Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

jelena-ally

14 Shirts - 7 Schnitte

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Ein morgendliches Hallo in die Hobbyschneiderinnenrunde.

 

Dies sollte eigentlich ein schneller UWYH-Fred werden - allerdings befürchte ich, das mir doch irgendwann ein bisschen die Lust ausgeht und deshalb bräuchte ich hin und wieder einen kleinen Motivationskeks von Euch.

 

Da ich vor einiger Zeit mit rauchen aufgehört habe (im Sommer hatte ich schon mal einen gescheiterten Versuch gestartet) hab ich leider etwas zugenommen - irgendwann sollen diese Kilos auch wieder runter, aber im Moment werde ich erstmal meine Kleidung anpassen.

Mein Shirtbestand für die Arbeit war zuvor schon knapp - aber jetzt ist er noch übersichtlicher, da einige der älteren Shirts jetzt wirkich wegen "Wurst in Pelle"-Gefühl ausscheiden.

 

Mein Anspruch für die Shirts auf Arbeit - 3/4-Arm und sie sollen lustig sein - gerne auch ein bisschen albern, dann ist das Risiko das ich sie Zuhause nutze geringer :o

Ich arbeite teilweise 12 bis 14 Tage am Stück und benötige für jeden Tag ein frisches Shirt (während meiner Arbeitsblöcke bin ich manchmal etwas nachlässig mit der Wäsche).

Sehen werden die Anderen von den Shirts immer nur die vorderen Ärmelbündchen (also ca. 4 cm), da ich ja einen Kasak darüber trage - daher ist das mit dem albern wirklich kein Problem. :D

 

Ich werde 7 Schnitte nutzen - teilweise neu und teilweise schon erprobt - und von jedem Schnitt 2 Shirts nähen (auser ein Schnitt stellt sich schon beim ersten Shirt als völlig unbrauchbar heraus).

Ich werde dieses Projekt nutzen um ein paar Sachen ganz unverkrampft auszuprobieren und meine neue Sticki und die jerseytauglichkeit meiner neuen Nähmaschine ausgibig auszutesten.

 

Wer Kinderfarben und Kindertüddel für Erwachsenenkleidung total unmöglich findet, der sollte hier besser nicht mitlesen - es wird grausam.

 

4 Shirts sind bereits fertig und eines wird im Moment bestickt - ich hoffe das bekomme ich heute noch fertig.

 

Fertig sind:

 

1. Bertina in weiß, braun, orange

2. Sternchenbertina in blau

Der Bertinaschnitt wird wohl kein Liebling werden - irgendwie finde ich diese Teilung an mir nicht so dolle. Bei beiden Shirts hab ich den Halsausschnitt mir Dessousgummi eingefasst - da hab ich noch um einiges zuviel gedehnt, weshalb sich der Ausschnitt bei beiden etwas wellt.

Ich würde mich sehr freuen wenn Ihr mir schreiben könntet, um wieviel kürzer Ihr diesen Gummi macht, damit der Ausschnitt schön anliegt sich aber nicht wellt.

 

3. Blümchenfanö - unten etwas zuviel ausgestellt (da hab ich bei der Wahrnehmung meines neuen Umfanges wohl doch etwas übertrieben) und soviel schief gelaufen. Das Vorderteil musste ich ein zweitesmal zuschneiden (natürlich war der ursprünglich dafür vorgesehene Stoff nicht mehr in ausreichender Menge vorhanden - grrrrrrrrr - und ich musste improvisieren). Aber ich weiß jetzt: wenn Frau nicht aufpassst, kann die Stickmaschine auch ohne Probleme mal was auf der Rückseite feststicken ... und Stickbilder auftrennen ist doof ... und im Jersey endet das Auftrennen dann häufig mit kaputtem Stoff.

4. MädchenFanö - ich bin in dieses Shirt verliebt; warscheinlich wird es am Schluß vom Arbeitsstapel zum Zuhausestapel wandern. Es ist aus einem blau, welches ich eigentlich nicht leiden mag - aber komischerweise scheint es mir recht gut zu stehen.

 

Ich werde natürlich so nach und nach Bilder meiner fertigen Shirts zeigen - sonst macht das Ganze ja keinen Spaß.

Genäht wird ausschlieslich mit Vorhandenem - auch wenn es dann mal nicht so optimal passen sollte. Es ist genug an Garn und Jersey da - das Einzige was ich ggf. kaufen darf sind Stickmuster, da hab ich noch nicht soviele und auserdem brauchen sie auch nicht soviel Platz.

 

Ich hoffe ein paar von Euch haben Lust mir über die Schulter zu schauen und mich immer mal wieder ein bisschen zu schubsen.

 

Ich hab noch was vergessen: Kritik ist mir immer herzlich willkommen - wenn Ihr findet etwas sitzt zu eng oder ein Schnitt könnte hier und da eine Anpassung vertragen oder eine Verarbeitung ist untragbar oder ..., bitte nehmt kein Blatt vor den Mund sondern sagt es mir.

Auch wenn ihr etwas ganz unmöglich findet dürft Ihr es gerne sagen - aber bitte nur, wenn Ihr gelesen habt um was es mir geht und was ich will und wieso ich es so mache. 15 Beiträge a la - wie kann eine fast 40 Jahre alte Frau sich solche Shirts nähen ist ja untragbar bringen mir nichts, ich weiß daß dies für viele nicht nachvollziehbar ist - ich bin aber einfach so.

bearbeitet von jelena-ally
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... schön das Du mich ein bisschen unterstützen magst. :hug:

 

Ein solcher Fred ist ohne Bilder ja ein bisschen doof, deshalb mein erstes Shirt:

 

AS1.jpg.70da85934b994b4a7b2a837b4100dfee.jpg

 

Schnitt ist Bertina von Farbenmix in Größe M - der Saum ist immer noch ein bisschen zu eng, deshalb sollte ich wenn ich diesen Schnitt nochmal nutze hier eindeutig noch ein bisschen zugeben. Am Ausschnitt seht Ihr mein Dessousgummiproblem - das sollte ich nochmal genauer ansehen und ausprobieren (früher hat es dummerweise schon mal ohne Probleme geklappt).

Stickmuster sind diverse Freebes aus dem Inet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nina,

da hast Du Dir ja eine Menge vorgenommen!!!Aber wenn Du aus vorhandenen Stoffen nähst,kannst Du ja drauf los schaffen.Stickmuster brauchst Du doch nicht zu kaufen -gehe mal hier im Forum in die Stickmustersuche- da findest Du kostenlose Stickmuster bis zum Abwinken.

Viel Erfolg:D

 

Gruß Gisela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

... und die zweite Bertina - leider war das Licht beim Bilder machen weg und deshalb ist die Farbquallität nicht so richtig gut.

 

Ich finde es sieht ein bisschen zu klein aus - überall ein bisschen mehr würde nicht schaden (auch in der Länge). Die Sternchen sind eine Kaufdatei von Stickbär - mein Sohn hatte sich in die Monster dieses Sets verguckt.

 

AS2.jpg.d0bdf74672faab0797f586b25a8ca7f5.jpg

bearbeitet von jelena-ally

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da bin ich ja mal gespannt. Du hast gerade mit Deiner Vermummung Lachkrämpfe bei mir ausgelöst :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du hast gerade mit Deiner Vermummung Lachkrämpfe bei mir ausgelöst

 

:p bei mir auch!

 

Dein Vorhaben finde ich klasse, ich werd's gespannt verfolgen.

 

Das Dessousgummi-Problem habe ich dummerweise genauso -auch so, dass es schon mal super geklappt hat. Und dann dehne ich wieder eher zuviel.

Mal sehen, ob uns jemand erleuchten kann :).

 

Viel Erfolg und Spaß weiterhin,

Jantje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du hast gerade mit Deiner Vermummung Lachkrämpfe bei mir ausgelöst :D

Genau, eigentlich kennen wir dich doch.

 

Das blaue Shirt gefällt mir gut, den Schnitt werde ich mir mal anschauen. Meinst du, das geht auch zum Rock?

 

PS: die Gummidehnung. Ich halte mich an die 10%-"Regel", das klappt meistens.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Genau, eigentlich kennen wir dich doch.

 

Das blaue Shirt gefällt mir gut, den Schnitt werde ich mir mal anschauen. Meinst du, das geht auch zum Rock?

 

PS: die Gummidehnung. Ich halte mich an die 10%-"Regel", das klappt meistens.

 

Ich bin seit 2 Wochen krank und sehe dementsprechend aus - dazu noch die Gewichtszunahme - nene, das will ich gerade nicht öffentlich haben. :(

 

Ja, ich denke der Bertinaschnitt geht auch gut zum Rock - Du weißt ja, da ist die richtige Länge entscheident. Allerdings ist das mit der Länge etwas schwierig, da der vordere Einsatz ja nicht zu klein werden sollte (ich finde es bei mir schon grenzwertig) - also sollte schon ganz gut geplant werden (nicht wie ich es immer mache - ach unten einfach 2 cm Saum, wird schon passen). :o

 

Eigentlich dachte ich auch, das ich mich an die 10% Regel gehalten habe - aber ich hab dann wohl doch zu großzügig nach unten überschlagen.

 

Mein 5tes Shirt ist fertig - es handelt sich hierbei um eine Antonella im Retrodotsdesign. Eigentlich ganz gut geworden - das Halsbündchen steht ein ganz klein bisschen ab (ist bei Antonella etwas der Knackpunkt), da ich aber einen sehr unelastischen Jersey dafür genommen habe ist es durchaus mehr als gelungen. Das Design finde ich klasse - allerdings stehen mir die 70er Jahre braun/orange/senf Töne nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Nina,

da hast Du Dir ja eine Menge vorgenommen!!!Aber wenn Du aus vorhandenen Stoffen nähst,kannst Du ja drauf los schaffen.Stickmuster brauchst Du doch nicht zu kaufen -gehe mal hier im Forum in die Stickmustersuche- da findest Du kostenlose Stickmuster bis zum Abwinken.

Viel Erfolg:D

 

Gruß Gisela

 

Hallo Gisela, ich hab schon Berge an kostenlosen Stickmustern auf meinem Rechner gespeichert - dank der Stickmustersuche aus dem Forum; :o

aber irgendwie verliere ich da dann doch immer ein bisschen den Überblick - so nach und nach werden sie aber durchgesehen und ordentlich archiviert.

Mein Jerseyvorrat ist tatsächlich so groß, daß ich ohne Probleme 14 Shirts aus dem Bestand nähen kann - und warscheinlich noch vieeeeel mehr. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... - allerdings stehen mir die 70er Jahre braun/orange/senf Töne nicht.

Meintest du nicht mal, du wärest ein Sommertyp? Ich glaube, das sind dann fast die schlimmsten Farben, die frau sich antun kann, bis auf braun in manchen Tönen.

 

Gute Besserung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die zweite Bertina gefällt mir seeehr gut an dir, auch die Teilung finde ich da nicht unvorteilhaft. Die erste gefällt mir eigentlich nur deshalb nicht, weil ich so ein Streifenfetischist bin und die so versetzt sind. :rolleyes:

 

Aber ich bleibe dir bestimmt erhalten, denn ich bin auf Antonella und die Fanös gespannt. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... weil ich so ein Streifenfetischist bin und die so versetzt sind. :rolleyes:

 

Aber ich bleibe dir bestimmt erhalten, denn ich bin auf Antonella und die Fanös gespannt. :)

 

Ich bin auch ein Streifenfetischist - die sind absichtlich um genau einen Streifen versetzt - irgendwie sollte die Teilung ja in Szene gesetzt werden - war ein Experiment und ich bin mir auch nicht sicher ob ich es mag.

Warscheinlich würde ich bei diesen beiden Teilen in Zukunft lieber auf Streifen verzichten. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Heidrun ich hab keine Ahnung was ich für ein Farbtyp bin - hab aber schon öfters gegrübelt.

 

Ursprünglich dachte ich mal: Herbst (damals bei unserem ersten SWAP), da meine Haare einen rötlichen Unterton haben - aber diese Farben stehen mir wirklich überhaupt nicht (weshalb viele meiner SWAP-Teile nicht oft getragen wurden; nur die mit Schwarz).

 

Eindeutig ist für mich inzwischen eher kalte Farben - aber Sommer erscheint mir auch nicht so ganz passend - in hellblau, weiß und anderen Pastelltönen mag ich mich nicht wirklich leiden.

Von der Beschreibung finde ich mich im Winter nicht wirklich wieder - aber die Farben scheinen doch am besten zu mir zu passen; z.B. kann ich gut schwarz tragen und auch grau, lila, petrol schmeicheln mir eher ... aber Schneewittchentyp - nein das bin ich nicht. :confused:

 

Naja, für diesen SWAP ist das aber alles ziemlich egal - da wird verbraucht was da ist; die Shirts werden unter einem blauen Kasack getragen ... da geht fast alles (naja, schwarz passt für mich vom Gefühl her nicht so gut).

 

Das Blau vom nächsten Shirt z.B. gefällt mir eigentlich nicht, aber es steht mir sehr gut.

Ich hab jetzt noch Bilder von Shirt Nr. 4 gemacht (Nr. 3 wird nachgereicht) - es ist eine Fanö mit wunderschönen Kinderstickereien von Kunterbuntdesign.

 

AS4.jpg.5f0da44845e495591151aad1f394667d.jpg

 

Ich mag die etwas weitere Form - da ist das Wabbelbäuchlein gut kaschiert.

 

Die Stickereien finde ich einfach goldig - hab ich damals als sie rausgekommen sind schon immer bei allen bewundert, aber da hatte ich noch nichtmal von einer Sticki geträumt.

 

331377183_AS4-Stickerei.jpg.adaed36d5d438f32719e6276f75ba612.jpg

 

Dann möchte ich Euch gerne noch die Zierstichabsteppung mit Verlaufsstickgarn zeigen - ich finde das macht meine Elna sehr schön und es hat sich nicht gewellt.

 

880840436_AS4-Zierstichabsteppung.jpg.7c9a324d7e97cd09cc2962ffb6b0f6fd.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Wintertyp gehören nicht nur Schneewittchentypen. Vielleicht magst du nochmals nachlesen?

 

Tamsin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu Nina, da hast Du Dir was tolles vorgenommen! Da ich auch Shirts nähen will (muss), lasse ich mich von Dir inspirieren.

 

Und: die Mütze steht Dir gut! :zahn:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte mir das beinahe schon gedacht, dass du das mit Absicht so gemacht hast - hätte ich nämlich auch probiert. :D Aber so wird man wenigstens schlauer.

 

Das blaue Fanö gefällt mir, auch das mit der Farbe kann ich so bestätigen, die steht dir sehr gut. Was die Typ-Farben angeht probiere ich bei mir auch noch rum, bin aber ein Frühling (auch wenn mir Herbstfarben viel besser gefallen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die vielen, lieben Antworten. :hug:

 

Auf Shirts von Anderen bin ich immer gespannt und es kann sich auch gerne jemand anschließen. :D

 

Bei mir geht es auch gleich mit Bildern weiter - frau soll ja nichts vor sicher herschieben ...

 

Nachgeliefert wird Shirt Nr. 3 - BlümchenFanö

 

AS3.jpg.935eaefb90f701ca885ac3f18ecd472f.jpg

 

Eigentlich mag ich Fanö - aber hier ist sovieles schief gelaufen, ich mag es gar nicht aufzählen.

Eigentlich war das untere Vorderteil auch in pink - aber ich hab es kaputtgestickt :o und natürlich hat der Stoff nicht für einen Neuzuschnitt gereicht - also einen Rest hellgrün/weiß gestreift rausgezogen - sehr wild.

Dann ist der Saum eindeutig zuweit ausgestellt - sieht aus wie zum schlafen. :o

Das Ganze ist mir zu rosa, zu mädelig und zu ... (obwohl ich das alles manchmal ganz gerne mag ... aber in diesem Fall ist es nicht stimmig) ... naja, es ist ein Unterziehshirt. :D

Dann ist mir alles auch ein bisschen zu kurz geraten - da hab ich dann nochmal zum grün/weißen Stoff gegriffen und ein "Bündchen" angenäht (dieses hätte ich ja ein bisschen kürzer machen können um die Weite einzufangen - hab ich aber erst danach drann gedacht).

 

Was mir aber sehr viel Freude gemacht hat, meine neue NäMa konnte tatsächlich einen wirklich aufwendigen Zierstich zum absteppen nähen - ohne Probleme (wieder mit Stickgarn).

 

1647165644_AS3-Zierstichabsteppung.jpg.3b56482b1e9d1acc5db62536a71fd685.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Shirts gefallen mir und ich finde sie gar nicht albern! (Ich musste jetzt aber erstmal schauen, was ein Kasak ist :o )

 

Ich würde die auch so anziehen. Den Fanö hab ich mir jetzt auch bestellt und wenn ich die Bilder sehe, sollte ich den unbedingt mal benutzen.

 

Ich bin gespannt, was noch so kommt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöne Shirts hast du gezaubert ... vielleicht sollte ich mir Bertina doch noch kaufen :confused:.

Und deinen blauen Fanö find ich toll (rosa ist so gar nicht meins).

Aber zu den Fanös hab ich ne Frage. Ich hab auf dem letzten Nähtreffen einen genäht und die Armregion saß bei mir relativ unmöglich. Hast du auch vorne Falten am Arm unterhalb der Teilung? Das kann ich auf den Fotos nicht so recht erkennen. Und wie sitzt denn bei dir der Armbereich hinten? Bei mir warf es Falten, da konnten bestimmt 2-3cm raus.

(Nicht, dass Kaufshirts nicht auch manchmal da Faltenwurf ist ... aber bei selbst genähten bin ich da pingelinger)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow! Ich find deine Sachen toll. Das rosa Shirt ist wirklich klasse! Ich würd es genauso nehmen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Ihr Drei. :)

 

@Anja: ja, auch bei mir wirft der Fanöschnitt ein bisschen Falten unterm Arm hin zum oberem Vorterteil - allerdings passe ich bei allen Schnitten eigentlich immer schon bevor ich das erstemal zuschneide etwas an.

Das heißt bei mir ist die Brusttiefe weniger als normalerweise vorgesehen (ich bin ja auch um einiges kleiner) - deshalb kürze ich in diesem Bereich immer schon 1 cm raus (und deshalb auch einen 3/4 cm bei der Armkugel raus).

Aus diesem Grund könnte es schon etwas reduziert sein - ich finde es für einen Schnitt ohne Brustabnäher noch völlig im normalen Rahmen.

Ob auch hinten komische Falten sind kann ich Dir leider im Moment nicht sagen - aber ich werde es mal überprüfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... und dann geht es auch gleich mit Shirt Nr. 5 weiter.

 

RetrodotsAntonella: der Schnitt ist erprobt und schon seit längerem mein Klassiker für Arbeitsshirts, der Stoff ist sicher einigen bekannt - lange abgelagert von Buttinette, eines der Stickmuster hatte ich mir als Freebie runtergeladen und mochte es dann sosehr, das ich mir das Set gekauft habe (wer meine Werke ein bisschen verfolgt, der weiß - ich liebe Kreise und Punkte) - es ist von Bunnycup

 

AS5.jpg.f1dd16cff115c59bb630a4b5e2635bdb.jpg

 

Ich finde sie ganz lustig - auf dem Bild könnt Ihr aber erkennen, daß das Halsbündchen nicht perfekt anliegt.

... übrigends möchte ich darauf hinweisen, daß ich extra eine passende Mütze gesucht habe ... nur für Euer Stilempfinden.

 

Dies ist die Stickerei, welche es als Freebie gibt:

 

820724832_AS5-Stickerei2.jpg.a13c0fee04685ab86fedfad615895f12.jpg

 

Dies ist die Stickerei am Ärmel:

 

1965606889_AS5-Stickerei1.jpg.56baf313d2af05a4c91cf5bfbcb8659c.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oh ... das ist ja eine Idee, die Brusttiefe sollte ich vielleicht auch mal mit Standardmaßen vergleichen, bislang hab ich immer nur meinen kurzen Rücken im Hinterkopf gehabt, ich bin ja auch nur 1,62. Wo nimmst du denn dann was raus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tolle Shirts hast du genäht.

Bei dem BlümchenFanö wäre ich nie darauf gekommen, dass es aus der Not heraus entstanden ist. Ich bin auch ganz neidisch auf die Stickerei und den Zierstich. Meine Maschine kann das nicht. Ich kann mir das Shirt - gerade weil es nicht so lang ist - auch gut zu einem Rock (Jeansrock z.B.) vorstellen.

Bertina habe ich schon dreimal genäht, allerdings ohne das geteilte Vorderteil. Ich habe den Schnitt von dem Rückenteil für das Vorderteil genommen und den Halsausschnitt vom ursprünglichen Vorderteil. Mir gefällt der Schnitt gut und 2 Shirts trage ich auch zu Röcken. Bei dem 3. Shirt habe ich mir mit meiner Schablone (vom Stoffmarkt) einen Rundhalsausschnitt konstruiert. Dieses Shirt trage ich sogar unter einem Hosenanzug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.