Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

TU1981

Die perfekte Basisgarderobe - März 2012

Recommended Posts

@ankanabo: tolle Verarbeitung der Bluse! Sind bei Dir die Absteppungsmaße füsschenbreit und einmal füsschenbreit am inneren Rand des Füsschens?

 

"Füsschenbreit heißt bei mir genau in der Mitte des Füßchen = 0,9 cm, dabei läuft das Füsschen genau am Rand des Nähgutes.

 

Die 0,6 cm resultieren bei mir von einem Verschieben der Nadel nach links um 3 mm (ich kann den Stich abspeichern :))m, dann läuft das Füßchen wieder exakt am Rand des Nähgutes.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mädels :)

 

Mensch Tanja, da hast Du Dir ja eine ganze Menge vorgenommen! Ich bin auch gespannt, was Du alles schaffst. Ich drück Dir die Daumen, dass es ganz viel davon ist.

 

Mein Proberock wird jetzt erstmal rot. Wenn er mir gefällt, könnte ich ihn mir für die Arbeit noch in einer dezenteren Farbe vorstellen. Ich muss aber noch dran rum ändern. Ich zeig Euch Fotos, wenn ich mal nicht so kaputt bin und mich noch aufraffen kann.

Ich muss aber auf jeden Fall wieder an den Basisrock, den ich vor Ewigkeiten konstruiert hab.

 

Mein Hosenkurs fält übrigens aus. Es haben sich nur drei Leute angemeldet :mad:

 

Liebe Grüße

Uli

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Mein Hosenkurs fält übrigens aus. Es haben sich nur drei Leute angemeldet :mad:

 

Liebe Grüße

Uli

 

Das ist sehr schade, wäre sicher sehr interessant gewesen.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh auelfe, das ist ja doof...

 

Ich hab beim Kleid, das ich eh grad mit französischen Nähten nähe, mal das so gemacht wie Du, ankabano, und gefällt mir gut. Da werden die Nähte nicht so steif und knubbelig. Wahrscheinlich schneide ich das vordere Rockteil noch einmal neu zu, ich habe einen crash-Stoff, und ausgerechnet vorne "crasht" der gar nicht richtig, keine Ahnung, ob ich ihn da aus Versehen gebügelt habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Uli: Wann und wo wäre der Kurs denn gewesen? Und wie viele Teilnehmer wollten die?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

hier ist es ja recht still! ;-)

 

Ich habe meine Pellwormjacke Walkjacke fast fertig, muß nur noch den Beleg innen noch mit der Hand annähen. Bilder gibt es dann in den nächsten Tagen.

 

Liebe Grüße

Alisna

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin bei den letzten Handnähten...mit der Maschine ist der Saum nich so gut geworden, deshalb dauert es jetzt doch noch länger als gedacht. Ist aber doch eher ein Freizeitkleid als für die Arbeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

ich komm momentan nicht so zu Nähen, wie ich es gerne hätte. Bei uns im Unternehmen geht´s rund, viele kurzfristig angesetzte Dienstreisen stehen an. Dann geht´s unseren alten Hunden nicht so gut, wie ich mir es wünschen würde (und brauchen daher entsprechend Betreuung), und der Garten will auch gemacht werden.

 

Für mein Storyboard hab ich auch noch nicht wirklich DEN Plan, nähen tu ich immer nur so 20 - 30 Minuten, eigentlich ganz untypisch für mich.

 

Diese Bluse hab ich genäht mit den abgesteppten französichen Nähten:

 

GP_Bluse_Kurzarm_altrosa.jpg.cd7273c07b6ddbb1207d64de4d88dcc8.jpg

 

Die Ärmel wollte ich etwas länger und mit "Umschlag" machen, Schnitt dazu selbst abgeändert, bzw. abändern wollen, hat irgend wie gar nicht funktoniert. Jetzt überleg ich, die Ärmel wieder so kurz wie ursprünglich vorgesehen zu machen. Vorerst hängt die Bluse fertig im Schrank. In einer ruhigen Minute werd ich Fotos am lebenden Objekt (also an mir ;)) machen lassen und Euch nach Euerer Meinung fragen.

 

Heute hab ich den Schnitt für diese beiden Blusen (basiert auf einem Schnitt) herauskopiert:

 

Bluse_106_BM_2010-02.jpg.058694d0a31c3ec81f456159fbad76f6.jpg

 

Bluse_107_BM_2010-02.jpg.88aa37c0656e7ef59b9e084ba951e19e.jpg

 

Dazu habe ich dann noch einen 3/4-Ärmel konstruiert, ich versuch gleich noch, in Gimp den Schnitt entsprechend zu modifizieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier mein Versuch, mit GIMP die Bluse 106 mit 3/4-Ärmel darzustellen:

 

2032891543_Bluse_106_BM_2010-02mit3-4-rmel.jpg.7726ed8d8b539f3a66991f482485cdc7.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na da bin ich ja bei Euch allen auf Bilder gespannt. Ist die Pellworm Jacke die mit Prinzessnähten? Wie kommst Du denn mit Walk klar, hast Du die Nahtzugaben nochmal gesteppt?

 

Ich habe immer noch nicht viel Zeit und beim Probenähen des Burdarockes ist wieder mein altes Problem mit den Löchern auf der Seite aufgetaucht. Also habe ich an meinem Basisrock weitergearbeitet.

Wenn Ihr mögt, könnt Ihr mir gerne dabei helfen :Dhttps://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=142853

 

Liebe Grüße

Uli

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, jetzt habe ich endlich mal Bilder von meiner Walkjacke, leider kann man die Paßform nur erahnen, weil das dunkelblau sehr schlecht zu fotografieren ist. Nach den ganzen Änderungen bin ich persönlich mit der Paßform recht zufrieden. Nochmehr Bilder auch von Details habe ich in meinem Blog.

 

Liebe Grüße

Alisna

1079955203_Pellworm_vorne_drauen.jpg.12f735ba8d6f08bc4d1f43e6a21d36a2.jpg

Pellworm_ganzinnen.jpg.a17622985a061540b67f03de8ef7feb9.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Wlkjacke ist sehr schön geworden! Mit dem gestreiften Stoff und der kleinen Blume, das macht echt was her.

 

Hier endlich Bilder von meinem Kleid, durch die Stoffwahl nicht "arbeitstauglich" wie ursprünglich geplant...

 

2012-03-24-Kleid-Seite.JPG.cc46d86e605c4b130ddb33a653c5b341.JPG

 

Der Schnitt ist laut Anleitung ungefüttert, was mir sehr gut gefiel, dass die Verarbeitung darauf ausgelegt war. Das Einfassen des Reißverschlusses war für mich neu, werde ich mir auf jeden Fall merken:

2012-03-24-Kleid-Innenleben.JPG.9ce5cb3fefce2168105cd972aa8487b4.JPG

1323874452_2012-03-24-Kleidvorne.JPG.fd8eac3dcc7820bbf4c1148f6e2aa8ac.JPG

586142209_2012-03-24-Kleidhinten.JPG.bbf4771c8edb3a6f8dd43ef5d023f945.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist aber sehr schön geworden ,das Kleid. Ich könnte mir vorstellen ,dass dieser Schnitt mit anderm Stoff ganz anders, aber auch gut wirken könnte (schlichterer Stoff - "strenger", trotzdem weiblich).

Ich habe auch grad einen RV so eingefasst! Ich mag ungefütterte, aber sauber verarbeitete Kleider sehr gerne.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@alisna: Das ist aber eine tolle Wohlfühljacke! Die Stoffkombi gefällt mir auch sehr gut.

 

@egwene: Schönes Kleid! Der Gürtel hebt Deine Figur besonders gut hervor. Ich denke auch, dass das Kleid in uni anders wirkt und Du es durchaus ins Büro anziehen kannst. Kompliment für Deine Innenverarbeitung! Sieht toll aus. Da fehlt mir leider meistens die Geduld...

 

Ich sitze auch mal wieder an meiner Basisgarderobe. Diesmal wird es das Shirt Bertina in uni-kirschrot http://www.farbenmix.de/de/bertina-fotoanleitung.html. Bin gerade dabei den Schnitt anzupassen (die grundlegenden Dinge wie FBA und Längenanpassung schon fürs Probeshirt). Ich habe das VT nicht geteilt sondern es im Bruch zugeschnitten. Es soll eine 3/4-Ärmel-Variante entstehen. Das rote Shirt passt dann zu meiner dunkelblauen Hose, zur Jeans (da hab ich mir diese Woche eine neue gegönnt) sowie dem dunkelblauen und weißen Cardigan.

 

Außerdem war ich fleißig und habe mir ein passendes Kropfband und eine Clutch zu dem weinroten Abendkleid genäht. Auch festliches sollte in einer Basisgarderobe nicht fehlen :) Dabei ist mir aufgefallen, dass ich unbedingt einen Blazer oder einen Bolero benötige. Es soll ja am Samstag bei uns nur etwa 7 °C haben und da ist ne Stola etwas kalt. Ich hoffe mal, dass ausreichend geheizt wurde :rolleyes: Ihr bekommt selbstverständlich ein Foto vom kompletten Outfit in taupe/weinrot.

 

Meine Übergangsjacke habe ich erstmal auf Eis gelegt. Für ein so zeitraubendes Projekt fehlt mir gerade leider die Zeit. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben, oder wie heisst es so schön...

 

Ich hoffe, dass ich wieder etwas regelmäßiger dazu komme den Thread hier aufrecht zu halten, da ich unsere Projekte sehr spannend finde. Auch die Entwicklung, die wir durchmachen ist interessant. So verändern wir immer wieder die Storybords und machen uns Gedanken, welche Schnitte, Farben und Formen uns am besten kleiden. Danach folgt dann die Herausforderung der Umsetzung, die für so manche von uns einen kleinen Hürdenlauf darstellt. Ich muss sagen, ich habe schon viel dazu gelernt. Gerade, was die Schnittanpassung betrifft.

 

Jetzt wünsche ich Euch nen schönen Abend und mache mich mal ans Zuschneiden...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.