Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

b_flyno1

Ruby neu und jede Menge Fragen

Recommended Posts

Hallo,

 

so, hat geklappt mit dem Tausch meiner gebraucht gekauften Brother Innovis 4000 gegen eine neue Ruby. Musste natürlich draufzahlen...

Danke noch einmal für die Antworten in meiner Frage zur Änderung der Stickdateiformate. Wäre da bereits ein Dankeschön losgeworden, wenn mein Computer nicht gesponnen und meine Antwort gesendet hätte!!

 

Jetzt hab ich also heute die Ruby bekommen, allerdings ohne Stickaggregat. Das kommt wohl erst morgen extra :( konnte es natürlich trotzdem nicht lassen und habe sie ausprobiert. Generell will ich sie ja nur zum Sticken nehmen.

Muss sagen, dass ich erst ein ganz ganz großes P in den Augen hatte. Ich muss zugeben, dass ich sie vorher nicht Probe gestickt habe. Bin halt ein wirklich risikofreudiger Mensch, was ich schon oft bereut habe. Aber die anderen Maschine lagen einfach nicht im Preis/Leistungsverhältnis. Da mir auch ein großer Rahmen wichtig ist und da die neuen Brother-Maschinen meiner Preisklasse wirklich nicht mithalten konnten.

 

Lange Rede, kurzer Sinn. Ich habe jetzt viele Fragen!

 

Zunächst ist das Schriftprogramm für mich besonders wichtig. Da ist die Auswahl an Schriften ja bescheiden. Und lieg ich richtig, dass man die ersten Schriften im Ordner nur unter einem Zentimeter Höhe sticken kann??? Und kann man Schriften generell nicht "resizen"??? Die unteren Schriften (z.B.: Palace) gibt es ja jeweils in den Größen 1,2 cm, 2 cm und 3 cm. Damit kann ich schon was anfangen und durch das Skalieren sind sie ja noch etwas variabel. Trotzdem verstehe ich nicht, warum man sie nicht im Größenverhältnis direkt verändern kann.

 

Ich bin allgemein kein Software-Profi. Da sind ja die beiden Programme dabei. Sie sollen ja auch zum Umwandeln von Computerschriften sein. Ich schätze mal, dass es dann aber bestimmt nicht möglich ist, das Alphabet so auf der Maschine zu speichern, dass man die Buchstaben schnell hintereinander auswählen kann, oder? Ich hoffe, es ist verständlich was ich meine. Also im Grunde so wie bei den Schriften die bereits drauf sind, so dass ich nicht jeden Buchstaben einzeln aus einem Ordner heraus laden muss und irre viel Zeit benötige, um einen Namen zu schreiben.

 

Dann habe ich festgestellt, dass meine Frage zur Stickdateienendung fast überflüssig war. Da die Maschine ja PES liest!! Wäre fast mein Ausschlusskriterium geworden. Nun habe ich viele Sachen direkt auf meiner Brother auf Diskette gespeichert. Diese Dateien haben aber leider nicht die (wie von mir angenommene) PES-Endung, sondern PHC. Und das liest die Ruby nun wieder nicht. Ist es denn wohl möglich diese Endung durch die dabei gelegte Software zu ändern.

 

Reagiert die Ruby bei euch auch manchmal sehr langsam bzw. man muss ein zweites oder drittes Mal drücken?

 

Ach und kann ich auch andere USB-Sticks benutzen als den Mitgelieferten? Habe zwei von mir probiert. Den einen nahm sie erst, den zweiten erkannte sie nicht und es war als wenn sie sich aufgehangen hätte. Als ich den USB-Stick zog reagierte sie mit einem blauen Bildschirm mit tausend Zeichen und ich musste sie neu starten. Danach erkannte sie beide USB-Sticks von mir nicht mehr und reagierte wieder mit blauen Bildschirm. Den Mitgelieferten nahm sie aber auch danach anstandslos.

 

 

Mein allererster Eindruck war echt ein Schock. Da ich als jahrelange Brother-Besitzerin den Bildschirm der Ruby doch recht unübersichtlich fand(finde es blöd, dass man bei den Stickmotiven nicht generell sieht wie groß sie sind/das ist bei der Brother ja immer oben schön übersichtlich in groß angegeben. Bei der Ruby sehe ich das nur, wenn ich auf Skalieren gehe).

 

Durch Rumprobieren, habe ich aber festgestellt, dass sie doch viele Funktionen besitzt, die ich auf den ersten Blick nicht erkannte. Muss mich auf jeden Fall stark umgewöhnen!

Hoffe, dass sich jemand findet, der mir meine oben geschriebenen Fragen beantworten kann! Morgen - sollte das Stickaggregat kommen- werden bestimmt noch Fragen folgen ;)

 

Danke schon mal fürs Lesen und freue mich über jede Antwort!

 

LG

Sille

Share this post


Link to post
Share on other sites

mit den Fragen gehts mir ähnlich. du kannst natürlich jeden stick benutzen. Aber wie kann ich den die Schrift im Nähmodus skalieren? Oder wie besticke ich zum Beispiel einen Hemdkragen.

gruß

caia09

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

ich hab 'nur' eine Viking Designer 1 da die Ruby im deutlich vierstelligen Bereich doch ein 'wenig' über dem Budget lag. Ich versuch mich mal trotzdem an ein paar Fragen:

 

Ich schätze mal, dass es dann aber bestimmt nicht möglich ist, das Alphabet so auf der Maschine zu speichern, dass man die Buchstaben schnell hintereinander auswählen kann, oder?

Richtig, das geht nicht. Ich kenne auch keine Maschine die das kann.

 

Ist es denn wohl möglich diese Endung durch die dabei gelegte Software zu ändern.

Keine Ahnung, aber Embird Basic kann es sicher.

 

Reagiert die Ruby bei euch auch manchmal sehr langsam bzw. man muss ein zweites oder drittes Mal drücken?

Ist das bei der Ruby auch so? Und ich finde den Bildschirm der Viking da schon sehr träge und (druck)unempfindlich... Allerdings bessert sich das schlagartig wenn man den Sylus statt dem eignen Finger benutzt.

 

Ach und kann ich auch andere USB-Sticks benutzen als den Mitgelieferten?

Ja, das geht. Allerdings reagieren viele Geräte recht zickig wenn die Sticks nicht in FAT16 formatiert sind und wollen sie dann nicht lesen. Mit NTFS oder FAT32 kommen viele Geräte nicht zurecht. Gleiches gilt für 'zu große' Sticks. Das alles erklärt allerdings nicht das von dir beschriebene Verhalten deiner Maschine. Ich würde das nochmal testen und bei Reproduzierbarkeit beim Händler auf Nachbesserung (Softwareupdate?) pochen.

 

Hoffe ich konnte zumindest ein wenig helfen.

 

Ciao

 

Enrico

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich habe die Ruby nun bereits 2 Jahre und hatte am Anfang enorme Probleme.

Dies lag allerdings wohl daran dass mit der Maschine viel nicht stimmt, denn nun seit sie eingeschickt wurde, klappt alles.

 

Also du solltest ein paar Sticks ausprobieren.

Ich habe einen 2 GB Stick in Benutzung, nicht der mitgelieferte und es klappt wunderbar.

Meine Maschine reagiert sehr schnell, aber man muss genau treffen. Ich nutze immer den Fingenagel oder den kleinen Stab, darauf reagiert sie am besten.

 

Schriften erstelle ich immer vorher am PC und erstelle mit eine Datei, die ich dann auf den Stick kopiere. So kann ich normal schreiben und habe ganz schnell mein Motiv stickbereit.

 

So kannst du echt alles mögliche Besticken:-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.