Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

turmalinchen57

Remake eines Kleides nach einem Gemälde von Bernadino Licinio

Empfohlene Beiträge

Nun ist es soweit, jetzt wird sich voll auf das Wettbewerbsgewand für Pescia konzentriert. Zwar wird es durch meine Kur erst so richtig in 6 Wochen los gehen, aber ich habe vor, dort schon ein paar "Kleinigkeiten", als Abendbeschäftigung und Kurschattenabschrecker, anzufertigen. :p

Das wird die Kopfbedeckung, den Balzo betreffen.

 

Kurz zur den Anforderungen. Es dürfen nur Materialien verwendet werden, die es zur damaligen Zeit schon gegeben haben könnte und die man aus dem Gemälde heraus interpretieren kann. Also fallen die Geschwister Poly und Ester schon mal raus.

Es dürfen keine Reifröcke verwendet werden, da damals 4-7 Unterröcke darunter getragen wurden und die Reifröcke erst später aufkamen. Es soll historisch korrekt sein, muss aber nicht unbedingt mit der Hand genäht werden. Es dürfen allerdings keine Maschinennähte sichtbar sein...also wird noch genug Handarbeit anfallen. :(

 

Mit Absprache der Trägerin, die das Kleid tragen und auch...das ist wichtig...finanzieren wird, haben wir uns für ein, auf den ersten Blick, unspektakuläres Gemälde und Kleid entschieden. Außerdem wird die genaue Umsetzung und der Wiedererkennungswert beurteilt und nicht der meiste Pomp.

 

Auf den zweiten Blick haben sich schon ein paar Tücken herausgestellt. Das fängt schon beim Material für den Balzo an.

 

Gefreut habe ich mich, dass ich für das Kleid einen italienischen Baumwoll-Samt bekommen habe, der genau den Farbton von dem Samt auf dem Gemälde hat.

Das ist schon mal die halbe Miete.:)

Das Einfärben einer Baumwollspitze, die ich in Frankreich erstanden habe, bereitet mir die meisten Ängste, da ich da nichts verderben darf.

Mein Bester hat den Auftrag weltweit ebay nach einem passenden Gürtel zu durchforsten, das ist die nächste Tücke.

 

Allerdings darf ich vor der Beendigung des Kleides kein Bild von dem Gemälde hier einstellen. Da habe ich stricktes Verbot. :( Einzig allein den Werdegang darf ich bildlich dokumentieren und hier zeigen und wenn das Kleid fertig ist, dann auch das Gemälde.

 

Ihr könnt Euch sicher denken, warum die Vorsicht.

Es wird sozusagen ein "blind date" ;)

 

Also bis bald

Liebe Grüße

turmalinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin dabei und ganz gespannt.

*Sessel in die 1. Reihe stell*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallole

 

Ich sichere mir mal einen Stuhl in der ersten Reihe und freu mich auf Geburt des Kleides.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

*freu*

 

Ich find sowas ja voll super - und dann auch noch mit "originalen" Materialien! Mein Respekt!

 

*lach* du weißt aber schon dass die Erwartungen nach deinem letzten WIP hier recht hoch sind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ups...:o

hätte die Wahl doch auf ein Gemälde der Queen Elisabeth fallen sollen um Eure Erwartungen zu erfüllen?!?!?! :rolleyes:

Dann hätte ich mir nur ein finanzkräftigeres Modell aus der Oberschicht suchen müssen...;-)

 

Und was meinen letzten Wip betrifft, so war das der Probelauf...;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So war das nicht gemeint, dass ein "einfacheres" Gewand eine Enttäuschung ist.

 

Eher, dass wir von dir so einiges an Sorgfalt und Detailgenauigkeit kennen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank Bekira,

Du kannst Dir sicher sein, dass ich jetzt noch pingeliger sein werde;)

In Venedig war ich mit meinem Gewand in der Akademie und habe mir eine Ausstellung von Licinio angesehen. Die Dame an der Kasse hat sofort erkannt, nach welchem Gemälde mein Kleid gearbeitet wurde. Das hat mich natürlich sehr gefreut und den Effekt muss ich mit diesem jetzt erst recht erreichen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Toll, wieder was von dir zu hören! Ich bin schon gespannt, wie die Färbung der Spitze geworden ist, sowas ist ja wirklich kniffelig...

 

Freu mich schon auf Neues aus vergangenen Zeiten...:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

Ich bin auch auf jeden Fall wieder dabei!

 

Hab ein wenig nach den Gemälden von Bernardo Licinio gegoogelt. Bin auf jeden Fall auf die Farbe des Samtes gespannt.

Die Kopfbedekungen sehen auch interessant aus.

bearbeitet von Paulamaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Magst du uns auch das Bild einstellen oder wenigstens den Titel nennen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Allerdings darf ich vor der Beendigung des Kleides kein Bild von dem Gemälde hier einstellen. Da habe ich stricktes Verbot. :( Einzig allein den Werdegang darf ich bildlich dokumentieren und hier zeigen und wenn das Kleid fertig ist, dann auch das Gemälde.

 

Ihr könnt Euch sicher denken, warum die Vorsicht.

Es wird sozusagen ein "blind date" ;)

 

Also bis bald

Liebe Grüße

turmalinchen

 

Schade, dass du kein Bild einstellen darfst, aber das erhöht die Spannung einfach ungemein! :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir können ja im Laufe des Werdegangs raten, welches es ist. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallole

 

ich habe auch schon gegoogelt und einige sehr schöne Bilder gefunden.

Die Kleider darauf waren allesamt recht anspruchsvoll.

 

Ich stelle es mir sehr schwierig vor 1:1 zu nähen und du hast jetzt schon meine tiefe Hochachtung.

Es wäre gar nix für mich, wenn ich mich an eine exakte Vorlage halten sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich stelle es mir sehr schwierig vor 1:1 zu nähen und du hast jetzt schon meine tiefe Hochachtung.

Es wäre gar nix für mich, wenn ich mich an eine exakte Vorlage halten sollte.

 

Meine ist dir auch sicher.

Ich finde das schon sehr spannend, nach einer genauen Vorlage zu arbeiten.

Ein bisschen Interpretation ist ja immer dabei, du weißt ja zum Beispiel nicht, wie genau dieses Kleid beispielsweise von hinten aussieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallole

 

Wenn mir mal etwas nicht gelingen will, dann kann ich Plan B rausholen und keiner merkt, dass ich mich nicht an die Vorlage gehalten habe. soll so sein und fertig. :D

Aber bei einer genauen Vorlage muss man sich durchbeißen und wenns dann nicht genau so wird, dann kann es jeder sehen.

 

Natürlich liegt umgekehrt der Reiz darin, so genau zu sein wie es denn geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könntest du uns nich ein Bild des Samtes einstellen? Dann kann das große Raten gleich beginnen.:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

Gestern war ich etwas geschafft und habe nur kurz geantwortet, ich ändere das heute mal ab. ;)

 

Magst du uns auch das Bild einstellen oder wenigstens den Titel nennen?

 

Darf ich leider jetzt noch nicht und ich habe mein Wort gegeben, dass ich mich daran halte. Der Grund ist, dass andere Teilnehmer das Kleid nicht schon vorab sehen (einige sind hier bei der Hobbyschneiderin unterwegs ;) ) Das halten aber alle Mitstreiter so.

 

Schade, dass du kein Bild einstellen darfst, aber das erhöht die Spannung einfach ungemein! :cool:

 

So kann man es auch sehen. ;)

 

Wir können ja im Laufe des Werdegangs raten, welches es ist. :D

 

Ja, das ist auch eine Möglichkeit. ;) Und was bekommt die Gewinnerin? ;)

 

Hallole

 

ich habe auch schon gegoogelt und einige sehr schöne Bilder gefunden.

Die Kleider darauf waren allesamt recht anspruchsvoll.

 

Ich stelle es mir sehr schwierig vor 1:1 zu nähen und du hast jetzt schon meine tiefe Hochachtung.

Es wäre gar nix für mich, wenn ich mich an eine exakte Vorlage halten sollte.

 

Danke, aber so schwierig ist das gar nicht...es lässt nur keinen Spielraum für eigene Kreationen.;) Und man muss sich intensiver mit dem Maler und seiner Zeit befassen. Zum Beispiel mit welchen Ländern damals Handel betrieben wurde usw. Daraus lassen sich Schlüsse auf die verwendeten Stoffe, Muster und Materialien ziehen.

 

Meine ist dir auch sicher.

Ich finde das schon sehr spannend, nach einer genauen Vorlage zu arbeiten.

Ein bisschen Interpretation ist ja immer dabei, du weißt ja zum Beispiel nicht, wie genau dieses Kleid beispielsweise von hinten aussieht.

 

Inzwischen weiß ich das schon, da es Gemälde mit Rückenansichten gibt...GOOGLE sei Dank ;) Es wird an der Seite geschlossen. Auch wie die Kopfbedeckung von hinten aussieht habe ich inzwischen herausbekommen...Nur die "Bauanleitung" muss ich mir zusammenreimen. :kratzen:

 

Könntest du uns nich ein Bild des Samtes einstellen? Dann kann das große Raten gleich beginnen.:D

 

dann wäre es kein großes Raten mehr... ;) Licinio war in der Wahl seiner Farben nicht allzu vielseitig ;)

bearbeitet von turmalinchen57

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bevor ich es vergesse...ich hoffe, dass Ihr mir trotz fehlenden Bildes mit Rat und Tat zur Seite steht, wenn ich mal einen produktiven "Hänger" habe und nicht mehr weiter weiß.

Eure Tips haben mir schon bei meinem anderen Kleid sehr geholfen.

 

Also bis dann,

liebe Grüße

turmalinchen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

na endllich habe ich auch den Weg hierher gefunden.

Da bin ich jetzt aber gespannt wie das hier wird (so ganz ohne Bilder).

 

So einen Stuhl habe ich mir schon mal hergestellt und spendiere auch mal Kaffe und Keckse die werden wir schon brauchen bei so spannenden Dingen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Turmalinchen,

ich habe Dein neues Projekt gerade erst entdeckt. Gerne setz ich mich dazu und schau gespannt zu.

 

Itha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für Euer Interesse...wie schon gesagt, nach meiner Kur geht es los und ich freue mich schon richtig auf die Arbeit. :) Kann es kaum erwarten bis ich anfangen kann...es kribbelt ganz schön in den Fingern ;)

 

LG turmalinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin turmalinchen57,

 

auch ich werde Dein Projekt (wahrscheinlich) staunend begleiten und wünsche Dir bei der speziellen Reha viel Erfolg.

 

Hab eine gute Zeit.

der Micha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Micha,

 

willkommen in unserem "Reigen". :)

Es kommt nicht oft vor, dass man Männer mit diesem Hobby trifft und um ehrlich zu sein, mit Dir zusammen kenne ich jetzt erst drei Hobbyschneider.

 

Freut mich, dass Du Dich auch für mein Projekt interessierst und vielen Dank für Deine Wünsche für die Reha.:)

 

 

LG turmalinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Schnittlos-glücklich

Oh wie schön, ich setze mich auch wieder da zu und lese mit. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.