht habe ich etwa 3m.

Mal schaun, wann ich mich an die Weste mache....

Edited by nagano

Share this post


Link to post
Share on other sites

ui, das interessiert mich sehr! und so viele Ordentliche Biesen, Wow!

 

Darf ich fragen wie du die Innenverarbeitung gehalten hast?

Share this post


Link to post
Share on other sites

innen hab ich eigentlich alles verkappt, was nicht sowieso irgendwo zwischengefasst wurde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Itsab

Vielen Dank!!!

 

Die Ärmelschlitztechnik, die du da benutzt, war mir völlig neu. Ich hab den Untertritt immer extra. Aber bei dir sieht das super schön aus und ich werde bei den nächsten Hemden es mal so machen!

 

Danke für neues Wissen! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

:)

den Ärmelschlitz hab ich nach der Anleitung vom Schnitt gemacht - das war auch ganz einfach (nachdem man es einmal kapiert hat)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Männe hat letztes Jahr auch dieses Outfit bekommen, allerdings habe ich das Hemd in schwarz genäht ;-) Für die Erklärung der Armschlitze habe ich ebenfalls länger gebraucht, dabei geht es ganz einfach (reichlich umständlich erklärt). Bin gespannt, welche Schnitte du für den Rest nimmst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welch ein Segen, dass die damals schon Nähmaschinen hatten! Tolles Hemd! Bravo, auch der weiße Stoff passt gut dazu!

 

Sofort werde ich an das Auswandererhaus in Bremerhaven erinnert, wo man den Puppen dort solche "Outfits" verpasst hat. Aber auch auf der in der ARD und mit arte zusammen produzierten Serie über Auswanderer "mußten" die Protagonisten so etwas tragen, was in Machart und Stil der Zeit der zweiten Hälfte des 20 Jh. entsprach. Und so ein schön strenger Stehkragen! Wurde der übrigens so getragen oder diente er auch zum Anknöpfen von Wechselkragen?

 

Bin gespannt auf die weiteren Teile, die noch folgen werden.

 

Herzliche Grüße,

 

Martin

--

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich bin vom Hemd auch schwer begeistert!

Vor allem von den Biesen, könntest du bitte genauer erklären wie du die gemacht hast!?

Die sind so perfekt, meine gelingen mir nie so, da gibt es doch bestimmt einen Trick...

 

Vielen Dank schonmal,

 

Ada

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja bitte, wie hast du die Biesen so schön regelmäßig hinbekommen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Biesen... falten, bügeln, nähen, bügeln, falten, bügeln, nähen... ist recht nervig, weil man ständig zwischen Bügeleisen und Nähmaschine hin und her läuft, aber dann werden sie eigentlich automatisch so schön :)

Man muss halt drauf achten, dass man beim Falten immer den gleichen Abstand behält... ein Kantenfuß hilft beim Absteppen ein wenig, ist aber kein Muss.

Wenn gewünscht, kann ich da auch nochmal ein paar Fotos machen.

 

@PacoDaCapo: der Stehkragen dient dazu, dass dort andere Krägen angeknöpft werden können. Es gibt zwar auch Stehkrägen, aber die sind insgesamt noch etwas größer.

Edited by nagano

Share this post


Link to post
Share on other sites
innen hab ich eigentlich alles verkappt, was nicht sowieso irgendwo zwischengefasst wurde.

 

darf ich fragen wie du das bei den Ärmelnähten gemacht hast? Weil wenns um Kappnähte bei Röhren geht komm ich mir irgendwie immer selbst in die Quere und weiche auf französische Nähte aus. Aber wie ich sehe hast du die auch verkappt :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
darf ich fragen wie du das bei den Ärmelnähten gemacht hast?

 

laut fluchend? :o

ne, das war schon einziemliches gewurschtel...

ich habe die Schulternähte geschlossen, die Seitennähte noch offen gelassen. Dann habe ich die Ärmel eingesetzt und diese Naht verkappt. Im nächsten Schritt dann die Seitennaht inklusive Ärmelnaht geschlossen und dann diese verkappt. dabei vom Hemdsaum angefangen, und mich bis in den Ärmel reingewurschtelt. Am Schluss aufpassen, dass man nicht ausversehen irgendwas festnäht, was man nicht festnähen will - da hat man um den Nähfuß dann schon ne Menge Stoff liegen - aber das ging immer noch erstaunlich gut.

Die Hemdärmel sind aber auch relativ weit und der Stoff ist ja dünn und weich - mit Jeans wäre das deutlich schwieriger geworden

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Antwort an mich! Inzwischen hat mich das Interesse gepackt und ich habe nach dem Schnitt geschaut: Das Schnittmuster deckt ja eine sehr lange Periode ab, von "Victorian" bis "Edwardian", und auf den Abbildungen sieht man, dass der Stehkragen als eine Art Grundkragen gemeint ist, also zum Aufknöpfen von diversen tauschbaren Hemdkrägen. Deiner sieht so perfekt aus, dass er aber kein "Zubehör" verlangt!

 

Apropos perfekt: Deine Fotos sind auch perfekt und einladend fotografiert! Als ich hier auf dieses Forum stieß, habe ich es fast nicht glauben können, dass es so viele (Doppel- bzw. Multi-) Begabungen gibt, allein schon so viel Kreativität in der Handarbeit und Näharbeit - und dann noch das Ganze noch für die Präsentation im Forum aufbereitet, fotografiert, mit Zeichnungen versehen, für Begriffsstutzige anschaulich erläutert usw. ...

 

Wenn derjenige, der die Fotos gemacht hat, Dein Mann ist, ist es ein Beispiel für gute Teamarbeit, wenn Du magst, klär mich doch bitte auf, wie das zustande kommt. Das würde für mich das Bild abrunden, und nebenbei interessieren mich die technischen Dinge immer! Und mit endgültiger Ausstattung wird er sich hoffentlich nicht verstecken, sondern freiwillig fotografieren lassen! ... Damit Dein / sein Hemd dann auch ganz gebührend zur Geltung kommt!!!

 

Herzlichen Gruß und - gespannt auf weitere Beiträge,

 

Martin

--

Edited by PacoDaCapo
Immer diese Tippos...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@PacoDaCapo: Danke für die Blumen :)

ich fotografiere selber recht ambitioniert, die Fotos habe ich ich gemacht.

Sie sind mit einer Canon 5D (MKI) und einem alten, analogen Zeiss 50 1.7 entstanden, welches ich aber meist auf 2,8 oder 4 abgeblendet habe, um einen etwas größeren Schärfebereich zu erhalten.

 

was den Kragen angeht - da zu dem Gesamtoutfit mit Weste und Gehrock auch ein entsprechendes Halstuch gehört, würde der kleine Stehkragen völlig untergehen. Schon alleine deshalb muss ein größerer Kragen angeknöpft werden.

Das gleiche Prinzip ist auf die Ärmel anwendbar, allerdings habe ich die Manschetten hier von vornerein etwas breiter gemacht, als im Schnitt für die anknöpfbaren vorgesehen war, damit wir nicht zwangsweise welche anknöpfen müssen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also denn... geht es nur noch darum, dass Weste und Gehrock fertig werden, und dass er sich dann von Dir fotografieren lässt!!

 

Ich fotografiere auch mit dem Planar 1,7, aber nicht mit Vollformat. Zum Glück hast Du "nur" leicht abgeblendet, das macht eben diesen duftigen, einladenden Bildeindruck, der mit einer "Kompakten", wenn dazu auch noch angeblitzt, nicht entstehen kann! Also bist Du ein tolles Beispiel für eine "gespaltene" Begabung!!

 

Bleibe weiter gespannt,

 

schöne Ostertage und herzlichen Gruß

 

Martin

--

Share this post


Link to post
Share on other sites

vielen Dank für die ausführliche Erklärung!

 

Ich probiers bei meinem nächsten Projekt vielleicht doch nochmal mit einer Kappnaht im Ärmel. Es sieht nämlich schon toll aus :hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehe ich das richtig, das du die Ärmelschlitze mit der sogenannten Kirchturms-Methode gearbeitet hast? die habe ich schon bei Poloshirts versucht, aber sie hat nicht so geklappt, wie ich das gerne gehabt hätte :(

 

Sieht gut aus! Nicht nur der Ärmelschlitz :p

Share this post


Link to post
Share on other sites

öh. keine Ahnung, wie diese Methode heißt - ich hab einfach nach Anleitung gearbeitet....

 

Danke :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
die habe ich schon bei Poloshirts versucht, aber sie hat nicht so geklappt, wie ich das gerne gehabt hätte :(

 

Ich glaube, die funktioniert am besten bei Hemdenstoffen, wenn die Stoffe dünn und glatt sind und sich gut bügeln lassen.

 

(Ich kenne das als "klassischer Herrenhemdenschlitz".)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich glaube, die funktioniert am besten bei Hemdenstoffen, wenn die Stoffe dünn und glatt sind und sich gut bügeln lassen.

 

(Ich kenne das als "klassischer Herrenhemdenschlitz".)

 

den Eindruck hatte ich auch ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.